> > > > Test: Nintendo 3DS - Mit der Handheld-Konsole in die dritte Dimension

Test: Nintendo 3DS - Mit der Handheld-Konsole in die dritte Dimension

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Layout

Layout:

Blickt man von oben auf den 3DS, so fallen auf Anhieb die zwei Linsen der beiden Außenkameras auf. Diese können Bilder eine Auflösung von 640 mal 480 Bildpunkten aufnehmen. Aufgrund der beiden Kameras ist es auch möglich stereoskopische Bilder aufzunehmen.

Rechts oben in der Ecke befindet sich eine Mitteilungsanzeige die aufleuchtet, wenn sich entweder der Ladezustand der Batterie einem kritischen Zustand nähert oder wenn man eine Mitteilung über Nintendos „Streetpass“ erhalten hat.

Nintendo_3DS_Layout_02_Oben_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Von vorne sieht man (von links nach rechts) den zentral positionierten Kopfhöreranschluss, die Power-LED sowie eine LED für den Auflademodus.

Nintendo_3DS_Layout_03_Vorne_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der rechten Seite findet man den Schalter für das WLAN sowie den Regler für den 3D-Effekt.

Nintendo_3DS_Layout_04_Rechts_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite befindet sich (von links nach rechts) zuerst der R-Knopf, der Ladeanschluss, der Kartenschlitz, die Unterbringung für den Stylus/Touchpen, der IR-Sensor sowie den L-Knopf. Der Kartenschlitz unterstützt dank Abwärtskompatibilität auch die Verwendung der alten DS-Module.

Nintendo_3DS_Layout_05_Hinten_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der linken Seite ist der Lautstärkeregler angebracht, sowie der SD-Slot für die mitgelieferte 2 GB fassende SD-Karte.

Nintendo_3DS_Layout_06_Links_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im Inneren findet man auf der linken Seite das neue Schiebepad sowie das altbekannte Steuerkreuz. Unterhalb des Touchscreens sind die drei Knöpfe Start, Select sowie der Home-Button zu finden, welcher bereits mit dem Release der Wii-Konsole im Jahr 2006 integriert wurde. Auf der rechten Seite finde man die Knöpfe A, B, X und Y sowie den Power-Knopf.

Nintendo_3DS_Layout_07_InnenU_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

In der oberen Hälfte befinden sich links und rechts neben dem Bildschirm die zwei Lautsprecher sowie zentral oberhalb des Bildschirms die Innenkamera.

Nintendo_3DS_Layout_08_InnenO_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Entgegen früherer Spekulation wird der Nintendo 3DS mit der Dockingstation nicht mittels Induktion aufgeladen. Vielmehr werden bei der Verwendung der Dockingstation zwei Pins ausgefahren die sich mit den Metallkontakten links und rechts neben dem eigentlichen Stromanschluss verbinden.

Nintendo_3DS_Layout_10_DockingStation_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nintendo_3DS_Layout_11_DockingStation_small

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht