> > > > Buyer's Guide Smartphone: Älter ist manchmal besser

Buyer's Guide Smartphone: Älter ist manchmal besser

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Die Oberklasse

Auf der Wunschliste ganz oben stehen nicht selten die Aushängeschilder der Hersteller. Hier wird ein Maximum an Funktionen geboten, Leistung und Kamera schneiden fast immer überdurchschnittlich ab. Dass man sich das gut bezahlen lässt, ist selbstverständlich, weshalb vor allem in der Oberklasse der Verzicht auf ein oder zwei Aspekte große Ersparnisse mit sich bringen kann.

Das Galaxy S6 edge+ ist das eines der besten Smartphones, meist reicht aber weniger
Das Galaxy S6 edge+ ist das eines der besten Smartphones, meist reicht aber weniger

Der beste Vertreter dieses Segments ist noch immer Samsungs Galaxy S6 edge+ für durchschnittlich 670 Euro. Im Test konnte sich das Smartphone eine klare Empfehlung verdienen, das Geld ist grundsätzlich also gut angelegt. Doch wer auf den gebogenen Bildschirm verzichten kann, auf die hohe Auflösung und Leistung hingegen nicht, der kann aus einer Vielzahl vergleichbarer Modelle wählen.

LG G4

Die günstigste Alternative, zu der bedenkenlos gegriffen werden kann, ist LGs G4. Das Display ist mit 5,5 Zoll etwas kleiner, zudem fällt die Leistung teilweise um bis zu ein Drittel geringer aus. Ein Problem ist letzteres aber nicht. Denn das, was der Snapdragon 808 bietet, reicht auch für die anspruchsvollsten Applikationen problemlos aus.

Mit Snapdragon 808 und Leder-Rückseite tanzte das LG G4 im vergangenen Jahr aus der Reihe
Mit Snapdragon 808 und Leder-Rückseite tanzte das LG G4 im vergangenen Jahr aus der Reihe

Ein Fragezeichen steht noch hinter einem Update auf Android 6.0, klare Pluspunkte sind hingegen der erweiterbare Speicher, der schnell austauschbare Akku und die auf Wunsch mit Leder bezogene Rückseite.

Je nach Farbe müssen für das G4 noch etwa 400 Euro gezahlt werden.

Motorola Nexus 6

Etwa 40 Euro mehr müssen für das Nexus 6 ausgegeben werden. Das knapp eineinhalb Jahre alte Smartphone konnte die guten Noten und Verkaufszahlen seiner Vorgänger nicht bestätigen, einen derartigen Exotenstatus hat es aber nicht verdient.

Für 440 Euro erhält man ein im Vergleich zum Galaxy S6 edge+ etwas größeres Display, bei dem ebenfalls auf ein OLED-Panel gesetzt wird, muss in puncto Leistung aber etwas größere Abstriche als beim G4 in Kauf nehmen; im Alltag gibt es aber dennoch keine wirklichen Einbußen. Stören könnten schon eher Design und Materialwahl, zudem leidet auch das Nexus 6 wie fast alle Modelle der Reihe unter einer in Summe nur durchschnittlichen Kamera.

Das Nexus 6 enttäuschte Fans der Reihe, ist aber besser als sein Ruf
Das Nexus 6 enttäuschte Fans der Reihe, ist aber besser als sein Ruf

Doch in einem Punkt ist es fast unschlagbar: Android-Updates erhält man hier (noch) so schnell wie für kein anderes Smartphone. Zusätzlich hält die Community das ein oder andere Custom ROM bereit.

Samsung Galaxy Note 4

Samsung macht sich aber auch selbst Konkurrenz. Nachdem man sich dafür entschied, das Galaxy Note 5 hierzulande dem Galaxy S6 edge+ zu opfern, bleibt Freunden der Stift-Eingabe nur der Vorgänger. Doch trotz dessen Alters zählt das für etwa 470 Euro erhältliche Galaxy Note 4 immer noch zu den besten Smartphones der Oberklasse.

Display und Auflösung entsprechend abgesehen von der Biegung dem Pseudo-Nachfolger, die Leistung ist immer noch mehr als ausreichend, die Laufzeit fällt etwas geringer aus.

Das Galaxy Note 4 ist für Stift-Nutzer die erste Wahl
Das Galaxy Note 4 ist für Stift-Nutzer die erste Wahl

Ein Update auf Android 6.0 ist angekündigt, Stift, wechselbaren Akku und microSD-Slot bietet das Galaxy Note 4 im Vergleich exklusiv. Die etwas bessere Kamera bietet das Galaxy S6 edge+.

Der Rest

Es gibt auch noch diverse andere Smartphones, für die ähnlich viel Geld ausgegeben werden muss, die aber in mindestens einem der wichtigen Punkte zu deutlich abweichen. Preislich zwar auch in der Oberklasse angesiedelt sind beispielsweise Huaweis Mate S (460 Euro) und Mate 8 (600 Euro), hier fallen Auflösung und Ausstattung aber schlechter aus - gleiches gilt für das 420 Euro teure HTC One M9. Das Lumia 950 XL für etwa 590 Euro krankt hingegen an einem noch nicht ausgereiften Betriebssystem und dem Fehlen diverse Applikationen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 08.12.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1591
Zitat koptrop;24330449
Schade nur dass man wieder fast nur 5 Zoll Klopper und aufwärts zur Auswahl hat. Wenn das so weiter geht laufen bald die meisten Männer mit Handtaschen rum um ihre Smartphones mitnehmen zu können :D


Ja so geht es mir. Wo soll man denn bitte ein 5"+ Handy im Anzug unterbringen ohne dass er ausgebeult wird. Heutzutage einfach zu schwer gute kleine und leichte Handys zu finden.
#17
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 740
Was eine Frage für eine Diskussion auslösen kann.. :eek:
#18
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5769
Die kleineren Sonys hätte man auch noch erwähnen sollen (Z3 Compact, Z5 Compact). Das Z1 Compact taugt auch noch, bekommt aber (leider) kein Android 6.0 mehr, schade.
#19
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 740
Also in meine Taschen pachen auch 7 Zoll Geräte rein :P
#20
customavatars/avatar30561_1.gif
Registriert seit: 01.12.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 906
Habe selber auch ein Z1C. Bei meinen Arbeitskollegen sind so einige Sonys der Compact Serie vertreten. Dann noch paar Galaxy Mini und das war es auch fast. Leider fehlen einfach paar Alternativen um den Markt unter 5 Zoll zu beleben.
#21
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat turbosnake;24328489
Und wieso sind nur die großen Herstellern und keine kleinen?
Kommt mir so vor, als habe man alles ignoriert was nicht einen großen und bekannten Namen hat.


Nee, Xiaomi hat man z.B. auch komplett ignoriert

Kann ich allerdings auch verstehen... Das Redmi Note 3 Pro würde rein vom "Datenblatt" vermutlich alles bis hoch zur oberen Mittelklasse sprengen und wäre selbst in der Oberklasse noch konkurenzfähig bei nicht einmal einem drittel des Preises im Vergleich zu dem was sich da sonst so tummelt. Aber Abseits des Datenblattes haben solche Geräte einfach auch ganz offensichtliche Schwächen, in dem Fall wären das: keine offizielle/seriöse Bezugsquelle im EU Raum, kein LTE Band 20, sehr eingeschränkte Sprachunterstützung, geschlossener Bootloader.
Und im Endeffekt richtet sich dieser Artikel wohl auch nicht an Leute, die sich mit der Smartphone Welt auskennen, denn die wissen idR was sie haben wollen.


Zitat teiger;24331068
Ja so geht es mir. Wo soll man denn bitte ein 5"+ Handy im Anzug unterbringen ohne dass er ausgebeult wird. Heutzutage einfach zu schwer gute kleine und leichte Handys zu finden.

Also zu meinem Anzügen gehört jeweils ein Sakko und die haben jeweils eine "Brust-Innentasche" in die ich problemlos ein großes aber flaches Gerät reinbekomme
Ich kenne auch generell keinen "Anzugträger", der ein ausgewiesenes Problem mit dem eigenen Smartphone hat... meistens sinds entweder die jugendlichen "Ultra-Skinny-Hipster"-Opfer die, das noch als Relikt aus iPhone 5S und vorher Zeiten anbringen oder Leute die einfach generell gerne rumheulen, weil sie sonst keine Probleme im Leben haben.
#22
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
So, das LG Flex 2 wird es wohl nächste Woche werden, irgendwann muss ich mein P880 ja mal ablösen.
Die Kritik, dass nicht auf (der breiten Masse) unbekanntere Hersteller eingegangen wurde, kann ich nachvollziehen. Dennoch finde ich derzeit kein besseres Handy für 235€ als das Flex 2 ;)

Oft fährt man mit einem älteren, hochklassigeren Smartphone auch besser, da die Hersteller für (auch ältere) Flaggschiffe noch länger Updates bereitstellen als für neuere Mittelklasse-Handys und die Verarbeitungsqualität häufig besser ist.
#23
Registriert seit: 20.09.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 1001
Wichtig finde ich auch zu erwähnen, dass beim Lenovo ZUK Z1 das LTE band 20 fehlt! Für mich ein NoGo. Motorola X Play wäre auch erwähnenswert, oneplus etc ebenso
#24
customavatars/avatar51320_1.gif
Registriert seit: 11.11.2006
C:\Bayern\Nürnberg
Moderator
Beiträge: 5527
Ich finde den Bericht recht gelungen. Die Hersteller wollen den Kunden immer bessere und teure Geräte verkaufen. Doch ist es tatsächlich nötig? Ich für mein Teil habe immer noch mein Samsung Note 3. Das Note 4 gab kein Anlass zu einem Neukauf, da es einfach zu wenig Neues bot. Der Mehrwert war nahezu Null. Das Note 5 wird offiziell gar nicht in Europa angeboten. Es hat auch keinen erweiterbaren Speicher und Akku.
Nun erwägte ich eventuell mein langsam in die Jahre gekommenes Note 3 (gerade mal etwas über 2 Jahre alt) gegen ein Nexus 6 auszutauschen, doch leider hat Motorola das Nexus 6 inzwischen abverkauft und man bekommt es nur noch für zum Teil merkwürdige Preise. Meistens liegen Sie deutlich über den Abverkaufskpreise von 310€ von Motorola.

Also entschied ich es zu lassen und habe mir einen neuen Akku für mein Note 3 bestellt und habe es einfach zurückgesetzt und neu eingerichtet. Nun flutscht es wie eh und je. Ich werde es vermutlich noch 1 Jahr oder länger zufrieden weiter nutzen.
#25
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Zitat madjim;24343247
Also entschied ich es zu lassen und habe mir einen neuen Akku für mein Note 3 bestellt und habe es einfach zurückgesetzt und neu eingerichtet. Nun flutscht es wie eh und je. Ich werde es vermutlich noch 1 Jahr oder länger zufrieden weiter nutzen.


Genau das Gleiche habe ich mit meinem P880 auch gemacht. Im Grunde wäre ich so auch zufrieden, roms gibt's auch neue echt genug, auch eine Community hat das Handy immer noch und die Leistung würde voll und ganz reichen... - WENN die Tegra Blob Probleme nicht wären...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]