> > > > Test: HTC HD mini - Im Schatten des großen Bruders?

Test: HTC HD mini - Im Schatten des großen Bruders?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Im Detail - Konnektivität

Im folgenden Abschnitt wollen wir auf die Konnektivität des Handys eingehen. So sind die verschiedenen Schnittstellen zur Außenwelt durch das mobile Internet deutlich erweitert worden. Doch was kann das HTC HD Mini uns in diesem Fall bieten? Wir wollen die Bereiche "Schnittstellen", "Browsing", "Syncing" und "Messaging" einmal näher betrachten.

Schnittstellen:

Hardware-Schnittstellen sind nur wenige zu finden - ein Micro-USB-Anschluss sowie der 3,5-mm-Klinkeanschluss reichen aus, um die meisten Verbindungen herzustellen. Kabellos können mit Bluetooth 2.1 und WLAN Verbindungen zur Außenwelt geschaffen werden. Ebenso setzt HTC hier auf HSPA-Anbindung um das schnelle Internet auch auf die kleinen Smartphones zu bringen. Praktisch: eine Funktion um das Handy in einen mobilen WLAN-Hotspot umzuwandeln, ist schon integriert. Natürlich sollte dieses Feature nur genutzt werden, wenn ein entsprechender Vertrag vorhanden ist. Die Bereitstellung funktioniert weitestgehend problemlos, führt aber zu rapidem Akkuverlust.

Browsing:

{gallery}galleries/reviews/HDmini/winmob/inet{/gallery}

Vorinstalliert finden sich sowohl die mobile Version von Microsofts Internet Explorer, als auch eine mobile Opera-Version. Dank der offenen Plattform lassen sich aber auch weitere Browser problemlos installieren. Das Surfen ist dank schneller Mobilfunkanbindung oder auch WLAN recht angenehm, die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus durchschnittlich, wie wir im weiteren Verlauf dieses Tests feststellen werden. Dank Multitouch sind Zoomgesten problemlos möglich, auch die Navigation durch die Seiten klappt problemlos. Dank Multitasking und Tabverwaltung (nur Opera) steigert sich der Workflow erheblich.

Syncing:

{gallery}galleries/reviews/HDmini/winmob/sync{/gallery}

Natürlich bietet Windows Mobile 6.5 vollen ActiveSync-Support und auch die Anbindung per Exchange. Somit stellt eine Synchronisierung zwischen verschiedensten Windows-Versionen oder auch Mac-Plattformen kein Problem mehr dar. HTCs neuer Fokus liegt aktuell auf den Social-Networks, weshalb eine dauerhafte Anmeldung und Synchronisation mit Facebook, Twitter und YouTube schon in der Standardausführung möglich ist. Wetter, Aktion und die Zeitsynchronisierung gehören mittlerweile zum guten Ton und sind natürlich auch hier zu finden.

Messaging:

{gallery}galleries/reviews/HDmini/winmob/mess{/gallery}

Nachdem SMS die Mobilfunkwelt erobert haben, scheint nun alle Welt E-Mails von unterwegs zu schreiben. Mit dem entsprechenden Vertrag kann man kostenlos Nachrichten unbegrenzter Länge verschicken, die Einrichtung eines Accounts ist ein Kinderspiel und kann auch von Laien durchgeführt werden. Dank der hervorragenden, von HTC implementierten Onscreen-Tastatur lassen sich selbst ohne physische Tastatur Texte schnell und bequem tippen. Das haptische Feedback in Form einer kurzen Vibration hilft dabei, weniger Fehler zu machen.

Auf der nächsten Seite wollen wir uns auf das "neue Standbein" der Mobiltelefone konzentrieren. Apps und Multimedia folgen nun.