> > > > Apple iPhone 5c im Test

Apple iPhone 5c im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Display, Software & Akkulaufzeit

Display

Das Display steht spätestens seit dem iPhone 4 im Mittelpunkt eines jeden iOS-Smartphones. Denn spätestens mit dessen Einführung begann die Diskussion um die richtige Größe und Auflösung eines Handy-Bildschirms. Mittlerweile weiß man, dass Apple den vielen Rufen nach mehr Zoll nicht oder nur stark zeitverzögert nachkommt und in Bezug auf die Auflösung nicht an der Krone des technisch Machbaren interessiert ist. Denn während die Konkurrenz aus dem Android-Lager längst bei Full HD angekommen ist, müssen iPhone-Nutzer mit weniger als der „kleinen“ HD-Auflösung auskommen. Ein Streitpunkt bleibt dabei aber, welchen tatsächlichen Nutzen mehr Pixel bei 4 Zoll liefern würden. Denn mit einer schärferen Darstellung geht auch ein höherer Energiebedarf einher, letztlich würde die Laufzeit darunter leiden.

display

Immerhin aber kann man in anderen Punkten problemlos mit den Mitbewerbern mithalten. Denn mit einer Spitzenhelligkeit von 532 cd/m² liegt man klar in der Spitzengruppe, aber auch mit durchschnittlichen 512 cd/m² muss man sich nicht verstecken. Und auch der Kontrast, dessen Verhältnis 1.206:1 beträgt ist durchaus gut, auch wenn der Schwarzwert nur bei 0,44 cd/m² liegt. Dafür gefallen Blickwinkel und Farbdarstellung, auch wenn letztere naturgemäß nicht an die Sättigung eines OLED-Displays herankommt.

Software

Nahezu zeitgleich mit dem iPhone 5c hat Apple auch iOS 7 auf den Markt gebracht. Auf die zahlreichen Veränderungen sind wir bereits mehrfach an anderer Stelle eingegangen, auf die wichtigsten Neuerungen wollen wir hier aber nicht verzichten. Auf dem ersten Platz steht dabei die neue Optik. Apple hat sich hier vom vergleichsweise bunten Erscheinungsbild mit zahlreichen Effekten verabschiedet und setzt nun auf eine flache Optik, die man unter anderem schon von Windows 8 kennt. Dadurch wirkt das Betriebssystem wesentlich nüchterner als in früheren Versionen, ein einheitliches Erscheinungsbild gibt es aber noch nicht, da zahlreiche Applikationen weiterhin nicht angepasst sind.

iOS 7: Frische Optik und neue Funktionen
iOS 7: Frische Optik und neue Funktionen

Der zweite große Punkt ist das sogenannten Control Center, das aus jeder Anwendung heraus vom unteren Display-Rand nach oben "hereingezogen" werden kann. Über dieses können beispielsweise Bluetooth oder WLAN an- und abgeschaltet, aber auch der Taschenrechner oder die rückwärtige LED aktiviert werden. Darüber hinaus ist die Veränderung der Bildschirmhelligkeit sowie die Steuerung der Musikwiedergabe möglich. Zu den zunächst eher unscheinbar wirkenden Neuerungen gehören die Dateiübertragung per AirDrop, eine neue Kamera-Software sowie eine überarbeitete Benachrichtigungszentrale.

Das neue Control Center
Das neue Control Center

Wie ein alter Bekannter wirkt hingegen das Multitasking, denn hier hat Apple sich - um es diplomatisch auszudrücken - von webOS inspirieren lassen. Laufende Anwendungen werden als Karte dargestellt, die per Wisch nach oben beendet werden können. Unter der Oberfläche hat man aber einige Anpassungen vorgenommen, die vor allem den SoC bei vielen Anwendungen im Hintergrund entlasten sollen. Insgesamt hinterlässt iOS 7 einen sehr guten Eindruck, wenn man ein Freund des Apple-Betriebssystems ist. Android-Nutzer kennen viele der neuen Funktionen bereits seit geraumer Zeit. 

Akkulaufzeit

Die Entwicklung der Akkulaufzeiten gleicht der Fahrt mit einer Achterbahn. Konnte man zu Beginn des Handy-Zeitalters problemlos ein oder zwei Wochen mit einer Ladung überstehen, musste man zuletzt von einem oder maximal zwei Tagen sprechen. Allerdings zeigt die Kurve nicht zuletzt dank wachsender Gerät und damit auch größer werdender Akkus wieder leicht nach oben, mitunter schaffen moderne Smartphones vereinzelt wieder drei oder vier Tage. Zurückzuführen ist dies auch auf neue SoCs, die effizienter arbeiten, einen großen Einfluss haben aber auch die Betriebssysteme. Vor allem iOS kann hier punkten, da die Anpassung der Soft- an die Hardware bei Apple traditionell einen hohen Stellenwert genießt.

Entsprechend positiv fallen die Ergebnisse des Tests beim iPhone 5c aus. Denn bei der standardisierten Video-Wiedergabe - 720p bei 200 cd/m² - erreicht das Gerät 10 Stunden und 42 Minuten mit einer Ladung. Zum Vergleich: Das iPhone 5 kam parallel auf 10 Stunden und 14 Minuten, knapp eine halbe Stunde weniger. Zurückzuführen ist dies in erster Linie auf den leicht um knapp 5 Prozent von 1.440 auf 1.510 mAh gewachsenen Akku, aber auch die neue Antennenkonstruktion dürfte einen geringen Anteil daran haben. Im Alltag ist der Unterschied in den Laufzeiten aber nur marginal, noch immer hängt die Haltbarkeit einer Ladung vom persönlichen Einsatzszenario ab. Im Test mit dem Abgleich zweier Mail-Konten, mehreren kurzen Telefonaten sowie dem Surfen via WLAN und LTE konnten wir gut zwei Tage überbrücken, erst nach 50 bis 52 Stunden musste das Ladegerät gesucht werden.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1565
was ist denn das Xperia Z1 im Vergleich ? Ist das das Xperia Z ?
#27
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 1968
Nein, das neue Sony Xperia Z1 halt :fresse:
#28
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
Nachdem Sony am Ende des Alphabets angekommen ist, wirds langsam etwas kompliziert. Xperia Z, Xperia ZL, Xperia Z Ultra, Xperia Z1..
#29
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat planter;21212950

Das ist nunmal ein Smartphone für die Maße. Nicht für die Teech-Geeks und Nerds. Apple wird davon Millionen verkaufen und keiner der Techies wird es wieder verstehen ;)


Vollkommen richtig! Denn bekanntermaßen leben in Deutschland ja auch 20% "Masse" (Tendenz sinkend) und 80% "Tech-Geeks und Nerds" ohne Verständnis (Tendenz steigend)!
Marktanteil: iPhone fällt in Deutschland unter 20 Prozent


Zitat planter;21212950

Für Leute mit Vertrag, die das Ding für 0-99€ hinzukriegen ist das sicher eine nette Option.

Du hast auch noch nicht verstanden, dass man ein 500+€ Telefon nur dann für 0-99€ zu einem Vertrag dazu bekommt, wenn man einen Großteil der Gerätekosten über die -im Vergleich erhöhte- monatliche "Grundgebühr" ab bezahlt und es dadurch unter dem Strich immer noch (zu) teuer bleibt, oder?

Zitat RevoX81;21215228
Wer mal in einem Geschäft das S4 und das 5c gleichzeitig in der Hand hatte wird das S4 in die Ecke feuern und mit dem 5c aus dem Laden gehen.

Genau so siehts nämlich aus!!!

Nur macht das heute wohl keiner mehr...
http://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/smartphone-markt-apple-faellt-zurueck-microsoft-holt-langsam-auf_aid_1061439.html
#30
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
@highwind

Klar werden sie im Low und Mid-Price Segment keine Marktanteile damit gewinnen, dafür ist es zu teuer. Das ist Apple auch auch bewusst. Ich meine damit ja nur das sich das 5c im Laufe des Jahres sehr gut verkaufen wird. In der Schlange vorm Apple Store werden die meisten Leute aber das 5s kaufen. Wenn Frau X aber zu ihrer Vertragsverlängerung in den Vodafone Shop geht und das neue bunte iPhone sieht, dass gut aussieht und eine sehr gute Haptik hat, wird diese evtl. zugreifen. 5s + 5c wird auf jedenfall im High-Price Segment erfolgreicher sein als wenn Apple nur ein 5s rausgebracht hätte. Ich hätte mich auch eher gefreut wenn Apple das 5c für 400€ verkauft. Aber da man momentan mit 10-20% Marktanteil über 50% des Gewinnes macht und die reichste Firma der Welt ist, kann die Strategie mit hohen Preisen doch ganz gut sein. Firmen die im Low-Price Segment agieren sind da bei schlechten Verkaufszahlen eher gleich gefährdet Pleite zu gehen.

Und zum Vertrag:
Das ist mir schon klar ist aber irrelevant. Die meisten Leute kaufen ihr Smartphone nunmal mit Vertrag. Besonders in Märkten wie den USA, UK oder China. Die meisten Leute geben ungern 700€-900€ auf einmal aus für ein Gerät. Außerdem gibt es Verträge für 35-40€ im Monat mit denen man über zwei Jahre gerechnet fast das selbe zahlt. Besonders wenn man sieht das man im 40€ Vertrag eine Allnet-Flat, Spotify, LTE usw. geboten bekommt.
#31
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Krasser Scheiß diese 3D Mark Balken. Da liegen 3 Punkte dazwischen und der Balken ist 3x so lang :fresse:
#32
Registriert seit: 26.05.2006
Bern (CH)
Oberbootsmann
Beiträge: 988
@highwind
Nicht überall auf der Welt, in der Schweiz hat Apple einen Marktanteil von über 50%.
#33
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
was ich mir schon seit ewigkeiten wünsche...diese dämliche telefonscheisse wäre komplett von HARDWARE Seiten verbannt...ich kanns nimmer hören...es fuckt mich ab, es kommt mir zu den Ohren raus...Apple Samsung YADAYADYADADA....bitte EINEN Monat KEINE Meldung über diesen vollkommen uninteressanten MIST ..oder gar nix mehr..es sei denn es sind mal ECHTE bahnbrechende Informationen.
#34
customavatars/avatar191173_1.gif
Registriert seit: 16.04.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 996
Ne dieses Plastikding kommt mir nicht ins Haus. Denn gerade das Alu macht das normale 5er so hochwertig
#35
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Zitat sabrehawk2;21220880
was ich mir schon seit ewigkeiten wünsche...diese dämliche telefonscheisse wäre komplett von HARDWARE Seiten verbannt...ich kanns nimmer hören...es fuckt mich ab, es kommt mir zu den Ohren raus...Apple Samsung YADAYADYADADA....bitte EINEN Monat KEINE Meldung über diesen vollkommen uninteressanten MIST ..oder gar nix mehr..es sei denn es sind mal ECHTE bahnbrechende Informationen.


Bleib einfach diesem Unterforum fern und erspare uns solche Beiträge.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]