> > > > Test: Elgato EyeTV Netstream DTT - DVB-T im Netzwerk

Test: Elgato EyeTV Netstream DTT - DVB-T im Netzwerk - EyeTV Netstream DTT - Impressionen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: EyeTV Netstream DTT - Impressionen

Netstream_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie bereits in den technischen Details beschrieben, misst der EyeTV Netstream DTT gerade einmal 23 × 119 × 119 mm. Die Optik sollte an dieser Stelle keine allzu große Rolle spielen, da das Gerät über keinerlei Bedienelemente verfügt und daher auch versteckt betrieben werden kann.

Netstream_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite ist eine Möglichkeit zur Wandmontage erkennbar. Wird diese korrekt durchgeführt, steht der EyeTV-Schriftzug auf der Front allerdings auf dem Kopf. Wer das Gerät hinter einem Schrank montieren möchte, hat damit sicher weniger ein Problem. Auf solche Kleinigkeiten sollten die Hersteller aber verstärkt ein Augenmerk haben, da diese Fehler vermeidbar und für den Nutzer ärgerlich sind.

Netstream_3_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite des EyeTV Netstream DTT gibt den Blick auf alle zur Verfügung stehenden Anschlüsse frei. Dazu gehört natürlich der RJ45-Anschluss für die Anbindung in das lokale Netzwerk. Für die bisher benötigten Bandbreite reicht die 100-MBit-Ethernet-Verbindung aus. Daneben ist der Antennen-Anschluss zu sehen. Über einen versenkten Taster lassen sich die Einstellungen, wie z.B. Sender, auch wieder löschen. Die Stromversorgung erfolgt über ein Netzteil.

Netstream_4_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Voll bestückt sie die Rückseite dann wie oben abgebildet aus. Hier zu sehen sind auch die grünen und orangenen LEDs des Ethernet-Ports, die Auskunft über den Verbindungsstatus sowie die Netzwerkaktivität geben.