Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 53
  1. #26
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    137


    Standard

    bzgl. GNOME, so wie es ausschaut wird es "bald" ein GNOME OS geben.
    Das GNOME OS build tool trägt den Namen hacktree

    Link:
    hacktree - GNOME OS build tool

    Bin mal gespannt was da auf uns zukommt.


    :edit
    ein paar Zitate aus der TODO:
    Possibly rename to "ostree"? It sounds nicer...doesn't appear to be taken
    Picking a distribution base as a starting point (likely Debian)
    Quelle: http://git.gnome.org/browse/hacktree...6b589d6faad96d

    Also Debian als Basis wäre Super!
    Geändert von redkiwi (16.10.11 um 21:19 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Verstehe den Sinn eines solchen "Gnome OS" nicht
    Gut, Ubuntu ist jetzt erstmal raus mit seinem Unity und das wird den Entwicklern nicht gerade schmecken, aber es gibt doch genug andere Distributionen, bei denen man Gnome normal installieren und verwenden kann?

  4. #28
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    137


    Standard

    Leider gibt es keine einfach zu bedienende Distro mit einem unverändertem Gnome 3.2 Desktop.

    Fedora 16 und openSUSE 12.1 werden zwar einen praktisch unveränderten Gnome 3.2 Desktop liefern, aber diese Distros sind bei weitem nicht so Enduser freundlich wie Ubuntu.

    Ubuntu macht die Installation von proprietären Treibern, Video/Audio Codecs und das installieren von Programmen via Software-Center sehr einfach.

  5. #29
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    Ähm, Ubuntu 11.10 hat die Gnome-Umgebung doch standardmäßig in den Repos. Wenn du die gnome-shell installierst, wird Gnome-Classic auch als Loginmöglichkeit im LDM angeboten. Ich frag mich nur, warum man sich nicht einfach umgewöhnen möchte....finde sowohl die Gnome-Shell also auch Unity durchaus benutzerfreundlich, wenn man sich mal ein paar Tage damit auseinandergesetzt hat.

  6. #30
    Kapitänleutnant Avatar von Jubeltrubel
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    1.609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P67 UD3
      • CPU:
      • Intel 2600K@ ~4,5GHZ
      • Systemname:
      • Walter
      • Kühlung:
      • H²0(280er+120er)
      • Gehäuse:
      • Lancool K52
      • RAM:
      • DDR3, 8GB@ 1333
      • Grafik:
      • AMD 6950@6970(flash)
      • Storage:
      • Intel 80(G2)+Samsung F1(1TB)
      • Monitor:
      • 22"(HPw2207)+23"(XL2370[LED])
      • Netzwerk:
      • Onboard kram
      • Sound:
      • X-Fi Extreme Music
      • Netzteil:
      • Be-Quiet D. p Pro 530W
      • Betriebssystem:
      • W7 prof 64bit
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 (L502x)
      • Photoequipment:
      • HTC Desire^^
      • Handy:
      • HTC Desire

    Standard

    Habe mal "Lubuntu" auf eine VM geworfen und muss sagen, dass es mir bisher gut gefällt. Habe meine Ubuntu VM seit nem guten Jahr migeschleppt und irgendwie läuft Unity da nicht wirklich toll.
    Ich brauch eig nur ein Ubuntu Unterbau, en Browser, ne Shell und paar Programme, die ich so oder so nachinstalliere. Ich mag aufgeräumte, schlanke Sachen
    Mal sehen wie es sich weiter schlägt..

    MFG Jubeltrubel
    Schlepptop: XPS 15; 2630QM; 8GB Ram; Gefurz 540M; 128GB SDD+ 750 GB HDD; Full HD, Backlit Tasta, 9 Cell
    Desktop: (Intel 2600K; AMD 6950 Flashed@6970)@WaKü; X-fi@Teufel 7.1; 80GB Intel SSD(G2)+1TB; Win7(64); G15; Steelseries Xai
    NAS: Sempron 1250LE, 512mb ram, ASRock N68PV-GS, 5TB HDD, FreeNas
    Mobil: HTC Desire @ Cyanogen

  7. #31
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    137


    Standard

    Unity 4.24.0-0ubuntu1 ist im oneiric-proposed Repo verfügbar.

    Changelog:
    Code:
    unity (4.24.0-0ubuntu1) oneiric-proposed; urgency=low
    
      * New upstream release and some cherry-pick:
        - compiz crashed with SIGSEGV in PluginClassHandler<UnityWindow,
          CompWindow, 0>::get() (LP: #864758)
        - unity panel menus don't stay open when clicked on second monitor
          (LP: #869196)
        - (oneiric) menu bar in wrong place and invisible (LP: #845856)
        - Lens range widgets do not function correctly (LP: #862996)
        - Cannot raise window from panel after minimize (LP: #863114)
        - unity-panel-service crashed with SIGSEGV in g_closure_invoke()
          (LP: #843280)
        - Windows get corrupted sometimes when semi-maximizing them. (LP: #865177)
        - Automaximization happens on unminimize (LP: #868930)
        - compiz crashed with SIGSEGV in nux::ROProperty<std::string>::operator
          std::string() (LP: #869109)
        - Dash - horizental divider line in between categories incorrectly drawn
          (LP: #841750)
        - F10 opens a random menu item when it should open the first one
          [regression] (LP: #862849)
        - Switching desktops after using showdesktop can cause hidden windows to
          become "active" (LP: #864503)
        - Clicking blank space on top panel doesn't raise maximized window to
          front (LP: #864708)
        - unity launcher loses track of deja-dup windows (LP: #865051)
        - Dash - App Lens 'Rating' filter behaves incorrectly (LP: #865482)
        - Launcher does not show on "Show desktop" (LP: #867959)
        - ibus character selection window not drawn (LP: #867885)
        - the dash's entry get wrongly colored on left or right key use
          (LP: #868434)
        - [ibus] Pressing down when ibus is active moves focus (LP: #872730)
        - Double-click on the dash top panel is taken effect on the window
          underneith (LP: #870844)
    
     -- Didier Roche <didrocks@ubuntu.com>  Mon, 17 Oct 2011 09:20:09 +0200

  8. #32
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    @redwiki: Danke für die Info, ist sogar ganz brauchbar, das Update

    Interessantes Verhalten bemerkt: fglrx mit einer HD6950 in Benutzung, funktioniert auch einwandfrei. Bis vor drei Tagen wurde auch in den Systeminformationen korrekte Grafik angezeigt, jetzt zeigt er da VESA an...

  9. #33
    Admiral Avatar von logitech!
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    Bayern- mittelfranken- Fürth
    Beiträge
    11.260


    Standard

    möchte mir Ubuntu auch neben Win7 installieren, Ubuntu quasi als Surf System und Win7 zum zoggen. Eig keine schlechte idee oder ?

  10. #34
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    Nö, keine Schlechte Idee...hab ich auch so gemacht. Wenn man sich dann bisschen mit Linux auseinandersetzt, dann wird sich Windows auf ein Minimum an Aktivität reduzieren

  11. #35
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    222


    Standard

    @ logitech1962
    Wenn du dich einmal mit Linux anfreundest, dann wirst du auch baff sein, wie gut es ist. Ich habe Linux vor 2 Jahren das letzte Mal genutzt. Nur aus Faulheit bin ich zurück zu Windows. Da sich meine Spieleaktivitäten aber mehr und mehr verringern, möchte ich unbedingt wieder Linux haben.

    Frage an euch: Ich habe bis dato Mint und Ubuntu in der Version 9 angesehn. Das aktuelle Ubuntu mit Unity gefällt mir überhaupt nicht. Ich tendiere im Moment stark zu Mint. Könnt ihr mir einen Tipp geben, welche Distrubition im Moment die stabilste und "beste" ist ?

    Frage 2: Laufen die aktuellen Versionen sauber mit einem I3 und einer Intel Grafikkarte ?
    Auf Spielereien wie Compiz und Co lege ich keinen großen Wert.

    Gruß

  12. #36
    Admiral Avatar von logitech!
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    Bayern- mittelfranken- Fürth
    Beiträge
    11.260


    Standard

    wieviel GB hatn ubuntu installiert ?

  13. #37
    Bootsmann Avatar von Elementarteilchen
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    736


    Standard

    Wo finde ich ich im aktuellen Ubuntu Energieoptionen, also HDD SpinDown usw? Und ist es irgendwie möglich die Scrollgeschwindigkeit per Mausrad zu erhöhen?
    Animals should be rewarded for not being people. I hate people.

  14. #38
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    @Elementarteilchen: Hier ist ne gute Zusammenfassung zum PowerManagement zu finden: https://wiki.ubuntu.com/PowerManagement

    Da sind alle Einstellungsmöglichkeiten bezüglich Energiesparmöglichkeiten aufgeführt. Für SpinDown ist evtl. ein zusätzliches Paket notwendig.

    @dicke Berta: Die Distributionen sind in meinen Augen an Stabilität relativ gleich...da spielt es auch keine Rolle, ob du Suse, Fedora, Arch, Ubuntu oder was auch immer drauf packst. Eigentlich nur eine Frage der gewünschten Programmpakete, Desktopoberflächen etc. Ich persönlich habe in letzter Zeit Fedora 15, Fedora 16, Mint 11, (K)Ubuntu 11.04, (K)Ubuntu 11.10 und OpenSuse 11.4 getestet. Stabil sind die Distributionen alle, an sich hat man auch bei allen die Möglichkeit, die gewünschte Oberfläche zu installieren. Ich würde dir empfehlen, Unity mal zu probieren, bin sehr zufrieden damit...

  15. #39
    Bootsmann
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    543


    Standard

    Zitat Zitat von dicke Berta Beitrag anzeigen
    Frage 2: Laufen die aktuellen Versionen sauber mit einem I3 und einer Intel Grafikkarte ?
    Auf Spielereien wie Compiz und Co lege ich keinen großen Wert.

    Gruß
    Die Grafiktreiber von Intel sind OpenSource und laufen auch mit Desktop Effekten exzellent.
    Am besten eine Distribution mit Kernel >= 3.00 nutzen, da hier die Intel Treiber nochmal stark an Geschwindigkeit gewonnen haben.

    Kernel >= 3.00 hat momentan aber eigentlich nur Ubuntu und RollingRelease Distros wie ArchLinux.

    Das neue LinuxMint sollte aber auch bald erscheinen.

  16. #40
    Moderator Avatar von foxxx
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    /dev/null
    Beiträge
    11.621


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Z87E-ITX
      • CPU:
      • i5-4570S
      • Kühlung:
      • CM Gemin 2 M4
      • Gehäuse:
      • LianLi Q07B
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600Mhz CL9
      • Grafik:
      • HD4600
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Dell U2412M 16:10 + 2x 24 Zoll 16:9
      • Netzwerk:
      • IPFire (100Mbit KD) + GBit LAN
      • Sound:
      • Denon AVR-1312 + Heco Victa 300
      • Netzteil:
      • 80W PicoPSU
      • Betriebssystem:
      • ArchLinux x64
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad X240
      • Photoequipment:
      • EOS 400D
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Ich hab Debian Squeeze mit selbst-kompiliertem 3.0.4 laufen, Config angepasst vorm Backen, noch paar Pakete aus den squeeze-Backports geholt und nun läuft alles top, kann ich auch nur empfehlen
    Main: i5-4570S | ASRock Z87E-ITX | 16GB 1600Mhz | HD4600 | 256GB Crucial M4 | ArchLinux x64
    Mobile: i5-4200U | Thinkpad X240 | 8GB 1600Mhz | HD4400 | 250GB S840 Evo | ArchLinux x64
    Server: E3-1230 v3 | Supermicro X10SLL-F | 16GB ECC 1600Mhz | 2x120GB 840 EVO + 15TB | LSI 9271-4i | RES2SV240 | Inter-Tech 4U-4324L | ArchLinux x64
    Gaming: i5-2500K | Asus P8Z68-V Pro | 8GB 1600Mhz | GTX660ti | 128GB S830 | Win 7 Prof. x64

  17. #41
    Bootsmann
    Registriert seit
    07.10.2003
    Beiträge
    703


    Standard

    Bin soweit sehr zufrieden mit Oneiric. Ein nerviger Skype-Dauercrash-Bug ist weg, und die Flash-Performance ist gefuehlt auch etwas besser.

    [minirant] Schade dass es standardmaessig nur noch mit Unity kommt und man das alte Gnome-Panel selbst nachinstallieren muss. Ich verstehe ja dass Unity fuer Gelegenheitsuser vielleicht besser ist, aber ich weiss ja schliesslich wo mein Zeug ist. Da will ich keine aufpoppenden Suchfenster etc blabla. [/minirant]

  18. #42
    Matrose
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    6


    Standard

    Unity nervt mich aktuell etwas. Lohnt es sich Gnome auszuprobieren ? Mit Kde habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.

  19. #43
    Bootsmann
    Registriert seit
    07.10.2003
    Beiträge
    703


    Standard

    Zitat Zitat von Sven22 Beitrag anzeigen
    Unity nervt mich aktuell etwas. Lohnt es sich Gnome auszuprobieren ? Mit Kde habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.
    Wenn du Unity auf Ubuntu hast, ist es doch nur ein kurzer Schritt zum klassischen gnome: Installiere das Paket "gnome-panel" und waehle dann beim Einloggen "Gnome Classic" oder so aus (weiss grad nicht genau wie es heisst).

    Ich persoenlich verwende Gnome auf dem Laptop und KDE auf dem stationaeren PC mit dem grossen Bildschirm.

  20. #44
    Bootsmann Avatar von Elementarteilchen
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    736


    Standard

    Das Paket nennt sich gnome-shell, ansonsten ist das aber tatsächlich ziemlich einfach.



    Für Leute mit Sandy vielleicht ganz interessant: Stromverbrauch von Geräten mit Sandy-Bridge Chipsatz unter Ubuntu Oneiric 11.10 reduzieren | Linux und Ich

    Bei mir bringt das tatsächlich ungefähr 5W im Idle, allerdings war das System dann etwas "buggy", sodass ich vorläufig zurück gerüstet habe.
    Animals should be rewarded for not being people. I hate people.

  21. #45
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    Gnome-Shell ist wieder was anderes Die klassische Gnome-Umgebung installiert man via gnome-panel, die neue Gnome-Umgebung (übrigens auch sehr schön) via gnome-shell.
    Und ich hab grad getestet, die Nachinstallation von kde-desktop läuft auch wunderbar

  22. #46
    jdl
    jdl ist offline
    Bootsmann
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    759


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Zitat Zitat von redkiwi Beitrag anzeigen
    Ubuntu 11.10 gefällt mir ein ganzes Stück besser als 11.04.
    Ich halte Unity für einen katastrophalen Rückschritt in GUI Design. Ich muß so ziemlich jedes Programm via expliziter Eingabe des Programnamens suchen und starten. Da kann ich auch wieder twm mit Console nutzen. Gnome 3 ist nicht viel besser.

    Was soll dieser Quatsch?

    Angesichts des Supportstatus bleibt einem nichts anderes übrig als die den Desktop oder die Distribution zu wechseln.

  23. #47
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    Was hast du denn für Programme laufen, die nicht in die Unity-Bar können? Bei mir wird so ziemlich jedes Programm sowohl unter Unity, als auch unter KDE sehr leicht ins Menü integriert...

  24. #48
    jdl
    jdl ist offline
    Bootsmann
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    759


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Zitat Zitat von Fallballa Beitrag anzeigen
    Was hast du denn für Programme laufen, die nicht in die Unity-Bar können?
    Ich nutze viele unterschiedliche Programme, und das ist einiges mehr als in einer Bar Platz hätte. Ich kenne das von meinem Mac, da gibt's ja was ganz ähnliches mit dem Dock. Das ist bei mir immer total überfrachtet, so daß auf dem Desktop noch Icons herum liegen. Eigentlich wollte ich davon wieder weg. Mit Gnome2 ist alles sehr viel aufgeräumter.

    Die Farben sind schlichtweg inakzeptabel. Kaum Kontrast und viel zu schlecht zu erkennen. Das alternative Farbschema ist halbwegs brauchbar, aber das alte ist deutlich besser. Ich will mit dem Rechner arbeiten, und nicht meine Zeit mit Nebensächlichkeiten verplempern. Leider hat man Gnome Classic (d.h. Gnome 2) auch total verschlimmbessert. Die Menüstruktur wurde ohne Not verändert, Teile der Oberfläche sind buggy, die virtual Screens laufen bei mir nicht mehr, nachdem ich die Anzahl erhöht hatte.

    Im Gegensatz zu 11.04 gibt es kein Acrobat Reader mehr im Software-Center, muß man wieder von Hand installieren, da ich auf das Original nicht verzichten kann. Das ich so Dinge wie Intel XE Composer, Eclipse Photron, ... selbst installieren muß, ist ja normal.

    Im großen ganzen ist 11.10 ein gewaltiger Schritt rückwärts, die Oberfläche ist deutlich schlechter zu bedienen.

  25. #49
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P57 B3
      • CPU:
      • I5 2500k @default
      • Systemname:
      • Mein System
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen II
      • Gehäuse:
      • Collermaster CM690
      • RAM:
      • Geil, DDR3, 8GB
      • Grafik:
      • Gainward Phantom GTX580 3GB
      • Storage:
      • Crucial C300 SSD 64GB, Samsung F4 EcoGreen 2GB
      • Monitor:
      • 2x Samsung SyncMaster 2443
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64-bit

    Standard

    Ich bin auch nicht so begeistert von Unity, aber an deiner Stelle würde ich die Shell oder KDE versuchen, wobei in deinem Falle KDE wohl das sinnvollste sein dürfte...

  26. #50
    jdl
    jdl ist offline
    Bootsmann
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    759


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Zitat Zitat von Fallballa Beitrag anzeigen
    Ich bin auch nicht so begeistert von Unity, aber an deiner Stelle würde ich die Shell oder KDE versuchen, wobei in deinem Falle KDE wohl das sinnvollste sein dürfte...
    Ich probiere es jetzt erstmal mit xfce, kde ist nicht so mein Fall. Mal sehen wie's sich über einen längeren Zeitpunkt anfühlt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •