> > > > Test: ASUS PadFone 2 - Zweite Auflage der Kombilösung

Test: ASUS PadFone 2 - Zweite Auflage der Kombilösung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Fazit, Alternativen, Meinung

ASUS hat mit dem Padfone eine neue Gattung ins Leben gerufen, die ein wenig nach Zukunftsmusik klang - von uns hat das Gerät den Technik-Award spendiert bekommen. Mit dem Padfone 2 geht die Story nun weiter und gerade mit Blick auf den Mobile World Congress zeigt sich, dass ASUS das Padfone 2 in einem gewissen Rahmen wohl als Übergangslösung konzipiert hat bzw. als Gerät, dem noch ein Top-Modell zur Seite gestellt werden kann.

Der neue Docking-Mechanismus gefällt, ist er doch etwas intuitiver als noch beim ersten Padfone, dafür kann das Pad aber nur noch schwerlich flach liegend auf dem Tisch genutzt werden. In wie weit das stört, muss jeder für sich entscheiden. Gut gefallen haben uns das Design des Smartphones und auch die Verarbeitungsqualität der Geräte kann in weiten Teilen überzeugen. Ein weiterer Vorteil ist klar bei der Akkulaufzeit zu suchen, denn gerade wenn Smartphone und Tablet häufig kombiniert werden, hält das Telefon angenehm lange durch. Kaum Kompromisse geht ASUS zudem bei der eigentlichen Hardware ein, sodass beispielsweise auch NFC mit an Bord ist.

Dafür ist der Akku aber nicht mehr entnehmbar und die Tablet-Auflösung zu niedrig. Das Smartphone alleine würde sicherlich einige Abnehmer finden - zusammen mit dem Tablet-Dock, das das Padfone entsprechend teuer macht, wird sich zeigen müssen, wie das Konzept von der breiten Masse angenommen wird. Unter diesem Aspekt es schade, dass ASUS die zusätzliche Tastatur und den Bluetooth-Stift mit Freisprechfunktion wegrationalisiert hat, machten sie doch einen erheblichen Teil vom Charme des ersten Padfones aus. 

Alternativen gibt es immer noch nicht. Wer mit nicht ganz aktueller Hardware leben kann, dafür entnehmbare Akkus und einen Bluetooth-Stylus schätzt, kann sicherlich beim Padfone 1 noch das eine oder andere Schnäppchen machen - fängt dies doch bei 479 anstelle 799 Euro an. Wer auf ein High-End-Gerät warten möchte, sollte sich noch bis April gedulden, denn dann kommt hoffentlich das Padfone Infinity auf den Markt. 

Positive Aspekte des ASUS Padfone 2:

  • in Kombination sehr lange Akkulaufzeit
  • Design und Verarbeitung
  • gute Kameraapplikation, brauchbare Kamera
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit
  • verbesserte Hardware (NFC, Bluetooth 4.0, mehr Arbeitsspeicher)

Negative Aspekte des ASUS Padfone 2:

  • Tablet: Buckel, duchschnittlich Auflösung
  • kein Bluetooth-Stylus mehr
  • wackelige microUSB-Buchse
  • fest verbauter Akku
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 15.08.2011

Matrose
Beiträge: 16
Ich fände es genial wenn es so eine Lösung mit Windows RT geben würde, mit einer Tastaturanschluss. (Surface als Kombilösung)
#2
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Also irgendwas scheint da mit den bildern schief gelaufen zu sein. Bilder vom Asus Phone gemixed mit festplatten bildern und ner bedienungsanleitung vom xperia z. Bitte beheben ;)
#3
Registriert seit: 28.08.2006
Illertissen
Gefreiter
Beiträge: 51
Finde das Konzept schon ordentlich aber der Preis ist viel zu hoch. Das Tablet ist quasi nur ein großer bildschirm mit extra akku ohne Handy nicht benutzbar.
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1596
Und mit Windows 8 wird es nicht funktionieren, da Windows Phone 8 und Windows RT verschieden sind.
Android bietet sich daher eher an.
Aber mit 1280x800 ist es imho ungeeignet.
Und bei dem Preis definitiv uninteressant.
#5
Registriert seit: 14.02.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Wurde nicht schon das padfone infinity vorgestellt mit full hd display etc.? Das 2er gibts doch schon länger oder nicht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]