Seite 1 von 116 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 2884
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107


    Thumbs Down ASUS A6T - Erster Eindruck

    Hallo,
    ich habe mir letzte Woche dieses Notebook bestellt, da es voll meine Anforderungen entspricht und für den Preis von 1149€ zu haben ist.
    Das ASUS A6T ist am 08.06.06 von ASUS released worden und war ab Mittwoch dieser Woche lieferbar. Ich habe es am Freitag (16.06.) bekommen.

    Hier aber erstmal ein paar Daten:
    - 15.4" TFT (WXGA Color Shine Glare Type LCD, Auflösung 1280 x 800)
    - AMD Turion™ 64 X2 Mobile Technologie TL-52 (1.6 GHz / 2 x 512 KB L2 Cache / 31W)
    - 1024 MB DDR2-667 (2x512MB Modul)
    - 100 GB HDD 5400 rpm (Seagate ST9100824A)
    - NVIDIA® GeForce™ Go 7600 256 MB
    - WLAN 802.11b/g, Bluetooth
    - 1.3 Megapixel Webcam
    - 8 x DVD-Super Multi D/L Double Layer
    - Gewicht: 2.9 kg
    - Maße: 354 x 284 x 35 mm
    - Schnittstellen: 1 PC Card Typ II, DVI, VGA Out, 4xUSB 2.0, Firewire IEEE 1394, TV-Out S-Video, 4-in-1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS PRO)
    - MS Windows XP Home

    Erster Eindruck:
    Das ASUS A6T ist mein erstes Notebook. Vorher hatte ich einen Desktop-PC mit Chieftec Tower, P4 2,4Ghz, Geforce 6200, 80 GB, 512 MB Ram und 19" BenQ TFT. Als ich das Notebook auspackte war ich über die sehr gute Verarbeitung sehr überrascht. Alles wirkt sehr edel wenn man das Notebook mal live vor sich hat. Auf vielen Bildern der ASUS A6000 Serie sieht das Notebook nicht so edel aus, wie wenn man es direkt vor sich hat.
    Zwischen dem Notebook und meinem "alten" PC liegen Welten. Aber dazu später mehr.

    Performance:
    Als ich das Notebook angeschaltet und alles konfiguriert habe, war ich über die Geschwindigkeit sehr überrascht. Bei vielen Programmen merkt man, das hier ein Dual-Core Prozessor drin steckt.
    Alle bisher getesteten Spiele wie NFS Most Wantet, GTA San Andreas und F.E.A.R. liefen in den höchsten Einstellungen flüssig.
    Benchmarktests (Die roten Werte sind vom ASUS A6JA von [email protected]):

    3DMark 2003 (1024x768):
    8276 Punkte
    6220 Punkte


    3DMark 2005 (1024x768):
    3719 Punkte
    3623 Punkte


    3DMark 2006 (1280x800):
    2211 Punkte /CPU Score: 1203/ SM2.0 Score: 878/ HDR/SM3.0 Score:810
    1903 Punkte /CPU Score: 1398/ SM2.0 Score: 658/ HDR/SM3.0 Score:752


    F.E.A.R.:
    Einstellungen:



    Ergebnis:
    ASUS A6JA:

    NFS Most Wanted (1280x800):
    Einstellungen:


    Ergebnis:
    Avg: 38.867 FPS /28 FPS
    Min: 9 FPS /13 FPS
    Max: 82 FPS /75 FPS


    SiSoftware Sandra Lite 2007:
    ASUS A6JA:


    SuperPi Mod-1.5:
    Wobei SuperPi stark speicherabhängig ist.
    ASUS A6JA:

    Cinebench 9.5:
    ASUS A6JA:

    7-ZIP:
    ASUS A6JA:

    Display:
    Das Display ist wirklich brilliant. Alles sieht viel schärfer aus als auf meinem BenQ-TFT den ich vor ca. 2 Monaten gekauft habe (also ein sehr aktuelles Modell). Die Farbe sind auch viel kräftiger als vorher. Wenn das Display an ist, merkt man kaum ein spiegeln (obwohl hinter mir direkt ein großes Fenster ist).
    Was ich also in vielen Reviews zu den spiegelnden Displays gelesen habe, dass diese zu sehr Spiegeln, kann ich nicht bestätigen.
    Selbst bei schnellen Spielen und actionreichen Filmen gibt es keine Schlieren. Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Display. Wie gesagt ich finde, dass es besser ist als mein früherer TFT von BenQ.

    Sound:
    Der Sound ist erträglich und nicht so schlecht wie man denkt. Man kann, wenn man keine Kopfhörer hat oder keine PCMCIA- oder USB-Soundkarte ruhig über die internen Lautsprecher Musik hören, DVDs schauen oder Spielen. Es hört sich zwar alles ein wenig blechernd/ hochtonig an, aber es ist für die Größe der Lautsprecher in Ordnung. Durch die Anordnung der Lautsprecher, kann ein 3D-Sound simuliert werden. Ist zwar nicht wirklich so wie man sich das vorstellt, jedoch finde ich diese Anordnung sehr positiv.

    Wärmeentwicklung und Lautstärke:
    Die Lüfter sind bei mir die meiste Zeit aus und laufen beim Internet surfen fast nie.
    Beim DVD gucken springt der Lüfter ab und zu mal auf kleinster Stufe (2200RPM) an und geht nach ca. 60 Sek. wieder aus.
    Selbst bei Spielen wird der Lüfter nicht so laut. Er läuft zwar nur sehr selten auf höchste Stufe(3900RPM), aber auch dann ist er noch erträglich (im Gegensatz zu meinem alten PC ;-) ). Insgesamt ist das Notebook echt leise und das obwohl ein AMD Turion 64 X2 und eine GeForce 7600 Go drin stecken.

    Temperaturen (laut EVEREST):
    Idle: 37°C (Festplatte), 56°C (GPU), 45°C (CPU), 44°C (Mainboard)
    Volllast: 52°C (Festplatte), 93°C (GPU), 76°C (CPU), 69°C (Mainboard)

    Akkulaufzeit:
    Im Officebetrieb mit aktiviertem WLAN: 3 Std.

    Verarbeitung/ Qualität:
    Alles ist sehr gut verarbeitet und nichts quietscht und knartscht. Die Tastatur ist auch sehr gut zu bedienen und sie biegt sich auch nicht durch. Das Touchpad reagtiert auch sehr präziese. Insgesamt ist alles sehr stabil und edel verarbeitet. Top-Qualität von ASUS!!!

    Bilder:






    Fazit:
    Ich bin echt begeistert von diesem Notebook. Obwohl es "nur" 1149€ gekostet hat, ist es sehr edel und stabil verarbeitet. Die Performance ist für mich sehr gut, es lädt sehr schnell und ist bis jetzt noch nie abgestürzt.
    Im EVEREST Benchmark ist der AMD Turion 64 X2 TL-52 sogar schneller als ein Core Duo T2300. Und wenn man die Benchmarkwerte von mir mit denen des Acer 5652 vergleicht, dann habe hat der AMD eindeutig mehr Leistung.
    Ich würde mir das Notebook jederzeit wieder kaufen und empfehle es jeden, der ein leises und schnelles Gamer-Notebook haben will.
    EDIT: Nach nun mehr als einer Woche Testzeit muss ich sagen, ich bin einfach froh, dass ich dieses Notebook und nicht das ASUS A6JA oder A6JM gekauft habe. Denn diese sind ca. 300€ teurer und das A6JM ist nur minimal leistungsstärker. Ich finde das A6T ist so ziemlich der Preis-Leistungs-Sieger seiner Klasse. Ein wirklich gelungenes Notebook!
    Ich werde es natürlich behalten und evtl. auf 2GB Ram aufrüsten, da die bei neueren Spielen wie Oblivion schon besser wären.

    Bei Fragen zu dem Notebook stehe ich euch jeder Zeit zur Verfügung.

    MFG
    micheled
    Geändert von micheled (25.06.06 um 21:36 Uhr)

  2. Die folgenden 10 User sagten Danke an micheled für diesen nützlichen Post:

    BMW17 (04.11.06), CrazyHappyLucky (03.07.07), D0nny (01.12.06), drummer123 (22.10.06), gexxo (03.10.06), IcE-TeA (16.10.06), Marc [HWLUXX] (26.10.06), Maurice (31.12.06), RedEagle (14.10.06), Syno (31.10.06)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Kapitänleutnant Avatar von martin91
    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Hört sich ja gut an... nach dem Mist was Asus mit dem A6KT gebaut hat... schade, dass ich nicht das Book gekauft hab...

    Kritikpunkte (die wohl auch auf dieses Book zutreffen):
    Die Gehäuseoberfäche verkratzt sehr schnell, also ich will Asus Books hiermit nicht generell als schlecht beurteilen, aber perfekt sind die auch nicht
    Displayschaniere könnte etwas besser sein
    Wenn das gleiche Display wie beim A6VA verbaut ist fände ich das nicht sehr toll, die Blickwinkel ect. sind sehr schlecht und mir (und 2 anderen die ich das testen hab lassen) empfinden längeres Lesen mit dem Display als unangenehm
    Und Asus Support ist laut letzter c't Umfrage fast auf Gericom Niveau...
    Dann noch einen Tip: Undervolte den Prozessor - geht mit CrystalCPUID
    Geändert von martin91 (18.06.06 um 16:10 Uhr)

  5. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    36


    Standard

    hi, meins kommt am montag, weswegen ich schonmal froh bin, dass dein erster eindruck so gut ist.
    mal eine frage: wo bitte ist prinzipiell der unterschied zu asus´z-reihe?
    denn das z9201t ist doch - bis auf die geschwindigkeit der hdd und 1 statt 2 gb ram - dasselbe book?!

    naja, raff ich nicht und konnte mir auch (noch) keiner sagen.
    als vergleich: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...d.php?t=270793

  6. #4
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Aber ich hab mal noch eine Frage zu den Temperaturen. Mir kommen die Temperaturen ziemlich hoch vor. Vorallem die der GPU, die ist jetzt sogar mal auf 83°C angestiegen.
    Sind diese Temperaturen noch normal? Auf dem Gebiet Notebooks bin ich nämlich noch ein ziemlicher Neuling

  7. #5
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    104


    Standard

    Wäre es ein Rechner würde ich sagen: Ja!!
    Bei Notebooks kenn ich mich leider nicht aus, hätte aber ebenfalls gesagt, dass das 10-20 Grad über den normalen Temperaturen liegt.

  8. #6
    Matrose
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    31


    Standard

    Ist die Temperatur im Idle oder unter Volllast?? wei warm sin die anderen Teile?
    CPU: AMD64 3500+ (Venice)
    Mainboard: EpoX 9NPA+ Ultra
    GPU: XFX 7800GT Extreme Gamer
    RAM: 1GB DDR (2.5-3-3-5-1T)
    HDD: Maxtor 120GB

  9. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Die Temperatur hab ich beim Spielen von NFSMW getestet. Festplatte war 51° und CPU war 63°. Nach 15 min. idle sind die Temps wieder niedriger: GPU 73°, Festplatte 50° und CPU 55°. Aber was ich komisch finde ist, das die Lüfter nicht oft laufen. Nur halt wenn die Temps noch mehr steigen.

  10. #8
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    36


    Standard

    freu dich doch. kein lärm und temperaturen sind voll okay

  11. #9
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Ja dann freu ich mich auch, wenn die Temps so okay sind. Dachte nämlich die wären zu hoch.

  12. #10
    Kapitänleutnant Avatar von martin91
    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Ja, solang es nicht zu Abstürtzen oder Grafikfehlern kommt sind die Temperaturen voll in Ordnung.
    Undervolten nicht vergessen....

  13. #11
    Fregattenkapitän Avatar von ZeroG74
    Registriert seit
    19.01.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.634


    Standard

    Die Z-Reihe ist für Discounter vorgesehen, die diese in vershciedensten Configs ein 100er Chargen ordern können. Basieren auf dem selben Barebone(Gehäuse/Mobo) plus halt die geforderten Komponenten. Manchmal steckt auch ein anderes Display drin oder einige Gehäuseteile sind Grau/Silber ect. technisch sind es aber die selben Books. Manchmal mit guten P/L-verhältnis. Temps sind okay, aber pass im outdoorbetrieb auf das die Festplatt enicht über 60grad warm wird(die liebe sonne) dann "schmilzt" nicht nur dein Eis...
    Scheit Asus ja mal die Lüfterconfig angepasst zu haben und sonst noch alles ein wenig besser bedacht zu haben. thumbs up for that.

    So Long Gregor

  14. #12
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.12.2005
    Beiträge
    227


    Standard

    akkulaufzeit wäre schon wichtig


    welcher sockel wird für den AMD verwendet? Und wie sieht es da später mal mit anderen CPUs aus?

    Leider wäre mir die CPU etwas zu lahm mit 1,6 GHz, sollte schon etwas mehr sein!

    was sagt ihr zu den Temperaturen? Sind die nicht etwas hoch?

  15. #13
    Fregattenkapitän Avatar von ZeroG74
    Registriert seit
    19.01.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.634


    Standard

    Naja Geforce ist halt immer noch ein Hitzkopf selbst als GO...die anderen sind normal, viele Hersteller haben es nicht mehr so bedacht die HDD gut zu kühlen alles über 60 Grad schadet der Haltbarkeit merklich...

  16. #14
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Es wird der neue Sockel S1 verwendet. Die Akkulauftzeit werde ich morgen mal testen.

  17. #15
    Obergefreiter
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    104


    Standard

    Akku Lithium-Ionen, 8 Zellen, 4400 mAh, bis zu 3 Stunden Akkulaufzeit

    So steht es bei einem Händler, aber wie wir wissen, stimmt da so einiges nicht - mich würde auch die tatsächliche Laufzeit interessieren.

    Warum ist das Notebook soviel billiger als das A6JM, kann mir das jemand erklären?

    Gruß
    das Bully

    edit: 350 Euro ist es billiger, liegt das echt nur am Prozessor? GraKa macht angeblich kaum einen Unterschied bei diesem Modell, ob die nun 512 oder nur 256 RAM hat.
    Geändert von rpg|Bully (18.06.06 um 22:03 Uhr)

  18. #16
    Fregattenkapitän Avatar von alec2004
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.060


    Standard

    die temp. sind ok

    die graka mit 512mb soll wohl nur minimal besser sein

    da find ich 1149€ ist ein sehr guter preis
    Apple

  19. #17
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Ja der Preis ist wirklich unschlagbar für dieses Notebook. Gerade deshalb habe ich es sofort gekauft. Es ist wirklich ein geiles Notebook. Bin super zufrieden damit. Bilder und Akkulaufzeit kommen morgen.

    MFG
    micheled

  20. #18
    Fregattenkapitän Avatar von alec2004
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.060


    Standard

    sieht es genau so aus wie das A6JM
    Apple

  21. #19
    Obergefreiter
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    107
    Themenstarter


    Standard

    Ja ich denke es sieht genau so aus wie das A6JM.

  22. #20
    Gefreiter Avatar von T_A_T
    Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    60


    Cool

    Hallo Leute ..Bin seit Samstag auch stolzer Besitzer des A6T

    im grossen ganzen kann ich mich den Werten des Notebooks anschliesen.

    Was mir wirklich sorgen macht ist die Festplatte.. sie stieg bei mir auf ca 58 C

    Hab mir das ganze mal angesehen..Die Festplatte ist bis auf den abschraubbaren deckel komplett in einer plastic Mulde verbaut...

    Auch das Fach der CPU habe ich mal geöffnet (Ohne Garantieverlust möglich)

    Es gibt einen Hauptlüfter der seine Luft scheinbar durch die Innerreien des Laptop bezieht..und primär die Grafikkarte kühlt... An dessen Luftaustritt sind weitere Lamellen die per heatpipe den Turion X2 Kühlen

    Unter dem Letzten (mittleren Fach) befindet sich Der Speicher (2x512 MB Naya oder so =)

    Im Office modus ist das laptop fas lautlos..

    Beim Spielen hingegen dreht es gut auf..(aber das ist bei den werten verständlich)

    Ich behelfe mir gerne in sachen temp..in dem ich etwas unter den hinteren teil des laptops lege.. dan klappts auch mit der Festplatte

    Hifelife 2 Episode 1 läuft richtig rund auf dem laptop (ohne HDR effekte )

    das einzigste was ich mir noch wünschen würde ist das NHC den turion X2 richtig unterstützt..

  23. #21
    Gefreiter
    Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    33


    Standard

    Kann man eigentlich erkennen, ob da eine MXM-Grafikkarte drin ist?

  24. #22
    Kapitänleutnant Avatar von martin91
    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    Dann benütz doch einfach CrystalCPUID - das kann zwar nur Undervolten, dafür erledigt es diese Aufgabe (im Gegensatz zu NHC manchmal) 1a.

    Wegen der Festplatte: Wann wird die so heis? Die Abdeckungen auf jedenfall dranlassen, die HDD ist auf den Luftstrom angewiesen. Evtl könntest du auch zwischen HDD und HDDSchutzblech etwas hinmachen, dass die Wärme besser weg leitet und du könntest auch mal eine andere Festplatte einbauen - bezüglich geringer Wärmeentwicklung sollten die WD Scorpio Platten (5400rpm) die momentan besten sein, allerdings ist der Unterschied nicht riesengroß, evtl. bringt es ja genug Unterschied.
    Die Festplattenkühlung in Notebooks sollte Asus meineserachtens noch verbessern, sobald der Lüfter längere Zeit aus ist oder selten läuft und die Festplatte n bisschen beschäftigt wird überhitzen die Dinger (allerdings ist das Problem bei meinem A6VA deutlich geringer - über 53 Grad kam die Platte bis jetzt nie).

  25. #23
    Bootsmann Avatar von Playground
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    627


    Standard

    kannste mal pc mark 04 durchjagen.
    würde das gerne mal mit meinem vergleichen.
    hatte 5700 punkte.
    Desktop 1: Intel Q9450 @3GHz @1,25V cooled by Scythe Mugen, OCZ4Gb DDR2 1066, DFI Lanparty DK P35 T2RS - Northbridge gekühlt durch Levicom Cool Spirit NB, Seagate Barracuda200Gb (2x),PalitGTX 460 1024Mb, Trust570Watt Pro PSU Dual Fan

    Desktop 2: AMD Phenom II X4 955 BE, A-Data 4Gb DDR3 1333, Gigabyte GA 770TA-UD3, Hitachi 1TB, PalitGTX 460 1024Mb, Be Qiuet! Pure Power 530 W

    Netbook: Lenovo S10e

  26. #24
    Gefreiter Avatar von T_A_T
    Registriert seit
    19.06.2006
    Beiträge
    60


    Standard

    @ mausibris

    Hab zwar alle Deckel aufgehabt aber leider nix von ner GFX karte gesehen..

    Wäre aber möglich das die unter der tastatur ist..die scheint sich raushebeln zu lassen

    @ martin91

    Diese Temperaturen habe ich wärend des testes von 3dmark 06 und 3dmark 05 ereicht.. Als Unterlage diente ein holzfunierter Tisch
    Ich werde definitiv nicht die Festplatte tauschen..
    Ich habe vor eine Garantie erweiterung auf 3 jahre zu machen....damit ASUS im falle eines falles blechen muss.

    @Playground

    Mache ich ..aber gepostet wird erst morgen da ich zurzeit daheim kein inet habe ..

  27. #25
    Kapitänleutnant Avatar von martin91
    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    @T_A_T: Garantieerweiterung - wieviel kostet die? Ich würde das nicht machen, 2 Jahre reichen locker.
    Die meisten die hier wohl verkehren, sind sowieso so drauf, dass sie andauernd aufrüsten/neukaufen.... ich würde das Ding nach 2 Jahren bei ibäh reinstellen und wieder was aktuelles kaufen... z.b.
    n Notebook mit 4-Kern-CPU und 4GB RAM auf nem 64bit System mit ner 400 GB 2,5 Zoll Platte mit 40GB SolidStateSpeicher .
    Geändert von martin91 (27.08.07 um 04:43 Uhr)

Seite 1 von 116 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •