> > > > LG G2, Sony Xperia Z1 und eine Systemkamera im Shoot-Out

LG G2, Sony Xperia Z1 und eine Systemkamera im Shoot-Out

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Vergleich der Ergebnisse (1)

Die ersten Testbilder sind allesamt im Outdoor-Einsatz entstanden, weshalb hier durchaus gute Ergebnisse von allen drei Kandidaten zu erwarten sind. Im Verlauf des Tests werden wir die Geräte nach Plätzen sortieren (1, 2 und 3) und jeweils eine entsprechende Punktzahl vergeben (3, 2 und 1 Punkt) - diese ist natürlich rein subjektiver Natur und kann, je nach Geschmack des Betrachters, differieren. Durch die Original-Bilder auf unserem SkyDrive-Account kann sich jedermann selbst ein Bild von der Qualität aller drei Kameras machen.

001 lg

001 samsung

001 sony

Von oben nach unten: LG G2, Samsung NX 1000, Sony Xperia Z1. Alle geschossenen Fotos finden sich in Original-Auflösung auf unserem Skydrive-Account.

Ganz klar zu sehen ist auf dem ersten Bild die Überbelichtung der Automatik der beiden Smartphone-Kameras, die somit am ersten Platz vorbeischrammen. Das Xperia Z1 liefert hier trotzdem deutlich bessere Ergebnisse im Bereich Schärfe; bei der Farbwiedergabe bekleckern sich beide Kandidaten nicht unbedingt mit Ruhm, wobei die NX1000 die Farben etwas zu kräftig wiedergibt. Die Rangfolge lautet also: Samsung (3 Pkt.), Sony (2 Pkt.), LG (1 Pkt.).

002 lg

002 samsung

002 sony

Von oben nach unten: LG G2, Samsung NX 1000, Sony Xperia Z1. Alle geschossenen Fotos finden sich in Original-Auflösung auf unserem Skydrive-Account.

Bei etwas diesigem Himmel ist die Lichtausbeute nicht mehr ganz so gut. Während das Xperia Z1 in den Randbereichen deutliche Unschärfen zeigt und auch das Gesamtbild nicht sonderlich scharf erscheint, liefert LG hier ein scharfes Bild mit ansehnlicher Tiefenunschärfe. Samsungs NX1000 hat hier zwar deutlich weniger Bildrauschen und ein insgesamt "schöneres" Bild vorzuweisen. Aber auch diesmal sind die Farben wieder zu unrealistisch. Die Rangfolge lautet daher: Samsung, LG (3 Pkt.), Sony (2 Pkt.) 

003 lg

003 samsung

003 sony

Von oben nach unten: LG G2, Samsung NX 1000, Sony Xperia Z1. Alle geschossenen Fotos finden sich in Original-Auflösung auf unserem Skydrive-Account.

Den Zoom verwendet man - gerade bei Smartphones - nur äußerst ungern. LG wirbt mit einem 8x-Zoom, der durch integrierte Techniken besser sein soll als der übliche digitale Zoom der Konkurrenz. Auch Sony hat einen entsprechenden Algorithmus einprogrammiert. Die Bilder zeigen die maximale Zoom-Stufe aller Kameras. Wirklich lesbar ist das Wahlplakat nur bei der Systemkamera, etwas klarer ist das Bild noch beim Z1 während das LG G2 sich hinten anstellen muss. Samsung (3 Pkt.), Sony (2 Pkt.), LG (1 Pkt.)

004 lg

004 samsung

004 sony

Von oben nach unten: LG G2, Samsung NX 1000, Sony Xperia Z1. Alle geschossenen Fotos finden sich in Original-Auflösung auf unserem Skydrive-Account.

Eine Disziplin, die bspw. im Uni-Alltag recht häufig vorkommen soll, ist das Abfotografieren von Texten. Dies ist mit Smartphones deutlich erleichtert worden, doch oft kann man rein gar nichts mehr erkennen - je nach Qualität der Kamera. Das Ergebnis ist in diesem Fall ziemlich eindeutig: LG führt mit einer hohen Gesamtschärfe, während Samsung und Sony jeweils mit Unschärfen im Randbereich zu kämpfen haben. Rangfolge: LG (3 Pkt.), Samsung und Sony (2 Pkt.).

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3677
Interessanter Vergleich. :)
Ein Gedanke: Viele Systemkamerakäufer mögen ihre Kameras mit dem Standard-Kitzoom nutzen, aber prinzipiell können anders als bei den Smartphonekameras ja auch andere, bessere Objektive genutzt werden.

Mit einer hochwertigen, lichtstarken Festbrennweite düfte zum einen das Problem der Randunschärfe verschwinden, zum anderen dürfte die Kamera dann auch deutlich bessere Low-Light-Fähigkeiten haben.
#2
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3662
Geht so.
Ich weiß ja nicht wie der Bildstabi die Randschärfe verbessern soll. Oder wie das LG mit damit mehr Licht in der gleichen Zeit einfangen soll. Beides ist unlogisch und falsch. Die Bilder kann man relativ gut zum Vergleich nehmen, auch wenn sie nicht immer aus dem gleichen Winkel aufgenommen wurden...
Aber bei dem Pflanzenbild von Randunschärfe zu sprechen... Da wurde doch nichts fokussiert und die NX und das Z1 haben nunmal den größeren Sensor, weshalb die Tiefenschärfe abnimmt.
#3
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
Zitat Clone;21178432
Geht so.
Ich weiß ja nicht wie der Bildstabi die Randschärfe verbessern soll. Oder wie das LG mit damit mehr Licht in der gleichen Zeit einfangen soll. Beides ist unlogisch und falsch.


Hm? Es ging ihm doch darum, dass man bei Systemkameras mit besseren Objektiven auch eine bessere Bildqualität erzielen kann. Was ist daran unlogisch oder falsch?
#4
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3662
Ich beziehe mich nicht auf den Post über mir, sondern auf den Test. Darauf hättest du auch kommmen können -.-
Vielleicht sollte man diese Stellen doch etwas überarbeiten

Zitat

"Low-Light-Shots sollten die Paradedisziplin des LG G2 sein, das dank optischem Bildstabilisator mehr Licht in der gleichen Zeit einfangen kann, ohne ein verwackeltes Bild zu erhalten."


Ich weiß was gemeint ist, aber so wie es geschrieben wurde geht es nicht^^

Zitat
"Während das Xperia Z1 in den Randbereichen deutliche Unschärfen zeigt und auch das Gesamtbild nicht sonderlich scharf erscheint, liefert LG hier ein scharfes Bild mit ansehnlicher Tiefenunschärfe."


Gezeigt werden aber Bilder, die keine Ränder haben.


Sorry, dass ich das so formuliere, ist alles nicht böse gemeint. Bin nur zu faul höflich zu sein :D :D :D
#5
customavatars/avatar28357_1.gif
Registriert seit: 11.10.2005
Dresden
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1533
bei tiefenunschärfe blitet mir selbst als dslr-laie das auge...
#6
customavatars/avatar5899_1.gif
Registriert seit: 25.05.2003
HH
Korvettenkapitän
Beiträge: 2353
Zum Fazit:
so überflüssig wie ein Smartphone kann eine Systemkamera gar nicht sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]