> > > > Sony Xperia Z2 im Test

Sony Xperia Z2 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Software und Performance

Software

Bei der Software setzt Sony selbstverständlich auf Googles Android - immerhin gibt es schon seit geraumer Zeit kein Smartphone von Sony mehr ohne Google System. Beim Flaggschiff hat man sich demnach auch nicht lumpen lassen und die aktuelle Version 4.4 aufgespielt. Natürlich nicht, ohne einige Anpassungen vorzunehmen. Wer das nicht mag, dem bleibt (fast) nur der Griff zu einem der aussterbenden Nexus-Geräte. Wer damit zurechtkommt, bekommt die aktuell wohl "professionellste" Oberfläche - zumindest wenn man nach optischen Gesichtspunkten geht. Sony setzt hier auf klassisches Understatement und macht das unserer Meinung nach auch sehr gut. Das System wirkt aufgeräumt und durchdacht, man hat an den richtigen Stellen gefeilt und verändert um Android noch erwachsener aussehen zu lassen. 

Innen wie außen: Sony hält sich mit der Designsprache an schon bekanntes.

Angefangen von einem schlichten Hintergrundbild über die eigenen Widgets, die Darstellung und Teilung von Benachrichtigungen und Schnelleinstellungen sowie dem Design der eigenen App-Icons legt Sony das eigene Design konsequent über die bekannte Android-Oberfläche, sodass ein ganzheitliches Konzept erkennbar ist. Die Bedienung geht sehr gut von der Hand, die Arbeitsgeschwindigkeit ist gefühlt sehr hoch. Auch in den Einstellungen, die im Gegensatz zum Original-Android in hellen Farben gehalten sind, findet man sich schnell zurecht.

Überarbeitets Benachrichtigungscenter: Die Schnellzugriffe sind anders als bei der Konkurrenz in einem Extra-Tab.

Bei den Zusatzfeatures hält man sich jedoch ebenso dezent zurück, wie es das generelle Design vermuten lässt. Neben den obligatorischen Floating-Apps und einigen vorinstallierten Applikationen, die schon von anderen Sony-Smartphones bekannt sind (Walkman, Playstation, Smart Connect, SocialLife, TrackID, Video Unlimited) gibt es die "What's New" Anwendung, die in Kacheloptik die neuesten Erscheinungen in den Sony-Diensten anzeigt, also zum Kauf von Musik, Videos und Apps verführen soll. Einen wirklichen Mehrwert für den Kunden gibt es hier jedoch eher nicht. 

Throw lässt das Smartphone mit Fernsehern und Receivern sprechen.

In den Einstellungen hat man dafür mit "Throw" eine Art Multifunktions-Verbindungsmöglichkeit geschaffen. Über WiFi und Bluetooth lassen sich beliebige kompatible Geräte wie etwa Receiver, Fernseher oder Blu-ray-Player koppeln, um Fotos, Video oder Musik auf ihnen anzuzeigen bzw. abzuspielen. Das hat in unserem Test mit einem LG Smart TV ohne Probleme geklappt. Die Verbindung wurde in diesem Fall über WiFi-Direct realisiert. Die Funktion ist vor allem für Einsteiger äußerst praktisch, die mit den vielen unterschiedlichen Begrifflichkeiten wie DLNA, WiFi-Direct, Intel WiDi, Streaming, Miracast u.a. nicht viel anfangen können. 

Performance

Anders als im Galaxy S5 kommt im Xperia Z2 zwar auch ein Snapdragon 801 zum Einsatz, dieser Taktet aber rund 200 Mhz langsamer als der 2,5 GHz schnelle SoC im Samsung-Gerät. Das bedeutet jedoch auch, dass die aktuelle Flaggschiff-Generation wie so oft denselben SoC zum Einsatz bringt - und ob die 200 MHz Taktrate im Alltag wirklich auffallen, darf bezweifelt werden. Vermutlich wird den Unterschied kaum jemand bemerken, da die Geräte für die meisten Aufgaben so oder so nicht ausgereizt werden. 

SunSpider JavaScript Benchmark 1.0

Punkte
Weniger ist besser

Schaut man sich die Benchmarks insgesamt an, stellt man fest, dass es kaum Unterschiede zum S5 gibt. Im 3D Mark Ice Storm Unlimited übertrifft das Z2 den Samsung-Konkurrenten sogar, im SunSpider Test liegt man jedoch rund 25% hinter dem S5. Im Browsermark-Test schneidet das Z2 deutlich schlechter ab und landet nur im Mittelfeld - auch eine mehrfache Wiederholung änderte an diesem Ergebnis in unserem Fall nichts. Im Vellamo Benchmark hat man sowohl bei HTML5 als auch Metal-Performance die Nase deutlich vorn. Es zeigt sich ein insgesamt sehr gemischtes Bild, bei dem mal das eine, mal das andere Smartphone die Krone auf haben darf. Insgesamt zeichnet sich aber ab, dass alle aktuellen Highend-Smartphones bei der Rechenleistung so weit entwickelt sind, dass es die obligatorischen und störenden Android-Hänger und Wartezeiten eigentlich nicht mehr gibt.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar13279_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004
Hamburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1511
Verarbeitungsqualität? Ich habe noch nie ein so gut verarbeitetes Smartphone in den Händen gehalten. Ihr hattet wohl ein Sonntags-Testgerät. :(

Allerdings habt ihr bei der Hitzeentwicklung durchaus recht. Wobei sich das bei eingeschaltetem Stamina-Modus durchaus in Grenzen hält.

Übrigens: Das Xperia Z2 gibt es nicht erst seit heute. Ich besitze es schon seit ca. 20. Mai. ;)
#2
customavatars/avatar144392_1.gif
Registriert seit: 30.11.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
Zitat Ikkerus;22336629
Verarbeitungsqualität? Ich habe noch nie ein so gut verarbeitetes Smartphone in den Händen gehalten. Ihr hattet wohl ein Sonntags-Testgerät. :(

Allerdings habt ihr bei der Hitzeentwicklung durchaus recht. Wobei sich das bei eingeschaltetem Stamina-Modus durchaus in Grenzen hält.

Übrigens: Das Xperia Z2 gibt es nicht erst seit heute. Ich besitze es schon seit ca. 20. Mai. ;)


Leider ist die nicht gerade gute Verarbeitungsqualität Realität. Ich hatte selbst 3 Stück, keins war richtig gut verarbeitet, alle hatten unten links einen Spalt zwischen Display und Rahmen (sieht man auch bei Bild 2 in der Fotostrecke). Ein Freund von mir hat auch das Z2, dort das gleiche. Ich habe mein Z2 deswegen zurückgesendet und mir das S5 gekauft. Ist zwar nen Plastikbomber, aber dafür sauber verarbeitet.

Will das Z2 aber nicht schlecht machen, das Ding ist ansonsten Top. Bei 500 € sollte sowas allerdings nicht passieren.

Grüße,
B
#3
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2394
Im Vergleich zum One M7 ist das ja immer noch ziemlich human.
#4
customavatars/avatar56309_1.gif
Registriert seit: 20.01.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2680
Wie gut das ich mir das Find 7a gekauft habe
#5
Registriert seit: 13.11.2003

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Wie ist denn die Kamera im Vergleich zum Xperia Z?
Ich hab "leider" ein Xperia Z (also das erste, noch ohne 1oder2)...
Die Kamera ist so dermaßen schlecht, dass ich mittlerweile fast gar keine Fotos mehr mache....

Ich hatte davor ein HTC One S.. Das Ding hatte eine Kamera, das war schon klasse.. Aber die vom Xperia Z ist so schlecht, ich kann das gar keinem sagen....
#6
customavatars/avatar13279_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004
Hamburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1511
Die Kamera ist spitze! Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen bekommst du aufgrund der relativ großen (elektronischen) Blende und des im Vergleich zum Z1 um 30% größeren CMOS Sensors gute Ergebnisse hin.

Der Upload bei Abload funzt gerade leider nicht... versuche es aber gerne auf Anfrage nochmal, um ein paar Bilder hier zu Posten...
#7
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3258
Warum kein Qi?
#8
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2394
Zitat bosk;22340405
Ich hab "leider" ein Xperia Z (also das erste, noch ohne 1oder2)...
Die Kamera ist so dermaßen schlecht, dass ich mittlerweile fast gar keine Fotos mehr mache....

Kann ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen, ich bin mit der Z Kamera ziemlich zufrieden, auf Manuell lässt sich einiges raus holen. Wird wohl beim Z2 genau so sein.

Zitat Sparanus;22340780
Warum kein Qi?

Gibts leider erst mit einem entsprechenden Cover von Sony, dafür hat ja Sony immer noch die schon bekannte Ladestation. Und mMn ist da jetzt kein großer Unterschied ob ich das Z2 auf ein Qi Ladegerät lege oder in die Ladestation setzte.
#9
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3258
Zitat
Gibts leider erst mit einem entsprechenden Cover von Sony, dafür hat ja Sony immer noch die schon bekannte Ladestation. Und mMn ist da jetzt kein großer Unterschied ob ich das Z2 auf ein Qi Ladegerät lege oder in die Ladestation setzte.

Jedenfalls ein Cover^^
Qi weil wegen ich auch mein Tablet laden könnte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]