Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 48
  1. #1
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard HiFi System direkt mit 5.1 oder 2.0/2.1 und dann aufwerten ?

    Moin Luxxer,

    bin im moment auf der Suche nach nem HiFi-Surroundsystem für mein Wohnzimmer (>25 m²).
    Das Budget kann ruhig 400-500€ betragen (minimum), ich will auch gar keine großen Pruduktempfehlungen, da man bei sowas eh individuell entscheiden muss und im Laden live probehören muss um zu sehen was es letztendlich werden soll. Zu sagen ist, dass der Fokus ganz klar auf der Wiedergabe von Filmen (BD, teilweise auch noch DvD) liegt, Musik ist nicht so wichtig.

    Die frage ist nun: macht es als Einsteiger, der ich zweifelsohne bin, Sinn direkt zu einem 5.1 System + Reciever zu gehen, oder das System nach und nach aufzwerten, sprich mit Reciever und 2.1/2.0 anzufangen und den Subwoofer/weitere Speaker später (für vtl. mehr Geld) hinzuzukaufen ?

    Würde mich über die ein oder andere erfahrene Meinung und Erfahrungsberichte freuen, bei sowas kauft man gerne mal zweimal wenn mann es unüberlegt angeht.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von KingKill
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    ...bei Freiburg
    Beiträge
    11.009


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • IBM/Lenovo X220, Dell E4300
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Wenn du gleich ein großes Budget bringen kannst, kann man natürlich direkt auf 5.1.

    Sonst würde ich aber erstmal 2.0 besorgen (Kann man auch leichter probe hören) und später die fehlenden Boxen ergänzen.
    Multimedia Samsung PS64E8090 | Marantz SR7008 | Sony PS3 320GB | Monitor Audio RX8 | RX-Center | RX-FX | Dual SVS SB12-NSD | WD TV Live Streaming
    Notebook Lenovo Thinkpad T440s | Core i5-4200u | AHVA-FullHD | 12GB RAM | 256GB Samsung 840 Evo SSD | Win7 64-Bit
    Notebook Dell E6410 | Core i5-M520 | 8GB RAM | 64GB Crucial M4 SSD | Win7 64-Bit
    Mobile Nexus 5

  4. #3
    Leutnant zur See Avatar von MiracleMan
    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    1.167


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H67
      • CPU:
      • i3-3220
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-07
      • RAM:
      • 2x4GB G.Skill 1600 CL7-7-7-21
      • Grafik:
      • XFX HD6870
      • Storage:
      • Samsung 830 256GB, 2x Caviar Green 2TB
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • Seasonic X400FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium x64
      • Notebook:
      • Dell XPS13
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Wie viel Geld man für 5.1 ausgibt ist ne schwierige Frage. Manche Sind mit 500-1000€ 5.1 super zufrieden, ich würde ab 2000€ anfangen, alles drunter wären mir persönlich zu viele Kompromisse.
    Hör dir einfach mal LS in verschiedenen Preisklassen an, 100€ Pro LS, 150€, 200€, 300€.
    Nach oben hin bekommt man immer weniger Verbesserung fürs Geld, deswegen ists einigen das Geld einfach nicht mehr wert.
    Bei 150-200€ Pro LS hat man denk ich n ziemlich gutes PLV. Beim Subwoofer würd ich mit 300-400€ rechnen.
    1000-2000€ Für Lautsprecher auszugeben kommt vielen zwar übertrieben vor, aber sowas hast halt dann auch dein halbes Leben.
    Intel Core i7-2600k | P8P67 | EVGA GTX580 | Seasonic Platinum 660
    Intel Core i3-3220 | P8H61m | Seasonic X400FL

    Mobil:
    Dell Latitude 6430u i5- 3427U | Intel HD4000 | 8GB RAM
    Samsung Galaxy Nexus

  5. #4
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    Zitat Zitat von KingKill Beitrag anzeigen
    Wenn du gleich ein großes Budget bringen kannst, kann man natürlich direkt auf 5.1.

    Sonst würde ich aber erstmal 2.0 besorgen (Kann man auch leichter probe hören) und später die fehlenden Boxen ergänzen.
    die Frage ist: taugt ein komplettes 5.1 System was in meiner Budgetklasse ist, hab hier und da mal Guides gelesen in anderen Foren, user rezensionen etc, viele sind der Meinung, was nichts kostet, taugt auch nichts - zumindest was die Qualität der Speaker angeht.
    Subwoofer sind da ne andere Sache. Außerdem soll nen AVR ja ebenfalls dabei sein.

    Alles in allem werde ich mal testweise nen 2.0 probieren und dann wenn es so funktioniert wie ich mir das denke aufrüsten.
    Nur keine Lust mir Mist zu kaufen

    ---------- Post added at 19:25 ---------- Previous post was at 19:13 ----------

    Zitat Zitat von MiracleMan Beitrag anzeigen
    Wie viel Geld man für 5.1 ausgibt ist ne schwierige Frage. Manche Sind mit 500-1000€ 5.1 super zufrieden, ich würde ab 2000€ anfangen, alles drunter wären mir persönlich zu viele Kompromisse.
    Hör dir einfach mal LS in verschiedenen Preisklassen an, 100€ Pro LS, 150€, 200€, 300€.
    Nach oben hin bekommt man immer weniger Verbesserung fürs Geld, deswegen ists einigen das Geld einfach nicht mehr wert.
    Bei 150-200€ Pro LS hat man denk ich n ziemlich gutes PLV. Beim Subwoofer würd ich mit 300-400€ rechnen.
    1000-2000€ Für Lautsprecher auszugeben kommt vielen zwar übertrieben vor, aber sowas hast halt dann auch dein halbes Leben.
    2000€ ist hoch gegriffen, für mich zu hoch, da ich a) nicht so audiophil bin und b) es mir einfach nicht wert wäre.
    Ich suche halt einfach was qualitativ gutes (nix High End), was sein geld wert ist und meinem Bedürfnis nach mehr Bums beim Sound nachkommt.
    Werde wohl erstmal mit 2.0 bzw 2.1 anfangen und dann sehen wie es sich verhält, und dann nachrüsten

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    240


    Standard

    Letzten Endes kommt es auf deinen eigenen Anspruch an... wobei der - und das ist das gefährliche - auch schnell steigt. Meist kauft wer spart dann zwei oder drei mal. Als Basis ein solider AVR und dann mit zwei guten LS anfangen ist schon eine gute Sache, so würde ich bei deinem Budget auch starten.
    Hart, aber ehrlich!

  7. #6
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    Ich bin eigentlich nicht derart technikversessen, dass immer das brandneueste sein muss, aber ich zahle lieber etwas mehr und hab dann was qualitativ hochwertigeres, wo ich weiß, dass es sein geld auch wert is.
    Wobei es kein LS von Teufel sein muss für 1000€ das stück, solche Ansprüche habe ich nicht.

    Werde denk ich erstmal auf 2.0 gehen mit AVR.
    Aprospros AVR, hier ist wichtig, dass er genug HDMI eingänge hat oder ?

  8. #7
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Muha, Teufel xD Ob 100 oder ne 0 mehr, die Dinger sollen lt. diversen Meinungen hier und spezialsierten Hifi-Foren nicht sonderlich taugen, egal welche Preisklasse. Bin von Teufel auch ganz schnell ab. Man kann ja auch Hardware der Mittelklasse oder gar gehobenen Klasse kaufen und nicht gleich 2000€ latzen. Stichwort gebraucht kaufen.

    Habe von einem User hier im Forum vor einem knappen Jahr erstmal einen Receiver gekauft. Um die 220€ für ein Gerät, was in der Zeit mit rund 449€ im Internet unterwegs war. Insgesamt bietet der Denon 1911 alles, was ich brauche und darüber noch etwas mehr:
    7.1 (wobei ich nur 5.0 nutze), HMDI 1.4a (wichtig mit ACR bzw. Audiorückkanal), Front-USB (praktisch, da kein Zuspielgerät mehr für Musik gebraucht wird, einfach USB Stick rein und fertig), und für die Applefetischisten gibts wohl auch die Möglichkeit einen Ipod anzuklemmen, was für mich aber von 0 Interesse ist. Besonders gut ist hier der Stromverbrauch von nur 5 Watt im standby. Sind Konsole, BD Player und TV über den Receiver vernetzt, werden die Signale trotzdem durchgereicht, selbst wenn der Receiver im standby ist. Zuletzt ist ein taugliches Einmesssystem von Vorteil, um die Lautsprecher gemäß den Räumlichen Gegebenheiten korrekt ansteuern zu lassen. Naja, hier mal ein Link, wo das wichtigste zusammengefasst ist:

    audiovision online - Denon AVR-1911 - AV-Receiver für 500 €

    Zum Thema HDMI: er sollte wie gesagt ver. 1.4a unterstützen. Ich komme mit 4 HDMI Eingängen, wovon ich gradmal 2 nutze und einem Ausgang zum TV super aus.

    Und bei den Lautsprechern: Man kann sich ein 5.1 Logitech-PC-System ins Wohnzimmer stellen, ein komplett "Heimkinosystem" mit Player und Lautsprechern oder eben ein System aus einzelnen Elementen selbst zusammenstellen. Womit man glücklich ist, hängt von den eigenen Ansprüchen ab.

    Dem Durchschnittshörer wird wohl ein Logitechsystem mit Brüffwürfeln und Wummerbasskiste reichen. Zum Zocken mag das ja reichen, wenn der Sub unterm Schreibtisch bei jedem Schuss aus der AWP loswummert und den Nachbarn vermittelt, der nächste Schuss ist für dich . ABER für Filme im Wohnzimmer reicht das bei weitem nicht!

    Hatte selbst die Erfahrung gemacht und das Edifier C2 Multimedia 2.1 system an meinen TV gehängt. War zwar besser als die Tröten eines Flachbildfernsehers, aber nicht das, was ich erwartet hatte. Am PC hingegen macht das C2 eine echt gute Figur.

    Selbst die uralt 2.1 Lautsprecher an einem alten Onkyo-Receiver, welche ich von meinen Eltern geliehen bekam, waren hier deutlich überlegen. Leider war der Onkyo so alt, dass er keine der modernen Standards unterstützte (zB. HDMI).

    Also hab ich mir o.g. Denon 1911 zugelegt, der nochmal was aus den ollen 2.1 Lautsprechern rausholte. Nun war klar, Surround muss her. Nach langer Recherche und Einholen von Meinungen hat man mir hier im Heimkinothread folgendes System empfohlen:

    Test Lautsprecher Surround - Wharfedale Crystal 3-Serie - sehr gut

    Das war ein super Tip! Für 350€ hab ich ein 5.0 Surround-Set bekommen, was in diversen Tests (s. Link) gut wegkam und auch im HiFi-Forum seine Fans hat. Den Sub sollte ich lt. Forum lieber separat kaufen, sofern mir die Tiefen zu dünn würden.

    Was ich sagen kann, ich bin mit der Kombi aus AVR und 5.0 top zufrieden! Der Klang ist fein und deteilreich, die räumliche Ortung gut. Jetzt hat man wirklich das Gefühl, der Sternenzerstörer schiebt sich über einen hinweg durch den Raum nach vorne!

    Was die Tiefen betrifft, in der WG hatte ich eine Altbauwohnung, da war ein Sub nicht drin. In der neuen Bude ist die Isolierung gut genug, dennoch kann ich auf einen Sub getrost verzichten, da die Crystals für meinen Geschmack schon tief genug spielen. Bin kein Freund von übermäßigem Gedröhne. Im Kino gern, aber im Wohnzimmer lieber nicht.

    Was bei den Lautsprechern auch noch wichtig ist, ist die Verkabelung, da man hier u.U. Klangqualität verschenkt. Ich habe hier rundum 2,5mm² sauerstofffreie Kupferkabel verwendet.

    Das ist im Kurzem meine Erfahrung mit einem Einsteiger-Heimkinosystem. Wie gesagt ist die Zusammenstellung mittlerweile ein Jahr alt und ich weiß nicht, was sich bisher am Markt so getan hat, ich für meinen Teil bin aber top zufrieden.

    Mehr zum Thema Heimkino gibts auch unter dem Link in meiner Sig zu Bluray-Disc.de. Dort findet man vom 32 Zoll über Wohnzimmerkino bis zum Kellervollausbau alles, was man zu Thema "Heimkino" sucht.

  9. #8
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    @ Seb

    in Richtung Denon hab ich auch schon geliebäugelt was den AVR betrifft, da sind sich eigentlich alle einig, dass da Qualität zu erwarten ist.
    Allerdings sind die Dinger auch entsprechend teuer.


    das Crystal 3 is ja 5.0 - wie gesagt kein Subwoofer.
    das reicht bei der Verstärker- und Speakerleistung ? für mich grad schwer votstellbar, dass die Tiefen des Subs einem da nicht fehlen - aber gut wenns funktioniert

  10. #9
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Ja, Denon ist nicht günstig, bietet dafür aber viel Qualität. Ansonsten wird hier auch gern die Pioneer VSX Reihe oder eben die entsprechenden Pendents von Yamaha empfohlen.
    Also ertmal festlegen, was man braucht und dann nach AVR gucken. Ich würde auch den Gebrauchtmarkt in die Suche nehmen, denn da hab ich mit dem 1911 echt einen Schnapper gemacht.

    Ja, ich finde, die Crystals bieten schon genügend Tiefgang. Ansonsten musst du ja schon 200€ aufwärts für einen tauglichen Sub hinlegen, wenn du nicht nur einen akustischen Wummenbrei hören willst. Ein Sub lässt sich ja jederzeit optional dazu nehmen.

    Ansonsten, wenn man nicht auf gut Glück bestellt und sich auf den Rat eines Forum verlässt, dann bleibt nichts anderes über, als ein Fachgeschäft aufzusuchen.

    Probehören bei MM oder Saturn kannste vergessen. Da stehen 1000 Lautsprecher in einem Raum, keine angemessene Anordung und kein komplettes System. Die Hörprobe ist da fürn Popo gewesen. Zumal die meist nur den Einheitsbrei verkaufen. Kleine Basskiste und 5 Minibrüllwürfel angeklemmt an einem BD Player. Und das soll denn "Kino" sein. Sobald man aber gezielte Fragen stellt oder bestimmte Produkte sehen/hören will, sind die Verkäufer sehr schnell mit dem Latein am Ende.

    Was Fachgeschäfte anging, gibts in Köln wohl nicht soviele und die paar, wo ich war, verkauften nur Stereosysteme. Aber vllt. hat hier im Heimkinothread jemand aus der Gegend einen heißen Tip für ein gutes Geschäft.

  11. #10
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    ich sehe, da werde ich mit den angepeilten 500€ nicht auskommen.
    grade mal gestöbert und gesehen, dass dieser ARC Audiorückkanal bzw HDMI 1.4 da schon de Spreu vom Weizen trennt, allerdings ist es in den produktbeschreibungen nicht immer klar ersichtlich ob AVR XY das auch hat.
    werde mal im Luxx- Preisvergleich sehen wie da so die Preise variieren.
    Geändert von Chefkoch1986 (15.10.12 um 09:09 Uhr)

  12. #11
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Naja, wenn die Anforderungen bekannt sind, musste dir ein Budget festlegen. Denn auch hier gilt, nach oben ist immer offen. Wenn dein Budget steht musste noch überlegen, ob du mit dem Betrag erstmal AVR + 2.0/2.1 willst und dann in einem Jahr or what nochmal Betrag X zur Aufrüstung aufwenden willst. Oder ob du jetzt für dein Budget gleich AVR+5.1 willst. Wenn du geduldig bist, ist die erste Variante empfehlenswert. Ich wollte gleich alles

    Wichtig ist, dass du das festlegst. Denn wie in jedem Thread dieser Art, werden sich gleich die ganzen Pros melden. Problem ist, dass die oft in ganz anderen Sphären schweben. 500 € sind für die Peanuts, dafür kaufen die gradmal Kabel und vergoldete Stecker.
    Da fallen dann oft mal Kommentare wie "für 500€ bekommste nur Schrott". Das finde ich aber hochgegriffen. Solche Leute kennen sich zwar sehr gut aus und mögen auch Fachwissen haben, stellen aber die eigenen Interessen bei Ihren Empfehlungen gern über die des Threaderstellers.

    Wie gesagt, nach oben ist immer offen. Ich hab für mein System auch "nur" rund 600€ hingelegt und sicher keinen Schrott gekauft.
    Aber die Diskussion wird wohl auch hier wieder aufkeimen.
    Dass ein 2000€ Lautsprecher klanglich mehr leistet, versteht sich von selbst, aber was nützt mir das, wenn ich mir den nicht leisten kann? Ich kann auch ins Cinedom gehen und da im Kinosaal die Lautsprecher abschrauben und zuhause aufhängen
    Hinzu kommt, dass viele in Mietswohnungen leben und leider Rücksicht auf Mitmieter nehmen müssen. Was nützt mir also ein 10.000€ heimkino, wenn ich es klanglich nicht ausspielen kann?

    Wenn du die Grenzen klar setzt, kann man auch entsprechende Empfehungen aussprechen.

  13. #12
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    naja mit dem Budget ist das eh ne Grundsatzdiskussion, mir wurde hier gestern auch schon gesagt, dass manche ab 2000€ anfangen....für mich ist das definitiv minimum 2 Ligen zu hoch.
    ich denke ich werde da meinem instinkt folgen und erstmal auf 2 Speaker zzgl AVR gehen, das wird meinen Budget eh erstmal ordentlich ausreizen, bei dem was ich da so im Blick habe.

    Ich sehe grad die LS gibts ja immer einzeln mit stückpreis ? Hast die Crystal 3 nach und nach zusammengekauft oder auf einen schlag ?
    Hast 2 grosse Standlautsprecher, 2 Kleine und 1 Center ? oder wie hast du dir das zusammengestellt ?

  14. #13
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Ich habe das Set komplett auf einen Schlag damals bei "Schlauershoppen.de" gekauft. Bei Vorkasse gabs noch Skonto, sodass ich auf rund 350 inkl. Versand kam.

    Lautsprechersystem Wharfedale Crystal 3
    Front: 2x Crystal CR 30.4
    Center: 1x Crystal CR 30 Center
    Surround: 2x Crystal CR 30.1

    Genau dieses hier: Wharfedale Crystal 3 Surround (schwarz) 5.0 Surround-System
    Scheint jetzt wieder was teurer zu sein...

    ---------- Post added at 09:54 ---------- Previous post was at 09:46 ----------

    Hier im Übrigen noch ein Link ins HiFi-Forum, wo sich ein User das Set zur Brust nimmt. Sein Fazit sagt alles. Vonwegen Schrott für weniger als 2000€

    Sowohl Musik im Stereo als auch Filme im Surround. Der User bescheinigt dem Set eine gute Qualität mit vorbildlichen Klangeigenschaften in dieser Preisklasse.

    ERFAHRUNGSBERICHT WHARFEDALE CRYSTAL 3 SET, Test-/Erfahrungsberichte - HIFI-FORUM

  15. #14
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    da hast nen schnapper gemacht, als Set gibts die scheinbar kaum noch, jedenfalls nicht zu einem preis der den kauf der komponenten einzeln sichtlich unterbietet


    Edit: die dinger scheinen in der Tat nicht schlecht zu sein, bei dem preis wird ja eigentlich alles direkt verrissen.
    ich denke die kommen in die nähere Auswahl.
    Geändert von Chefkoch1986 (15.10.12 um 09:59 Uhr)

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Naja, jetzt 387€... die würde ich aber auch blind wieder bezahlen.

  17. #16
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    ich sehe grad, nen einstiegs AVR kommt mich um die 300 €, hab das was von Yamaha und Denon in der näheren Auswahl. Ohne den AVR geht nun mal gar nichts. Summa summarum werde ich wohl erstmal auf 2.0 gehen bzw. 3.0, und den rest was vom AVR übrig bleibt in LS investieren, wobei hier die Frage is ob ich 2 Stand-LS nehme (2.0) oder 2 Kompakt-LS und nen Center dazu (3.0), was preislich sich in etwa die Waage hält.

    Wenn das fuktioniert (und ich mir keinen Mist kaufe) könnte man dann später die fehlenden Komponenten hinzukaufen, und ggf. nen Subwoofer.

    Das Crystal 3 Surround für knapp 400 € und der AVR und wir sind bei minimum 700€....hinzu kommt noch die Verkabelung
    Geändert von Chefkoch1986 (15.10.12 um 11:58 Uhr)

  18. #17
    Admiral Avatar von KingKill
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    ...bei Freiburg
    Beiträge
    11.009


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • IBM/Lenovo X220, Dell E4300
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Nimm auf alle fälle erstmal nur sauberes 2.0 - ob Stand oder Kompaktlautsprecher, solltest du eher nach Raum und Platz entscheiden.
    Multimedia Samsung PS64E8090 | Marantz SR7008 | Sony PS3 320GB | Monitor Audio RX8 | RX-Center | RX-FX | Dual SVS SB12-NSD | WD TV Live Streaming
    Notebook Lenovo Thinkpad T440s | Core i5-4200u | AHVA-FullHD | 12GB RAM | 256GB Samsung 840 Evo SSD | Win7 64-Bit
    Notebook Dell E6410 | Core i5-M520 | 8GB RAM | 64GB Crucial M4 SSD | Win7 64-Bit
    Mobile Nexus 5

  19. #18
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    was heißt für dich "sauberes 2.0" ?
    nun der Platz is da: auf meinem Hifi Rack würde rechts und links neben dem TV ein Kompakt LS passen, nen Center davor/darunter is ebenfalls drin, grosse Stand-LS rechts und links würden platzlich auch gehen.
    Geändert von Chefkoch1986 (15.10.12 um 12:03 Uhr)

  20. #19
    Admiral Avatar von KingKill
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    ...bei Freiburg
    Beiträge
    11.009


    • Systeminfo
      • Notebook:
      • IBM/Lenovo X220, Dell E4300
      • Handy:
      • HTC One

    Standard

    Sauber meinte ich ohne Center.

    Platz heisst nicht irgendwie reinwürgen. Gerade Standlautsprecher brauchen Raum, idealerweise grob 50cm in alle Richtungen. Und KOmpakte solltest du auch nicht einfach aufs Rack stellen, sondern auf ständer und die Hochtöner damit auf Ohrenhöhe.
    Multimedia Samsung PS64E8090 | Marantz SR7008 | Sony PS3 320GB | Monitor Audio RX8 | RX-Center | RX-FX | Dual SVS SB12-NSD | WD TV Live Streaming
    Notebook Lenovo Thinkpad T440s | Core i5-4200u | AHVA-FullHD | 12GB RAM | 256GB Samsung 840 Evo SSD | Win7 64-Bit
    Notebook Dell E6410 | Core i5-M520 | 8GB RAM | 64GB Crucial M4 SSD | Win7 64-Bit
    Mobile Nexus 5

  21. #20
    Kapitän zur See Avatar von SeriousSeb
    Registriert seit
    13.09.2006
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    3.389


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8Z77-V
      • CPU:
      • Intel Core I5 3570k
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II Rev. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster Stacker STC-01
      • RAM:
      • Kingston KHX1333C9D3B1K2/8G
      • Grafik:
      • EVGA 660Ti FTW Signature 2
      • Storage:
      • Samsung SSD 830 128GB + HDDs 320GB + 250GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V Gigabit Network
      • Sound:
      • Creative X-fi Extreme Music & Edifier C2 2.1
      • Netzteil:
      • Enermax Modu87+ 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-Bit
      • Sonstiges:
      • Microsoft Ergonomic Keyboard 4000 & Logitech MX518
      • Notebook:
      • Acer Aspire E1-571-32344G50Mnks
      • Photoequipment:
      • Samsung Galaxy S3 Cam
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Ich würde Standlautsprecher bevorzugen, sofern der Platz dazu da ist. Die Surroundlautsprecher hab ich auf extra Ständer links und rechs vom Sofa in (etwa) Ohrhöhe gestellt.

    Versuchsmal hier im MP, wie wär denn der hier:
    http://www.hardwareluxx.de/community...ig-919134.html

    oder diese LS:
    http://www.hardwareluxx.de/community...no-916922.html

    Mal stöbern und nach Tests zu den Geräten googeln. Mein AVR ist auch second hand, dafür aber gehobene Mittelklasse für schmales Budget.

  22. #21
    Korvettenkapitän Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.415


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock Z68 Pro3-M
      • CPU:
      • I5 2500K
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • H2O
      • Gehäuse:
      • Sharkoon T9 Value
      • RAM:
      • Elite 8GB DDR3 1333MHz
      • Grafik:
      • Sapphire HD6950 2GB
      • Storage:
      • 1TB Samsung 103UJ
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster P2370
      • Netzwerk:
      • Hama Wlan Stick
      • Sound:
      • Logilink 7.1 extern
      • Netzteil:
      • Superflower 650W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo S10-2
      • Photoequipment:
      • Olympus E-410 Makro- + Teleobjektiv
      • Handy:
      • Samsung S5230

    Standard

    Einstiegs-AVR gibts doch bereits ab 200 EUR. 300 EUR zähl ich schon zur unteren Mittelklasse.

    Ich hätte ein 5.1 Set für rund 199 EUR excl. Versand, aber ich empfehle es nicht guten Gewissens
    Will das nicht mal einer bestellen, zerlegen und vermessen?
    Klick mich
    Geändert von JackA$$ (15.10.12 um 14:53 Uhr)
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  23. #22
    Fregattenkapitän Avatar von XN04113
    Registriert seit
    21.01.2004
    Ort
    Mühlheim am Main
    Beiträge
    3.058


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 pro3
      • CPU:
      • Intel® Core i7-2600K
      • Systemname:
      • Game
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Stacker
      • RAM:
      • 4x 4048MB G-Skill
      • Grafik:
      • ATI HD 7970
      • Storage:
      • 4x HP N36L Storage Server mit je 8TB
      • Monitor:
      • 3x DELL Ultrasharp U2311
      • Netzwerk:
      • AVM 7390
      • Netzteil:
      • be quiet! BQT P6 PRO-530W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • HP Laserjet Color 4650HDN, Aten CS1784
      • Notebook:
      • Acer Aspire 8951G und DELL Vostro 3350
      • Photoequipment:
      • Olympus E-30, ED14-42mm, ED40-150mm, ED70-300mm, FL50R, HLD-5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2, Note, Nexus

    Standard

    wäre auch noch ein günstige Alternative: Jamo S 506 HCS3 Set für 319

  24. #23
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.420


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Z68 Extreme 3 Gen 3
      • CPU:
      • i5 - 2500K @ 4,2 Ghz
      • Systemname:
      • Nezgal
      • Kühlung:
      • Phanteks PH-TC14PE ; Noctua LÜ
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define XL
      • RAM:
      • Mushkin 8 GB 1333 Kit
      • Grafik:
      • POV GTX 680 TGT Charged 4 GB
      • Storage:
      • Samsung 830 128gb + 256gb; 2x Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • IIyama B2776HDS
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • Asus Xonar Essence STX , AKG 601
      • Netzteil:
      • Seasonic X-560
      • Betriebssystem:
      • Win7 Home Prem.
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X121e + Lenovo S6000 Tab
      • Photoequipment:
      • Fujifilm Finepix S4500
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S IV + Note 3

    Standard

    Hast du nen Auto und würdest für nen sehr günstigen Preis sogar in Berlin zum abholen vorbei kommen ?

    Dann hab ich was für dich

    Heimkino:
    JVC - X30B Beamer / WS-P-HomeScreen Rahmenleinwand 200 x 113cm / Panasonic DMP-BDT500 BD-Player / Yamaha RX-A3010 AVR / SVS PB-12 NSD DSP Subwoofer/ Anti-Mode 8033 C

    Stereo:
    Yamaha M-70 Endstufe / Yamaha C-6 Vorstufe / Technics Equalizer SH-8066 / Sony CDP-557 ESD / Dynavox AMP-S Verstärkerumschalter

    Boxen:
    Front: Midu Bausatz / Center: Duetta Center Bausatz / Rear: Duetta Top Bausatz

  25. #24
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    27.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.230


    Standard

    Dann möchte ich dir auch kurz meine Erfahrungen schildern. Ich stand kürzlich nämlich vor dem gleichen "Problem". Ich wollte ebenso ein passables Surround-System für mein Heimkino für max. 500 bis 800,- € haben.

    Ich hatte vorher einen betagten Yamaha Reciever ohne irgendwelche digitalen Ein- bzw. Ausgänge und auch nur für 2 LS ausgelegt. Dazu hatte ich zwei ältere(aber gute) Infinity Kompakt-LS. Letztlich habe ich mir hier im Forum für 320,- € dieses 5.0-Set in neuwertigem Zustand gekauft. War echt ein Schnapper. Kosten neu 540,- €.

    Dann brauchte ich auch einen neuen Reciever, um die Lautsprecher auch nutzen zu können. Ich habe mich dann im Vorfeld ein wenig schlau gemacht und festgelegt, was der Reciever alles haben muss. Bei Saturn bin ich dann fündig geworden. Habe mir dort den Pioneer VSX 921-K als Aussteller für 350,- € gekauft.

    Der erste richtige Heimkino-Test steht noch aus. Aber die Avanger 3D-Bluray liegt Zuhause schon bereit. Aber ich bin jetzt schon mehr als zufrieden mit dem Sound! Auch ohne einen extra Sub sind mir die Tiefen kräftig genug(Mietswohnung). Und für meine Bedürfnisse reicht mir das. Ich habe auch mal richtig gute LS(3000,- €/stück) in einem HiFi-Studio(Schlauershoppen.de) probegehört und habe natürlich auch den Unterschied heraushören können, aber für mich reicht mein "günstiges" Surroundsystem.

    Alles in Allem habe ich also für mein komplettes System gerade mal 750,- € ausgegeben. Also es macht durchaus Sinn, mal nach gebrauchten LS-Sets zu gucken. Bei Recievern ist das so eine Sache, wenn man auf ein aktuelles Modell(3D-Unterstützung, nützliche Apps, Lan-Anschluss) aus ist. Aber das ist ebenso möglich. Oder eben wie ich ein Aussteller. Auch bei Schlauershoppen gibt es B-Ware oder Retouren.

    Hier noch ein Test zu dem 5.0-Set: TEST

    Desktop: ASRock 890FX Deluxe 5 AM3+ | 8-Core FX-8320 | Gainward GTX780 3GB | 8GB GeiL DDR3 1333MHz CL9 | M4 128GB SSD | Samsung F3 1TB | WD GreenCaviar 0,5TB | BQ StraightPower 580W | <<---@WaKü NoVa1080
    HTPC: ASrock A75M-ITX | A6-3500 3 x 2,10 GHz | 8GB DDR3 1866| 64GB Crucial C300 SSD | 2,5" 500GB HDD | Technisat CableStar HD Combo(externe TV-Karte) |Antec ISK-65 <--@Wakü
    Workstation: Dell Precision M6500 @ Dockingstation | i7 840QM | Nvidia Quadro FX3800M | 16GB | 2 x DELL U2711

    [Verkaufe-Tausche]: NAS, Wakü-Kram

  26. #25
    Oberbootsmann Avatar von Chefkoch1986
    Registriert seit
    19.11.2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    914
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock 970 Extreme4
      • CPU:
      • AMD PhenomX6 1090T @3,2
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen II REV. B
      • Gehäuse:
      • CoolerMaster HAF X RC942KKN1
      • RAM:
      • Corsair Vengeance LP 2x4GB
      • Grafik:
      • MSI 560GTX-Ti Twin-FrozrII 2GB
      • Storage:
      • 2x Seagate a 80GB + 1 Western Digital 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS VS248H
      • Sound:
      • Asus Xonar DG, Edifier S530D, AKG K701
      • Netzteil:
      • XFX XPS-650W-3XS XXX Edition
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64bit
      • Sonstiges:
      • Roccat Kone [+], Roccat Alumic und Noob Tastatur ;)
      • Handy:
      • iPhone 4

    Standard

    @ Jacka$$

    dein gewissen täuscht dich nicht...ich denke nicht, dass ein komplettes 5.1 Set für 200 Tacken etwas taugt....da leg ich mir lieber nen markenprodukt zu.
    Die Devise heißt, wer zu viel spart (und das and er falschen stelle) zahlt mindestens zweimal

    @XN0411

    die jamo werden ja in den Kommentaren in deinem link regelrecht vernichtet ....ich denke nicht, dass das meins ist^^
    zumal ich für 60 € mehr nen Wharfdale Crystal 3 bekäme, das gute rezensionen einfährt.

    @ Nezgal

    die Entfernung stinkt natürlich, aber zeig ruhig was du anzubieten hast

    btw, wenn du so günstig verkaufst, sagt der Käufer sicherlich nicht nein wenn er nen versicherten DHL versand oben drauf zahlt^^
    ob man Sprit für über 400 km nach berlin zahlt oder den versand...rechne selber


    @ Seth

    das Jamo System scheint ja deutlich besser zu sein als das zuvor verlinkte, sehr gutes PLV.
    aber sowas muss man gebraucht (neuwertig) erstmal finden.
    naja mit dem AVR is das so eine Sache, bestimmte Sachen müssen jetzt einfach dazu, wie 1.4 HDMI mit ARC und so weiter und meinen Ipod bzw mein Ipad wollte ich auch mal drüber laufen lassen zur Musikwiedergabe. daher wird wohl nen Neukauf werden oder ich hab Glück und finde was in der Nische, was jemand wieder verkaufen will.
    Geändert von Chefkoch1986 (15.10.12 um 21:19 Uhr)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •