Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950


    Standard WOL-Paket aus Internet durch Fritz!Box auf PC?

    Hallo,

    wie schaff ich es, ein WOL-Paket aus dem Internet über die Fritz!Box an den LAN-Port eines angeschlossenen Rechners zu bekommen.

    Mit welchem Programm geht das? Ich habe ein WOL-Programm, das mir Eingaben zu MAC, IP, Subnet und Port zulässt...

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von Seratio
    Registriert seit
    14.07.2004
    Ort
    viva colonia
    Beiträge
    3.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67A-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-2400
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • FractalDesign Define R3
      • RAM:
      • 16GB Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 TRI-X 4GB
      • Monitor:
      • Asus VE 258 Q
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • iPhone 5

    Standard

    du musst in deinem router einstellen das port 9 auf 255 weitergeleitet wird. damit geht es an alle rechner
    Internationale Verträge verbieten den Verkauf von Kernwaffenträgern, nicht jedoch deren Vermietung oder Leasing

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    geht nicht...woran liegt´s? die IP des Routers ist richtig eingegeben...

    mir scheint, dass da gar nix durch die fritzbox durch geht!

  5. #4
    Kapitän zur See Avatar von Seratio
    Registriert seit
    14.07.2004
    Ort
    viva colonia
    Beiträge
    3.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67A-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-2400
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • FractalDesign Define R3
      • RAM:
      • 16GB Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 TRI-X 4GB
      • Monitor:
      • Asus VE 258 Q
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • iPhone 5

    Standard

    also ich mein jetzt du sollst den port 9 nicht auf port 255 umleiten sondern auf die dein ip netz endend mit der .255
    Internationale Verträge verbieten den Verkauf von Kernwaffenträgern, nicht jedoch deren Vermietung oder Leasing

  6. #5
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Nascar Beitrag anzeigen
    also ich mein jetzt du sollst den port 9 nicht auf port 255 umleiten sondern auf die dein ip netz endend mit der .255
    Jep, das macht er automatisch...

    Zitat: "Wake On Lan signat sent to Mac Adress xxxxxxxxxxxx via broadcast Address xx.xxx.xxx.255 on port 9"

    Leider ohne Erfolg.

    Die Funktionalität habe ich übrigens mit nem Rechner im lokalen Netz getestet. Klappt wunderbar...

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    280


    Standard

    du versuchst ins internet einen broadcast zu schicken ?
    broadcast werden nicht geroutet. also kann nichts bei deiner fritzbox ankommen.

  8. #7
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von heinzelman Beitrag anzeigen
    du versuchst ins internet einen broadcast zu schicken ?
    broadcast werden nicht geroutet. also kann nichts bei deiner fritzbox ankommen.

    gibt´s dann noch ne andere Möglichkeit?

  9. #8
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    280


    Standard

    was kannst du alles deinem wol programm übergeben ?
    du mußt es schaffen, dass
    via broadcast Address <ip-des-routers> ist

  10. #9
    jni
    jni ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    5.977


    Standard

    Du mußt natürlich die externe IP des Routers nehmen ! Des weiteren muß natürlich der Port weitergeleitet werden, den das WOL-Programm benutzt - sofern der nicht einstellbar ist.

    Die Broadcastadresse ist die höchste Adresse, die zum jeweiligen IP-Netz gehört. Bei üblichen Konfigurationen mit Netzmaske 255.255.255.0 ist das xx.xx.xx.255.

    Des weiteren kann es sein, daß es über deine Fritzbox selbst nicht geht, weil die die Pakete dann nicht weiterleitet. Also von einem anderen Internet-Anschluß aus testen !

  11. #10
    Leutnant zur See Avatar von SilvAoDX
    Registriert seit
    27.06.2004
    Ort
    Ratingen (Bei Düsseldorf)
    Beiträge
    1.090


    Standard

    Hallo,

    Sofern du dir deine externe IP aber nicht immer merken möchtest (ich nehme mal an das du keine Standleitung hast) würde ich dir zu einem DynDNS raten, sofern das mit deinem Programm möglich ist (und dem Router natürlich).Falls du das aber schon gemacht hast um deine IP herauszufinden , betrachte meinen Vorschlag hier als nichtig

  12. #11
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von SilvAoDX Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Sofern du dir deine externe IP aber nicht immer merken möchtest (ich nehme mal an das du keine Standleitung hast) würde ich dir zu einem DynDNS raten, sofern das mit deinem Programm möglich ist (und dem Router natürlich).Falls du das aber schon gemacht hast um deine IP herauszufinden , betrachte meinen Vorschlag hier als nichtig
    Hab ich schon gemacht. Bei DynDNS kann ich ja immer nachschauen.

    @jni

    Externen Internetanschluss habe ich immer verwendet. Ich komme remote auf einen entfernten Rechner. Also Testumgebung ist vorhanden.

    @all

    muss ich vielleicht an der Subnetmaske rumspielen, dass ich auf die richtige IP des Routers komme? Wenn ja, in welchem Block?

  13. #12
    jni
    jni ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    5.977


    Standard

    DIe Subnetmaske deines internen LAN's ist sicher schon OK - wenn du da irgendwie dran herumspielst, kann's nur schlechter werden. Wenn die Portweiterleitung korrekt eingetragen ist, müßte man mal mit nem Netzwerkmonitor (Ethereal/Wireshark) prüfen, ob das Paket im LAN ankommt oder was da passiert.

    Frage: der evtl. beim entfernten Rechner vorhandene Firewall läßt das WOL-UDP-Paket auch raus ?

  14. #13
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von jni Beitrag anzeigen
    DIe Subnetmaske deines internen LAN's ist sicher schon OK - wenn du da irgendwie dran herumspielst, kann's nur schlechter werden. Wenn die Portweiterleitung korrekt eingetragen ist, müßte man mal mit nem Netzwerkmonitor (Ethereal/Wireshark) prüfen, ob das Paket im LAN ankommt oder was da passiert.

    Frage: der evtl. beim entfernten Rechner vorhandene Firewall läßt das WOL-UDP-Paket auch raus ?
    Ich denke schon, dass der entfernte Rechner das Paket raus lässt, aber testen kann ich es ja nicht...

  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Seratio
    Registriert seit
    14.07.2004
    Ort
    viva colonia
    Beiträge
    3.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67A-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-2400
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • FractalDesign Define R3
      • RAM:
      • 16GB Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 TRI-X 4GB
      • Monitor:
      • Asus VE 258 Q
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • iPhone 5

    Standard

    klar kannst du das testen es gibt nicht umsonst WOL Sniffer oder auch wireshark dann kannst du wenigstens schonmal sehen ob das packet am empfaenger ueberhaupt ankommt
    Internationale Verträge verbieten den Verkauf von Kernwaffenträgern, nicht jedoch deren Vermietung oder Leasing

  16. #15
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    07.09.2005
    Beiträge
    280


    Standard

    welches programm nutzt du für den wolversand ?
    für wolcmd sollte es so aussehen:
    wolcmd <mac-adresse-des-rechners> <externe-ip-router> 255.255.255.255 9

  17. #16
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von heinzelman Beitrag anzeigen
    welches programm nutzt du für den wolversand ?
    für wolcmd sollte es so aussehen:
    wolcmd <mac-adresse-des-rechners> <externe-ip-router> 255.255.255.255 9
    Genau das Prog nutze ich. Wahrscheinlich ist es auch fast das beste, oder? man muss halt alles selbst scripten, aber wenigstens kann man den Port einstellen.

    Also scheinbar doch an der Subnetmaske rumspielen? mit der 255 am schluss? Werd´s heute Abend mal ausprobieren...

    Thx

  18. #17
    jni
    jni ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    5.977


    Standard

    Die Subnetmaske ändern bringt gar nix, da du das Paket genau auf die IP deines Routers schicken mußt und der hat nur eine - also muß es 255.255.255.255 sein.

  19. #18
    Bootsmann Avatar von Vogelbecker
    Registriert seit
    11.08.2006
    Ort
    Südniedersachsen -> Hannover -> Göttingen -> Northeim -> Einbeck -> Vogelbeck
    Beiträge
    691


    Standard

    Hallo

    Kann man das nicht auch bei der FritzBox im Webinterface machen? Ich meine ich habe da mal was gelesen. Bei meinem Linksys geht das auch. Ich geh auf meinen Router http://name.dyndns.org:8080 denn kann ich von da meinem PC starten.

    MfG
    Home Intel Core 2 Duo E6750 | Gigabyte P35-DS3 | 8GB ADATA DDR2-800 | Sapphire Radeon HD 6970 | Win7
    Mobil Asus UX32VD | Intel Core i7 3517U | 10 GB RAM | NVIDIA GeForce GT 620M | 128 GB Samsung 830 SSD | Ubuntu
    Arbeitstier Lenovo Thinpad T510 | Intel Core i5-560M | 8 GB RAM | 250 GB HDD | Win7
    Server #1 ASUS E35M1-I Deluxe | AMD E350 | 8 GB RAM | 40 GB SATA als Systemdisk | 3x2TB WD Red als Raid 5 | TBS Qbox 2 | Debian
    Server #2 Sun Fire X4140 | 2x AMD Opteron 2347 | 32 GB RAM ECC | 2x 73 GB SAS 10K | ESXi 4.1 (Produktiv-System)
    Server #3 Sun Fire X4140 | 2x AMD Opteron 2347 | 32 GB RAM ECC | 2x 73 GB SAS 10K (Bastel-System)

  20. #19
    Kapitän zur See Avatar von Seratio
    Registriert seit
    14.07.2004
    Ort
    viva colonia
    Beiträge
    3.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67A-UD3
      • CPU:
      • Intel i5-2400
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • FractalDesign Define R3
      • RAM:
      • 16GB Corsair
      • Grafik:
      • Sapphire R9 290 TRI-X 4GB
      • Monitor:
      • Asus VE 258 Q
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1
      • Handy:
      • iPhone 5

    Standard

    Ich hab das damals folgender maßen gemacht:
    Im Router habe ich Port 9 von der externen ip adresse auf die 192.168.0.255 geforwardet, damit alle packete an port 9 an alle nw ports bzw rechner gehn.
    aufgeweckt habe ich den rechner dann mit einem einfachen php script, welchen eine connection zu port 9 auf die externe ip meines routers oeffnet und dann das wol packet dort hinschickt. est voitla rechner ist an

    MfG
    Alex
    Internationale Verträge verbieten den Verkauf von Kernwaffenträgern, nicht jedoch deren Vermietung oder Leasing

  21. #20
    jni
    jni ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    5.977


    Standard

    Zitat Zitat von Vogelbecker Beitrag anzeigen
    Hallo

    Kann man das nicht auch bei der FritzBox im Webinterface machen? Ich meine ich habe da mal was gelesen. Bei meinem Linksys geht das auch. Ich geh auf meinen Router http://name.dyndns.org:8080 denn kann ich von da meinem PC starten.

    MfG
    Das kann aber nicht jeder Router. Außerdem ist das ein Sicherheitsproblem, da man das Web-Interface vom Internet her öffnen muß. Und wenn kein SSL zum Rotuer geht, wird das Paßwort auch noch unverschlüsselt über's Internet verschickt.

  22. #21
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Nascar Beitrag anzeigen
    Ich hab das damals folgender maßen gemacht:
    Im Router habe ich Port 9 von der externen ip adresse auf die 192.168.0.255 geforwardet, damit alle packete an port 9 an alle nw ports bzw rechner gehn.
    aufgeweckt habe ich den rechner dann mit einem einfachen php script, welchen eine connection zu port 9 auf die externe ip meines routers oeffnet und dann das wol packet dort hinschickt. est voitla rechner ist an

    MfG
    Alex
    *.*.*.255 ist bei meiner Fritzbox nicht erlaubt... Schade, wahrscheinlich wäre das die Lösung gewesen...

  23. #22
    jni
    jni ist offline
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    18.12.2005
    Beiträge
    5.977


    Standard

    Zitat Zitat von Pegasus1304 Beitrag anzeigen
    *.*.*.255 ist bei meiner Fritzbox nicht erlaubt... Schade, wahrscheinlich wäre das die Lösung gewesen...
    Ist aber irgendwie dumm. Steht das im Handbuch oder woher hast du das ?

  24. #23
    Oberbootsmann Avatar von Pegasus1304
    Registriert seit
    03.02.2004
    Ort
    Meitingen
    Beiträge
    950
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von jni Beitrag anzeigen
    Ist aber irgendwie dumm. Steht das im Handbuch oder woher hast du das ?
    Spuckt er mir aus, wenn ich die Portfreigabe einrichten will. Vielleicht schreib ich mal an AVM...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •