Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    6


    Arrow RMA Anfrage - Riegel defekt

    Hallo allerseits,

    habe mich im I-Net etwas umgesehen und als ich gelesen hab, dass G.Skill hier im Forum vertreten ist, hab ich mich gleich mal angemeldet.

    Mein Problem:
    in meinem 2t-Rechner werkeln 2 G.Skill DDR2-8500 Riegel. Seit einiger Zeit häuften sich die Freezes und Abstürze. Als alter Bastler hab ich mich auf die Suche nach der Ursache gemacht. Erstmal Rechner platt gemacht und von XP auf Win8 umgestiegen. Hat leider nichts genutzt. Der Windows Bluescreen hat dann so lustige Aussagen wie "Windows hat ein Problem mit ihrer Antivirussoftware erkannt....", aber daran lags auch nicht.

    Schliesslich bin ich beim Speicher gelandet. Hab hin und her getauscht und festgestellt, dass alles läuft, wenn ich einen Riegel nicht einbaue und die Crashes losgehen, sobald ich den Riegel wieder einbaue.

    Lange Rede kurzer Sinn, der Riegel ist wohl defekt und ich benötige eine RMA.
    Jetzt hab ich aber gelesen, dass bei KITS beide Riegel eingeschickt werden müssen. Würde aber bedeuten, dass der Rechner für ein paar Wochen ausfällt. Jemand bzw. G.Skill eine Idee was man da machen könnte ?

    Herzliche Grüsse
    Tom

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Go extreme with G.SKILL Avatar von PHIL [G.SKILL]
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    137


    Standard

    Guten Abend Tom,

    klingt nach einem Defekt des Riegels.
    Verschiedene Ramslots hast du auch schon probiert? Nicht dass sich evtl. da einer verabschiedet hat.

    Ansonsten ist es wie du schon richtig gesagt hast, ein RMA Fall.
    Es müssen zu 99% immer das komplette Kit eingeschickt werden. Auch aus dem einfachen Grund, um den ersetzten Speicherriegel mit dem noch funktionierenden auf Kompatibilität zu überprüfen.
    Das ist bei G.Skill schon immer so, und wird sich erstmal auch nicht ändern.

    Nichtsdestotrotz habe ich, deinen Fall mal weitergeleitet und erwarte eine Antwort aus Taiwan.

    Ich lasse es dich wissen, sobald ich eine Info habe.

    Grüße

    Phil

  4. #3
    Matrose
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    6
    Themenstarter


    Standard

    Hallo Phil,

    vielen Dank für deine Bemühungen.

    Jepp die Ramslots hab ich auch schon durchgetestet. Vermutlich defekten RAM in den Slot des i.O-RAM's eingebaut und weiterhin Bluescreens erhalten. Selbstverständlich auch den i.O.-RAM in den Slot des defekten RAM's eingebaut und alles lief wunderbar.

    Hat jetzt nicht unbedingt etwas mit G.Skill zu tun, aber scheinbar gibts aktuell ein erhöhtes Ram-Sterben. Habe von 2 Kollegen die Laptops daheim und bei jedem ist ein Riegel hinüber. Seltsame Zufälle gibts Da ich aber gerade dabei bin, werde ich heute abend nochmal den Speicher einbauen und einen Memtest durchführen. Mal sehen wieviele Errors ( oder keiner ) bei einem Durchlauf auftauchen.

    ------------EDIT-----------

    Verd.... hatte schon gedacht ich hab mich geirrt, weil Memtest ohne Fehler angelaufen ist, aber zu früh gefreut. Bei Test #6 gings los mit Fehlern.

    ------------EDIT-2----------

    Hab mir jetzt mal die Timings angesehen. Mein AsRock Mainboard hat den Speicher automatisch auf 400 MHz gesetzt. Der Speicher könnte ja 533 MHz aber das Board nicht, deshalb der automatische downgrade. Sollte ja eigentlich kein Problem für Speicher sein, richtig ? Laut HWInfo sollte der Speicher bei 400 MHz auch auf 5-5-5-15 laufen, genau wie bei 533 MHz. Er lief aber laut Memtest auf 4-4-4-10. Habe die Timings jetzt manuell auf 5-5-5-15 hochgesetzt und werde weiter testen.



    Ich frag mich nur, warum das Board auf AUTO die Timings falsch setzt, grmblfx....(falls die Werte falsch sind, da bin etwas Laie)

    Herzliche Grüße
    Tom
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Tempus (10.07.12 um 19:39 Uhr)

  5. #4
    Go extreme with G.SKILL Avatar von PHIL [G.SKILL]
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    137


    Standard

    Guten Abend Tom,

    das ein Board zu straffe Timings unter der Option "Auto" setzt, kommt schon das ein oder andere mal vor, und kann durchaus zu Stabilitätsproblemen führen.

    Ein niedriger Takt sollte den Speichern natürlich nichts ausmachen, wenn jedoch gleichzeitig die Timings gestrafft werden kann das ganze natürlich wieder in Fehlern enden.

    Berichte mal wie 400- 5-5-5-15 läuft, das müsste normalerweise klappen.

    Beste Grüße,

    Phil

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    6
    Themenstarter


    Standard

    Nabend allerseits, nabend Phil,

    hab jetzt mal 3 Tage getestet und scheint soweit alles stabil zu bleiben. Keine Bluescreens, keine Freezes. Hab ich ja nochmal Glück gehabt. Böses Mainboard, tsts.

    Gut dass ich Bastler bin, ein Laie wäre da doch nie drauf gekommen

    Herzliche Grüße,
    Tom

    P.S. auf zur nächsten Baustelle, jetzt da der 2t-Rechner und die beiden Laptops der Kollegen wieder gehen, wird der Hauptrechner aufgerüstet soll ja nicht langweilig werden.
    Geändert von Tempus (14.07.12 um 20:54 Uhr)

  7. #6
    Go extreme with G.SKILL Avatar von PHIL [G.SKILL]
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    137


    Standard

    Hi Tom,

    na das klingt doch super
    Basteln lohnt sich eben doch manchmal.

    Beste Grüße

    Phil

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •