> > > > Test: Dell Streak - Tablet im Smartphone-Pelz (mit Android 2.2 Update)

Test: Dell Streak - Tablet im Smartphone-Pelz (mit Android 2.2 Update) - Im Detail - Apps und Multimedia-Fähigkeiten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Im Detail - Apps und Multimedia-Fähigkeiten

Apps werden immer wichtiger in der Smartphone-Welt - sie verbessern nicht nur das Erlebnis mit dem Smartphone, sondern bringen oftmals auch neue, praktische Funktionen auf das Telefon. Aber auch der Multimediapart wird immer wichtiger. Fotos, Videos, Musik - alles überall und immer mit dabei.

Applikationen:

"Apps" - dieser Begriff wurde durch Apple und das iPhone geprägt und findet sich nun im Smartphonesektor an fast jeder Ecke wieder. Im Google Market, den auch das Dell Streak bietet, finden sich rund 160.000 Applikationen - Tendenz steigend. Viele Seiten im Internet bieten eine gute Übersicht über aktuelle Apps oder Dauerbrenner. Per QR-Code, der von den entsprechenden Communities exzessiv genutzt wird, lässt sich jede App schnell und unkompliziert auf das Android-Handy holen. Doch damit nicht genug - per SD-Karte oder direktem Download lassen sich auch Applikationen, die nicht im Market erhältlich sind, direkt auf dem Handy installieren. Das ist z.B. der Fall, wenn die Entwickler mit der Bindung an einen Google-Account zur Nutzung des Markets nicht einverstanden sind oder man das Google-Bezahlsystem "Checkout" umgehen will, welches ausschließlich mit Kreditkarten zu nutzen ist.

Multimedia:

Dell wirbt mit dem Streak als Multimediaplayer. Dies gelingt recht gut, doch auf Dauer sollte man sich einen anderen Player beschaffen als den mitgelieferten. Dieser hat mit einigen Formaten Probleme und ist stellenweise nicht immer ruckelfrei. Trotzdem kann das Streak hier punkten, da selbst Filme auf dem Display Spaß machen - jedoch nur solange man alleine einen Film guckt, denn die Farben verfälschen sich bei einem veränderten Blickwinkel recht stark.

Die restlichen Multimediafunktionen sind durchdacht und ebenfalls dank des großen Displays gut zu bedienen. Hier sticht ein echter Vorteil heraus. Das optional erhältliche Dock bringt die Video-Inhalte per HDMI auf den Fernseher und lädt das Telefon dabei gleichzeitig; eine komplette Übertragung des Angezeigten ist nicht möglich. Das Streak hat darin einen sehr festen Halt - lediglich eine Fernbedienung wäre wünschenswert gewesen.

Wiedergabeformate:
Audio
MP3, WMA, AAC, AAC+, eAAC+, AMR, Midi, WAV
Video
H.263 / H.264, .3GP, MPEG4, WMV
Foto .jpg, .tiff, .gif, .png, .bmp