> > > > Wiko Highway im Test - Flacher Franzose mit Dual-SIM

Wiko Highway im Test - Flacher Franzose mit Dual-SIM

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Display & Akkulaufzeit, Kamera, System

Display & Akkulaufzeit

Beim Display hat Wiko nicht gespart, das merkt man. Full-HD-Auflösung auf einem 5-Zoll Display gepaart mit einem IPS-Panel versprechen durchaus viel. Die Blickwinkel sind erwartungsgemäß sehr gut, die maximale durchschnittliche Helligkeit ist mit mehr als 300 cd/m² zwar nicht Spitzenklasse, aber überdurchschnittlich. Der Schwarzwert liegt mit 0,30 cd/m² im Normalbereich für das verwendete Panel. Das Display ist selbstverständlich knackscharf, die Farben natürlicher als bei vergleichbaren SuperAMOLED-Displays.

display

Dafür verspricht die Technik eine nicht ganz so lange Akkulaufzeit - das zeigte sich auch in unserem Laufzeit-Test. Ein Videoloop bei einem 200 cd/m² hellen Display, WLAN und UMTS (1 SIM) aktiv, der Sound über Kopfhörer ausgegeben. So hält das Wiko Highway circa 6 Stunden und 30 Minuten. Nicht unbedingt der schlechteste Wert in unseren Tests, den der 2350 mAh Akku hier abliefert, dennoch eine ordentliche Display-On-Time. An Langläufer wie das Lumia 1520, das fast doppelt so lang durchhält, reicht das Wiko Highway aber nicht.

Kamera

Mit den Kameras des Highway versucht Wiko sich ebenfalls abzusetzen. Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf und wird von einem LED-Blitz unterstützt. Das bringt in der Realität relativ wenig Vorteile mit sich, denn die normalen LEDs reichen in den meisten Fällen nicht aus, um die Szene gut genug auszuleuchten. Als Taschenlampen-Ersatz sind sie jedoch nicht zu verachten.

Die Fotos bei Tageslicht und in Innenräumen können sich hingegen sehen lassen. Farbwiedergabe und Schärfe sind auf einem hohen Niveau, manchmal könnten die Fotos jedoch etwas heller sein. Insgesamt liefert man hier aber durch und durch ordentliche Ergebnisse für diese Preisklasse ab.

Die angepriesene 8 MP Frontkamera versagte in unserem Test jedoch. Das obige Bild ist nicht etwa mit einem Filter belegt - die Kamera scheint hier Probleme mit allem zu haben, was nicht "Selfie" ist. Manchmal klappten die Aufnahmen besser, manchmal schlechter - hier ist also von einem Software-Problem auszugehen. Alle Fotos und ein Testvideo finden sich auf unserem OneDrive-Account.

System & Performance

Wiko setzt in Sachen System auf Android 4.2. Damit ist man relativ "alt" unterwegs, gibt es doch bereits Android 4.4 mit vielen Detailverbesserungen. Ob es ein Update geben wird, konnte man uns bei Wiko nicht sagen. Zu groß sei die Angst, ein Update anzukündigen und den Termin dann nicht halten zu können oder dieses aufgrund von Kompatibilitätsproblemen ganz streichen zu müssen. Lieber geht man den anderen Weg und will, dass die Kunden das Gerät kaufen "wie gesehen" und sich freuen, falls noch ein Update kommt. Man sei vor allem darauf bedacht, so die Presseabteilung des französischen Herstellers, ein möglichst fehlerfreies OS zu liefern. So sei man eng im Kontakt mit Kunden und würde ofters Firmware-Updates ausliefern, um ein möglichst bugfreies Gerät auf dem Markt zu haben. Das sei nach Meinung des Herstellers deutlich wichtiger, als immer die aktuelle Android-Version auf dem Gerät zu haben, bei dem viele Nutzer nicht einmal wissen, welche Verbesserungen diese bringt.

Die Alltags-Performance fällt beim Highway recht gut aus - selten gibt es Ruckler, manchmal Wartezeiten. Insgesamt ist man hier aber auf einem ordentlichen Level. An den Snapdragon 800, der mittlerweile ebenfalls in Geräten dieser Preisklasse zu finden ist, reicht das Gerät aber nicht heran. Das zeigen auch die Benchmark-Durchläufe (siehe letzte Seite!).

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat fjaerdevaerlden;22023932
....also, Wiko ist kein reines umgelabeltes China-Handy.

Die Kriterien die ich für die Definiton "China Handy" anlege erfüllt Wiko alle

Zitat fjaerdevaerlden;22023884
nicht ganz ... Tinno steckt hinter Wiko und stellt OEM/ODM für Micromaxx (Indien) her.

Stimmt, Micromaxx war der andere "Verkaufsname", der OEM heißt Tinno

Kann es sein, dass das Forum irgendeinen Quatsch mit unseren Beiträgen gemacht hat?
#6
Registriert seit: 28.11.2012

Matrose
Beiträge: 6
das sind deine Kritieren =)

aber auf dem MWC haben sie gezeigt, das es auch etwas anders geht.
Bezüglich der Anfangsmodelle geb ich dir recht.
Im neuen Portfolio sehe ich schon Unterschiede.

Öhm ja, das Forum hat son bissel Trouble grad anscheinend


Betreffend Wiko ist es mri wichtig, das es Service und Ansprechpartner in Deutschland gibt. Ebenfalls ist der kostengünstige Reparaturservice, den sie gestartet haben nich so uninteressant =)
#7
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 1968
Mediathek :shake:
#8
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11996
Zitat Sapphire199;22021886
Echt schick. Aber ohne LTE geht leider garnicht.


Was bringt dir lte in Deutschland für einen Mehrwert?
Das dein mickriges Datenvolumen schneller aufgebraucht ist?

Oder bist Du eeiner von denen, welche in ihrem Wohnort kein UMTS empfangen?


Lte bietet meiner Meinung nach für Mobilfunk wenig Anreiz
#9
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Zitat Flatsch;22025219
Was bringt dir lte in Deutschland für einen Mehrwert?
Das dein mickriges Datenvolumen schneller aufgebraucht ist?

Oder bist Du eeiner von denen, welche in ihrem Wohnort kein UMTS empfangen?


Lte bietet meiner Meinung nach für Mobilfunk wenig Anreiz


Die Ping ist mit LTE viel besser. Darum geht es den meisten.
#10
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Berlin
Moderator
Beiträge: 13964
Was will man aufn Smartphone mit guten Ping?

Gesendet von meinem LG-D802 mit der Hardwareluxx App
#11
customavatars/avatar165791_1.gif
Registriert seit: 30.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 46
Ich habe seit ein paar Monaten das Wiko Darknight und war sehr überrascht von der sehr guten Verarbeitung. Für mich ein Preis/Leistungs Geheimtipp. Ich mache den Wahnsinn mit 500-600 Euro Smarphones nicht mehr mit, wenn ich sehe das es auch günstiger geht und ich keine Abstriche machen muss. Auch mein Bruder (der eigenlich nur ein Handy zum telefonieren braucht) hat sich vor ein paar Wochen das Wiko Barry zugelegt, ein solides Einsteiger-Modell für gerade mal 129 €. Auch er ist von seinem neuen Knochen begeistert. Was ich auch noch klasse finde ist die fehlende Bloatware. Wiko werde ich mal im Auge behalten..... Und für die Leute die meinen das ist nur China-Crap, da hat die Marketingabteilung von Samsung und Konsorten genau das geschafft wofür sie von euch bezahlt werden...;-)
#12
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Zitat Villy;22025907
Die Ping ist mit LTE viel besser. Darum geht es den meisten.


Jo alda, voll krass abquaken, eh?
#13
customavatars/avatar174090_1.gif
Registriert seit: 06.05.2012
Witten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 466
Zitat Terr0rSandmann;22026324
Was will man aufn Smartphone mit guten Ping?


Naja, was will man sonst immer mit besserem Ping/Latenzzeiten? Hier sind ein paar LTE Vorteile. Ich habe zwar keins, würde aber in Zukunt darauf achten.
#14
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3814
Die meisten Vorteile sind nur für die Provider wichtig und nicht für den Enduser.
Und HSDPA+ ist mehr als schnell genug. Habe zwar selber auch LTE, nur wirklich brauchen tut man es nicht.

Solange man damit nicht seinen DSL/Cable Anschluss ersetzen möchte, bietet LTE herzlich wenig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]