Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.044


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Fickschnitzel
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280M
      • Storage:
      • WINKOM MLX8 PRO 4x 7k1000.b WD black+green Sam F4
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Betriebssystem:
      • W7 x64 prof
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard [ANLEITUNG] Firmware 2142 auf Falcon I/II flashen - so gehts! :)

    Schönen guten Abend,

    da mich CyVeR darum gebeten hat, euch eine Flashanleitung zur Verfügung zu stellen, habe ich mich gleich einmal ans Werk gemacht.

    Aktuell verliert man durch den Flash seine ggf. noch vorhandene Garantie, aber CyVeR ist dabei, dies zu klären und hoffentlich kann ich diesen Passus bald streichen.

    EDIT:
    Nun kam, auf erneute Nachfrage meinerseits hin, die Antwort, dass man seine Garantie beim Flash verliert. Auch gab es leider keine NAND Liste. Hatte gehofft, dass das anders ausgeht.

    Wer noch Garantie auf seinem SSD hat, sollte sich den Flash also gut überlegen. Vorteile der 2142 sind eine niedrigere WA und ggf. verbessertes WL.



    !Das Flashen geschieht auf eigene Gefahr und ist mit Garantieverlust verbunden!


    Durch das destruktive Flashen mit MPTool werden alle Daten auf dem betroffenen SSD gelöscht. Auch die SMART und wear leveling Informationen werden zurückgesetzt!

    !!!BACKUP NICHT VERGESSEN!!!





    Was wird benötigt?

    - G.Skill Falcon I oder Falcon II mit Indilinx Controller
    - Ein OS auf einer anderen Festplatte, am besten XP x32
    - Im BIOS auf IDE Mode stellen (kein AHCI, kein RAID!)
    - Das MPTool für die FW 2142. Das ganze ist HIER zu bekommen.
    - Die genaue Laufwerksbezeichnung und Seriennummer des Laufwerkes. Beides kann man mit CrystalDiskInfo auslesen und sich dann als Screenshot speichern oder einfach ganz banal abschreiben.

    Zu bekommen ist die Software HIER!

    Sieht dann wie folgt aus:







    Wie wird geflasht?


    Wichtig ist, dass das SSD kein Systemlaufwerk sein darf! Sollte das bei euch der Fall sein, müsst ihr vorab auf z.B. eine alte HDD ein neues OS installieren. Bevorzugt XP x32.

    Nun wird das SSD im ausgeschalteten Zustand in den FactoryMode gejumpert. Die 2 Kontakt des Jumpers befinden sich rechts neben dem S-ATA Anschluss. Ein Jumper wurde bei der Falcon II mitgeliefert, ansonsten tut es natürlich jeder Jumper, der noch rumliegt.





    Das SSD an Port 1-4 des Chipsatzcontrollers anschließen, am besten gleich 1 nehmen. Fremdcontroller (Jmicron, Marvell, Promise ...) funktionieren meistens nicht!





    Nun von der zweiten HDD/SSD ins Windows booten und MPTool installieren, falls nicht schon geschehen. Nach dem Start von MPTool sollte dieses ein SSD im FactoryMode finden:

    Screenshot:
    Spoiler: Anzeigen



    Danach trägt ihr in MPTool die korrekte Firmware Version (2142), die korrekte Modellnummer eures SSDs und die korrekte Seriennummer ein. Die Daten, die ihr vorab mit CrystalDiskInfo ausgelesen habt. Hinter der Seriennummer wird noch auf "manual" gestellt, damit der Flasher unsere Seriennummer erneut in das SSD schreibt. Die Seriennnummer wird so eingetragen, wie sie CrystalDiskInfo angezeigt hat. Waren dort keine Bindestriche, werden auch wir keine verwenden!




    Sollte dann, hier anhand einer Falcon II, so aussehen:

    Sceenshot:
    Spoiler: Anzeigen





    Ist dies getan, wechseln wir in den Reiter "Flash" und wählen unseren NAND Type aus der Liste aus. Wenn euch der verbaute NAND Type nicht bekannt ist, macht bitte mit dem nächsten Schritt weiter.

    Screenshot:
    Spoiler: Anzeigen





    Sollte euch der NAND Typ nicht bekannt sein, so stellt MPTool bitte auf "auto detection".

    Screenshot:
    Spoiler: Anzeigen





    So, nun sollten wir soweit alles eingestellt haben und können mit einem klick auf "START" beginnen. Normalerweise "plopt" dann ein "Dosfenster" auf und beginnt mit dem Selbstcheck der SSD. Danach wird der NAND komplett gelöscht und die Firmware auf das SSD geschrieben.

    Gegen Ende erhalten wir eine Meldung, dass wir den Jumper vom Factory Mode wieder in den Normal Mode wechseln sollen.

    Dies bitte NICHT an einem laufenden SSD machen!

    Wir drücken die Meldung mit "ok" weg, fahren den Rechner runter und entfernen erst dann den Jumper. Danach kann man im BIOS wieder auf AHCI/RAID umstellen und sich ans Werk machen, seine "frische" SSD neu einzurichten.





    Bekannte Probleme:

    Bei meiner Falcon II hat die "auto detection" des NAND leider nicht funktioniert. Meines Wissens wurden in der Falcon II nur JS29FxxG08AAMD1 oder JS29FxxG08AAMDB verbaut.

    Ich hab daraufhin einfach manuell JS29F64G08AAMDB aus der Liste ausgewählt und der Flash lief problemlos durch. Eine anschließende W7 Installation und einige Benchmarks liefen ohne Auffälligkeiten durch.


    !!! DIESER TIP GILT NUR FÜR DIE FALCON II UND NICHT FÜR DIE FALCON I !!!


    Die Falcon I wurde meines Wissens nach bevorzugt mit Samsung NAND ausgestattet. Ob noch andere NAND zum Einsatz kamen, ist mir leider unbekannt, aber es ist nicht auszuschließen. Ich kann euch daher keinen TIP für die NAND Auswahl geben. Sollte die auto detection nicht funktionieren, kann ich daher von einem Flash aktuell nur abraten.
    Wenn die Garantie schon abgelaufen ist, kann man natürlich einfach das SSD aufschrauben und selbst nachschauen. Damit geht man auf Nummer sicher.

    Leider gibt es von Seiten G.Skill keine NAND Liste, aber vielleicht kommt das ja noch.
    Geändert von Mr.Mito (09.10.11 um 08:55 Uhr)
    baka-zero: Das ist doch eh ne Sammlung von Gesichtseimern

  2. Der folgende User sagte Danke an Mr.Mito für diesen nützlichen Post:

    CyVeR [G.Skill] (26.08.11)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.044
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Fickschnitzel
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280M
      • Storage:
      • WINKOM MLX8 PRO 4x 7k1000.b WD black+green Sam F4
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Betriebssystem:
      • W7 x64 prof
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Kurzer Nachtrag:

    Ich habe mein Falcon II nun mal aufgeschraubt und der verbaute NAND ist nicht der, der vermutet wurde.

    Es wurde 29F64G08CAMDB verbaut, siehe:



    Nun ja, bei mir läuft es seit dem Flash (vollverschlüsselt) einwandfrei und Fehler habe ich keine bemerkt. Auch ist der Speed konstant geblieben und die Löschzyklen sind relativ niedrig.



    Da es läuft, lass ich es laufen und gut ist.

    EDIT:
    War eh der gleiche Flashpfad, daher Wumpe. ^^
    Geändert von Mr.Mito (01.06.12 um 01:02 Uhr)
    baka-zero: Das ist doch eh ne Sammlung von Gesichtseimern

  5. #3
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    2.424


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P55-GD80
      • CPU:
      • Intel Core i7-860
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li A77FB
      • RAM:
      • G.Skill ECO DDR3-1600 CL7
      • Grafik:
      • EVGA GTX680 HydroCopper
      • Storage:
      • Intel SSD 320 160 GB
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster HD
      • Netzteil:
      • Seasonic X-650
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3

    Standard

    Der Link zur Firmware scheint tot zu sein, gibt's evtl. einen Alternativlink?

  6. #4
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.044
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Fickschnitzel
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280M
      • Storage:
      • WINKOM MLX8 PRO 4x 7k1000.b WD black+green Sam F4
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Betriebssystem:
      • W7 x64 prof
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Die Firmware gibt es bei Supertalent im Forum:

    www.supertalent.com • View topic - FW 2142 Factory MP TOOL Release
    baka-zero: Das ist doch eh ne Sammlung von Gesichtseimern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •