> > > > Nokia Lumia 1520 im Test

Nokia Lumia 1520 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Nokia-Apps, Windows Phone 8 auf Full-HD

Windows Phone auf Full-HD aufgeblasen

Der Titel deutet es schon an. So richtig zufrieden sind wir nicht mit der Anpassung von Windows Phone auf Full HD. Während die Kacheloberfläche um eine weitere normalgroße Kachel in der Breite erweitert wurde (oder 2 kleine) und auch die Einstellungen entsprechend auf Full-HD angepasst wurden, wurde vieles anderes lediglich hochskaliert. So beispielsweise die Status-Symbole am oberen Rand, die großen Überschriften einzelner Kategorien in Apps oder aber auch die Status-Leiste im Browser. Dadurch wirkt vieles auf dem Display einfach überdimensioniert und etwas "kindlich". 

Menüpunkte sind riesig, ebenso ist es die Onscreen-Tastatur, deren Tasten in der Höhe fast die Maße einer normalen Computer-Tastatur erreichen. Mehrwerte wie beispielsweise eine kleinere Skalierung und eine zusätzliche Zahlenreihe oder Cursor-Symbole wie bei der Windows 8 Onscreen-Tastatur sucht man vergebens. So zieht sich das aktuell noch durch das komplette Windows Phone 8 im GDR3-Update. Teilweise wurden Anpassungen vorgenommen, teilweise nicht. Man fragt sich, wo der Vorteil des großen Displays liegt, wenn im Internet-Explorer die Schriftgröße nicht weiter verringert werden kann, wo doch ein HTC One Max bei ähnlicher Diagonale und Full-HD-Auflösung deutlich mehr Inhalt lesbar darstellen kann.

3rd-Party-Apps werden dementsprechend natürlich auch nur hochskaliert, selbst die Microsoft-eigene Facebook App zeigt nicht mehr Informationen an als auf einem Nokia Lumia 920. Da das Lumia 1520 gerade erst auf den Markt gekommen ist und auch das erste Phablet in diesem Bereich darstellt, ist es natürlich verständlich, dass man nicht alle 3rd-Party Entwickler auf die Änderungen aufmerksam gemacht hat. Aber zumindest die eigenen Apps und weite Teile des Systems hätte man schon anpassen können. So wirkt es, als hätte Microsoft nur schnell die Hardware-Spezifikationen angehoben, um mit der Konkurrenz in Form von Android und iOS mitzuhalten, um dann in weiteren Updates (eventuell auch Mitte 2014 mit Windows Phone 8.1) eine bessere Unterstützung zu bringen.

Nokias Mehrwert

Wie eigentlich bekannt sein sollte, ist Nokia der größte Hersteller im Bereich Windows Phone. Der Marktanteil von weit über 80 Prozent belegte dies erst kürzlich. Das kommt aber nicht von "irgendwo" - immerhin hat Nokia sich von Anfang an besonders um seine Kunden gekümmert - und auch besonders um Windows Phone als Plattform. Nokia ist für viele App-Erscheinungen verantwortlich, so auch das allseits beliebte Instagram. Doch auch die Finnen selbst versuchen Apps mit Mehrwert für ihre Geräte bereitzustellen - und erfreuen damit selbst die Nutzer älterer Geräte immer wieder.

Nokia Camera, Refocus und Storyteller

Die Nokia Camera haben wir bereits während des Kamera-Tests betrachtet. Nokia bringt aber auch weitere neue Apps. Darunter mit Refocus eine an die Lytro-Camera angelehnte App, die das nachträgliche Ändern des Schärfepunkts erlaubt. Dabei werden einfach mehrere Bilder mit unterschiedlicher Fokussierung aufgenommen, die später nachfokussiert werden können.

Nokia Storyteller ist eine ganz andere App. Mit ihr werden aufgenommene Bilder automatisch in einem Zeitstrahl (teils auch wenn verfügbar nach Orten) sortiert. Anhand der im Bild vorhandenen Geotags können die Bilder sowohl zeitlich nachvollzogen als auch verortet werden, sodass man einen Städtetrip beispielsweise sehr gut nachvollziehen kann. Wie das in etwa aussieht, zeigt Nokia in einem Video.

Nokia Glance Screen mit GDR3

Der Glance Screen wurde bereits vor längerer Zeit eingeführt. Er zeigt die Uhrzeit auf dem ausgeschalteten Display an. Mit dem Lumia Black Featurepack, das für andere Lumia-Geräte Anfang nächsten Jahres kommt, sowie dem dazugehörigen GDR3-Update des Systems wird diese Funktion nun um die Anzeige von Benachrichtigungen erweitert. Das Smartphone muss "für den schnellen Blick" also nicht einmal mehr eingeschaltet werden.

Nokia Beta-Labs

Wer noch immer nicht genug hat, bekommt kostenlose Offline-Karten, Musik-Mixe (Mix Radio) und vollwertige weltweite Navigation (HERE Drive+). Apps für den öffentlichen Nahverkehr, eine App namens Nokia Beamer um den Bildschirminhalt direkt per Webbrowser an andere Geräte zu übertragen (quasi der PhotoBeamer-Nachfolger, mit großer Latenz versteht sich). Und wenn das immer noch nicht reicht, bietet Nokia in seinen Beta-Labs ständig neue, noch in Entwicklung befindliche Apps an. Zum Beispiel einen Schrittzähler, "Motion Monitor" genannt oder aber die Möglichkeit, den Glance Screen mit Hintergrundbildern zu versehen.

Insgesamt kümmert sich Nokia durchaus um seine Kunden und versucht immer wieder einen Mehrwert zu bieten. Das gelingt durchaus mit dem Black Update und den kommenden Apps - schön wäre es jetzt noch, wenn Microsoft ebenfalls einen Gang hochschaltet und das System entsprechend anpasst. Die letzten Leaks rund um das System klingen zumindest schon einmal vielversprechend.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar141934_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
Gerade für 513€ gekauft.
#3
Registriert seit: 18.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 163
darf man fragen wo?
#4
customavatars/avatar141934_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
Neu bei Ebay
#5
customavatars/avatar125689_1.gif
Registriert seit: 23.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3705
ja bei nem händler aus hongkong
#6
customavatars/avatar141934_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
Nein, es war eine normale Auktion. Gerät ist neu und stammt aus Deutschland.
#7
customavatars/avatar188616_1.gif
Registriert seit: 14.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 47
Die Kamera hätte ich auch gern in mein Handy.
#8
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Geiles Teil...!
Hoffe es kommt bald bei T-Mobile
#9
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 4875
Das mit der Skalierung ist aber echt fail!
#10
customavatars/avatar141934_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
Ich war bisher noch nie zufriedener mit einem Smartphone. Ich hatte ziemlich viele Geräte in letzter Zeit. SGS2/3/4 Note 1/2/3 Nexus 4, HTC One, iPhone 3G/3GS/4/4S/5. Das Lumina 1520 ist mein erstes Windowsphone und was soll ich sagen? Es ist einfach genial. Perfekt verarbeitet. Super personalisierbar intuitiv perfekt. Also, was Nokia da in letzter zeit baut, ist mehr als genial! Meiner Meinung das beste Gerät am Markt.
#11
Registriert seit: 22.12.2013

Matrose
Beiträge: 1
Das mit dem "Einfach hochrendern/skalieren" stimmt so nicht ganz.
Facebook, Bing-News, Einstellungen, Email, TV-Spielfilm etc. zeigen schon mehr an, wenn auch meist nur 2-3 Zeilen.
Ist aber m. M. auch sinnig. Ich mag große Schriften und große Tastaturen. Dafür habe ich mir das Teil ja geholt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]