> > > > Test: Dell Venue Pro (inkl. Video)

Test: Dell Venue Pro (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Im Detail (2) - Multimedia-Fähigkeiten

Aktuelle Smartphones sind durchaus in der Lage, HD-Material abzuspielen. So können auch WP7-Geräte 720p-Files vollkommen ruckelfrei abspielen, alles darüber hinaus in Richtung Full-HD wäre auf den kleinen Displays sicherlich kaum noch zu unterscheiden. Full-HD-Files aus unserer Sammlung hat die Zune-Software aber auch erst gar nicht angeboten, als wir diese überspielen wollten.

Video:

Die Videos müssen über die Zune-Software übertragen werden, was zugleich gut und schlecht ist. Schlecht ist, dass man nicht einfach Dateien aufspielen kann, gut hingegen, dass inkompatible Dateien direkt umgewandelt werden. So werden alle aufs Smartphone geschickte Dateien sicher abgespielt. Durch das schicke AMOLED-Display mit einer Diagonale von 4,1-Zoll hat man ein wirklich gutes Filmerlebnis. Ebenso spielt der Lautsprecher mit: dieser ist auf voller Lautstärke kraftvoll und mehr als ausreichend in der Lautstärke. Etwas mehr Tiefgang hätte er zwar vertragen können, für einen Smartphone-Lautsprecher spielt er aber in der obersten Liga. 720p-Files sind für die Geräte überhaupt kein Problem.


Audio .m4a, .m4b, .mp3, .wma (Windows Media Audio 9)
Foto .jpg, .gif, .bmp, .png
Video .3gp, .3g2, .mp4, .m4v, .mbr, .wmv (Windows Media Video 9 und VC-1)