> > > > Test: HTC Sensation (inkl. Video)

Test: HTC Sensation (inkl. Video) - Im Detail (2) - Multimedia-Fähigkeiten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Im Detail (2) - Multimedia-Fähigkeiten

Aktuelle Smartphones sind durchaus in der Lage, HD-Material abzuspielen. Mit dem großen Display des Sensation dürfte das ganze auch richtig Spaß machen - vorausgesetzt der Sound passt ebenfalls. Als Multimedia-Smartphone wird das Gerät zumindest angepriesen, was nicht zuletzt an dem HTC-eigenen Video-on-Demand-Dienst liegt. Ob das Gerät in dieser Disziplin überzeugen kann, zeigen wir im Folgenden.

Video:

Die Videofunktion des Smartphones ist bei der Auslieferung noch etwas beschnitten - durch die große Auswahl im Market lassen sich aber so gut wie alle Formate abspielen. Der Video-on-Demand-Dienst HTC Watch hat in unserem Test problemlos funktioniert - leider sind die Preise für Leihfilme mit 2,99 bzw. 3,99 Euro nicht gerade günstig. Auch die Kaufversionen lohnen sich oft gegenüber dem Erstehen der DVD oder Blu-ray nicht, sind bei einem stichprobenartigen Vergleich sogar teurer als in Apples iTunes Store. Für einen Zeitvertreib ist HTC Watch sicherlich in Ordnung - für die dauerhafte Nutzung müssen jedoch Preise und Verfügbarkeiten (aktuell etwa 150 Filme, teilweise nur Kauf möglich) noch weiter steigen. Ebenso ist nicht bei jedem Film ersichtlich, ob eine deutsche Tonspur enthalten ist. So gibt es bspw. "Harry Potter and the Chamber of Secrets" zu kaufen, die Angabe der enthaltenen Tonspuren kann man nur vermuten. Da es aber auch deutsche Titel gibt, gehen wir davon aus, dass die deutschen Titel nur deutsche Tonspuren und die englischen Titel nur Englische haben. Ansonsten unterstützt das große Display den Filmgenuss deutlich, der Sound hingegen ist etwas flach ausgefallen.


Foto & Musik:

Audio
.aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma
Foto .jpg, .tiff, .gif, .png, .bmp
Video .3gp, .3g2, .mp4, .wmv, .avi, .xvid