> > > > Test: iPad der 4. Generation

Test: iPad der 4. Generation

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: FaceTime Kamera, A6X und LTE

FaceTime HD Kamera:

Apple iPad 4. Generation
Apple iPad 4. Generation

Eine weitere Änderung zum iPad der 3. Generation ist die FaceTime-Kamera an der Front. Diese hatte eine Auflösung von 0,3 Megapixel und verfügt nun beim iPad der 4. Generation über 1,2 Megapixel wie auch das iPhone 5 und iPad mini.

A6X-SoC:

Mit dem iPhone 5 führte Apple das erste eigene Chip-Design ein. Der A6 bietet eine doppelt so hohe CPU-Performance wie sein Vorgänger - bei gleicher Leistungsaufnahme. Der A6X verwendet ebenfalls das neue CPU-Design, Apple hat zusätzlich aber auch eine neue GPU verbaut. Die PowerVR SGX 554MP4 ist wieder ein Quad-Core-Design, besitzt im Vergleich zur PowerVR SGX 543MP4 des iPad der 3. Generation aber nahezu die doppelte Leistung. Erreicht wird dies durch eine Verdopplung der SIMD-Einheiten (Single Instruction, Multiple Data). Erste Benchmarks haben dies in der Praxis auch bestätigen können.

GPU PowerVR SGX 543MP2 PowerVR SGX 543MP3 PowerVR SGX 543MP4 PowerVR SGX 554MP4
Verwendung in iPad 2. Generation iPhone 5 iPad 3. Generation iPad 4. Generation
SIMDs 8 12 16 32
MADs/SIMD 4 4 4 4
MADs 32 48 64 128
GFlops 19,2 GFlops 28,8 GFlops 38,4 GFlops 76,8 GFlops

Im Vergleich zum A6 mit 1,3 GHz arbeitet der CPU-Part im A6X mit bis zu 1,4 GHz. Hier kommt dann auch nur eine PowerVR-SGX-543MP3-GPU zum Einsatz, allerdings muss diese auch eine geringere Auflösung ansteuern. Wie auch der im iPad mini eingesetzt A5 lässt Apple inzwischen alle Chips bei Samsung in Texas im 32 nm Verfahren fertigen.

Logic Board des iPad 4. Generation
Logic Board des iPad 4. Generation (Bild: iFixit)

Mehr CPU-Performance, mehr GPU-Performance - doch macht sich das in der Praxis bemerkbar? Ein kurzes Video soll dies klären:

Ein Millisekunden genauer Vergleich war nicht angestrebt. Gezeigt werden kann allerdings, dass im Alltagsgebrauch allenfalls der Start und die Ladezeiten von Apps schneller sind. HTML5-Inhalte werden auf beiden iPads gleichschnell dargestellt, ebenso Inhalte in der Facebook-App oder in Twitter.

Synthetische Benchmarks sind eine weitere Möglichkeit die Performance zu vergleichen.

bench1

bench1

bench1

LTE:

Apple bewirbt das iPad der 3. Generation mit WiFi+Cellular mit der Möglichkeit auch in LTE-Netzen zu arbeiten. In Deutschland war allerdings keines der Netze in der Lage mit diesem iPad zusammenzuarbeiten. Mit dem neuen iPad der 4. Generation (wie auch schon dem iPhone 5 und iPad mini) hat Apple daran gearbeitet, beschränkt sich in Deutschland aber auf die Nutzung im 1800-MHz-Band der Telekom in entsprechend ausgebauten Städten. Das im ländlichen Bereich eingesetzt 800-MHz-Band wird nicht verwendet. Uns stand allerdings erst einmal nur die WiFi-only-Variante zur Verfügung.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar8786_1.gif
Registriert seit: 07.01.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3495
"bisher schnellstes iPad" ist wohl ein sehr lächerlicher Aspekt ...
#2
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Keine Frage ein sehr gutes Tablet aber dieses Fazit möchte ich einmal kritisieren:

"Während die Konkurrenz den Trend zu immer billigerer Tablet-Hardware verfolgt, hat Apple sein großes iPad sogar teurer gemacht"

Kann ich überhaupt nciht beipflichten, die Kongurenz hat ihr Preis/Leistungs verhältniss gegenüber Apple einfach verbessert!!!

mfg
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Dieser Satz soll auch keineswegs als Pluspunkt zu Gunsten Apples gesehen werden. Es wird sich zeigen, was die bessere Strategie ist.
#4
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 7740
Zitat Buchi-88;19761639

"Während die Konkurrenz den Trend zu immer billigerer Tablet-Hardware verfolgt, hat Apple sein großes iPad sogar teurer gemacht"


Das ist doch nur eine Feststellung. Es gibt eine immer größer werdende Anzahl von "Billigtablets", die auf den Markt geschossen werden, um auch ja jedem irgendwie ein Tablet zu verkaufen. Das teilweise sogar subventioniert bzw. ohne Gewinnmarge. Ich lese das daher lediglich so, dass Apple auf diesen Zug nicht aufspringt, weil man zum einen auch mit der Hardware gutes Geld verdienen möchte und zum anderen Mindestansprüche bei der Verarbeitung und den Materialien befriedigen will.
#5
Registriert seit: 18.11.2011
Bodenseeregion
Gefreiter
Beiträge: 40
Ist Euch denn nicht aufgefallen, daß die Betriebstemperatur im Vergleich zum 3er deutlich gesunken ist ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]