Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    G.Skill- Where Speed Is Avatar von CyVeR [G.Skill]
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    1.372


    Exclamation An ALLE AMD User, mit G.Skill 8GB KITs & Stabilitätsproblemen!

    WICHTIG:

    also alle die von euch ein AMD System in Verbindung mit einem Speicherkit der folgenden Daten nutzen:

    • G.Skill DDR3 1600 CL9 8GB(4GBx2)
    • G.Skill DDR3 1600 CL8 8GB(4GBx2)


    bitten wir, die VDIMM manuell auf 1,5V zu setzen. Ansonsten kann es im "Auto-Mode" zu BOSD oder Systeminstabilität kommen.

    Wir arbeiten umgehend mit den Mainboardherstellern an diesem Problem! (neues Bios)




    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
    Geändert von CyVeR [G.Skill] (24.08.11 um 13:38 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Matrose
    Registriert seit
    15.06.2013
    Beiträge
    1


    Standard

    gilt das auch für die Kits F3-10666CL8D-4GBECO, die eigentlich mit 1,35V laufen sollten?

  4. #3
    Go extreme with G.SKILL Avatar von PHIL [G.SKILL]
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    123


    Standard

    Hallo Aberg,

    nein natürlich nicht, du kannst deine Spannung auf "Auto" belassen bzw. manuell auf 1,35v stellen.

    Du kannst dies auch einfach nochmal überprüfen, indem du die vdimm auf "Auto" belässt und nach einem Restart wieder ins Bios gehst und anschaust welche Spannung anliegt.

    Viele Grüße

    Phil

  5. #4
    Gefreiter
    Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    32


    Standard

    Das Thema wurde gestartet am 19.08.11, um 13:27, das sind knapp 3 Jahre.
    G.Skill DDR3 1600 CL9 8GB(4GBx2)
    Heute habe ich mir Arbeitsspeicher von G.Skill gekauft. 2*DDR3 1600 F3-12800CL9D-8GBXL (2*4096MB)
    Das Hologramm enthält das Datum>>> 2013 Aug.
    Sind die von der Vdimm Einstellung auch betroffen?

  6. #5
    Go extreme with G.SKILL Avatar von PHIL [G.SKILL]
    Registriert seit
    04.07.2012
    Beiträge
    123


    Standard

    Hallo Ubuntu,

    du bist auf der sicheren Seite, wenn du ein Bios Update durchführst und die Spannung unter "Auto" einfach nochmal kontrollierst.
    Du solltest aber keine Probleme mehr haben.

    Beste Grüße

    Phil

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •