> > > > Test: Dell Streak - Tablet im Smartphone-Pelz (mit Android 2.2 Update)

Test: Dell Streak - Tablet im Smartphone-Pelz (mit Android 2.2 Update) - Ersteindruck - Features und Zubehör

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Ersteindruck - Features und Zubehör

Genau wie Samsungs Wave S8500 (zum Test) wählt man eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln, wobei diese bei dem 5-Zoll-Display nur eine Pixeldichte von 186 ppi erreicht (vgl. Retina-Display des iPhone 4: 326 ppi). Problematisch ist dies aber nur in wenigen Situationen, aber gerade während der Nutzung im Internet könnte eine höhere Auflösung nicht schaden. So müsste man bei größeren Seiten nicht zwingend zoomen um den Text zu lesen. Natürlich musste der Hersteller hier auch einen Kompromiss eingehen, sodass die Akkulaufzeit nicht zu sehr unter dem großen Display leidet.

CIMG8563kl

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

512 MB Arbeitsspeicher, ein 1 GHz flotter Snapdragon-Prozessor sowie 2 GB interner und 16 GB externer Speicher heben das Smartphone schon in die Oberklasse auf. Trotz der großen Kapazitäten litt das Android-Telefon bis vor wenigen Tagen unter der alten Version 1.6, die an manchen Stellen recht hakelig agierte und neben fehlenden Funktionen wie z.B. der Ausführung von Apps auf der Speicherkarte, WLAN-Tethering sowie mangelndem Flash-Support nicht sämtliche Applikationen unterstützt. Nun steht jedoch die Version 2.2 auf den Servern des Herstellers bereit, mit der wir auch den Betriebssystem sowie die Leistungstests durchgeführt haben.

Laufzeiten gibt Dell auf der Produktseite für das Smartphone nicht an, jedoch kann man bei dem 1530 mAh starken Akku davon ausgehen, dass bei häufiger Benutzung wohl kaum mehr als ein ganzer Tag der Nutzung möglich ist. Ob diese Vermutung stimmt, werden wir beim Akkutest im späteren Verlauf sehen.

CIMG8559kl

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die 5-MPix-Kamera auf der Rückseite wartet mit Autofokus und LED-Blitz auf, während die Frontkamera mit VGA-Auflösung für Videogespräche sicherlich ausreicht. Der Kamerabutton auf der Oberseite dient als Fokusknopf sowie als Auslöser. Dass dies nicht immer die beste Idee ist, werden wir im späteren Verlauf noch feststellen.

Auf den nachfolgenden Seiten werden wir sowohl das Betriebssystem als auch sämtliche neue Features näher betrachten.