> > > > Test: HTC HD mini - Im Schatten des großen Bruders?

Test: HTC HD mini - Im Schatten des großen Bruders?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Ersteindruck - Optik, Haptik und Impressionen

Mit Maßen von 103,8 x 57,7 x 11,7 mm und einem Gewicht von nur 110 g inklusive Akku ist das Smartphone trotz des 3,2-Zoll-Touchscreens portabel und verschwindet problemlos in jeder Hosentasche. Der Ersteindruck ist hervorragend - durch den Einsatz von Metallelementen wirkt das HD Mini hochwertig, der leicht gummierte Rücken verspricht durchweg festen Halt und wenige Fingerabdrücke. Die Frontpartie hingegen ist natürlich Hochglanz, fügt sich aber wunderbar in das Gesamtbild des Handys ein. 

02

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Fünf beleuchtete Touch-Buttons dominieren die Vorderseite, zwei davon um ein Gespräch anzunehmen oder abzuweisen, einer um immer auf die Home-Seite zu gelangen, ein weiterer um ins Windows-Menü zu wechseln und der letzte um zur zuletzt ausgeführten Aktion zurückzuspringen.

03

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Unterseite birgt neben dem Micro-USB-Anschluss noch das Mikrofon und eine Öffnung für die Befestigung eines Anhängers oder Sonstigem. Erfreulich ist hier, dass der Hersteller wie bei den meisten seiner Smartphones auf den verbreiteten Micro-USB-Standard setzt und ein entsprechendes USB-Ladegerät mitliefert. So lässt sich das Handy auch mit anderen Ladegeräten oder direkt am PC wieder "betanken".

04

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die aus Metall gefertigte Lautstärkewippe gibt dem Handy etwas von der Exklusivität, die durch die gummierte Rückseite verloren gegangen ist. Zudem befindet sich neben der Hörmuschel eine kleine Status-LED die z.B. anzeigt, wenn das Handy geladen wird.

05

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite wird von vier Schrauben geziert - die Schale lässt sich im Ganzen über diese hinweg abnehmen sodass man Zugang zum SIM-Slot, dem microUSB-Steckplatz sowie dem Akku bekommt. Während die Speicherkarte ohne Herausnehmen des Akkus entfernt werden kann, wird die SIM-Karte durch diesen blockiert.

06

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
 
Das HTC HD Mini kommt natürlich auch mit einem 3,5-mm-Klinkestecker, wodurch die eigenen Lieblingskopfhörer weitergenutzt werden können. Die Kamera ist zusammen mit dem Lautsprecher des Handys in einen Metallrahmen eingefasst. Insgesamt hinterlässt das Handy einen sehr guten Ersteindruck. Es sind keine Produktionsrückstände oder Kratzer zu finden, zudem ist die Haptik sehr gut.