> > > > Kurztest: HTC One X+ - alles frisch oder was?

Kurztest: HTC One X+ - alles frisch oder was?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Kurztest: HTC One X+ - alles frisch oder was?

htc one tsHTC geht es in letzter Zeit nicht besonders gut - obwohl man mit der ersten One-Serie durchaus ordentliche Geräte auf dem Markt hat. Dennoch scheinen die Käufer nicht so recht kaufen zu wollen. Woran das liegt, scheint wohl auch bei HTC nicht immer ganz klar zu sein. Immerhin das HTC One X erfreut sich größerer Beliebtheit, weshalb man mit dem One X+ einen kleinen Refresh auf den Markt bringt, der aber leider mit happigen 529 Euro zu Buche schlägt - und im Grunde genommen nur der Zwischenschritt zum neuen HTC One ist. Ob sich diese hohen Investitionen für ein "altes" Gerät mit aufgefrischter Hardware wirklich lohnen, haben wir uns angesehen.

Wir bedanken uns bei 'getgoods.de' für die schnelle und problemlose Bereitstellung des Testsamples.


Optik, Haptik, Hardware

 

Optisch muss hier nur wenig gesagt werden - hält es sich doch größtenteils an den Linien des Vorgängers fest. Kleinere Updates, wie bspw. die roten Tasten oder der rote Ring um die Kamera fallen kaum auf, sind aber durchaus nett anzusehen. Aber auch im restlichen Spec-Sheet findet sich nichts, was ein Update für einen bisherigen One X Besitzer wirklich lohnenswert machen würde.

P1010019-BorderMaker

Statt einer 1,3 ist nun eine 1,6 MP Frontkamera verbaut, der interne Speicher ist nun bis 64 GB zu haben und das Gerät wird direkt mit Android 4.1 ausgeliefert. Wann das Update auf 4.2 kommt ist noch ungewiss. 

Prozessor 4x 1,7-GHz (NVIDIA Tegra 3)
Display 4,7-Zoll SLCD2, 1280 x 720 px
Akku 2100 mAh
Kamera (vorne) 1,6 M
Kamera (hinten)

8,0 MP, Autofokus, LED-Blitz

Speicher 64 GB; nicht erweiterbar
Maße / Gewicht 134,4 x 69,9 x 8,9 mm; 135g
Die komplette Feature-Liste gibt es auf der letzten Seite des Testberichts.

Weiterhin kommt es mit Gorillaglas 2 statt 1, einem hochgezüchteten Tegra 3 Quadcore (je 200 MHz höherer Takt) sowie einer gummierten Rückseite. Es liegt auch weiterhin gut in der Hand und ist hochwertig verarbeitet - was genau an dem Gerät nun aber rund 150 Euro mehr kosten soll als an seinem Vorgänger, will uns nicht so recht einleuchten.

 

Ergonomie / Handhabung

P1010004-BorderMaker

Durch das exakt gleich gebliebene Gehäuse ist die Haptik natürlich auch gleichwertig - und die ist beim One X schon gut gewesen. Dank hoher Frontausnutzung von 65 Prozent Displayfläche ist das Smartphone auch trotz seines 4,7-Zoll-Displays nicht übermäßig groß, kann aber mit nur 1,55 g/cm³ sogar das Galaxy S3 unterbieten - und wirkt dabei unserer Meinung nach deutlich hochwertiger. Insgesamt hat HTC hier nichts verändert - und damit auch nichts falsch gemacht. Wenngleich auch hier wieder kein Punkt zu finden ist, der den Aufpreis gegenüber dem Standard-One-X rechtfertigt.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3313
Lustig - HTC hat nix falsch gemacht?
Überteuertes Smartphone ist für mich schon ein Punkt den man Falsch gemacht hat.
Sollen sie einfach Anbieten, das die Kunden ihr One gegen ein + tauschen können für sagen wir 100 € und die alten Geräte dann bei Ebay oder so.
Aber so werden sie keinen Preis gewinnen. Wenn Samsung keinen Fehler gemacht hat, kommt das S4 in gut 10 Tagen und dann haben sie ein richtigen Konkurrenten.
#6
customavatars/avatar160580_1.gif
Registriert seit: 22.08.2011
454xx
Hauptgefreiter
Beiträge: 131
Ich persönlich warte nur darauf, daß das ONE endlich auf den Markt kommt, damit das X+ hoffentlich günstiger wird.
#7
customavatars/avatar173226_1.gif
Registriert seit: 18.04.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1492
Wie gesagt das One X+ gibt es seit Oktober und ist nicht jetzt erst als kleines überteuertes Refresh auf den Markt gekommen,sollte der Redakteur vielleicht mal überarbeiten.
#8
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Also vergesst Samsung, was die den Leuten für schrottige Joghurtbecher für mehrere hundert € andrehen ist nicht mehr normal. Die HTC Smartphones bestehen wenigstens aus besseren Materialien und die Fühlen sich auch wertiger an.
#9
customavatars/avatar136817_1.gif
Registriert seit: 04.07.2010
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 91
Moin,

ich besitze sowohl das One X+ und das Galaxy S3. Das bessere von beiden ist einfach das HTC. Der Akku hält wesentlich länger. Das Handy an sich erlaubt sich keine Fehler, schnell, flüssig und von der Bedienung sehr intuitiv. Der Vergleich mit den One X eines Kollegen hat gezeigt das, dass X+ gegenüber seinem Vorgänger um einiges besser gelungen ist. Es sind zwar nur "Schönheitskorrekturen", aber der Prozessor mit mehr "Power" macht sich schon bemerkbar. Außerdem, sollte HTC Sense 5 wirklich ausliefen für X und X+ dann wird das + einfach besser laufen.

MfG
#10
customavatars/avatar105565_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Cpu Köpfer
Beiträge: 2098
Naja nur für das S3 gibt es einen 3000mah Akku und halt MicroSd Karten....

Dazu kommt das Amoled beim S3 was man lieben oder hassen kann, allerdings kann es der Laufzeit sehr gut tun. Das SLCD beim One X/+ kann vllt das bessere Bild für sich verbuchen verbraucht aber halt auch mehr.


Fakt ist aber, dass HTC sich mal wieder in 10000000 Geräte verwickelt und keiner mehr weiss was wo drin ist...
Zumal dem One X und Plus in jedem Fall LTE fehlt...
#11
customavatars/avatar136817_1.gif
Registriert seit: 04.07.2010
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 91
Es ist aber mit einer Zubehörerwerbung verbunden und dazu kommt das man einen anderen Akkudeckel bekommt da der 3000er Akku dicker ist und es bis jetzt keine passenden Hüllen oder ähnliches gibt.
Ich kann wie oben geschrieben aus Erfahrung sprechen das, dass AMOLED-Display bei Spielen z.B. einen ordentlichen Verbrauch hat. Die Vorteile wie ich finde liegen beim HTC. Zu mal Samsung den Sudden-Death-Bug hat bzw. SD-Bug und auch noch das Problem mit der Sicherheitslücke beim Exynos-Prozessor.

ZU mal die Verarbeitung beim S3 sehr schwankend ist und in der Preisklasse doch einiges offenlässt an Wünsche.

MfG

Edit: SD-Slot schön und gut aber die 16 GB interner Speicher beim S3 z.B. sind wenn man mal ein paar aufwendige Spiele installiert und noch ein paar Apps ganz schnell mal voll. 64 GB beim HTC kann ich mir einteilen. Da hab ich mehr Freiheit wie ich meinen Speicher verwenden will... Oder schleppst du 32 GB Musiksammlung mit dir rum? Da ja die SD-Karte beim S3 nur als Speicherort für Medien, Bilder und Musik bzw. Dokumente, genutzt werden kann.
#12
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2183
Zitat Marc-Georg Pater

...das Galaxy S3 von Samsung, das [...] auch mehr Software-Gimmicks hat.


Bitte was? :hmm:

Zitat Atropin;20274814
Warum keine Benches mit Quadrant in den Test´s ?


Weil Quadrant alles andere aus aussagekräftig ist. Unterschiede von bis zu 5000 Punkten sind da keine Seltenheit.
#13
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1103
"weiterhin kein Beats-Kopfhörer"

Was soll das denn? schreibt ihr das jetzt bei Samsung und den anderen Herstellern auch immer drunter? Nur weil die mal ne Zeitlang 50% der Aktien hatten?

Die Links zu Getgoods im Datenblatt leiten einmal auf das HTC 8X und einmal zu einer Suche nach dem Lumia 820 weiter.

Dann noch das Komentar das es ein neues geupdatetes gerät ist, das aber schon seit 5 Monaten im Preisvergleich gelistet ist.

Naja der Test war wohl ein Griff ins Klo. Das könnt ihr besser.
#14
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3415
Habe beide Handy getestet und das HTC One X+ ist deutlich besser
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]