> > > > Test: Samsung Wave S8500 - Mit Bada zum Sieg?

Test: Samsung Wave S8500 - Mit Bada zum Sieg?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Software: Samsung Kies

Kies-Software

Mit Kies bringt Samsung eine Synchronisationssoftware, die weit mehr ist, als nur ein Stück Software. Beim Verbinden des Handys startet die Software automatisch und bietet Zugriff auf dieses. Man befindet sich in einer Art virtuellen Maschine, die einen Arbeitsplatz für das Handy eröffnet. Dabei lassen sich verschiedene Aktionen über die untere Leiste öffnen. Vom Stöbern im Applikations-Markt über Kontakte, Kalender und Nachrichtenanzeige, sogar Fotobetrachtung und -bearbeitung ist in diesem Programm möglich. Nicht alle Funktionen sind schon für das Wave freigeschaltet, laut Software sollen diese aber folgen (siehe Screenshots). Dabei lässt sich aus der Software auch direkt ein Firmware-Update das Handys durchführen, auf den eigenen Arbeitsplatz zugreifen und so Daten vom und auf das Handy kopieren sowie die Synchronisation mit Outlook anleiern.

Ebenso kann man hier das Handy als mobiles Modem nutzen - wieso es die Funktion eines mobilen WLAN-Hotspots nicht in das Betriebssystem geschafft hat, bleibt fraglich. Für die Version 1.0 des Systems hat man aber immerhin schon extrem viele Features eingebracht. Aus der Software lassen sich auch direkt Videos und Fotos vom Handy auf flickr und YouTube veröffentlichen. Insgesamt wirkt die Software recht ausgereift, aber leicht träge und für den Erstnutzer überladen. Da viele Features noch nicht implementiert sind, wäre es wünschenswert, wenn die Software dies erkennt und die Symbole ausblendet oder zumindest ausgraut.