> > > > Kazam Thunder Q4.5 im Kurztest

Kazam Thunder Q4.5 im Kurztest

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Fazit & Alternativen

Fazit & Alternativen

Auch wenn Kazam durch sein Führungsteam über viel Erfahrung in der Entwicklung von Smartphones hat, um einen schwierigen Lernprozess wird der britische Hersteller nicht herumkommen. Denn das Thunder Q4.5 zeigt unübersehbar, dass man noch nicht auf dem Niveau der ehemaligen Arbeitgeber angekommen ist. Dabei macht man vieles richtig. Das Gehäuse bewegt sich in Hinblick auf Materialanmutung und Verarbeitung auf einem sehr hohen Niveau, das Design wirkt in sich schlüssig und gefällig. Allerdings wären die wirklichen Stärken - sieht man einmal vom der Dual-SIM-Tauglichkeit ab - des Smartphone damit auch schon aufgezählt, alle anderen Stärken werden durch teils eklatante Schwächen aufgehoben.

Gute Verarbeitung, Dual-SIM, erweiterbarer Speicher und wechselbarer Akku sprechen für, ...
Gute Verarbeitung, Dual-SIM, erweiterbarer Speicher und wechselbarer Akku sprechen für, ...

So ist ein wechselbarer Akku begrüßenswert, aufgrund der schwachen Laufzeiten aber auch beinahe schon dringend erforderlich. Der SoC bietet auf dem Papier eine ausreichende Leistung für die alltäglichen Aufgaben, doch schon die Oberfläche macht hin und wieder mit kleineren Rucklern auf sich aufmerksam - trotz ausreichend großem Arbeitsspeicher. Und auch bei der Software ergibt sich das gleiche Bild: Der Verzicht auf eine eigene Android-Oberfläche gefällt, der Einsatz einer alten Version hingegen wieder nicht. Am Ende kommt die tatsächlich einzigartige Display-Garantie als Pluspunkt hinzu, deren Wert kann man in einem Test aber nur schwer bewerten.

..., geringe Display-Auflösung, schwache Laufzeiten und eine enttäuschende Kamera gegen das Kazam Thunder Q4.5
..., geringe Display-Auflösung, schwache Laufzeiten und eine enttäuschende Kamera gegen das Kazam Thunder Q4.5

Insgesamt wäre das Thunder Q4.5 ein gutes Einsteiger-Smartphone - wäre da nicht der Preis. Denn angesichts von unverbindlichen 189 Euro tritt Kazams Handy in Konkurrenz mit einem Motorola Razr i, einem Samsung Galaxy S2 Plus sowie dem Motorola Moto G. Vor allem letzterer Mitbewerber dürfte einem Erfolg des Thunder Q4.5 im Wege stehen, bietet es doch im direkten Vergleich für weniger Geld mehrere Pluspunkte. Wer hinsichtlich des Betriebssystem keine Vorlieben hegt, findet in Form des HTC Windows Phone 8X einen weiteren überlegenen Kandidaten.

Positive Eigenschaften des Kazam Thunder Q4.5:

  • sehr gute Verarbeitung
  • helles Display
  • wechselbarer Akku
  • erweiterbarer Speicher
  • unverfälschtes Android
  • Display-Garantie
  • Dual-SIM

Negative Eigenschaften des Kazam Thunder Q4.5:

  • schlechte Laufzeiten
  • geringe Display-Auflösung
  • mitunter geringe Systemleistung
  • Kamera mit deutlichen Schwächen
  • veraltetete Android-Version
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Also wenn man dafür sorgen möchte, dass ein Gerät schneller vergessen wird als man eine Anzeige auch nur aufgeben kann, nennt man es einfach Bla-Keks-Q-irgenwas mit Komma...wer denkt sich so etwas nur aus???
#2
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 754
Ich hab unvoreingenommen den Preis und die Auflösung gelesen, dazu der Mediatek Soc, schon brauchte ich nicht weiterlesen. Also denke solche Tests kann man sich auch aus redaktioneller Sicht alleine aufgrund dieser Daten sparen. Wüsste nicht welche (positive) Überraschung man hier erwarten sollte.
#3
Registriert seit: 16.07.2008

Obergefreiter
Beiträge: 125
Naja, alternative sind in diesem Fall nur Handys welche ebenfalls Dual-Sim unterstützen. Nicht das S2 oder Moto-G nur in der Dual-Sim variante welche in DE so nicht erhältlich ist.
#4
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Stimmt...Wiko Darkmoon währe eine echte Alternative zu diesem Ding....
#5
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Test: Kazam Thunder Q4.5
Artikel - Handys
Neues Firma, neues Glück?

Ernsthaft?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]