> > > > Test: Dell Venue Pro (inkl. Video)

Test: Dell Venue Pro (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Windows Phone 7

Zum System selbst lässt sich nicht viel sagen, da Microsoft es den Herstellern verbietet, eigene Anpassungen einzubringen. Vorinstallierte Applikationen finden sich auf dem Dell-Smartphone nicht. Synchronisiert wird wie gewohnt über die Zune-Software und auch sonst sieht man nur wenige Veränderungen. Neben dem Boot-Logo hat man das Farbschema auf blau gestellt - ansonsten findet sich hier keinerlei Anpassung. Über Windows Phone 7 haben wir schon mehrfach gesprochen. So ist das schlichte System aus dem Hause Microsoft eine deutliche Weiterentwicklung zum Vorgänger, bedarf aber noch einiger Arbeit, um mit anderen Systemen auf Augenhöhe zu sein. Die Entwickler-Situation bessert sich seit unserem ersten Review stetig - immer mehr aktuelle und nützliche Apps finden den Weg auf die Plattform.

Aber auch das System selbst hat seit der Veröffentlichung schon Updates bekommen und mit Mango steht im Herbst das nächste große Systemupdate vor der Tür. Viele Features wie bspw. Multitasking werden hinzugefügt, die Performance deutlich verbessert und auch sonst bekommt das System vieles, was man von einem aktuellen System erwartet. In den nächsten Jahren dürfte die Akzeptanz von Windows Phone 7 dank geringer Preise und eines einfach zu bedienenden Systems weiter steigen. 


 
Videoreview des Dell Venue Pro - HTML5-Version auf YouTube

Die Hardware-QWERTZ-Tastatur weist - wie weiter vorne schon beschrieben - einige Besonderheiten auf. Neben einer Beleuchtung, einem guten Druckpunkt und der Tatsache, dass die Display-Rotation gesperrt wird, hat die Tastatur noch mehr Features auf Lager. So gibt es zusätzlich eine Smiley-Taste, Schnellzugriff auf Akzente (ä, ö, ü, â usw.), eine FN-Taste um die zweite Tastaturebene zu erreichen, eine .com-Taste (die in Deutschland gerne auch .de hätte heißen können) sowie eine SYM-Taste, die zusätzlich zur Tastatur noch eine kleine Onscreen-Tastatur ausfahren lässt, auf der sich die Sondertasten, zwei Pfeiltasten sowie die Zahlenreihe direkt befinden. Dies sind durchaus praktische Addons die das Tippen noch schneller und einfacher machen.
Als etwas störend haben wir die fehlende Helligkeitsregelung für die Tastatur sowie das manuelle Unlocken des Smartphones nach Aufschieben des Sliders empfunden. Letztere Aktion startet zwar das Smartphone, dennoch muss man den Unlock-Screen erst nach oben wegschieben um auf das Menü Zugriff zu haben.