> > > > Test: Schütz' dein iPhone

Test: Schütz' dein iPhone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit: Folien

 
belkinmitfolie_400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei der Belkin-Folie fiel die starke Antireflexion auf, wenngleich man dadurch deutlich an Schärfe verloren hat. Durch die Dicke der Folie sammelt sich an den Ausschnitten recht schnell Dreck. Dafür gleitet der Finger deutlich besser über den Bildschirm.

Positive Aspekte des Belkin MatteScreen Overlay:
  • starke Minderung der Reflexionen
  • sehr gute Passform
Negative Aspekte des Belkin MatteScreen Overlay 
  • schnelle Verschmutzung an Rändern
  • Schärfe des Retina-Displays geht verloren

Weiterführende Links:

Unbenannt-1
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Mit einer Anti-Fingerprint-Beschichtung ausgerüstet schickt Artwizz den ScratchStopper ins Rennen. Die Passform ist leider nicht optimal: an den Rändern fehlt ca. 1 mm, der Ausschnitt um die Kamera ist deutlich zu groß. Dafür ist die Schärfe des Retina-Displays deutlich weniger angegriffen als bei der Belkin-Folie. Auch die Beschichtung gegen Fingerabdrücke hilft sehr.

Positive Aspekte des Artwizz ScratchStopper (Anti-Fingerprint):
  • Verminderung der Reflexionen und Fingerabdrücke
  • einfache Montage, Schärfeverlust hält sich in Grenzen
Negative Aspekte des Artwizz ScratchStopper (Anti-Fingerprint):
  • Ausschnitt um Kamera deutlich zu groß
  • insgesamt ca. 1 mm zu klein

Weiterführende Links:

back03_400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für Freunde des nackten Mobiltelefons bietet sich auch eine Folie für die Rückseite an. Hier bietet Artwizz eine Folie ohne Beschichtungen oder sonstigen Schnick-Schnack. Einmal richtig aufgebracht, ist sie fast unsichtbar und bietet eine sehr gute Passform. Leider ist auch hier die Folie etwas klein geraten. Trotzdem macht das Produkt das, was es soll: die Rückseite erfolgreich vor Kratzern wahren.

Positive Aspekte des Artwizz ScratchStopper Back:
  • sehr passgenau um Kamera
  • bei richtiger Montage fast unsichtbar
  • effektiver Schutz vor Kratzern
Negative Aspekte des Artwizz ScratchStopper Back:
  • insgesamt ca. 1 mm zu klein

Weiterführende Links:

priv00_400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der PrivacyFilm ist wohl eher für Nutzer mit vielen sensiblen Daten gedacht. Die Einschränkung des Blickwinkels, der starke Helligkeits- und Kontrastverlust sowie die leichten Farbveränderungen werden die wenigsten Nutzer freuen - doch die, die vor "wandernden Augen" gewahrt sein wollen, werden diese Folie lieben. Neben dem Privatsphäre-Effekt kann man auch eine Anti-Reflexion sowie eine wirklich gute Haptik erreichen.

Positive Aspekte des Artwizz PrivacyFilm:
  • erfolgreicher Schutz vor "wandernden Augen"
  • Verminderung von Reflexionen, Fingerabdrücken
  • sehr geschmeidige Oberfläche
Negative Aspekte des Artwizz PrivacyFilm:
  • sehr dicke Folie
  • starker Helligkeits- und Schärfeverlust

Weiterführende Links:

 

Social Links

Seitenübersicht

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]