> > > > Test: Sony Ericsson Xperia arc S (inkl. Video)

Test: Sony Ericsson Xperia arc S (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Optik, Haptik und Ausstattung

Mit dem arc S bringt Sony Ericsson eine verbesserte Version des schon bekannten arc. Ein Smartphone mit einem - wie der Name schon sagt - bogenförmigen Design, das auf uns äußerst schick und edel wirkt. Leider wird der sehr gute erste Eindruck von dem hohen Anteil an Plastik schnell getrübt - dafür ist das Smartphone mit seinem 4,2-Zoll-Display gerade einmal 117 Gramm schwer und liegt verdammt gut in der Hand. Von einem 1,4-GHz-Prozessor angetrieben fallen Ruckler und Slowdowns fast nie auf, dennoch gibt es Geräte in der gleichen Preisklasse, die hier mehr zu bieten haben.

 

 

Die verbaute Kamera löst mit 8 MP auf - wie sie abschneidet, werden wir auf den nächsten Seiten beleuchten. Natürlich verfügt sie über einen LED-Blitz und die Möglichkeit, 720p-Videos aufzuzeichnen. Weiterhin hat das Smartphone microUSB-, microHDMI- und einen 3,5-mm-Klinke-Anschluss verbaut. Hier fehlt es also an nichts.

 

 

Die Front wird vom 854 x 480 Pixel starken 4,2-Zoll-Display mit Mobile Bravia Engine dominiert. Das Display kann überzeugen, die Auflösung ist für die Größe aber leider nicht State-of-the-Art. Ebenso wie der interne Speicher, der mit 320 MB mehr als knapp bemessen ist.

 

Insgesamt fällt der erste Eindruck zum arc S durchwachsen aus. Auch wenn das Smartphone wirklich schick aussieht und eine gute Ergonomie vorweisen kann, verdirbt es dies durch viel Plastik und veraltete Hardware. Ob das Gerät im Alltagseinsatz dennoch überzeugen kann, wollen wir auf den folgenden Seiten klären.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Das letzte Sony Ericsson im Test?
#2
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Nürnberg
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5835
Bitte sprech doch nicht immer von "Plastik" das hört sich so unprofessionell an...

Lackierter Kunststoff bzw. galvanisierter Kunststoff hört sich deutlich seriöser an
#3
customavatars/avatar170099_1.gif
Registriert seit: 16.02.2012
Sachsen
Matrose
Beiträge: 11
Plastikgehäuse = Fingerabdruckmagnet ----> nur beim schwarzen, das weiße ist super da sieht man gar keinen Fingerabdruck :D
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Plastik nenne ich es, weil es sich so anfühlt. Es unterscheidet sich in der Haptik z.B. stark vom Nokia Lumia 800, welches mir in der Hinsicht sehr gut gefallen hat.

Und Relam, danke für die Info. Hatten leider nur das Schwarze da was dann doch etwas stärker anzieht ;)
#5
Registriert seit: 27.04.2012

Matrose
Beiträge: 1
Also eins verstehe ich irgendwie nicht?! In den jeweiligen Benchmarks belegt es jeweils den dritten Platz, wo nicht drauf eingegangen wird. In etwa zur gleichen Zeit kam das Galaxy S Plus auf den Markt, wo die Hardware( außer dem Amoled- Display) wirklich nix besonderes ist. Aber beim Arc S wird von veralteter Hardware gesprochen. Auf einer anderen Plattform überschreitet es beim sogenannten Vellamo- Benchmark als erstes Gerät überhaupt die 1000 Punkte- Grenze. Sony Ericsson stattet ihre aktuellen Smartphones mit der Android 4.0- Software aus, für viele sehr wichtig, aber wird ebenfalls nicht positiv erwähnt! Während Samsung( habe selbst jahrelang das Omnia i900 besessen und war sehr zufrieden damit) im Quartal gefühlte 10 Geräte auf den Markt bringt und deren Update komplett vernachlässigt, werden die Geräte immer hochgelobt, obwohl z.B. das erwähnte Galaxy S Plus noch nicht einmal ein Foto- geschweige denn Blitzlicht besitzt! Vorteile werden dezent im Hintergrund gehalten, Nachteile besonders hervorgehoben. Ich glaube so was nennt man gute Lobby- Arbeit der Hersteller!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]