> > > > Test: Sony Xperia T - das Bond Phone (inkl. Video)

Test: Sony Xperia T - das Bond Phone (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Software, Multimedia, Performance, Akkulaufzeit

Systemanpassungen

Das System selbst läuft auf Basis von Android 4.0 und wird wohl noch auf 4.1 geupdatet - ob es ein weiteres Update auf 4.2 geben wird, ist noch unklar. Da das System selbst aber eher Standard-Kost ist, wollen wir uns auf die Anpassungen von Sony beschränken. Und hier hat man voll zugeschlagen: Gerade im Bereich Design hat man vieles angepasst und etwas schicker und teilweise auch klassischer gestaltet, als es das futuristische Android 4.0 im puren Zustand ist. Dadurch wirkt das ganze Gerät ziemlich schick - passenderweise wurde das Design auch sehr konsistent im ganzen System angewendet.

Das Problem liegt aber im Detail: immer mehr App-Entwickler richten sich nach Googles Vorgaben, im Holo-Design zu arbeiten (also im Android-Standard-Design). Das passt natürlich nicht so gut zum Sony-Design und zerstört die so aufgebaute Konsistenz beim Nutzen fremder Apps dann schnell wieder. Ein weiteres Problem: da Android 4.2 schon auf dem Markt ist, das Gerät aber nicht einmal mit 4.1 läuft, bestätigt sich wieder einmal, was wir schon lange wussten: Viele Anpassungen erfordern auch vergleichsweise viel Zeit, bis man ein Update bereitstellen kann.

Screenshot 1970-02-03-09-01-16220 Screenshot 1970-02-03-09-00-58220 Screenshot 1970-02-03-09-00-46220

Dennoch bieten diese Anpassungen oft auch Vorteile: Sony hat Schnellzugriffe in die Notification Bar eingebaut, das System fühlt sich insgesamt sehr flüssig und schnell an und ein Tap auf einen der Homescreens ruft ein kleines, umgestaltetes Menü zur Design-Anpassung auf. Insgesamt konzentriert Sony sich aber eher auf Design-Anpassungen, weshalb wir hoffen, dass die Updates recht zügig kommen werden.

Zusatzsoftware = Bloatware?

Gerne installieren die Hersteller auch Software auf den Geräten - bspw. zu Werbezwecken oder auch Demo-Versionen von Spielen oder ähnlichem. Bei Android-Geräten hat das teilweise schon Ausmaße angenommen, die an Windows-Fertig-PCs erinnern. Eine kurze Aufzählung verschiedenster Programme von Sony oder Drittherstellern verrät, was wir meinen: EA Games (meist Demo-Versionen), Liveware Manager, McAffee Security, Movie Studio, Neoreader, Office Suite, Sony Select, TrackID, Timescape, Xperia Link, Wisepilot for Xperia. Alles vorinstallierte Programme, die den Speicher unnötigt belegen. Dies könnte man einfach mit einer kurzen Abfrage bei der Einrichtung des Gerätes umgehen, um dem Kunden so die Möglichkeit zu geben, diese Programme nicht auf seinem brandneuen Gerät zu haben.

Es gibt aber auch praktische Software, wie bspw. "Backup and Restore", das ohne Root-Zugriff Kontakte, Messaging, Browser, Kalender, Email, Notizen, Alarm und Uhr, Einstellungen und heruntergeladene Apps sichern kann. Oder auch der mitgelieferte Powersaver, der automatisiert bestimmte Features an und abschalten kann. So lässt sich zeit- oder akkustandsgesteuert einstellen, wann WLAN, Mobile Daten oder die Displayhelligkeit geregelt werden sollen. Leider lassen sich aber nur 3 Ereignisse einrichten (entweder jetzt, zu bestimmter Zeit oder bei einem bestimmten Akkustand), dafür lassen sich folgende Features beeinflussen: Helligkeit, Display-Timeout, Vibration, WLAN, GPS, Bluetooth, Automatische Synchronisation, Data-Traffic. 

Es gibt also auch praktische, vorinstallierte Software: Aber dennoch sollte es dem Nutzer überlassen werden, welche Software er auf seinem Gerät haben möchte und welche nicht.

Performance & Akkulaufzeit

Die Performance des Gerätes leidet aber weder unter Android 4.0, noch den Design-Anpassungen oder der vielen aufgespielten Software. Der verbaute Dual-Core-Prozessor und die 1 GB Arbeitsspeicher leisten hier gute Arbeit und lassen das Handy in den meisten Situationen sehr gut performen. Insgesamt hat Sony hier gute Arbeit geleistet und vermeidet lange und unnötige Wartezeiten. Die Akkulaufzeit hingegen kann nicht sonderlich überzeugen. Der 1850 mAh fassende Akku ist zwar ausreichend groß, kann das helle Display aber nicht wirklich lange am Leben erhalten. Einen Tag übersteht man lediglich, wenn man das Gerät nicht zu oft nutzt - denn mit eingeschaltetem Display kann man dem Akku bei der Entleerung zusehen.

Multimedia-Nutzung

Dank des hellen und hochauflösenden Displays sollte das Xperia T für den Multimedia-Konsum geradezu prädestiniert sein. Ist es prinzipiell auch, wenn man alleine konsumiert. Denn die Blickwinkel sind nur mittelmäßig: die Farben flachen recht schnell ab, wodurch das Ansehen eines Filmes schnell weniger schön wird. Die hellste Displaystufe lässt aber auch den Schwarzwert leiden - hier hat man dann eher ein dunkles grau. Der verbaute Lautsprecher ist ausreichend laut und scheppert auch bei höheren Einstellungen nicht. Ein leichter Bass ist erkennbar - dank der gebogenen Form des Gerätes wird der auf der Rückseite liegende Schallwandler nicht gänzlich verdeckt und kann somit noch immer seine Aufgabe erfüllen.

Screenshot 1970-02-03-09-04-40220 Screenshot 1970-02-03-09-00-52220 Screenshot 1970-02-03-09-01-09220

Weiterhin hat man MHL-Fähigkeiten am USB-Port. Das ist mittlerweile auch immer seltener geworden, aber durchaus praktisch. Durch einen microUSB-MHL-Adapter lässt sich das Gerät bspw. per HDMI an einen Fernseher anschließen - einem Filmgenuss im größeren Stile steht so nur wenig im Wege. Bei unserem kurzen Test war die Verbindung unproblematisch. Dank Android und dem Google Play Store sind eigentlich alle Formate abspielbar. 

Insgesamt ist das Gerät durchaus Multimedia-Tauglich, lediglich die schlechten Display-Winkel und die etwas kurze Akkulaufzeit könnten das Vergnügen trüben. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 11.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 92
Zitat AppleRedX;19866747
Da ich die letzten beiden Bond-Phones hatte (und sehr zufrieden damit war) reizt mich das Teil als Filmfan schon. Wenn nur nicht diese unsägliche Android drauf wäre ...

AppleRedX

PS: Nein, iOS will ich auch nicht


ich würde dir ja das neue Nexus 4 empfehlen.
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Es ist schon mal schön, so ein "Ausgepackt & Angefasst" Video hier überhaupt finden zu können, dafür ein großes Lob. :)

Jedoch wirkt das auf mich manchmal noch ein wenig unprofessionell... z.b sollte nach dem "Mein Name ist Max Mustermann[...]" lieber nur noch sowas wie "und ich zeige euch nun das Sony Xperia T." kommen, und dann der kleine Einblick kommen. So ist danach noch so viel "Palaber" um es mal so zu sagen, und der jenige wartet darauf das es los geht.

Es ist nur eine Kleinigkeit, aber wenn man auf solche Details mal achtet wirkt man sofort professioneller.


Es soll nur eine Anregung sein. Keines Falles falsch verstehen. Wie gesagt, das es überhaupt diesen Lux(x)us gibt, ist schon mal toll :)
#4
Registriert seit: 10.09.2011

Matrose
Beiträge: 1
Also ich würde sagen, dass es bei dem Xperia T schon ein ziemlichen plus-Punkt gibt:

per Software-technisch selbst Hand anlegen will, ist damit in den nächsten Jahren deutlich besser versorgt als mit eine S3 oder HOX. Denn Sony gibt sich inzwischen echt Mühe mit den Hobby-Entwicklern.
(im Gegensatz zu Samsung und HTC)
#5
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat LeJonas;19867339
z.b sollte nach dem "Mein Name ist Max Mustermann[...]" lieber nur noch sowas wie ...


Stilecht zum Test wäre "Mein Name ist Mustermann, Max Mustermann ..."[COLOR="red"]

---------- Post added at 20:23 ---------- Previous post was at 20:19 ----------

[/COLOR]
Zitat chris1121;19867000
ich würde dir ja das neue Nexus 4 empfehlen.


Um überhaupt in Erwägung zu kommen müsste google erst mal aus dem peinlichen "Onlinehandelüben" rauswachsen ...
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1608
Ich kann das Teil auch nicht empfehlen. Sony zur Zeit hat wirklich nichts überzeugendes am Markt...
Die Klappe für Laden und HDMI beim ION ist ein schlechter Witz!

Und was die möchte gern Entwickler -Freundlichkeit angeht sprechen ganze 27 (!) Threads in der Android Development Sektion bei den XDA-developers für sich :fresse:
#7
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 4382
Gibt Samsung und HTC auch 2 Jahre Garantie auf den Akku oder hab ich da was überlesen ?
#8
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1608
Bei Samsung lässt sich der Akku einfach tauschen...Die 2 Jahre Garantie zu geben halte ich für einen Marketing "Witz" 2Jahre sollt jeder 0815Akku ohne defekt schaffen.
Hab hier noch eine S700i von 2004, der Akku läuft noch ohne Zicken...
#9
customavatars/avatar113835_1.gif
Registriert seit: 23.05.2009
Wien
Master of Wakü-Pics
Beiträge: 4382
Naja Marketingwitz hin oder her ;) 2 Jahre Garantie sind 2 Jahre Garantie *g* Mir ist es auch egal, weil ich sowieso alle paar Monate ein neues hab. Ein Samsung würde ich trotzdem nie kaufen. Aber das ist eher eines meiner Prinzipien ^^
#10
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1608
Um es mal mit den Worten einer gelben Comic Legende zu sagen nach dem er seinen Buntstift wieder im Hirn hatte: verlängerte Garantie? wie kann ich da verlieren...?? xD

Samsung steht auch bei mir ganz unten auf dem Wunschzettel, ich muss aber zugeben das ich das S3 mini ganz ansprechend finde...
#11
Registriert seit: 01.01.2013

Matrose
Beiträge: 1
Also ich persöhnlich als Benutzer des Xperia T bin richtig überzeugt bei mir gibts keine probleme und alles und als ich ein test zwischen von meinem kumpel seinem s3 und meinem xperia t gemacht hhab zur überaschung war das xperia t besser
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]