Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14


    Question SSD Stromverbrauch messen

    Hallo,

    ich möchte gerne den Stromverbrauch einer/mehrerer SSD(s) Messen. Dazu habe ich zwischen die 12 Volt ein Strommessgerät und zwischen die 5 Volt Schiene ein weiteres Strommessgerät gehängt. Leider hat es nicht geklappt, die SSD ist hinüber, das war natürlich nicht das Ziel... *heul*.

    Woran kann das liegen
    War evtl. "nur" eine statische Entladung schuld? Kann nämlich sein, das ich da nicht vorsichtig genug war!

    Wie misst man denn den Stromverbrauch einer SSD (richtig)? Kann mir da jemand von euch helfen?

    Danke!
    Geändert von DieterLuxx (18.04.10 um 15:05 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    1.872


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-MA790X-UD4
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 905e
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Plus Rev. B
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-60F
      • RAM:
      • 4 GB Crucial DDR2 800
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD5850 (1 GB)
      • Storage:
      • Crucial MX100 256 GB (System) + Seagate 4TB
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch

    Standard

    Zitat Zitat von DieterLuxx Beitrag anzeigen
    ich möchte gerne den Stromverbrauch einer/mehrerer SSD(s) Messen. Dazu habe ich zwischen die 12 Volt ein Strommessgerät und zwischen die 5 Volt Schiene ein weiteres Strommessgerät gehängt.
    Wie hast Du die "zwischen gehängt"? Was sind das für Strommessgeräte? Und wieso willst Du das eigentlich messen?

    Zitat Zitat von DieterLuxx Beitrag anzeigen
    Wie misst man denn den Stromverbrauch einer SSD (richtig)? Kann mir da jemand von euch helfen?
    Da gibt's viele Möglichkeiten, die natürlich von den einsetzbaren Hilfsmitteln abhängen. Was hast Du denn da bzw. bist Du bereit auszugeben, um das zu messen?
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  4. #3
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    2.658


    Standard

    Reichen dir nicht die Herstellerangaben und hast du überhaupt Messausrüstung die solche minimalen Verbräuche korrekt messen kann?

    Vielleicht hilft ein Schema deines Messaufbaus weiter, generell wird aber zu 99% sowieso nur die 5V Schiene verwendet.

  5. #4
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Ich will es aus reiner Neugierde testen.

    Mein Versuchsaufbau ist folgender:
    Anhang 120595

    Als Messgerät habe ich 2 x das folgende Multimeter (jeweils 1 für 12V und 1 für 5V Schiene):
    http://www.meinfunkshop.de/images/5100011.jpg
    Diese hatte ich jeweils auf 200m gestellt im Test.

    Im ersten und einzig möglichen Test hatte es 140mA angezeigt, dannach war die SSD hinüber (wurde beim nächsten Bootvorgang nicht mehr erkannt).

    Ich wäre bereit, auch etwas mehr auszugeben (max. 150-200 Euro), falls diese Messgeräte eher ungeeignet sind.

    Vielen Dank für jede Hilfe :-)

    Gruß
    Geändert von DieterLuxx (30.04.10 um 12:52 Uhr)

  6. #5
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 8GB (4x 2GB) G.Skill ECO
      • Grafik:
      • Gainward GTX770 Phantom
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4, 1500GB WD15EADS, 2000GB WD20EARS
      • Monitor:
      • Dell 2311H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Auzentech Bravura 7.1 PCIe
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3" Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D MKII, Canon EF 24-70 F2.8 L USM, Canon EF 70-200 L USM, Canon EF 50 F1.4 USM
      • Handy:
      • HTC One 32GB black

    Standard

    1. SSDs brauchen nur 5V ... also kannst dir das zweite Messgerät sparen

    2. Hast du die richtigen Buchsen am Messgerät benutzt?

    3. typische SSDs verbrauchen bis zu 8W (wenn ich das recht in Erinnerung habe), das macht 0,67 A, da bist du mit deinem Messbereich doch deutlich drunter.

    Hast du die SSD mal ohne deinen Messadapter wieder angeschlossen? Funktioniert sie da auch nicht? SSD mal an nem anderen port probiert oder gar ne amderen PC?

  7. #6
    Moderator Avatar von BlackGhost
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    5.193


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8P67-M PRO
      • CPU:
      • Intel Core i5 2500K
      • Systemname:
      • BlackGhost
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A04B
      • RAM:
      • G.Skill RipJaws-X Kit 4x4GB
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
      • Storage:
      • Intel SSD 320 Series (SSDSA2CW120G310)
      • Monitor:
      • Eizo HD2441W-BK
      • Sound:
      • Edifier S550 & Sennheiser PC160
      • Netzteil:
      • Seasonic M12-500 (SS-500HM)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional (64bit)
      • Notebook:
      • IBM/Lenovo X61s
      • Photoequipment:
      • FujiFilm S9600
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2 i9100

    Standard

    <- moved

  8. #7
    Korvettenkapitän Avatar von nsa666
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    2.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X79PRO DELUXE
      • CPU:
      • i7 3820
      • Systemname:
      • Nemesis
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 3
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • GF 470
      • Monitor:
      • GD245HD
      • Notebook:
      • ThinkPad W500, T9600 2,8GHz, 4GB RAM, FireGL V5700, Intel X25-m SSD.

    Standard

    Standardmultimeter auf mA gestellt hat leider viel zu hohen Widerstand(kannst du mit dem zweiten Multimeter prüfen). Das lässt die Spannung zu stark schwanken. Du solltest den Multimeter auf 10A stellen und Messspitzen entsprechend umstecken. Unter Umständen wurde durch falsche Spannung die Firmware der SSD beschädigt (der Controller hat was auf die falsche Adresse geschrieben). Oder dein Messaufbau hatte einen Wackelkontakt, was zur Spannungsspitzen an Induktivitäten führte...

    P.S.: Wie hier schon richtig geschrieben wurde, reicht es die 5V leitung zu messen.
    Geändert von nsa666 (18.04.10 um 18:08 Uhr)
    _(){ _|_& };_

    Core i7 3820 @3,7ghz, ASUS P9X79 Deluxe, GTX470, 16GB RAM, Crucial M4 256GB, OCZ Vertex2,
    ThinkPad W500, T9600 2,8GHz, 4GB RAM, FireGL V5700, Crucial M4 256GB.
    AS SSD Benchmark

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Thumbs Down

    1. SSDs brauchen nur 5V ... also kannst dir das zweite Messgerät sparen
    Gilt dies 100% für alle SSD? Und woher weißt Du, dass alle nur die 5V brauchen?

    2. Hast du die richtigen Buchsen am Messgerät benutzt?
    Ich habe die linke und die mittlere Messbuchse benutzt (schwarzes Kabel auf schwarze Buchse, rotes auf rote Buchse)

    3. typische SSDs verbrauchen bis zu 8W (wenn ich das recht in Erinnerung habe), das macht 0,67 A, da bist du mit deinem Messbereich doch deutlich drunter.
    Okay, Danke.

    Hast du die SSD mal ohne deinen Messadapter wieder angeschlossen? Funktioniert sie da auch nicht? SSD mal an nem anderen port probiert oder gar ne amderen PC?
    Jawohl, die SSD im anderen Rechner wird ebenfalls nicht mehr erkannt (an zwei Rechnern also). SSD wird auch bei einer Windows 7 Intstallation nicht mehr gefunden. Ich fürchte das Ding ist kaputt.

    Vielen Dank schonmal für die Antworten.
    Evtl. weiß noch jemand weiteren Rat?
    Ich werde auf jeden Fall mal messen wieviel das Multimeter selbst ausmacht.
    Geändert von DieterLuxx (18.04.10 um 18:39 Uhr)

  10. #9
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    3.002


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • 2600k@4Ghz
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850@950Mhz
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Zitat Zitat von DaReal Beitrag anzeigen
    1. SSDs brauchen nur 5V ... also kannst dir das zweite Messgerät sparen

    -typische SSDs verbrauchen bis zu 8W (wenn ich das recht in Erinnerung habe), das macht 0,67 A, da bist du mit deinem Messbereich doch deutlich drunter.
    gegensatz.
    ich komme bei 8W auf einen wert von 1,6A.
    Passiv Kiste

    "Solange der Prozessor nicht im hörbaren Bereich taktet ist alles okay. "

  11. #10
    Moderator Avatar von BlackGhost
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    5.193


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8P67-M PRO
      • CPU:
      • Intel Core i5 2500K
      • Systemname:
      • BlackGhost
      • Kühlung:
      • Luftkühlung
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A04B
      • RAM:
      • G.Skill RipJaws-X Kit 4x4GB
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD 4870 Toxic
      • Storage:
      • Intel SSD 320 Series (SSDSA2CW120G310)
      • Monitor:
      • Eizo HD2441W-BK
      • Sound:
      • Edifier S550 &amp; Sennheiser PC160
      • Netzteil:
      • Seasonic M12-500 (SS-500HM)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional (64bit)
      • Notebook:
      • IBM/Lenovo X61s
      • Photoequipment:
      • FujiFilm S9600
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2 i9100

    Standard

    schonmal direkt bei einem Hersteller angefragt?
    Die sollten die richtige Angaben kennen

    btw: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm
    mastergamer hat also recht, Elektriker/Elektroniker 1x1
    Geändert von BlackGhost (18.04.10 um 19:48 Uhr)

  12. #11
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    Ich denke nicht, dass mir dies ein Hersteller beantwortet.

  13. #12
    Korvettenkapitän Avatar von nsa666
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    2.257


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS X79PRO DELUXE
      • CPU:
      • i7 3820
      • Systemname:
      • Nemesis
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 3
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • GF 470
      • Monitor:
      • GD245HD
      • Notebook:
      • ThinkPad W500, T9600 2,8GHz, 4GB RAM, FireGL V5700, Intel X25-m SSD.
    _(){ _|_& };_

    Core i7 3820 @3,7ghz, ASUS P9X79 Deluxe, GTX470, 16GB RAM, Crucial M4 256GB, OCZ Vertex2,
    ThinkPad W500, T9600 2,8GHz, 4GB RAM, FireGL V5700, Crucial M4 256GB.
    AS SSD Benchmark

  14. #13
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 8GB (4x 2GB) G.Skill ECO
      • Grafik:
      • Gainward GTX770 Phantom
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4, 1500GB WD15EADS, 2000GB WD20EARS
      • Monitor:
      • Dell 2311H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Auzentech Bravura 7.1 PCIe
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3&quot; Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D MKII, Canon EF 24-70 F2.8 L USM, Canon EF 70-200 L USM, Canon EF 50 F1.4 USM
      • Handy:
      • HTC One 32GB black

    Standard

    Ja, und ich sage noch "5 Volt" ... und rechne dann mit 12 Volt

  15. #14
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    Charts, benchmarks SSD-Charts 2009, Power Requirement at Max. Throughput
    Danke für den Link, aber nein, das tuts nicht, ich vertraue da mehr auf eigene Testergebnisse. Über weitere Ideen wäre ich dankbar.

  16. #15
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 8GB (4x 2GB) G.Skill ECO
      • Grafik:
      • Gainward GTX770 Phantom
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4, 1500GB WD15EADS, 2000GB WD20EARS
      • Monitor:
      • Dell 2311H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Auzentech Bravura 7.1 PCIe
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3&quot; Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D MKII, Canon EF 24-70 F2.8 L USM, Canon EF 70-200 L USM, Canon EF 50 F1.4 USM
      • Handy:
      • HTC One 32GB black

    Standard

    Hast mal nachgeguckt, ob im Messgerät die Sicherung für die kleinen Strombereiche durchgebrannt ist? Vllt. hats beim Durchhauen der Sicherung ne Spannungsspitze gegeben oder die Elektronik vom Messgerät hat Saft auf die SSD gegeben (weil ja die Sicherung durch ist und nun hing da direkt die Elektronik dran).

    Gibt viele Möglichkeiten, im Endeffekt:

    - damit abfinden, dass SSD kaputt
    - neue SSD besorgen
    - Messgerät im 10A Strombereich in die 5V Leitung hängen

  17. #16
    Kapitän zur See Avatar von Wolf7
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    Freiberg (Sachsen)
    Beiträge
    3.799


    Standard

    mal ne frage wieso misst du nicht einfach den Gesammtverbrauch des Systems einmal mit und ohne SSD? am besten unter Volllast damit die Auslastung gleich ist.
    DragonP150HM || Intel Core i7-2760 || 15,6" non-glare Lenovo Display || Ati Radeon HD 6990M || 16GB DDR³ Ram
    || Intel SSD 330 (180GB) || Windows 7 Professional ||

  18. #17
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    mal ne frage wieso misst du nicht einfach den Gesammtverbrauch des Systems einmal mit und ohne SSD? am besten unter Volllast damit die Auslastung gleich ist.
    Wie sollte ich das tun? So genau kann ich den ganzen Gesamtverbrauch nicht messen und hier gibt es meiner Meinung nach zu viele Schwankungen. Außerdem, wie kann ich ohne SSD eine Vollast erzeugen? Ohne SSD kann ich den Rechner ja nicht betreiben ;-)

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:59 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:45 ----------

    Hast mal nachgeguckt, ob im Messgerät die Sicherung für die kleinen Strombereiche durchgebrannt ist? Vllt. hats beim Durchhauen der Sicherung ne Spannungsspitze gegeben oder die Elektronik vom Messgerät hat Saft auf die SSD gegeben (weil ja die Sicherung durch ist und nun hing da direkt die Elektronik dran).
    Ich hab beide Multimeter geöffnet und jeweils die Sicherung durchgemessen, beide 250mA/250V Sicherungen scheinen in Ordnung. Es reicht ja wenn ich die durchmesse und ein Piepton ertönt oder?

  19. #18
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    321


    Standard

    Zitat Zitat von DieterLuxx Beitrag anzeigen
    (...) ich vertraue da mehr auf eigene Testergebnisse.
    ... wäre die Frage, ob du deinen Messergebnissen "tatsächlich" mehr vertrauen kannst? Mehr als ein ungefährer Anhaltspunkt wird bei deiner Messung auch nicht wirklich raus kommen. Ich denke, da fehlen einfach die exakten Messgeräte.
    Geändert von nicoc (19.04.10 um 12:14 Uhr)
    .
    [---Gigabyte X58 Extreme------Intel Xeon w3520------Zotac GTX260² (ex 8800GT SLI)------BEQUIET Dark Power Pro 550W------G.Skill PC12800------WAKÜ------SSD ST 128GB---]
    [---BE PART OF THE CB FOLDING@HOME TEAM---]

  20. #19
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    ... wäre die Frage, ob du deinen Messergebnissen "tatsächlich" mehr vertrauen kannst? Mehr als ein ungefährer Anhaltspunkt wird bei deiner Messung auch nicht wirklich raus kommen. Ich denke, da fehlen einfach die exakten Messgeräte.
    Ich bin für alles offen, was noch "halbwegs" bezahlbar ist.

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    14
    Themenstarter


    Standard

    Hat noch jemand eine Idee für mich?

  22. #21
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    434


    Standard

    Zitat Zitat von DaReal Beitrag anzeigen
    3. typische SSDs verbrauchen bis zu 8W (wenn ich das recht in Erinnerung habe), das macht 0,67 A, da bist du mit deinem Messbereich doch deutlich drunter.
    8W???
    Also das benötigt eine normale Festplatte. Hast du schon mal verglichen wie warm eine normale Festplatte wird und eine SSD? Außerdem hat eine normale HD eine viel größere Fläche als eine 2,5'' SSD um Wärme abzugeben.

    Eine Intel X25 80GB braucht bspw 0,6W in Idle und 1,7W beim lesen und 2,7W beim schreiben.
    Deine 140mW können also für den Idle Betrieb durchaus stimmen.
    Intel X25-M SSD 'Postville': 34nm & 160GB : Leistungsaufnahme & Boot-Zeit - Review Hartware.net
    Geändert von TheCritter (20.04.10 um 11:32 Uhr)

  23. #22
    Flottillenadmiral Avatar von Fetzencommander
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    4.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Ep45-Ud3r
      • CPU:
      • Intel Q9550 @ 3,8 Ghz
      • Systemname:
      • Sascha der wilde Hengst
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Storm Scout
      • RAM:
      • 8Gb Ocz 1066
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX470 SOC @ 800mhz
      • Storage:
      • 1x Intel Postville (g2) 80GB 3x WD 1000GB
      • Monitor:
      • Benq XL2410T: 120 Hz + Chimei 22&quot; 60Hz
      • Netzwerk:
      • DLAN
      • Sound:
      • Logitech G35 + Asus Xonar D2 mit Teufel E100
      • Netzteil:
      • Thermaltake 650W NT
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Sonstiges:
      • RAT 7 + G15 @ Steelseries 4HD Mousepad
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Nexus

    Standard

    Intstallation nicht mehr gefunden. Ich fürchte das Ding ist kaputt.
    Naja man spielt ja auch nicht mit Lust und Laune an ner 200€ SSD ohne sich vorher zu informieren

    In diesem Punkt wirst du dir wohl ne neue kaufen dürfen ka ob da Garantie etc greift
    Ich bin für alles offen, was noch "halbwegs" bezahlbar ist.
    Wieso willst du es so GENAU wissen ? Google deine SSD und du hast die Werte die sind auch nicht genauer als deine auser du willst 450€für ihrgend ein High End Messgerät ausgeben
    Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich Breit.

  24. #23
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.062


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 8GB (4x 2GB) G.Skill ECO
      • Grafik:
      • Gainward GTX770 Phantom
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4, 1500GB WD15EADS, 2000GB WD20EARS
      • Monitor:
      • Dell 2311H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Auzentech Bravura 7.1 PCIe
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3&quot; Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D MKII, Canon EF 24-70 F2.8 L USM, Canon EF 70-200 L USM, Canon EF 50 F1.4 USM
      • Handy:
      • HTC One 32GB black

    Standard

    Zitat Zitat von TheCritter Beitrag anzeigen
    8W???
    Also das benötigt eine normale Festplatte. Hast du schon mal verglichen wie warm eine normale Festplatte wird und eine SSD? Außerdem hat eine normale HD eine viel größere Fläche als eine 2,5'' SSD um Wärme abzugeben.

    Eine Intel X25 80GB braucht bspw 0,6W in Idle und 1,7W beim lesen und 2,7W beim schreiben.
    Deine 140mW können also für den Idle Betrieb durchaus stimmen.
    Intel X25-M SSD 'Postville': 34nm & 160GB : Leistungsaufnahme & Boot-Zeit - Review Hartware.net
    STEC | SSD | Zeus-IOPS Solid State Drive | Storage Performance Revolution for Enterprise Applications



    Hatte auch mal nen Review gelesen, da kamen einige SSDs gut über 7W bei last ...

  25. #24
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    434


    Standard

    Das sind aber keine S-ATA SSDs, sondern Server SAS SSDs mit Kappazitäten bis zu 400GB bei 2,5'' und die bis zu 80.000 IOPS schaffen.
    Die "Billigen" die man zu Hause verbaut verbrauchen da weniger Watt. ;-)

  26. #25
    Kapitänleutnant Avatar von Gohst_oc
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    1.899


    Standard

    Es gibt auch Messgeräte welche man nicht ans Kabel hängen muss.
    Die Messen den Strom irgendwie anhanden des Magnetfeldes welches entsteht oder so.

    KA, aber so wird unter anderem auch der Verbrauch von Grakas bei ner Review-Site gemessen.
    Obs genau genug ist?

    Jedenfalls haben die ne krasse PCIe Riser-Card mit relativ langem Kabel.
    Phenom II X4 940 + Zern PQ Plus // HD 5850 + EK 5850 Nickel // 4 GB Mushkin PC2-6400 CL4-4-4-12 // FOXCONN A79-S
    Wakü: Mo-Ra2, Laing DDC-1Plus, 13/10er Schlauch // Mushkin Callisto Deluxe 120GB SSD // Creative Audigy 2 ZS // Lian-Li PC-v1000z Black

    Daten-Server: Athlon II 620, 8 GB DDR2, Foxconn A7DA-S, 3Ware 9690SA-4I, 4x 1.5 TB WD Green TLER Modded, JouJye 3141 HotSwap Backplane, Enermax Liberty 400W, Ultrium 1 Streamer

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •