> > > > Test: Fujitsu STYLISTIC Q550 - Business-Tablet mit Windows 7 und aktivem Stylus

Test: Fujitsu STYLISTIC Q550 - Business-Tablet mit Windows 7 und aktivem Stylus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Im Detail (2) - Multimedia-Fähigkeiten

Video:

Fujitsus Business-Tablet kann keineswegs nur für den regulären Office-Einsatz genutzt werden, sondern durchaus auch als Mediaplayer. Auch Filmwiedergabe ist damit möglich. Dank der hohen 16:10-Auflösung lassen sich von Seiten des Displays her auch aktuelle Blockbuster in guter Qualität ansehen.

Wegen Windows 7 bietet das Tablet von Haus aus den Windows Media Player zur Medienwiedergabe. Alternativ lassen sich natürlich auch andere Player installieren, die unter dem Microsoft Betriebssystem laufen. Bei der Wiedergabe von hochauflösenden Videos kommt das Q550 leider schnell ans Limit. Schon mit 720p-Material ist die verbaute Hardware überfordert.

Der Sound wird von einem Realtek ALC269-Chip ausgegeben. Der verbaute Mono-Lautsprecher kann erwartungsgemäß nicht mit hoher Klangqualität aufwarten. Angesichts der Business-Ausrichtung ist das aber auch nicht zu erwarten. Zum Musikhören empfiehlt sich also die Nutzung eines Kopfhörers an dem vorhandenen Klinkenanschluss.

Unterstützte Formate:

Die tabellarische Auflistung der unterstützen Formate können wir uns sparen. Dank Windows 7 gibt es hier praktisch keine Limits - wird ein Format nicht von Haus aus unterstützt, kann der entsprechende Codec schließlich aus dem Internet geladen und installiert werden. Diese Freiheit ist definitiv eine große Stärke von Windows 7 gegenüber den regulären Mobil-Betriebssystemen.