Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. #26
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.808


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Zitat Zitat von elianda Beitrag anzeigen
    Woran lag es denn, dass der 386SX-20 langsamer war als dein 286 mit 16 MHz. Das kann ich so erstmal nicht nachvollziehen.
    Das liegt daran, das ein 386er ein 32bit-Prozessor ist. Beim SX wurde aber der Datenbus von 32 bit auf 16 bit zusammengestutzt. Er wurde dadurch ziemlich stark ausgebremst.

    Grüsse
    Roman
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Leutnant zur See Avatar von elianda
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.138


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X79 UD5
      • CPU:
      • 3930K 4.3 GHz + TB
      • Gehäuse:
      • Zalman
      • RAM:
      • 32 GB 1600er
      • Grafik:
      • GTX570 GLH
      • Storage:
      • ca. 4.6 TB
      • Monitor:
      • 2407WFP-HC
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax 850W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Notebook:
      • vorhanden
      • Photoequipment:
      • Lumix DMC FZ150
      • Handy:
      • Milestone

    Standard

    Das ist nicht ganz das was ich meine.

    Wenn man die Code Ausfuehrungszeit vergleichen will, muss man sowieso auf 16 Bit Code gehen, da der 286er keinen 32 Bit Code kann.
    Das Handicap des 386SX ist im Vergleich zum 386DX, fuer jedes zusaetzliche Befehlswort (16 Bit) braucht er einen zusaetzlichen Takt. (Der DX hat gleich die 32 Bit gelesen).
    Schaut man sich den 286er an, hat er durch seine 16 Bit Zugriffe aber genau das gleiche Problem wie der 386SX, dass er fuer jedes weitere Word einen Lesezugriff machen muss.

    Also kann der Unterschied nur noch in den Ausfuehrungszeiten liegen. Die sind jedoch fuer einen 386SX auch sehr aehnlich wie bei einem 286er. Tendenziell wuerde ich sogar behaupten wollen, dass der 386er schneller ist, da alle komplexeren Befehle wie MUL / DIV usw. besser implementiert sind.
    (Mal davon abgesehen, dass 20 MHz nochmal 1/5 schneller sind als 16 MHz)

    286er Programmers Reference Manual: http://www.ragestorm.net/downloads/286intel.txt
    386er Programmers Reference Manual: http://pdos.csail.mit.edu/6.828/2004...s/i386/toc.htm
    HardwareGallery
    How many computers I have? Probably not more than 40, but hey it's 2007.

  4. #28
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.976


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GigaByte EP45-UD3P
      • CPU:
      • Xeon X5460 @ 4GHz
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Chieftec BX
      • RAM:
      • OCZ Blade/Geil 8GB DDR2-800
      • Grafik:
      • GTX680 DC2T
      • Storage:
      • 256GB 840 Pro, 750GB, 1,5TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit

    Standard

    @Cigar
    Schon klar daß der Grafik- und Spielesprung von einem 386SX auf einen Athlon XP mit neuerer 3D Karte ein heftiger ist, aber dann nachträglich einen Zwischenschritt auf die erste Generation der 3D Karten + zeitgleicher CPU zu machen finde ich etwas komisch.
    Und mit "zu schön/glatt" hoffe ich meinst Du nicht die Texturen - denn gerade die waren bei den ersten 3D Karten oft ziemlich verwaschen und teils hässlich.

    @passat3233 und @elianda
    Ich denke auch daß die 386SX-20 CPU schneller sein sollte als die 286-16 CPU. Allerdings könnte das restliche System den Unterschied machen. z.B. war damals schon die Grafikkarte immens wichtig um ein flottes 2D Bild bzw. sogar Text Modus (DOS) auf den Bildschirm zu zaubern. Ebenfalls das Board bzw. der Chipsatz sowie Cache und RAM bis hin zur Festplatte können hier starke Performance Unterschiede erzeugen und diese eine flotte CPU ausbremsen.
    Geändert von Bucho (02.07.09 um 14:24 Uhr)
    PC1: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Rev+87 650W | GTX680 DC2T | 256GB Samsung 840 Pro |
    PC2: EP45-DS4 | Q6700@3,33@AC Freezer 7Pro2 | 6GB DDR2-800 CL4 | Enermax Pro82-II 425W | HD4870 1GB | 500GB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  5. #29
    MSI-Fan Avatar von wiesel201
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    1.319


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 7D, Tokina 11-16 2.8, Tamron 17-50 2.8 VC, Canon EF 70-200 4L IS USM

    Standard

    Zitat Zitat von Cigar Beitrag anzeigen
    386SX-33 von Vobis, schon mit 170 MB Festplatte und 1 MB ET4000 Grafikkarte für schlappe 2878 DM (incl. Highscreen Monitor) von 1992.
    Sicher dass Du da nichts durcheinanderbringst? 1992 bekam man für dieses Geld bei Vobis einen 386DX-33 mit der genannten Ausstattung.

  6. #30
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    26.01.2006
    Beiträge
    1.217


    Standard

    Hab nochmal nachgesehen. Auf der Rechnung steht:
    Artikel-Nr.: 235745 1 Highs. Tower 386-33 Cache#
    DX oder SX ?

  7. #31
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.808


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Ich habe damals auf den Kisten diverse Benchmarks gefahren, darunter auch ein paar Anwendungsbenchmarks.
    Und bei allen Benchmarks war der 286er schneller!
    Auf irgendeiner alten Platte habe ich noch die Ergebnisse herumliegen.
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  8. #32
    Leutnant zur See Avatar von elianda
    Registriert seit
    31.08.2006
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.138


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X79 UD5
      • CPU:
      • 3930K 4.3 GHz + TB
      • Gehäuse:
      • Zalman
      • RAM:
      • 32 GB 1600er
      • Grafik:
      • GTX570 GLH
      • Storage:
      • ca. 4.6 TB
      • Monitor:
      • 2407WFP-HC
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax 850W
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Notebook:
      • vorhanden
      • Photoequipment:
      • Lumix DMC FZ150
      • Handy:
      • Milestone

    Standard

    Hmm vielleicht war ja wirklich was am Restsystem eine Bremse. Gab damals ja einiges von langsamen Chipsets, bis hin zu Waitstates... (Na kennt noch jemand die Opti Chipsets?)
    HardwareGallery
    How many computers I have? Probably not more than 40, but hey it's 2007.

  9. #33
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    1.808


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 EVO R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-6300
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Jet Computer GEH-SKE468.B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16384 MB
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 7770 1GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128 GB
      • Monitor:
      • Dell U2713HM
      • Netzteil:
      • BeQuiet BQT-L8 CM 530 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ultimate 64 bit
      • Notebook:
      • JVC MP-XP 731

    Standard

    Zitat Zitat von elianda Beitrag anzeigen
    (Na kennt noch jemand die Opti Chipsets?)
    Ja, in meinem 486er VL-Bus-System ist ein Opti-Chipsatz drin.
    Das Ding rennt aber für ein 486er wie der Teufel. Da hängt ein AMD x5-133, übertaktet auf 160 MHz, drin.

    Grüsse
    Roman
    Home 1: AMD FX-6300 / 2 x 8192MB Corsair Vengeance DDR3-1866 / Asus M5A97 EVO R2.0 / Gigabyte HD7700 1 GB, Samsung 840 Pro 128GB / Archive Python 06408-xxx / Dell U2713HM
    Home 2: AMD K6-200 / 192MB SDRAM / FIC VA-502 / Creative Savage 4 Pro 32MB / 2 x Seagate ST-39103LW 9,1 GB 10K U2W SCSI, 1x IBM DGHS09 9,1GB 7.2K SCSI
    Home 3: AMD x5-133 / 128MB FPM / Elitegroup UM 8810 AIO / Biostar 4MB / 2 x 2 x Seagate ST-39103LC 9,1GB 10K U2W SCSI
    Home 4: AMD x5-133 @160MHz / 128MB FPM / TMC PAT48PG / #9 Vision 330 4MB/ 1x WD Caviar 23200 3,2GB IDE
    Home 5: AMD 286s16 / 4MB / ET4000W32i 1 MB / 1x Seagate ST-251-1 40MB MFM, 1x Seagate ST-157-1 40MB IDE
    Mobil: JVC MP-XP 731 / 8,9" TFT / Intel Centrino 1,0Ghz / 768MB DDR266 / IBM 7K60 60GB

  10. #34
    MSI-Fan Avatar von wiesel201
    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    Mecklenburg
    Beiträge
    1.319


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 7D, Tokina 11-16 2.8, Tamron 17-50 2.8 VC, Canon EF 70-200 4L IS USM

    Standard

    Zitat Zitat von Cigar Beitrag anzeigen
    Hab nochmal nachgesehen. Auf der Rechnung steht:
    Artikel-Nr.: 235745 1 Highs. Tower 386-33 Cache#
    DX oder SX ?
    Dürfte ein DX sein (um Welten schneller). Du kannst ja mal den Rechner aufmachen und auf der CPU nachschauen, Lüfter brauchten damals die CPUs noch nicht. Hier mal ein paar Bilder verschiedener 80386-CPUs. Dan findest Du die CPU leichter.

  11. #35
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Es fehlen ja noch ein paar Bilder und Fakten.

    Also hier mein Highsreen 386SX mit Originalbestückung:

    Board: OCTEK Panther II 386SX
    Prozessor: 80386SX-16 aufgelötet
    Gafik: WDC89 Chip WD90C00-JK
    Ram: 1024+640kB (OnBoard, alle 4 Bänke noch frei)
    Bios: AMI1990 OPSX 386SX
    Festplatte: kA wird nicht erkannt/CMOS Batt. leer
    kein Schlüssel für Einschub, muß ich mal ausbauen.

    Sowas findet man bei Ebay für 1 Euro auf der Suche nach einem
    klassischen AT-Gehäuse für meine P2B-B und GA-6VA7+






  12. #36
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Tja, ohne massiven Umbau passen mein P2B-B oder das GA-6VX7+
    nicht in das Gehäuse. Die Mittelstrebe und Netzteil stören.
    Ausserdem hätte der AGP-Steckplatz keine Slotöffnung.

    Deshalb steckt nun mein seinerzeit lange genutztes GA-586S2
    auf seine alten Tage in dem Gehäuse. Der Ram sitzt stramm unter
    der Mittelstrebe und auf den ersten PCI-Steckplatz muß ich wohl
    verzichten.

    Prozessor AMD K6/2 350 @ 333 , 192 MB SD-Ram, D-Link DRN-32
    TNT Vanta PCI 16MB, Terratec DMX fire, 30GB Maxtor, Win98SE Lite




  13. #37
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Ich vermisse ein wenig den Widerspruch zu meiner "Aufrüstaktion".
    Aber ich kann die Sache mal kurz auflösen. Ich habe 3 von den Vobis-Kisten:



    Unter der Originale 386 aus meinem ersten Post, oben der umgebaute aus dem
    Zweiten. Der war allerdings schon umgebaut als ich ihn bekam (ohne LW, AB-PT5).
    Der mittlere Rechner ist auch schon etwas gepimpt. Den werd ich wieder rückrüsten.

    Zum Schluß noch ein paar Bilder vom oberen mit dem GA-586S2 und dann ist erstmal gut hier.








  14. #38
    Flottillenadmiral Avatar von Stefan Payne
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Oben rechts in der Egge (S-H)
    Beiträge
    5.412


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth 990FX
      • CPU:
      • Phenom II/955
      • Systemname:
      • Mein PC ^_^
      • Kühlung:
      • Deepcool Fiend Shark
      • Gehäuse:
      • CH-07B
      • RAM:
      • 4x2GiB G.Skill PC3/10600
      • Grafik:
      • Sapphire HD5870 Vapor X
      • Storage:
      • Samsung 830, 64GB
      • Monitor:
      • Samsung S24A850, Hyundai W241D
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Ulti
      • Notebook:
      • keins
      • Photoequipment:
      • Nikon D5100
      • Handy:
      • Sony U5I

    Standard

    Ist da eine Terratec DMX im Rechner??

    War die beste Soundkarte die ich je besaß.
    Kommt gleich nach der GUS MAX...

  15. #39
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Yepp, gut erkannt. Eine TerraTec DMX Fire.
    Zusatzmodul mit Opto Ein/Ausgang liegt aber im Schrank.
    Hatte eines der spaßigsten Handbücher, die ich kenne.

    Hier ein Bild von meiner Zweitkarte.


  16. #40
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Ich mache hier mal weiter.
    Ich konnte wieder einen alten Highscreen aus der Bucht ziehen Es ist mittlerweile der fünfte
    und gleichzeitig der älteste Rechner von Vobis/Highscreen. Gegenüber meinen anderen 386er ist die
    Gehäusefront etwas anders (kleineres Label, gerade Luftschlitze, runde Steckerblende).
    Hier scheint sogar noch das originale Motherboard drin zu sein, bei den Laufwerken bin ich nicht
    sicher, schon wegen der Farbgebung.

    Leider läuft der Rechner nicht mehr, nicht einmal das Netztteil spring an. Also ersteinmal zerlegen
    und ein paar Bilder machen. Sicherung im Netztteil ist ok, dagegen hat die alte Boardbatterie einige
    Leiterbahnen verätzt.









    Links die CPU N80286-10 Mhz, rechts der Übeltäter, die ausgelaufene Batterie



    Octek 286 Board und Oak Grafikkarte



    HD und Floppy Controller mit Zilog Z80 (erinnert mich immer an meinen alten TRS-80 )



    Seagate ST-251 mit 40MB

  17. #41
    Hauptgefreiter Avatar von DocBizz
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    215


    Standard

    Die Terratec DMX 6Fire lief bis zum Umstieg auf win7 in meinem HTPC. Das war echt ein schönes Teil. Jedoch bereute ich damals etwas den Kauf, dass es die EAX-Sachen nicht konnte.

    Leider habe habe ich gar keine alten Sachen aufgehoben. Ich habe immer alles wieder zu Geld gemacht. Meinen 486 SX25 hatte ich damals für 1000Mark wieder verkauft. Müsste gegen 1997 gewesen sein. Ich glaube ich habe dem Typen zu viel Geld abgeluchst...
    Selbst meine Monster3d habe ich nicht mehr...

  18. #42
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.976


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GigaByte EP45-UD3P
      • CPU:
      • Xeon X5460 @ 4GHz
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • Chieftec BX
      • RAM:
      • OCZ Blade/Geil 8GB DDR2-800
      • Grafik:
      • GTX680 DC2T
      • Storage:
      • 256GB 840 Pro, 750GB, 1,5TB
      • Monitor:
      • HP ZR24w
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit

    Standard

    @ATom
    Schick! Ist wohl wirklich einer der ersten HighScreen PCs.
    Sehe ich das richtig daß das Board noch SIPP Speicher hatte? Das sind die Lochreihen da rechts unten am Bild wo man das ganze Board sieht.
    Hast Du da noch Speicher dafür? Falls nicht würde es mich nicht wundern daß das Ding nicht läuft - ohne Speicher
    Es sei denn die Chips da oberhalb sind schon onboard Speicher - gab' es damals auch ab und zu daß das Board schon 512kB oder 1MB onboard hatte.

    SIPPs sind einfach nur eine andere Bauform von normalen 30 Pin SIMM Modulen. Hier Infos dazu:
    Single Inline Memory Module

    Ich hab' damals auch von einigen SIPPs die Kontaktpins abgelötet und in normalen SIMM Speicherslots weiterverwendet.

    Netzteil sollte ja auch kein Thema sein - irgendein altes AT Netzteil wirst Du ja sicher noch wo auftreiben. Nur ist halt wirklich die Frage ob die ausgelaufene Batterie da nicht etwas kaputt gemacht hat. Einfach mal ablöten und mit z.B. 4 x AA Batterien ersetzen. Es gab' damals oft sogar so Halterungen für 4xAA Batterien und auch Pins auf den Mainboards um eben so eine "externe" Batterie zu verwenden.

    Die Festplatte bzw. der Controller dazu dürfte ein MFM bzw. ST506 Standard sein. War ein Vorläufer bzw. Nebenprodukt von ATA (bzw. IDE) wie auch von SCSI. Man konnte zwei Festplatten anschliessen (jeweils mit dem dünneren und dickeren Flachbandkabel). Allerdings kann ich mich erinnern daß nicht jeder Controller mit jeder Platte zurecht kam. Zumindest die Platte könnte ich mir vorstellen ist nicht mehr original vom HighScreen System.
    PC1: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Rev+87 650W | GTX680 DC2T | 256GB Samsung 840 Pro |
    PC2: EP45-DS4 | Q6700@3,33@AC Freezer 7Pro2 | 6GB DDR2-800 CL4 | Enermax Pro82-II 425W | HD4870 1GB | 500GB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  19. #43
    Obergefreiter Avatar von ATom
    Registriert seit
    30.07.2009
    Beiträge
    107


    Standard

    Ich gehe mal von OnBoard-Speicher aus. Muß mal nach den Chips googeln. Selbst ohne Speicher
    sollte sich aber irgendwas regen, aber es tat sich absolut nichts. AT Netzteile kenne
    ich nur so, daß sie auch ohne Last laufen, zumindest der Lüfter. Ein anderes Netzteil
    hab ich natürlich getestet. Der Anschluß ist nur etwas umständlich, da man erst alles zerlegen
    muß. Dabei hab ich dann auch die ausgelaufene Batterie entdeckt.

    Die Batterie hat definitiv ein paar Leiterbahnen vom AT-Anschluß durchgeätzt. Vielleicht lasssen
    sie sich ja überbrücken. Für eine externe Batterie hat das Board sogar einen Anschluß (rechts neben der Batterie)

    Zur Not muß ich eben aufrüsten auf 386er. Bei ebay gabs ein schönes Board, aber 67 Euro? link
    Da geh ich doch mal im Fundus stöbern ...

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •