> > > > Test: A.C.Ryan PlayOn!HD - Einstieg in eine vernetzte Welt

Test: A.C.Ryan PlayOn!HD - Einstieg in eine vernetzte Welt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: A.C.Ryan PlayOn!HD

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Design der PlayOn!HD-Reihe kann als rundum gelungen bezeichnet werden. Das in mattem Schwarz gehaltene Gehäuse besitzt eine moderne Glossy-Front. Dieser passende Kontrast wirkt sehr ansprechend, sodass sich die Maxi-Version stilsicher auch in moderne Designer-Wohnzimmer einfügt. Die Dimensionen halten sich im Rahmen. So kann der Streaming-Device auch in HiFi-Racks untergebracht werden, ohne ein gesamtes Fach für sich zu verbuchen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Front ist extrem schlicht. Neben einem A.C.Ryan-Logo in Silber gibt es einzig einen großen Power-Button, der im Betrieb dezent blau erstrahlt. Ein weiteres Gestaltungsmerkmal sind abgerundete Kanten, die das moderne Design ebenfalls bestens unterstützen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die rechte Seite der Maxi-Version hat es in sich und gibt bereits einen ersten Vorgeschmack auf die üppige Anschlussvielfalt der Rückseite. So bietet A.C.Ryan hier zwei USB-Anschlüsse und (zunächst etwas überraschend) auch einen Host-Anschluss. Damit nicht genug, befindet sich auch ein Card-Reader auf dieser Seite. Auch wenn die Optik so gewahrt wird, auf der Front wären diese Anschlüsse doch besser aufgehoben gewesen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite bietet sich dem Betrachter eine wahre Anschluss-Pracht. Zur Bildausgabe stehen ein HDMI-Anschluss im 1.3-Format oder wahlweise ein YUV- oder Video-Ausgang bereit. So entstehen zunächst einmal keine Probleme. Zur Ton-Ausgabe gibt es je einen optischen und coaxialen Digitalausgang sowie ein klassisches Cinch-Pärchen. Für Netzwerk-Verbindungen wurde hier die RJ45-Buchse untergebracht. Zudem fällt auf, dass A.C.Ryan einen 40-mm-Lüfter integriert hat.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Dieser kühlt die Festplatte im 3,5-Zoll-Format, die optional verbaut werden kann. Hiermit wird direkt eine weitere Funktionalität der Maxi-Version der PlayOn!HD-Reihe ersichtlich: Es kann nicht nur gestreamt, sondern Daten anderer Devices über eine NAS-Funktion zur Verfügung gestellt werden. So wagt das System erfreulicherweise den Schritt vom reinen Konsumenten hin zum vollständigen (aber dennoch offenen) Öko-System. Besagter Lüfter arbeitet zwar wahrnehmbar, das aber nur, wenn absolute Ruhe herrscht und die Streaming-Box nicht weit entfernt steht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die dem Set beiliegende Fernbedienung bietet eine sehr gute Haptik und liegt noch dazu bestens in der Hand. Die Tasten sind zu logischen Gruppen zusammengefasst und bieten einen klaren Druckpunkt. Leider sind es nur ein paar Tasten zu viel, sodass es länger dauert, bis man sich auch im Blindflug zurechtfindet.