> > > > Test: BlackBerry PlayBook - mehr als ein Spielzeug

Test: BlackBerry PlayBook - mehr als ein Spielzeug - Im Detail (3) - Kamerafunktionen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Im Detail (3) - Kamerafunktionen

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Nutzen einer Fotokamera in einem Tablet beschränkt sich bestenfalls auf Gelegenheitsbilder. Einige Tablets können dabei immerhin durchaus solide Kameras vorweisen. Das PlayBook bietet zwar zwei Kameras. Die für das Fotografieren gedachte rückseitige Kamera bietet nominell eine Auflösung von 5 MP.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Um mit dem PlayBook Videochats zur ermöglichen, wurde dem Tablet auch noch eine mit 3 MP auflösende Frontkamera spendiert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im hellen Sonnenlicht erreichen die mit der rückseitigen Kamera fotografierten Bilder eine durchaus akzeptable Qualität, die zumindest für den ein oder anderen Schnappschuss ausreicht. Bei schwacher Kunstlichtbeleuchtung versagt die Kamera dann auf ganzer Linie, die Bilder rauschen sehr stark. Da ein (LED-)Blitz fehlt, ist die Kamera praktisch nur bei guten Lichtverhältnissen zu gebrauchen.

Natürlich möchten wir nicht, dass die Qualität der Beispielbilder durch die Galerie verfälscht wird, daher haben wir die Originaldaten direkt vom Mobiltelefonspeicher auf unsere Server hochgeladen:

Die rückseitige Kamera kann nicht nur Schnappschüsse machen, sondern auch Video im Full HD-Format (1080p) aufzeichnen. Die Videoqualität überzeugt bei guten Lichtverhältnissen (für Tabletmaßstäbe).

HTML5-Version auf YouTube