Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    glx
    glx ist gerade online
    Bootsmann
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    516


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Zotac Z68-ITX WiFi
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600
      • Systemname:
      • BOX
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel 17
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q18B
      • RAM:
      • 8GB Kingston 1866MHz
      • Grafik:
      • EVGA Geforce GTX 460
      • Storage:
      • WD Scorpio Black 750GB
      • Monitor:
      • Dell SX-2210
      • Netzwerk:
      • Intel WiFi 5300
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional 64bit
      • Notebook:
      • Wetab 3G 128GB und Windows 8

    Unhappy Windows 7 bootfähig machen

    Hallo,
    Ich hab ein kleines Problem. Und zwar habe ich kürzlich eine SSD in mein System eingebaut und auf dieser ein neues Windows 7 installiert. Allerdings war auf der bisher vorhandenen Platte auch ein Windows. Das neue hat dann einen Bootmanager installiert und immer schön von der SSD gestartet, bis hier alles gut.
    Nun zum eigentlich Problem: Die alte Festplatte soll durch eine neue ersetzt werden. Allerdings scheint das nicht so einfach zu sein, da der Bootmanager wohl auf dieser zu sein scheint, denn wenn man sie aussteckt bootet das SSD-Windows auch nicht mehr. Einen MBR auf der SSD habe ich erstellt, allerdings kommt dann der Fehler 'BOOTMGR fehlt', wenn es eigentlich booten sollte.
    Wie bekomme ich den Bootmanager nun nachträglich auf die SSD, dass von dieser gebootet werden kann? Mit der Systemstartreparatur von der Windows 7 DVD hab ich es schon versucht, hat aber auch nicht geholfen .
    Schonmal vielen Dank für eure Hilfe ..
    Geändert von glx (12.12.10 um 02:29 Uhr)
    Bye glx ..


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant Avatar von Play
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.029


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67-UD4-B3
      • CPU:
      • Intel i7 2600K @ 4.5 GHz
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ 07
      • RAM:
      • 8 GB XMS 3 Corsair Dominator
      • Grafik:
      • 1024 MB HD 6870
      • Storage:
      • Crucial m4 120GB + 16TB Storage
      • Monitor:
      • NEC PA271W
      • Sound:
      • KEF XQ30 an Arcam FMJ A28
      • Netzteil:
      • Seasonic X 650
      • Betriebssystem:
      • Windows 8
      • Handy:
      • Nexus 4

    Standard

    Versuch es mal mit EasyBCD, vielleicht klappt es ja.



  4. #3
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Versuch mal von der Windows 7-DVD zu booten und gib in der Eingabeaufforderung folgendes ein:
    bootrec /fixboot
    bootrec /fixmbr
    bootrec /rebuildbcd
    Das schreibt den MBR und den Bootloader neu. Vorher bitte die alten Festplatten abklemmen.

  5. #4
    glx
    glx ist gerade online
    Bootsmann
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    516
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Zotac Z68-ITX WiFi
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600
      • Systemname:
      • BOX
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel 17
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q18B
      • RAM:
      • 8GB Kingston 1866MHz
      • Grafik:
      • EVGA Geforce GTX 460
      • Storage:
      • WD Scorpio Black 750GB
      • Monitor:
      • Dell SX-2210
      • Netzwerk:
      • Intel WiFi 5300
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Silverstone Strider 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional 64bit
      • Notebook:
      • Wetab 3G 128GB und Windows 8

    Standard

    Zitat Zitat von Chris_2k Beitrag anzeigen
    Versuch mal von der Windows 7-DVD zu booten und gib in der Eingabeaufforderung folgendes ein:


    Das schreibt den MBR und den Bootloader neu. Vorher bitte die alten Festplatten abklemmen.
    Ah wunderbar .. Damit ging es .. Warum kann die 'Startreparatur' sowas nicht alleine?
    Bye glx ..


  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    9.959


    Standard

    Warum kann die 'Startreparatur' sowas nicht alleine?

    bootrec /fixboot
    bootrec /fixmbr
    bootrec /rebuildbcd

    Drei Befehle bedeutet auch 3x Systemreparatur machen.
    UNAWAVE - Windows 7 Boot-Reparatur
    Es kann notwendig sein die "Computerreparaturoption" über den Menüpunkt "Systemstartreparatur " bis zu zweimal zu wiederholen - also insgesamt 3 Durchläufe. Denn genau wie bei der manuellen Reparatur mit der "Wiederherstellungskonsole" versucht Windows 7 zuerst den MBR, dann den PBR und zum Schluß den Bootmanager zu reparieren:
    Notebook: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 8.1 Pro
    PC: ASRock 880GM-LE AM3, AMD Athlon II X2 220 Windows 8.1 Pro

  7. #6
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Zitat Zitat von glx Beitrag anzeigen
    Ah wunderbar .. Damit ging es .. Warum kann die 'Startreparatur' sowas nicht alleine?
    Weil das, und hier muss ich meine Beobachtungen anführen, die Startreparatur überhaupt nicht macht / machen kann. Soweit ich weiss, korrigiert die Reparaturoption von Windows 7 Fehler am Dateisystem und ein paar andere Kleinigkeiten. Auch eine "Neuinstallation" wie es bei Windows XP noch zum Einsatz kam, wird nicht mehr durchgeführt. Meist wird nach einem Ersetzen des Bootloaders (z.B. mit Grub) auch kein Windows 7 mehr von der Reparturoption erkannt.


    Zitat Zitat von Terrier Beitrag anzeigen
    Warum kann die 'Startreparatur' sowas nicht alleine?

    bootrec /fixboot
    bootrec /fixmbr
    bootrec /rebuildbcd

    Drei Befehle bedeutet auch 3x Systemreparatur machen.
    Nein, bedeutet es nicht. Diese drei Befehle gehören zusammen und ersetzen pro Schritt einen Teil des Windows-Bootloaders. Man kann den Befehl auch in einem Satz durchführen. Zuerst schreibt man den MBR neu, anschließend Teile des Bootsektors und erstellt dann eine neue Konfiguration der Boot Configuration Data von Windows 7. Da Systemreparatur hat einen anderen Ansatz.
    Geändert von Chris_2k (12.12.10 um 21:59 Uhr)

  8. #7
    Admiral
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    9.959


    Standard

    bedeutet es doch!
    so steht es überall in den Anleitungen der Windows 7 Computerreparatur, Bootreparatur.
    siehe meinen Link oben und viele andere Anleitungen.
    zb. auch
    http://www.techspread.de/808/bootsek...ederherstellen

    korrigiert die Reparaturoption von Windows 7 Fehler am Dateisystem und ein paar andere Kleinigkeiten.
    nicht bei Win 7
    Geändert von Terrier (13.12.10 um 01:00 Uhr)
    Notebook: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 8.1 Pro
    PC: ASRock 880GM-LE AM3, AMD Athlon II X2 220 Windows 8.1 Pro

  9. #8
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Zitat Zitat von Terrier Beitrag anzeigen
    bedeutet es doch!
    so steht es überall in den Anleitungen der Windows 7 Computerreparatur, Bootreparatur.
    siehe meinen Link oben und viele andere Anleitungen.
    zb. auch
    Bootsektor und Bootloader von Windows 7 wiederherstellen | techspread
    Selbst in deinen Anleitungen steht nirgendwo, dass man drei Reparaturinstallationen durchführen soll. Nur weil man drei Befehle eingibt, heißt das nicht, dass Windows drei mal repariert wird

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    9.959


    Standard

    Bist du Blind oder was, habe ich doch extra in meinen Link oben eingefügt.
    Genau wie bei der manuellen Reparatur versuch Windows 7 zuerst usw.
    Es kann notwendig sein die "Computerreparaturoption" über den Menüpunkt "Systemstartreparatur " bis zu zweimal zu wiederholen - also insgesamt 3 Durchläufe. Denn genau wie bei der manuellen Reparatur mit der "Wiederherstellungskonsole" versucht Windows 7 zuerst den MBR, dann den PBR und zum Schluß den Bootmanager zu reparieren:
    das ist es doch, 3x insgesammt.
    1x für MBR = fixmbr
    1x für PBR= fixboot
    1x für Bootmanager = rebuildbcd
    und das steht überall.
    Geändert von Terrier (13.12.10 um 20:48 Uhr)
    Notebook: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 8.1 Pro
    PC: ASRock 880GM-LE AM3, AMD Athlon II X2 220 Windows 8.1 Pro

  11. #10
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    bootrec /fixmbr /fixboot /rebuildbcd

    Und nu, auf einmal nur eine Reparaturinstallation durchgeführt?

  12. #11
    Admiral
    Registriert seit
    12.02.2006
    Beiträge
    9.959


    Standard

    ja klar, habe mich nur verschrieben da brauchst du nicht so einen Hermann zu machen.
    Kleinigkeitskämer oder auch:
    http://ein.anderes-wort.de/fuer/Kleinigkeitskr%C3%A4mer
    Geändert von Terrier (13.12.10 um 21:01 Uhr)
    Notebook: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 8.1 Pro
    PC: ASRock 880GM-LE AM3, AMD Athlon II X2 220 Windows 8.1 Pro

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1


    Standard

    ordner [boot] und die ca 10 teilweise versteckten startdateien ( unterhalb der ordnerebene (autoexec - io.sys msdos. sys etc bootloader.dat etc (( gesamt ca. 10Stück)
    irgendwo back up fahren dann zurückkopieren und es geht wieder)
    habe ich ausprobiert im dual boot xp und win7

    vistabootpro geht ab und an mal das oben aber einwandfrei
    Geändert von rudolfh (28.09.11 um 18:20 Uhr)

  14. #13
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Leichenschänder, der Thread ist von 2010!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •