> > > > Test: HTC EVO 3D (inkl. Video)

Test: HTC EVO 3D (inkl. Video)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Im Detail (2) - Multimedia-Fähigkeiten

Aktuelle Smartphones sind durchaus in der Lage, HD-Material abzuspielen. Auch das EVO 3D gehört zu diesen Geräten - ebenso kann es 3D-Videos abspielen. Diese Videos können aus verschiedenen Quellen wie der SD-Karte, YouTube oder den eigenen Aufnahmen mit den beiden Kameras stammen.

Video:

Die Videofunktion des Smartphones ist bei der Auslieferung noch etwas beschnitten - durch die große Auswahl im Market lassen sich aber so gut wie alle Formate abspielen. 3D wird vom Standard-Player unterstützt - allerdings nur im MP4-Format. Filme in 3D sind - gerade fürs Smartphone - fast nicht erhältlich. Anders sieht es dort bei Trailern aus, diese sind teilweise sogar auf YouTube in einer 3D-Version erhältlich. Der von Google bereitgestellte YouTube-Player spielt diese anstandslos ab. Anders als bei passivem 3D mit Polarisationsbrillen kann das EVO 3D die dritte Dimension brillenlos darstellen - wodurch aber die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Bewegt man den Kopf außerhalb des perfekten Bereiches, verschwindet der 3D-Effekt und man sieht die zwei Einzelbilder - bei Filmen, Spielen und Fotos ist also Stillhalten angesagt. Genauere Infos zur verwendeten 3D-Technik finden sich im Verlaufe des weiteren Tests.

HTC-Watch:

Der Video-on-Demand-Dienst HTC Watch hat in unserem Test problemlos funktioniert - leider sind die Preise für Leihfilme mit 2,99 bzw. 3,99 Euro nicht gerade günstig. Auch die Kaufversionen lohnen sich oft gegenüber dem Erstehen der DVD oder Blu-ray nicht, sind bei einem stichprobenartigen Vergleich sogar teurer als in Apples iTunes Store. Für einen Zeitvertreib ist HTC Watch sicherlich in Ordnung - für die dauerhafte Nutzung müssen jedoch Preise und Verfügbarkeiten (aktuell etwa 150 Filme, teilweise nur Kauf möglich) noch weiter steigen. Ebenso ist nicht bei jedem Film ersichtlich, ob eine deutsche Tonspur enthalten ist. So gibt es bspw. "Harry Potter and the Chamber of Secrets" zu kaufen, die Angabe der enthaltenen Tonspuren kann man nur vermuten. Da es aber auch deutsche Titel gibt, gehen wir davon aus, dass die deutschen Titel nur deutsche Tonspuren und die englischen Titel nur Englische haben. Ansonsten unterstützt das große Display den Filmgenuss deutlich, der Sound hingegen ist etwas flach ausgefallen. 3D-Versionen der Filme konnten wir dort leider nicht entdecken.

Foto & Musik:

Audio
.aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma
Foto .jpg, .tiff, .gif, .png, .bmp
Video .3gp, .3g2, .mp4, .wmv, .avi, .xvid