> > > > Nokia Asha 501 im Test

Nokia Asha 501 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Fazit

Mit dem Asha 501 bringt Nokia wahrlich einen extrem günstigen Spross in die Smartphone-Welt. Eigentlich für andere Märkte entwickelt, ist das hardwaretechnisch abgespeckte Gerät auch bei uns erhältlich. Und somit sicherlich für alle interessant, die ein „smartes“ Gerät haben wollen, jedoch nur wenig Geld investieren können.

Da macht es vielleicht auch nichts, wenn man unterwegs nur mit EDGE surft. Eventuell verzichtet der eine oder andere sowieso ganz auf mobiles Internet und verlässt sich auf die WLAN-Funktionen zuhause.

Die Verarbeitung sowie Optik und Haptik sind Nokia beim Asha 501 sehr gelungen. Die Software ist in Ordnung, so lange man keine größeren Ansprüche stellt. Auch Nokias eigene Dienste bereichern das Smartphone-Erlebnis deutlich. Wer jedoch die Dual-SIM-Funktion nicht nutzt, wird im Android-Lager für den gleichen Betrag mehr Smartphone bekommen.

Als Alternative wäre beispielsweise das Huawei Vision zu nennen. Für aktuell ebenfalls etwa 80 Euro kommt es mit einer 1 GHz Single-Core CPU (Qualcomm MSM8255), 512 MB RAM, 3,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 px, HSPA und einer 5 MP Kamera mit LED-Blitz sowie a-GPS. Natürlich ist mit Android 2.3 nicht mehr das aktuellste System auf dem Vision, lässt sich jedoch mit etwas Fachwissen per Custom Rom auf Android Jelly Bean 4.1 updaten. Wer einen Bekannten oder Freund hat, der diese Hilfestellung leisten kann, wird mit dem Vision sicherlich deutlich mehr Spaß haben als mit dem Asha 501 – wenngleich letzteres deutlich stylischer aussieht und mit Sicherheit auch die längere Akkulaufzeit bietet.

Positive Aspekte des Nokia Asha 501:

  • schickes, gut verarbeitetes Gehäuse
  • Dual-SIM
  • guter Formfaktor
  • lange Akkulaufzeit
  • Softwarebeigaben (Spiele, Doubletap to Wake, Glance Screen)

Negative Aspekte des Nokia Asha 501:

  • langsames System, Wartezeiten an allen Ecken
  • Kamera ohne Blitz
  • kein GPS, kein HSPA (max. EDGE)
  • sehr grob aufgelöstes Displays

Persönliche Meinung

Das Asha 501 ist stylisch, schick, gut verarbeitet und kompakt gebaut. Kaufen würde ich es mir aber niemals – EDGE ist einfach zu langsam, um ein Smartphone ernsthaft unterwegs nutzen zu können. Ebensowenig würde ich mir das Huawei Vision kaufen – aber ich kenne genug Menschen, die mit einem Smartphone dieser Preisklasse und Ausstattung sehr zufrieden sein würden. Es bietet prinzipiell alles, was man ernsthaft bei einem Smartphone braucht. Wer technikverliebt ist, wird aber sicherlich auch hier nicht zugreifen. Für Einsteiger oder Wenignutzer, die das günstige Smartphone nur als Telefon mit ein paar netten Zusatzfunktionen sehen, sind beide Geräte sicherlich interessant. Wobei in diesem Fall das Huawei Vision definitiv mehr Software fürs Geld bietet. (Marc-Georg Pater)

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1973
Da leg ich lieber 30 Euro drauf für ein Galaxy Ace. Also das ist ja echt ein Witz.
#5
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat linuxlebt;21374087
Manchmal verstehe ich die Leute bei Nokia nicht. Ich mein da haben sie nun endlich WP8 so weit zurechtentwickelt das man es gut benutzen kann und dann scheint wohl jemand "hey, das eine OS ist durch, wir basteln eben ein neues" gesagt zu haben.
Nokia OS ist älter als WP ;)

Die Ashas sind normal ja auch für einen sehr preissensitiven Markt und auch für märkte bei denen akkulaufzeit noch zählt, dazu noch die spiele und "smartfunktionen" und es ist ein sehr rundes gerät für viele märkte...ganz klar der Markt ist eng zwischen wp (oder billig Androiden) und featurephone und wird auch noch enger aber aktuell verkaufen sich die ashas hervorragend (nein nicht unbedingt bei uns), dass die "top modelle" der asha Serie wie das 501 preislich eher unattraktiv sind steht dabei auf einem anderen blatt aber der markt für die ashas ist definitiv da - der hiesige ist es aber eher nicht

Zitat linuxlebt;21374195
Naja aber warum nimmst du dann nicht einfach ein stinknormales Telefon? Der Akku hält ewig (wobei drei Tage schon mal ein Anfang sind), Telefonieren und SMS schreiben kanns genauso. Und sämtliche "smarte" Funktionen kann man beim Asha ja knicken ohne brauchbares Internet.
ist simpel...heute wird halt nicht nur noch per sms und telefonfunktion kommuniziert, mail, fb und wa sind echte Argumente bei der heutigen Kommunikation und mehr verwenden viele leute heute auch nicht mehr und da scheiden featurephones aus

@test
whatsapp lässt sich darauf installieren ;)
#6
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Zitat 0711;21374602

@test
whatsapp lässt sich darauf installieren ;)


Aber auf Umwegen oder?
#7
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
naja für alteingesessene ist der weg den man "früher" praktisch bei jedem System gehen musste :D

aber ja aus heutiger sicht ist es ein Umweg, programminstaller runterladen...aufs gerät damit und ausführen
#8
Registriert seit: 04.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 634
Gibt es bei diesem Asha auch den tollen WLAN Bug oder haben die mal dran gedacht das zu fixen?
SIM Karten hat der Vorgänger auch nicht von jedem Anbieter akzeptiert... (Nicht dass ich nochmals so ein Teil kaufen werde; nach dem letzten bin ich mit den Modellen durch (sollte billiges Urlaubshandy sein, hat nur nicht so funktioniert wie erwartet... war ZU billig))
#9
customavatars/avatar46206_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Thüringen
Leutnant zur See
Beiträge: 1206
Naja...
Da greif ich doch lieber zum Geheimtip
"Wiko Ozzy"

Wikomobile – High-End Smartphones von Wiko, die TOP Smartphone Marke aus Frankreich | OZZY

Wiko Ozzy Smartphone 3,5 Zoll weiß: Amazon.de: Elektronik

-Dualcore 1 Ghz
-512 MB RAM
- 3,5"
-4 GB int Speicher
- Android 4.2
- HSUPA/HSDPA
-WLAN
Das sollte schon mehr als genügen.

81,99€

€dit : Frag mich grade warum so ein billig Handy @ HWLuxx getestet wird...
#10
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Zitat Gradenkov;21381635
Naja...


€dit : Frag mich grade warum so ein billig Handy @ HWLuxx getestet wird...


Vlt weil es mal was ganz anderes ist als das übliche Android usw?
#11
customavatars/avatar46206_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006
Thüringen
Leutnant zur See
Beiträge: 1206
nein... das glaube ich nicht.

Ist ja schön und gut das Nokia ein eigenes Betriebssystem aufstellt, allerdings steht und fällt eben dieses mit der viel zu schwachen Hardware.
Ich kann beim besten Willen nicht einen guten Punkt bei diesem Smartphone finden der auch nur Ansatzweise ein Kaufargument wäre.

billig - HWLuxx = beisst sich :D
#12
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5662
Sobald es Whatsapp und evtl. noch Facebook kann ist der ausschließliche Einsatzbereich von 80-90% aller Smartphones erschlagen.
#13
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8144
WhatsApp now available for Asha 501 - Nokia Conversations

WhatsApp auf dem Weg.:)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]