> > > > Nokia Lumia 930 im Test

Nokia Lumia 930 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Software, Kamera

Software

Zur auf dem Lumia 930 eingesetzten Software müssen nicht viele Worte verloren werden. In puncto Funktionsumfang und Bedienbarkeit steht Windows Phone den Konkurrenten Android und iOS in kaum etwas nach - nicht zuletzt durch den Sprung auf Version 8.1. Auf die Neuerungen des Updates sind wir bereits an anderer Stelle eingegangen, weshalb hier lediglich die wichtigsten Änderungen angesprochen werden sollen. Der wichtigste Punkt ist hier sicherlich die Benachrichtigungszentrale, die Microsoft als Action Center bezeichnet - wie in Android und iOS werden hier Nachrichten und System-Hinweise zentral zusammengefasst. Gleichzeitig wurde der Bedienkomfort in vielen Bereichen überarbeitet, teils durch das Trennen von Aufgaben wie im Falle der Musik- und Video-Wiedergabe, teils durch Performance-Steigerungen oder komplett neue Benutzeroberflächen wie im Falle des Windows Phone Stores.

Windows Phone 8.1: Bekannte Kacheloptik und hoher Bedienkomfort
Windows Phone 8.1: Bekannte Kacheloptik und hoher Bedienkomfort

Dem Ruf nach einem höheren Personalisierungsgrad nachgekommen ist man durch das generelle Freischalten einer dritten Kachelspalte, die zuvor an bestimmte Mindest-Display-Auflösungen gekoppelt war, sowie mehr Möglichkeiten in Hinblick auf Hintergründe, Farben und Töne. Eine für deutsche Nutzer noch unwichtige, aber dennoch erwähnenswerte Neuerung ist Cortana. Der Sprachassistent steht derzeit nur in englischer Sprache zur Verfügung, weiß hier jedoch durch seinen Umfang zu überzeugen. Insgesamt wurden zahlreiche weitere Aspekte des Betriebssystems verändert, die in vielen Punkten jedoch unter der Oberfläche verborgen bleiben. Ab Werk vorhanden sind aber auch verschiedene Nokia-Apps. Vor allem Nokia Camera ist erwähnenswert, da hier deutlich mehr Optionen als in der Standard-Kamera-Software geboten werden. Ebenfalls vorinstalliert ist der Musikdienst MixRadio, der ein Stück weit dem ebenfalls vorhandenen Xbox Music Konkurrenz macht.

Kamera

Eine alte Bekannte ist die Hauptkamera des Lumia 930. Denn der 20-Megapixel-Sensor mit seinen 1,2 Mikrometer großen Pixeln ist bereits seit vergangenem Herbst im Lumia 1520 im Einsatz und konnte bereits dort seine Qualität unter Beweis stellen. Aber nicht nur der Chip selbst wurde übernommen, auch die weitere Hardware ist identisch. So werden auch hier ein optischer Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz geboten, die Linse wird abermals von Carl Zeiss geliefert. Software-seitig gibt es die nächsten Parallelen. Denn die PureView-Technik wird im Lumia 930 ebenfalls geboten, ebenso die Möglichkeit der Doppel-Aufnahme - Fotos werden in 5 und 19 Megapixeln gesichert - sowie die Unterstützung des RAW-Formats, was vor allem für die Bearbeitung ein großer Vorteil ist. Über die Kamera-Applikation können die entsprechenden Einstellungen vorgenommen werden, darüber hinaus lassen sich auch Belichtungszeit, Weißabgleich und andere den eigenen Wünschen entsprechend anpassen.

20 Megapixel, optischer Bildstabilisator und PureView-Technik: Die Kamera ist eines der Highlights des Lumia 930
20 Megapixel, optischer Bildstabilisator und PureView-Technik: Die Kamera ist eines der Highlights des Lumia 930

Leider ist es Nokia aber nicht gelungen, alle Optionen übersichtlich in einem Menü zusammenzufassen, zudem sind einige Bedienelemente innerhalb der App zu klein geraten. Ein Stück weit entschädigt wird man jedoch durch physischen Auslöser, der in zwei Stufen - Fokussieren und Auslösen - arbeitet.

Details gehen nicht verloren ...
Details gehen nicht verloren

Die Qualität der Aufnahmen fällt wie erwartet hoch aus. Farben und Details werden korrekt festgehalten und selbst bei nicht optimalen Lichtverhältnissen treten Fehler wie Bildrauschen erst spät auf. Diesen kann man jedoch mit dem Blitz begegnen, der aber wie üblich andere Nachteile mit sich bringt.

... und Farben werden korrekt festgehalten
... und Farben werden korrekt festgehalten

Ähnlich souverän schneidet die Video-Funktion ab. Artefakte treten erst bei sehr schnellen Bewegungen auf, der Stabilisator sorgt lange Zeit für verwackelungsfreie Aufzeichnungen, die darüber hinaus vom Stereo-Ton profitieren. Allerdings bietet das Lumia 930 beim Festhalten von Bewegtbildern in puncto Funktionsumfang weniger als die Android-Konkurrenz. Denn mehr als Full HD mit 30 Bildern pro Sekunde schafft das Smartphone nicht, UHD- oder Zeitlupen-Videos können nicht aufgezeichnet werden. Für Freunde von Selfies eine schlechte Nachricht: Mehr als 1,2 Megapixel und eine allenfalls ausreichende Qualität liefert die verbaute Frontkamera nicht.

Erst bei schlechten Lichtverhältnissen tritt Bildrauschen auf
Erst bei schlechten Lichtverhältnissen tritt Bildrauschen auf
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Kapitänleutnant
Beiträge: 2038
Mangels iPhone oder Samsung kann ich so ein Video leider nicht erstellen.

Ich kann dir nur sagen, dass beim Lumia 1020 die Ablesbarkeit wesentlich besser war als beim Nexus 4 und iPhone 4S, welche ich davor hatte.
Beim 930 finde ich sie nicht merklich schlechter als beim 1020.
#11
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2110
Zitat c137;22577898
Mangels iPhone oder Samsung kann ich so ein Video leider nicht erstellen.

Ich kann dir nur sagen, dass beim Lumia 1020 die Ablesbarkeit wesentlich besser war als beim Nexus 4 und iPhone 4S, welche ich davor hatte.
Beim 930 finde ich sie nicht merklich schlechter als beim 1020.


Danke für die Information! Das ist schon einmal interessant zu wissen. Und so ein Test müsste ja nicht unbedingt mit IPhone oder S4 gemacht werden. Gibt ja genug ehemalige oder aktuelle High-End-Androiden. :)
#12
Registriert seit: 30.01.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1941
Mich würde mal interessieren wie die Klangqualität des Media Players ist und ob ein Equalizer dabei ist. Focus Online hat es ja auch getestet gehabt und den Sound bemängelt, dass dieser wie beim 1020 schon sehr schlecht wäre. Könnt ihr da was im Vergleich zu Samsung sagen?
#13
customavatars/avatar31583_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005
Schaumburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1641
was stimmt den jetzt ?
einerseits wird geschrieben
"im Zweifelsfall böte eine microSD-Karte aber schnell und für wenig Geld zusätzliche Kapazität."

aber unter Negative steht
"Speicher nicht erweiterbar"

was ist den jetzt richtig ?
#14
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2110
Das 930 hat leider keinen MicroSD-Slot.
#15
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2559
Zitat Clone;22573012
Ich finde ja die Bewertung nach Displayfläche ein wenig nachteilig für Off-Screen-Tasten.

ich meine, mein G2 hat eine Topausnutzung, aber es geht halt noch was für die Tasten ab...


+1, diese Bewertung fand ich in dem Test auch sehr merkwürdig - zumal sie auch noch als "Ergonomie" bezeichnet wird:

Zitat
In Sachen Ergonomie schneidet das Gerät aber dennoch allenfalls mittelmäßig ab. Grund hierfür ist vor allem der verschwenderische Umgang mit der Frontfläche, die nur zu etwa 65 Prozent vom Display eingenommen wird; die Spitzenreiter erreichen hier gut 75 Prozent.


Ergonomie ist etwas anderes und sollte eher die Bedienbarkeit des Geräts beurteilen. Ein Punkt in dem die WP den Androids und Äpfeln dank der in der Größe anpassbaren Kacheln und des Verzichts auf virtuelle Bildschirme weit voraus sind.

Und könnten die Tester einmal vorrechnen, wie sie auf die "etwa 65%" kommen?

Laut Test hat das Gerät eine Höhe und Breite (inkl. der seitlichen Tasten) von:

13,7 cm x 7,1 cm = 97,3 qcm

Ein 5 Zoll Display hat im 16:9 Format die Maße:

11,07 cm x 6,22 cm = 68,9 qcm

Also in meinem Taschenrechner ergibt das: 71% und nicht "etwa 65%".

Wobei selbst dieser Wert Bullshit ist, da man die Hardwaretasten unter dem Display mit einrechnen muss, da die sonst das Display verkleinern würden. Sprich:

0,8 cm x 6,22 cm = 5,0 qcm

73,9 qcm / 97,3 qcm = 76%

[Ironie] Naja, aber Windows Phone bashen gehört ja zum guten Ton, dann kann man die 76% Raumausnutzung auch als "etwa 65%" testen und dann monieren, dass die Spitzenreiter auf 75% kommen. Lol. Das ist ja schliesslich besser, als auf die ergonomischen Vorzüge von WP einzugehen, nicht wahr? [/Ironie]

Oder habe ich mich verrechnet? Oder hat das Display keine 5"? Dann mea culpa.

Aber ich vermute hier das leider weit verbreitete Schlechtreden von WP.
#16
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2068
Zitat gironimo;22583608
was stimmt den jetzt ?
einerseits wird geschrieben
"im Zweifelsfall böte eine microSD-Karte aber schnell und für wenig Geld zusätzliche Kapazität."



Das ist Konjunktiv! Wenn es einen Slot hätte, böte es die Möglichkeit eine SD- Karte reinzupacken. Und ich musste mir anhören, dass ich in Deutsch ne Niete bin :P :D

Zum Topic:
Gibts eigentlich irgend nen praktischen Grund dafür dass der Displayspeicher weggelassen wurde? Immerhin prädestiniert AMOLED ja grade für Glance-Screen...für mich als Lumia 920 Nutzer jedenfalls völlig unverständlich. Ansonsten ein echt geiles Gerät!
#17
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6755
laut offiziellem Statement sah man sich ausser stande genug zu ordern....naja man hat ja auch sonst beim Display gespart dass es kracht.
#18
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2068
Ah danke für die Info - da hat man ja genau an der richtigen Stelle gespart... ^^

Naja mindestens nen Jahr muss mein 920er noch herhalten , also wird eher das Lumia 940 für mich interessant - falls Microsoft WP bis dahin nicht völlig in den Sand setzt :D
#19
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Kapitänleutnant
Beiträge: 2038
Ja, Glance fehlt ganz klar.
Aber Nokia stellt nunmal keine Displays selber her. In welcher Quantität, Qualität und zu welchen Mondpreisen LG und Samsung an Nokia solche AMOLEDs mit Display Memory verkauft hätten, weiß ja keiner.

Zitat PowerPete;22582273
Mich würde mal interessieren wie die Klangqualität des Media Players ist und ob ein Equalizer dabei ist. Focus Online hat es ja auch getestet gehabt und den Sound bemängelt, dass dieser wie beim 1020 schon sehr schlecht wäre.


Die Musik-App wird ständig überarbeitet. Ein Equalizier (in den Einstellungen) ist da, so richtig top ist der aber nicht.
Schlecht würde ich den Sound nicht nennen, normal halt für ein Smartphone.

Auf Focus Online (und übrigens auch Stiftung Warentest) würde ich diesbezüglich nichts geben.

Zitat Kommando;22578392
Gibt ja genug ehemalige oder aktuelle High-End-Androiden.

Hab ich nichts mehr da ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]