> > > > Kurztest: One-For-All Multicharger - für jedes Gerät die richtige Power!

Kurztest: One-For-All Multicharger - für jedes Gerät die richtige Power!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Fazit

Alles in allem ist der Multicharger ein Gerät, das gerade in 2-Personen-Haushalten einen guten Dienst verrichten kann. Doch gibt es noch zu viele Mängel, die der Hersteller bei dem stolzen Preis von aktuell rund 45 Euro noch beseitigen sollte. So gibt es zu wenige Adapter und die USB-Adapter könnten ein Verlängerungskabel spendiert bekommen, damit auch Geräte mit eingelassenen USB-Anschlüssen in den Genuss des Ladegeräts kommen. Weiterhin hätte man auf dem vorhandenen Platz vier funktionsfähige Slots einbauen können, anstatt zwei "Parkplätze".

01-400

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Trotzdem macht das Gerät, was es verspricht: es lädt mehrere Geräte gleichzeitig und zeigt dabei an, ob die Geräte schon voll sind oder sich noch im Ladeprozess befinden. Insgesamt ist der One-For-All Multicharger wohl ein Gerät für Liebhaber und die, die einfach mal etwas Extravagantes wollen. Sollte der Hersteller die oben beschriebenen Schwächen in einer neuen Version beseitigen, könnte das Gerät wahrscheinlich deutlich mehr Aufsehen erregen.

Positive Aspekte des One-For-All Multichargers:

  • lädt mehrere Geräte gleichzeitig
  • Anzeige des Ladeprozesses
  • Stromreduzierung im Standby, aber...

Negative Aspekte des One-For-All Multichargers:

  • ...dabei auftretendes Fiepgeräusch
  • keine weiteren Adapter nachbestellbar
  • USB-Anschlüsse schlecht nutzbar
  • Preis

Weiterführende Links: