> > > > Test: Huawei Ascend P6 - Dünner geht immer (Teil 1/2)

Test: Huawei Ascend P6 - Dünner geht immer (Teil 1/2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Display, Benchmarks, Besonderheiten

Display

Das Display ist sicherlich eine der wichtigsten Komponenten aktueller Smartphones - die Hardware kann in diesem Fall noch so gut sein, ist es das Display nicht, macht die Benutzung auf Dauer kaum Spaß. Glücklicherweise ist sich dessen auch Huawei bewusst und verbaut ein 4,7-Zoll-Display mit IPS-Technik, gute Blickwinkel und eine realistische Farbdarstellung sind hier vorprogrammiert und konnten in unserem Test auch nachvollzogen werden.

display

Mit 1.280 x 720 Pixeln liegt die Auflösung auf HD-Niveau, kann natürlich aufgrund des Preises nicht mit den Full-HD-Displays des HTC One oder Samsung Galaxy S4 mithalten. Dennoch: mit 312 ppi ist die Schärfe des Displays für eigentlich alle Anwendungen mehr als ausreichend.

01ascendp6hwluxx 02ascendp6hwluxx
03ascendp6hwluxx 04ascendp6hwluxx

Die mittlere maximale Helligkeit liegt bei 464 cd/m², gehört damit also zu den Spitzenwerten in dieser Geräteklasse. Der Schwarzwert liegt bei bei 0,3 cd/m². Aus den beiden Werten resultiert ein sehr guter Kontrast von 2153:1.

Besondere Features

Natürlich möchte auch Huawei nicht ausschließlich über den Preis punkten, sondern durch pfiffige Design-Ideen und Software-Addons überzeugen. Die Idee des Öffnungsdorns im 3,5-mm-Klinkeanschluss ist sicherlich eine davon. Zusätzlich können das extrem dünne Design, die Aluminium-Hülle sowie die direkt mitgelieferte Kunststoff-Hülle als eben diese Besonderheiten gewertet werden.

Auf der Softwareseite sollen massig online verfügbare Themes dem Normalkonsumenten die hohe Anpassbarkeit vom Android-Unterbau ohne große Arbeit näherbringen. Zudem geht man mit dem Trend und bietet die Möglichkeit an, das Gerät auch per Handschuh zu bedienen. Zusätzlich lassen sich die Schnellzugriffe anpassen, weiterhin bietet man dem Kunden wieder mehr Kontrolle über das Smartphone (einzelnen Apps den Zugriff auf Daten oder Notifikationsmöglichkeiten verbieten, bestimmte Apps nur WLAN-Zugriff erlauben). Mit dem Power-Manager kann man die Akkuleistung dauerhaft optimieren.

Huawei hat noch viele weitere interessante Änderungen am Stock-Android vorgenommen. Welche das sind und was sie können, erörtern wir im zweiten Teil des XL-Tests.

Ascend P6 im Preisfeuer

450 Euro - für den einen viel Geld, der andere empfindet es als günstig. Für ein aktuelles Smartphone kann man schon einmal zum Release mehr als 600 Euro hinlegen. Huawei ruft zum Release 450 Euro auf, wobei der erste Händler es schon für 399 Euro vorbestellbar gemacht hat. Der Preis dürfte also ziemlich schnell um 400 Euro liegen. 

Huawei selbst will sich aber mit deutlich teureren Geräten vergleichen - wir haben uns also aktuelle Top-Geräte geschnappt und mit dem Ascend P6 verglichen, aber auch den "Vorgänger" Ascend P2, der gerade in Deutschland verfügbar wird, und Googles Nexus 4. Wie sich das P6 schlägt, kann man anhand des Vergleichs der technischen Daten unterhalb sehr gut selbst entscheiden - denn je nachdem worauf man Wert legt, hat mal das eine, mal das andere Gerät die Nase vorn.

   htcone huawei  gs4
  HTC One Huawei Ascend P6 Samsung Galaxy S4
Display 4,7-Zoll
1920 x 1080 px; 468 ppi
4,7-Zoll
1280 x 720 px; 321 ppi
4,99-Zoll
HD Super AMOLED
1920 x 1080 px; 441 ppi
Prozessor Qualcomm S600 
4x 1,7 GHz
Huawei K3V2
4 x 1,5 GHz 
Qualcomm S600
Quad-Core (4x 1,9 GHz)
RAM 2048 MB  2048 MB 2048 MB 
Speicher 32/64 GB 
nicht erweiterbar
8 GB
microSD-Slot bis 32 GB
16, 32, 64 GB
microSD bis 64 GB
Akku 2300 mAh
fest verbaut 
2000 mAh
fest verbaut 
2600 mAh
entnehmbar
Mobilfunk LTE  3G  3G / LTE 
Konnektivität

aGPS, GLONASS
Bluetooth 4.0
NFC, WLAN
microUSB mit MHL
IR-Diode

aGPS, GLONASS
Bluetooth 3.0
WLAN
microUSB

aGPS, GLONASS
Bluetooth 4.0
NFC, WLAN
microUSB mit MHL 2.0
IR-Diode

 
Frontkamera 2,1 MP
Weitwinkel, HDR
5 MP
Verjüngungsfunktion
2 MP
Primärkamera Ultrapixel-Kamera
BSI-Sensor, f2.0
Smart-LED-Flash
HTC ImageChip 2 
8 MP
LED-Blitz
13 MP
100 Bilder in 4s
  
Maße 137,4 x 68,2 x 9,3 mm 132,6 x 65,5 x 6,18 mm  136,6 x 69,8 x 7,9 mm 
Gewicht 143 g  120 g  132 g 
  
System + Features

Android 4.1
HTC Sense 5.0
Blinkfeed
HTC Zoe Highlights

Android 4.2.2
Emotion UI 1.6 
Android 4.2.2
Samsung Nature UX
Besonderheiten Stereo-Lautsprecher
HDR-Mikrofon
Beats Audio, BoomSound
Dolby Digital Plus
5-MP Frontkamera
Glove Mode
Handschuhbedienung
Wireless Charging
Software-Features im Überblick
 
Preis 549,00 Euro ab 398 Euro 499,00 Euro
Weitere Informationen News: HTC One vorgestellt Huawei Ascend P6 Handson Galaxy S4 Test

 

   ip5 huawei  xperiaz
  Apple iPhone 5 Huawei Ascend P6 Sony Xperia Z
Display 4,0-Zoll
1136 x 640 px; 326 ppi

4,7-Zoll
1280 x 720 px; 321 ppi

5,0-Zoll TFT
Mobile Bravia Engine 2
1920 x 1080 px; 441 ppi

Prozessor Apple A6
2x 1,3 GHz
Huawei K3V2
4 x 1,5 GHz 
Qualcomm S4 Pro
4x 1,5 GHz
RAM 1024 MB  2048 MB  2048 MB 
Speicher 16/32/64 GB 
nicht erweiterbar
8 GB
microSD bis 32 GB 
16 GB
microSD bis 32 GB
Akku 1434 mAh
fest verbaut 
2000 mAh
fest verbaut 
2400 mAh
fest verbaut
Mobilfunk LTE (mit Einschränkungen) 3G  LTE
Konnektivität aGPS, GLONASS
Bluetooth 4.0, WLAN
Lightning-Connector

aGPS, GLONASS
Bluetooth 3.0, WLAN
microSD-Slot
microUSB

aGPS, GLONASS
Bluetooth 4.0
NFC, WLAN, Miracast
microUSB mit MHL

 
Frontkamera 1,2 MP 5 MP
Verjüngungsfunktion
2 MP, Exmor R-Sensor 
Primärkamera 8 MP BSI-Sensor
LED-Blitz
8 MP
LED-Blitz 
13,1 MP, Exmor RS-Sensor 
HDR, LED-Blitz
  
Maße 128,8 x 58,6 x 7,6 mm 132,6 x 65,5 x 6,18 mm   139 x 71 x 7,9 mm
Gewicht 112 g  120 g  146 g 
  
System + Features

Apple iOS 6.1
"iOS 7"-Update angekündigt

Android 4.2.2
Emotion UI 1.6
Android 4.1
Sony-Oberfläche
Besonderheiten - Dolby Digital Plus
5 MP Frontkamera
Glove-Mode
IP55/57-zertifiziert
Stamina-Mode
 
Preis ab 593,00 Euro ab 398,00 Euro 629,00 Euro
Weitere Informationen Hands-on des P6  Test: Sony Xperia Z

 

  hp2 huawei  nexus4
Huawei Ascend P2 Huawei Ascend P6 Google Nexus 4
Display 4,7-Zoll IPS
1280 x 720 px; 321 ppi
4,7-Zoll IPS
1280 x 720 px; 321 ppi
4,7-Zoll IPS
1280 x 768 px; 318 ppi
Prozessor Huawei K3V2
4 x 1,5 GHz 
Huawei K3V2
4 x 1,5 GHz 
Qualcomm S4 Pro
4x 1,5 GHz 
RAM 1024 MB  2048 MB  2048 MB 
Speicher 16 GB 
nicht erweiterbar
8 GB
microSD-Slot bis 32 GB 
8, 16 GB
nicht erweiterbar 
Akku 2420 mAh 2000 mAh
fest verbaut 
2100 mAh
fest verbaut
Mobilfunk LTE-Quadband  3G  HSPA+
Konnektivität aGPS, GLONASS
microUSB (m. MHL)
WLAN, Bluetooth 4.0
NFC
aGPS, GLONASS
WLAN, Bluetooth 3.0
microUSB
microSD-Slot 
aGPS, GLONASS
WLAN, Bluetooth 4.0
Miracast, NFC
microUSB + SlimPort
 
Frontkamera 1,3 MP 5 MP
Verjüngungsfunktion 
1,3 MP 
Primärkamera 13 MP
Dual-LED-Blitz
8 MP
LED-Blitz 
8 MP
LED-Blitz
Photo Sphere
  
Maße 136,2 x 66,7 x 8,4 mm  132,6 x 65,5 x 6,18 mm  133,9 x 68,7 x 9,1 mm 
Gewicht 122 g  120 g 139 g
  
System + Features Android 4.1
Emotion UI
Android 4.2.2
Emotion UI 1.6 
Android 4.2
Besonderheiten Dolby Digital Plus
Glove Mode
5 MP Frontkamera
Gorilla Glas 2
Wireless Charging (Qi)
 
Preis ab 379,00 Euro  ab 398,00 Euro 299,99 Euro
Weitere Informationen   Hands-on des P6  News: Nexus 4 Präsentation

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2613
schönes Smartphone, gefällt mir :)
Und sogar sehr schöne Icons :P
#2
Registriert seit: 10.04.2012

Gefreiter
Beiträge: 34
Könnt ihr bestätigen, dass ein lithium polymer akku verbaut ist?
wen ja, bin ich völlig zerrissen, was meine meinung bezüglich des smartphones angeht,
einerseits ist es traurig, dass der akku nicht gewechselt wird, dafür ein akku, der zwar mehrere ladezyklen aushält, aber schon ab und zu mal in flammen aufgegangen ist (diesbezüglich wird die lade elektronik mal wieder in interessanter aspekt ;) )

Naja, alles in allem gefällt mir das Teil schonmal extrem gut und für unter 400€ ist es sicher für sehr viele extrem attraktiv
#3
customavatars/avatar166754_1.gif
Registriert seit: 20.12.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2248
Preiswert :D:D:D

Das ich nicht lache!
#4
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Nürnberg
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5835
Geiles Teil... extrem schickes Gerät
#5
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Find ich auch extrem schick! Würde da selber gerne mal meine Hands on legen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]