> > > > Apple iPhone 3GS im Maxi-Test

Apple iPhone 3GS im Maxi-Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: iPhone 3GS - Akkulaufzeiten

Akku

Dem iPhone 3GS vorbehalten bleibt die Akkuanzeige in Prozent. Zwar wäre sicherlich auch das iPhone 3G in der Lage diese Option zu bieten, Apple brauchte aber sicher noch das ein oder andere Unterscheidungsmerkmal für das neue iPhone 3GS. Per Jailbreak und Installation einer entsprechenden Software stellt dies aber auch bei den alten iPhones kein Problem dar.

Nun wollen wir die Akkulaufzeiten mit denen von Apple sowie zwischen dem iPhone 3G und 3GS vergleichen.

Sprechdauer_2G

Apple gibt eine Sprechdauer von 12 Stunden für das iPhone 3GS unter 2G bzw. EDGE an. In der Praxis lag dieser Wert etwas darunter, bei 10 Stunden und 38 Minuten. Das iPhone 3G liegt mit 9 Stunden und 12 Minuten nochmals darunter.

Sprechdauer_3G

Bei der Telefonie im UMTS-Netz sieht das Bild ähnlich aus, die absoluten Zahlen unterscheiden sich aber deutlich. 5 Stunden gibt Apple an, wir erreichten 4 Stunden und 41 Minuten für das iPhone 3GS. Der Vorgänger kommt auf 4 Stunden und 15 Minuten.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass die Akkulaufzeiten stark von der Empfangsstärke des Netzes abhängig ist. Bei schlechtem Empfang wird die Signalstärke durch eine höhere Sende- und Empfangsleistung verbessert, was sich negativ auf die Akkulaufzeit auswirkt. Wir testeten hier bei angezeigtem optimalen Empfang.

Internetnutzung_3G

Das iPhone soll das Internet auch unterwegs, immer und überall, zur Verfügung stellen. Apple gibt für die Nutzung des iPhone 3GS im UMTS-Netz eine Nutzungsdauer von 5 Stunden an. Wir kamen diesem Wert sehr nahe und erreichten 4 Stunden und 27 Minuten. Das iPhone 3G erreichte hier knapp über 4 Stunden.

Internetnutzung_WLAN

Wer den Akku etwas schonen möchte, der verwendet, falls verfügbar, ein WLAN. Die Werksangaben liegen hier bei 9 Stunden Nutzung. In unserem Test erreichten wir 8 Stunden und 39 Minuten mit dem iPhone 3GS. Der Vorgänger schaffte nicht ganz 8 Stunden.

Audiowiedergabe

Die Tatsache, dass dem iPhone auch der iPod integriert wurde, ist sicher ein großer Pluspunkt. Dies stimmt jedoch auch nur dann, wenn die Wiedergabe über mehrere Stunden möglich ist. Apple gibt eine mögliche Wiedergabe von 30 Stunden an. Wir erreichten einen Wert von 28 Stunden und 31 Minuten. Nur geringfügig dahinter liegt das iPhone 3G.

videowiedergabe

Wenngleich nur für die Betrachtung eines kurzen Videos wirklich brauchbar, so spielt auch die Wiedergabe von Video-Material eine wichtige Rolle. Apple gibt hier an, dass mit dem iPhone 3GS bis zu 10 Stunden Videowiedergabe möglich sind. In der Praxis erreichten wir 8 Stunden und 53 Minuten. Das iPhone 3G kommt hier auf nur 4 Stunden und 25 Minuten.

Das iPhone ist eine beliebte Gaming-Plattform geworden und kämpft auch gegen den Nintendo DS und die Sony PSP. Größter Vorteil des iPhones ist die Tatsache, dass man es ohnehin meistens dabei hat. Hinzu kommt durch das Touch-Display eine vom Nintendo DS bekannte, intuitive Steuerung. Doch wichtig ist auch die Akkulaufzeit bei aufwendigen 3D-Spielen. Wir entschieden uns hier für iGolf und verglichen die beiden iPhones miteinander.

akku_3d

Aufgrund der höheren Leistung ist der Akku des iPhone 3GS schneller leer als der des 3G. Allerdings läuft das Spiel beim neuen 3GS auch deutlich flüssiger. Letztendlich ist die Akkulaufzeit natürlich nicht sonderlich gut, es bleibt allerdings auch zu beachten, dass das iPhone ohnehin kein Laufzeitwunder ist.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass Apple beim iPhone 3GS gegenüber dem 3G leicht an der Akkulaufzeit gearbeitet hat. Dies ist aber wohl nicht einem verbesserten Akku zu verdanken, als vielmehr der Tatsache, dass die ARM-Cortex-CPU und PowerVR-GPU weniger Strom verbrauchen und das bei gleicher bzw. besserer Leistung. In der Praxis lassen sich die von Apple angegebenen Werte in etwa reproduzieren. Bei der praktischen Verwendung des iPhone 3G hielt der Akku zwischen 12 und 18 Stunden. Das iPhone wurde also abends ins Dock gesteckt, somit geladen und morgens wieder von eben diesem genommen. Das neue iPhone 3GS verlangt eine ähnliche Handhabung. Zwar werden manches mal auch 24 Stunden bei "normaler" Nutzung erreicht, dennoch wird man um einen Ladevorgang in den nächtlichen Stunden nicht herumkommen.