> > > > Test: Huawei Ascend Y300

Test: Huawei Ascend Y300

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Fazit, Meinung, Alternativen

05huaweiy300 675

Das Y300 ist Huaweis neues Budget-Telefon - und bei einem Preis von rund 150 Euro einen Dual-Core-Prozessor, 4-Zoll-Display und großen Akku zu verbauen sowie eine einigermaßen aktuellen Android-Version aufzuspielen - da muss die Konkurrenz erst einmal nachziehen. Die Verarbeitung sowie die Haptik des Gerätes gehen insgesamt durchaus in Ordnung. Einzig die unterdurchschnittliche Kamera mit VGA-Videofunktion ist uns ein Dorn im Auge - und auch die dazugehörige Software ist eher Mittelmaß. Dennoch: deutlich bessere Hardware bekommt man erst, wenn man den Preisrahmen auf 200 Euro oder mehr erweitert.

Die Kamera-Kritik sowie die wenig vertrauenserweckende Akku-Deckel-Verarbeitung verwehren dem Y300 aber einen Preis-Leistungs-Award. In diesem Bereich ist die Konkurrenz und Auswahl sehr groß, sodass man für nur wenige Euro mehr diese Kritikpunkte umgehen kann.

Alternativen: Zwei auf dem Markt befindliche Geräte von Mobistel (Cynus T1) und Alcatel (One Touch OT-992D) haben zwar ähnliche Daten und sogar Dual-SIM-Unterstützung, dafür aber einen deutlich kleineren Akku.

Wer seinen Preisrahmen auf 200 Euro erweitern kann, kann einen Blick auf Windows Phone 8 und das Nokia Lumia 520 werfen. Dafür sprechen: Nokia Apps, größerer interner Speicher, IPS-Display, Dicke und Gewicht, Videoaufnahmen mit 720p, HSPA+ und GLONASS-Unterstützung. Dagegen: kein LED-Blitz für die Kamera, keine Frontkamera, kleinerer Akku. Alternativ aus dem Windows Phone Lager Konkurrenz aus dem eigenen Hause: das Huawei Ascend W1. Wen es jedoch mehr zu Android zieht, kann durchaus einen Blick auf das Samsung Galaxy S2, LG Optimus Speed oder HTC Desire X werfen - alle Geräte sind zwar schon etwas betagt und bekommen teilweise keine offiziellen Updates mehr, über Custom-Roms sind aber für die meisten schon Android 4.1 bzw. 4.2 Roms vorhanden. 

Positive Aspekte des Huawei Ascend Y300:

  • Einhandbedienung dank geringer Maße
  • gute Performance (auch mit eigener EmotionUI)
  • großer Akku
  • microSD-Card-Slot
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis

Negative Aspekte des Huawei Ascend Y300:

  • Kamera (Video-Qualität, Applikation)
  • Verarbeitung am Akkudeckel wenig vertrauenserweckend
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar29493_1.gif
Registriert seit: 07.11.2005
Freecastle / Swimming Württem-Mountain
Vizeadmiral
Beiträge: 6256
Habe seit zwei Tagen das Y300 von Huawei in Benutzung (bzw. meine Mutter, da ich es ihr zum Geburtstag geschenkt habe). Soweit bin ich positiv überrascht: m.E. ist es das erste "Billig"-Smartphone, bei dem man keine stärkeren Kompromisse mehr eingehen muss. Das liegt in erster Linie an der ordentlichen Kamera, die bei Tageslicht wirklich ansehnliche Fotos macht. Zusammen mit dem starken Akku (nach zwei Tagen mäßiger Benutzung immer noch über 50%), der griffigen Form und einer ruckelfreien Bedienung kann das Ding echt als günstige Alternative für Geräte wie das Galaxy S2 (bzw. S3 Mini) durchgehen.
#11
customavatars/avatar16738_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Dülmen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2182
Ich habe bei dem Gerät auch für meine Frau zugeschlagen. Sollte genau passend für Sie sein und ist mehr als bezahlbar. CyanogenMod wäre natürlich schön. Ist da schon etwas in Planung? Ich habe mich bisher nie damit befassen müssen.
#12
customavatars/avatar13751_1.gif
Registriert seit: 23.09.2004
Hamburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3957
Das Y300 ist für den Preis, der aufgerufen wird (121€) imho momentan mit Abstand the best bang for the bug!
Ich (bisheriger Palm-User) habe das Teil jetzt zwei Tage in Benutzung und finde es einfach klasse. Es macht das, was es soll ud zwar äusserst zufriedenstellend.
Allerneueste Games auf dem Handy interessieren mich nicht die Bohne. Der Rest läuft einwandfrei und ohne ruckeln, das interessiert mich ...;-)

So in 4 Wochen rakapituliere ich dann nochmal. Mal sehen, ob ich das Y300 dann immer noch so gut finde
#13
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 535
Zitat grinder_1974;20514981
Sollte genau passend für Sie sein und ist mehr als bezahlbar. CyanogenMod wäre natürlich schön. Ist da schon etwas in Planung?


erste Alpha seit kurzem draussen, es tut sich also was!
#14
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Vizeadmiral
Beiträge: 7436
Leider entstammt die Alpha den Chinesen, nicht XDA selbst.

Falls wer mit dem Y300 liebäugelt:
Huawei Ascend Y300 für 104
#15
customavatars/avatar158140_1.gif
Registriert seit: 06.07.2011
Ruanda
Stabsgefreiter
Beiträge: 375
tip top Apparat. Gestern geladen, heute noch bei 98%. Für Telefonie und Modembetrieb total ausreichend. Displayfolie f. 2 euro drauf und gut.
Habe lange nach einem Langläufer mit wechselbarem Akku gesucht.
#16
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1679
Bin am überlegen, ob ich mir das Y300 hole. Wie sieht es mit Erfahrungsberichten aus? ;)
#17
Registriert seit: 03.04.2011

Obergefreiter
Beiträge: 125
Zitat Hiserius;20981450
Bin am überlegen, ob ich mir das Y300 hole. Wie sieht es mit Erfahrungsberichten aus? ;)


Würde mich auch interessieren! :wink:
#18
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24193
Es gibt mittlerweile einen reinen CyanogenMod 10.2 für das Huawei Ascend Y300. Zwar alles Nightly Builds, aber hatte noch keine auffallenden Bugs gefunden. Ich kann es nur empfehlen :) (Übrigens Multi-language)

[JB] [4.3.1] CyanogenMod 10.2 [ROM] [ALL] [NIGHTLY BUILDS AVAILABLE] - Huawei Ascend G510 Development - MoDaCo

CyanogenMod Downloads

Update: CyanogenMod 11 (Android 4.4 KitKat) gibt es nun auch :) [KK] [4.4.1] CyanogenMod 11.0 [ROM] [ALL] [NIGHTLY BUILDS AVAILABLE]
#19
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 1004
Das Gerät ist soweit in Ordnung, hab mir und meinem Bruder eines geholt. Meines ruckelte sehr stark und war kaum zu gebrauchen, wohl ein Produktionsfehler.

Das Gerät meines Bruders läuft und läuft und ruckelt gar nicht.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]