> > > > Maxi-Test: Nokia Lumia 920 - Software (Teil 3/3)

Maxi-Test: Nokia Lumia 920 - Software (Teil 3/3)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Nokia Apps im Detail

Nokia liefert einiges an Applikationen mit: Camera-Lenses, Drive+, Maps, City-Kompass, Nokia Musik und verschiedenste Apps, die sich noch aus dem Store herunterladen lassen. Fangen wir mit den Kamera-Addons an:

Camera-Lenses

wp ss 20121125 0024

Die Lenses-Funktion ist neu in Windows Phone 8 - aber prinzipiell nichts anderes als eine Zusammenfassung von verschiedenen Apps, die die Kameras nutzen. Nokia setzt dabei gleich drei verschiedene Lenses in den Marktplatz - und damit können sich Lumia-Nutzer glücklich schätzen. Ansonsten ist die Auswahl an "Lenses" nämlich aktuell sehr übersichtlich. Wie sich die Lenses schlagen, welche das sind und wie die Ergebnisse aussehen, haben wir im Kamera-Teil des Maxi-Tests festgehalten.

Nokia City-Kompass

Mit dem City-Kompass kann man sich auch in fremden Städten gut orientieren. Die Augmented-Reality-App startet schnell und bietet auf dem Start-Screen 8 verschiedene  Kacheln mit verschiedenen Informationen an (siehe Bild oben). Über GPS geortet kann man sich in gewohnter AR-Mentalität dank des digitalen Kompasses umsehen und findet Angebote der verschiedenen Kategorien mit Entfernungsangaben. Kippt man das Gerät ins Hochformat, gibt es die gleichen Informationen in Listenform mit kleinen Orientierungspfeilen.

wp ss 20121125 0025

Ein Klick auf einen Ort öffnet die Nokia Karten mit weiterführenden Infos (teils auch Qype-Berwertungen und Öffnungszeiten) und der Möglichkeit, die Route dorthin zu planen. Das Ganze hat im kurzen Test gut funktioniert, auch wenn wir nicht zwingend Fans von AR-Apps sind. Die Listenansicht mit den drehenden Pfeilen gefällt uns da schon deutlich besser. 

Nokia Drive+ Beta

wp ss 20121125 0028220 wp ss 20121125 0029220 wp ss 20121125 0030220

Die Beta-Version der Offline-Sprachnavigation ist ebenfalls kostenlos für Lumia-Besitzer im Store verfügbar. Die rudimentäre Navigationsapp bietet bspw. die Möglichkeit zwischen 3D und 2D Ansicht umzuschalten, in den Einstellungen selbst kann man die Kartenfarben einstellen, Landmarken aktivieren, die Tempolimit-Warnung einschalten, Einheiten umschalten und die Online-Verbindung verbieten.

Bei der Eingabe neuer Ziele kann man nicht auf Kontakte aus der Kontakte-App zugreifen - das ist schade und umständlich. Wenn man die Route berechnet hat, kann man noch zwischen "schnellste", "kürzeste" und "sparsame" Route umstellen, Autobahnen, Mautstraßen, Fähren, Tunnel, unbefestigte Straßen und Autoreisezüge erlauben bzw. verbieten. Während der Navigation werden am unteren Rand die Ankunftszeit, die zulässige Höchstgeschwindigkeit, die aktuelle Geschwindigkeit sowie der Einstellungs-Button angezeigt. Darüber wird die aktuelle Straße angezeigt, ganz oben die aktuelle Anweisung. Bei einem Klick wird die aktuelle Sprachansage wiederholt. Per Pinch-to-zoom kann man die Karte vergrößern bzw. verkleinern.  

Insgesamt ist Drive+ natürlich eine Beta und sehr rudimentär - aber nicht zu vergessen auch kostenlos. Und dafür absolut in Ordnung.

Nokia Musik

Mit Nokia Musik hatte man schon auf den Lumia-Geräten der ersten Generation ein Alleinstellungsmerkmal. 20 Millionen - meist DRM-freie - Lieder finden sich in Nokias Store und zusätzlich lassen sich verschiedene Mix-Radiostationen aus Genres wie Pop, Rock, Dance, Jazz, Klassik, etc. abrufen. Vier davon kann man sogar kostenlos und werbefrei offline verfügbar machen. Und wem das nicht reicht, der kann bis zu drei Künstler angeben und sich daraus einen eigenen Mix zusammenstellen lassen (Service wird von http://the.echonest.com/ bereitgestellt) und auch diesen wieder kostenlos verfügbar machen. 

wp ss 20121125 0031220 wp ss 20121125 0032220 wp ss 20121125 0033220

Das funktionierte im Test wirklich gut und dürfte für viele Nutzer, die die Musik nur "nebenbei" hören, ein Abo bei den großen Musikstreamern sparen. Nachteil bei den Mixes? Es sind Radiostationen, d.h. man sieht nicht, welcher Track als nächstes kommt. Aufgrund einiger Lizenzbedingungen darf man pro Stunde auch nur sechs Lieder überspringen - was aber bei einem kostenlosen Service kein wirklicher Kritikpunkt sein dürfte. Die Mixes werden wöchentlich aktualisiert (angeblich von echten Menschen) und können, wenn man sie offline verfügbar macht, natürlich ebenfalls problemlos aktualisiert werden.

Insgesamt ist Nokia Musik wohl eines der besten Pro-Argumente im Bereich Software für das Lumia 920.

Weitere Apps

Die vorinstallierten Karten mit Offline-Funktion finden sich mittlerweile auf allen Windows Phone 8 Geräten und sind trotz des guten Features kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Trotzdem profitieren auch alle Apps, die auf die internen Karten zurückgreifen, von der Offline-Funktionalität. Weiterhin finden sich im Store unter Nokia Collection weitere Apps, die - zumindest wenn Nokia davor steht - kostenlos sind. Unter anderem Nokia Trailers (Kinotrailer, bislang leider nur englisch), Nokia Bus und Bahn, einer ÖPNV-App, die bislang nur für wenige deutsche Städte verfügbar ist, Nokia Kreativstudio, eine rudimentäre Fotobearbeitungssoftware und über Nokia eBooks lassen sich elektronische Bücher kaufen oder DRM-freie im epub/pdf-Format über Skydrive einlesen. Zudem ist eBooks noch ein RSS-Reader im Magazin Stil (ähnlich zu Flipboard oder Konkurrenten).

Weitere Apps wie World of Redbull, Groupon, Angry Brids Roost und verschiedene auf Zeit exklusive Spiele finden sich immer wieder in der Nokia Collection. Hier hat man als Lumia-Besitzer oft einen zumindest zeitlichen Vorteil und teilweise auch einen preislichen (Mirrors Edge war bspw. kurzzeitig kostenlos).

wp ss 20121125 0034220 wp ss 20121125 0036220 wp ss 20121125 0037220

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat MajorX99;19788481
Sehr schönes Gerät, nur schade das es so teuer ist verglichen mit [...] oder GS III.
das sgs 3 mit lte kostet 550€, mit halb so großem speicher, schlechtere cam und ohne die Gimmicks wie kabellos laden....
#9
Registriert seit: 23.08.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 242
Also bei mir kostet es ca 530 € (Samsung Galaxy S3 LTE Android-Smartphone: Smartphone Preisvergleich - Preise bei idealo.de),
hat nen Micro-SD Slot(Micro SDs kosten ja kaum noch was), Quadcore und 2 GB Ram.
Induktionsladen geht beim S3 auch(zumindest wurde es damit beworben), nur direkt von Samsung gibts noch kein Zubehör.
Wobei ich mich eh frage was der Hype um "kabellos laden" soll, mit Kabel kann ich wenigstens das Handy noch voll nutzen,
auf dem Kissen doch eher eingeschränkt.
Zumal LTE meiner Meinung nach wenn überhaupt "nice-to have" feature ist,zumindest in Deutschland
wo es höchstens punktuell verfügbar ist.

Die einzigen Vorteile des Lumia sehe ich in Kamera und Verarbeitungsqualität,
da könnten sich manche Hersteller eine Scheibe abschneiden.
Und ob das jetzt den Aufpreis (unabhängig von Vorlieben fürs Ökosystem und App-Vielfalt) rechtfertig muss jeder selbst entscheiden.
#10
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
mach halt wegen 20€ rum bei nem shop der offenbar neu gelistet ist...

lte ist halt etwas was sich die Hersteller derzeit bezahlen lassen
der quad ist nicht schneller als der dual im lumia wobei die Prozessoren und Systemausstattung in Sachen ram, cpu, gpu kaum systemübergreifend vergleichbar sind...
bezüglich induktionsladung, da ist beim s3 wie beim lumia 820 erst ein anderer akkudeckel nötig.
ansonsten ist es ja nicht so dass Nokia noch mit ihren apps durchaus auch Mehrwert bietet (navi, Music etc)

natürlich muss jeder wissen ob ihm dies oder jenes was wert ist aber gegenüber anderen Herstellern die "Qualität" versprechen ist das 920 nicht wirklich teurer.
#11
Registriert seit: 23.08.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 242
Ja aber warum sollte ich für LTE bezahlen wenn es mir nichts bringt ? Bis LTE wirklich größtenteils verfügbar ist
hat der "High-End Smartphone" Nutzer doch schonlang das Nächste Gerät.
Apps lasse ich nicht gelten, das Nokia Drive war bei meinem Testgerät ne Katastrophe (lahme Neuberechnung, Random Reboots und fehlerhafte Karten) und beim Appstore
sticht Windows Phone 8 die Konkurrenten nicht aus.

Für 600 € macht das Lumia also effektiv bessere Fotos, kann mit aufpreispflichtigem Zubehör
über Induktion geladen werden und hat LTE was für den Durchschnittsuser nichts bringt.
Wer natürlich von LTE profitiert (bzw in einem abgedeckten Bereich wohnt ) muss neu rechnen,
da relativiert sich der Aufpreis und es kommt eher auf die persönliche Präferenz an.

Ich bleibe jedoch dabei, der Durchschnittsuser fährt mit einem deutlich billigeren Non-LTE Gerät auf
Android Basis mindestens ebenso gut.
#12
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
viele kaufen ihr gerät für 2 jahre ;) ich persönlich habe jetzt schon recht gute erfahrungen mit lte gemacht...muss natürlich nicht auf jeden zutreffen und wer es unsinnig findet für den sind lte geräte schlicht generell nichts...
Also nokia drive habe ich ebenfalls positive erfahrungen gemacht (und deutlich schnellere routenberechnung als bei navigon u.ä.). Reboot problem haben manche geräte, ja -> umtausch hilft. Aber auch nokia music mit 30millionen songs die man in playlisten auch offline halten kann sind für mich zumindest ein argument, für andere nicht. Im lumia 920 findet man nur sehr viele features in einem gerät vereint (übrigens merke ich auch die 60hz des displays oder handschuhbedienung kommt bei meiner freundin gut an ;) )
So verhält es sich für viele, für den einen spielen auch bessere fotos keine rolle usw usf.. Ist ja nciht so dass es nicht auch billigere wp8 geräte gäbe (htc 8x oder 8s)...aber sicher kann man auch mit android geräten glücklich werden
#13
Registriert seit: 16.01.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 288
Zitat 0711;19794765
Aber auch nokia music mit 30millionen songs die man in playlisten auch offline halten kann sind für mich zumindest ein argument, für andere nicht.


playlisten? dacht nokia music ist eine art "radio"!? hat man da sogar die funktionen wie z. B. spotify?
#14
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Ich kenn spotify nicht aber so grob was Nokia Music macht:

- anhand von Künstlern playlisten erstellen lassen (bzw Nokia nennt es mixe)
-> also du wählst nicht einzelne Songs sondern Künstler
- anhand von Stilrichtungen bzw "themenbezogen" playlisten erstellen lassen (nicht grobe Stilrichtung sondern doch schon recht explizit, also hiphop gibt's nicht sondern deutscher hiphop, franz hiphop, 90er hiphop, 80er, oldschool usw, themenbezogen wär sowas wie "Fitness: yoga chill", Charts, aktuell z.B. voice of Germany, musik tipps von irgendwelche Magazinen und allen möglichen quatsch, gibt einfach hunderte vorgefertigte kategorien)
- anhand deiner eigenen musik/gehörten playlisten neue playlisten erzeugen lassen (Anmeldung bei Nokia selbst nötig)
- Alle playlisten/mixe kannst du offline verfügbar machen (so lange du willst*)

Einschränkungen bezüglich der mixe:
Was nicht geht, explizit einzelne Songs auswählen. Max 5 Mixe (glaub ich) gleichzeitig Offline verfügbar haben, wobei einzelne playlisten durchaus mehrere stunden sein können. Innerhalb der mixe kannst du nur 6 Songs innerhalb einer stunde überspringen (on wie offline) - Nokia sagt dazu selbst "Aufgrund von bestimmten Radiolizenzen können Sie nur 6 Songs pro Stunde überspringen".

Sonstige Funktionen:
- MP3 Shop (hier gehen natürlich einzelne Songs)
-> Anmeldung bei Nokia selbst nötig
- Konzertinfos und sonstiger Käse

Ausser der MP3 Shop ist alles Gratis und auch Anmelden musst du dich für das meiste nirgends.
#15
customavatars/avatar88048_1.gif
Registriert seit: 26.03.2008
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1332
What's App muss mal angepasst werden. Die kontrolle über das Notification center fehlt völlig. Keine prozent angabe von akku IM display..... Schade sind kleinigkeiten die mich noch nerven, aber warten wit aufs erste update
Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Board Express
#16
Registriert seit: 14.12.2012

Matrose
Beiträge: 1
Hallo liebe Gemeinde,

ich glaube es kaum das Lumi 920 gibt es doch noch.^^

Mein Sohnemann wünschte sich das Windowsphone zu Weihnachten und ihr glaubt gar nicht wie ich gesucht habe, nirgends ist das Teil lieferbar :-/

Als ich schon fast die Hoffnung aufgegeben habe, habe ich noch eine Seite gefunden.

Ich habe Mittwoch früh bestellt und schon Donnerstag hat der Postbote geklingelt, ein Traum... Endlich mal ein entspanntes Weihnachten.

anbei noch der Link zum Shop: http://www.wingeneration.de/Nokia-Lumia-920-black.html

Ich bin mal gespannt, wie lange der Shop noch lieferfähig ist...

Viel Spaß
#17
customavatars/avatar139755_1.gif
Registriert seit: 31.08.2010
Bei Prenzlau
Bootsmann
Beiträge: 753
Zitat Taenzer;19875170
Hallo liebe Gemeinde,

ich glaube es kaum das Lumi 920 gibt es doch noch.^^

Mein Sohnemann wünschte sich das Windowsphone zu Weihnachten und ihr glaubt gar nicht wie ich gesucht habe, nirgends ist das Teil lieferbar :-/

Als ich schon fast die Hoffnung aufgegeben habe, habe ich noch eine Seite gefunden.

Ich habe Mittwoch früh bestellt und schon Donnerstag hat der Postbote geklingelt, ein Traum... Endlich mal ein entspanntes Weihnachten.

anbei noch der Link zum Shop: Nokia Lumia 920 (black)

Ich bin mal gespannt, wie lange der Shop noch lieferfähig ist...

Viel Spaß


Extra angemeldet um Werbung zu machen? Wenn man sich das durchliest und dann auch noch die Seite betrachtet bleiben nicht viele Optionen offen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]