Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Flottillenadmiral Avatar von bmwbasti
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    4.614


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P55-GD65 (Bios 1.42b)
      • CPU:
      • i5-750
      • Kühlung:
      • Watercool HK 3.0 LT, Laing DDC
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D @ H2O
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws-X 8GBXH
      • Grafik:
      • HD7950 @ NexXxoS ATXP V2
      • Storage:
      • Corsair F60,WD Caviar Black & Blue
      • Monitor:
      • LG W2253TQ
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Home Premium x64
      • Notebook:
      • Fujitsu-Siemens M1437G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ8
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3 (I9300)

    Standard Datenrettungssoftware (für "kompliziertes" Problem) gesucht

    Hi Leute,

    ich suche, wie im Topic genannt, eine Software, um Daten wiederherzustellen.
    Ich hab schon ein bißchen rumgesucht, aber irgendwie komme ich nicht auf einen grünen Zweig, da das Problem auch etwas komplizierter zu sein scheint, als "simples" gelöschte Daten wiederherstellen.
    Mal das Problem, bzw. die Vorgeschichte: Ich habe eine externe 2TB Festplatte, auf der sich allerlei Musik und Filmdateien befinden.
    Diese war in zwei Partitionen aufgeteilt: Eine mit 100GB (sollte eigentlich als Speicher für den Sat-Receiver dienen, also zum Aufnehmen) und die andere Partition mit dem Restvolumen.
    Die Festplatte wurde dann aber fast ausschliesslich an meinem Media Player und/oder Blu-Ray Player benutzt. Da ich nicht permanent zwischen Receiver/BD Player/Media Player umstecken wollte habe ich mr für den Receiver einen USB Stick gekauft und somit sollte die Festplatte zukünftig nur noch am Media Player oder BD-Player laufen.
    Nun war natürlich auch die erste Partition (100GB) überflüssig, da ich darauf ja nichts mehr aufnehmen muss. Zudem hat mein BD-Player das Problem, dass er nur die erste Partition auf einer Festplatte liest und das war, in diesem Fall leider, die Kleine mit 100GB, die jetzt ja nicht mehr genutzt wird.
    Also habe ich ein bißchen gesucht und dabei das MiniTool Partition Wizard Home Edition gefunden.
    Damit sollte das Verkleinern/Vergrößern/Zusammenführen von Partitionen ohne Datenverlust funktionieren. Ich habe also die kleine Partition gelöscht und den freigewordenen Speicherplatz dann an die große Partition angehangen. Verlief soweit auch ohne Probleme, wenn, ja wenn der Basti dann nicht wieder was gesehen hätte
    Nach dem Zusammenführen der Partitionen blieb noch ein "unpartitionierter Bereich" von ~80MB über. Schlimm wäre es nicht gewesen, aber a)hat mich das irgendwie gestört und b)hat der Media Player mir jetzt zwar nur noch eine Partition angezeigt, der BD-Player aber wiederum nicht. Ich vermutete also, dass das an dem Bereich "vor" der eigentlich Partition lag, der da unpartitioniert rumlag.
    Ich hab dann wohl den riesigen Fehler gemacht und auf den unpartitionierten Bereich geklickt und "Wipe Partition" angeklickt. Mir war da noch nicht klar, dass damit wohl die große Partition gelöscht wird, weil der unpartitionierte Bereich ja (logischerweise) keine Partition darstellt
    Die große Partition war also gelöscht und, da ich mir nicht anders zu helfen wusste, habe ich auch gleich eine neue Partition, mit Größe der kompletten Festplatte, eingerichtet

    Ich hab keine Ahnung, ob die Daten also "physikalisch" noch da sind, oder ob sie einfach definitiv weg sind.
    Daher würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr mir evtl. helfen könntet.
    Sollte es eine Software geben, die das Wiederherstellen kann, so würde es mich sehr freuen, falls es auch ein kurzes, leichtverständliches!, Tutorial dazu gibt, denn alles, was ich bisher so gefunden habe, liest sich für mich wie eine Mischung aus Chinesisch und Quantenphysik


    Schon mal Danke und Gruß
    Basti

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    SuperModerator
    Bruddelsupp
    Luxx Labor

    Hippie
    Avatar von King Bill
    Registriert seit
    16.06.2005
    Ort
    ■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
    Beiträge
    21.302


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Sabertooth Z77
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770K @ 4,5
      • Systemname:
      • Cartman [Southpark]
      • Kühlung:
      • Liquid Cooling
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 32GB 1866
      • Grafik:
      • Gigabyte Nvidia Geforce GTX770
      • Storage:
      • SSD und HDD
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H
      • Netzwerk:
      • All GBit/s
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster X-Fi Titanium
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 525W
      • Betriebssystem:
      • Windows Server 2012 R2
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 550D
      • Handy:
      • altes Nokia - Unzerstörbar

    Standard

    TestDisk DE - CGSecurity sollte dir da weiterhelfen. Erklärungen findest du auf der Seite

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von smoothwater
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.685


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair V Formula-Z
      • CPU:
      • AMD FX-9590
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung mittels MoRa2
      • Gehäuse:
      • SilverStone TJ07
      • RAM:
      • 16 GB Vengeance 1866 MHz
      • Grafik:
      • MSI Radeon R9 290X 4GB
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250 GB,Seagate 3 TB
      • Monitor:
      • LG 27EN43 + 2x Samsung 2333T
      • Netzwerk:
      • viele
      • Sound:
      • Edifier S550
      • Netzteil:
      • Seasonic X-750
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1, Ubuntu 14.04 LTS
      • Sonstiges:
      • HP N54L als Server
      • Notebook:
      • Acer Aspire 4625G
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Autsch!

    Schau doch mal nach "PC Inspector" von Convar. Der kann allerhand auf "zertröselten" Platten wieder finden. Dauert aber gern eine Weile und benötigt nach der Finden der Daten auch genug Platz auf einer anderen Platte zum wieder herstellen der Daten.
    Haupt-PC: siehe links
    Zweit-PC: AMD FX-9590 | Sabertooth 990FX Rev.1 | 8 GB DDR3-1866 | XFX R7 240 | 128 GB SanDisk + 2 TB HDD
    Arbeits-PC: AMD A10-6800K | F2A85-M Pro | 8 GB DDR3-1866 | 128 GB Samsung 840 + 1 TB HDD
    HTPC1: AMD Athlon II X2 550BE | GA-MA785GMT-UD2H | 4 GB DDR3-1333 | 3 TB HDD
    HTPC2: Intel Core i3-550 | H55M Pro | 4 GB DDR3-1333 | AMD Radeon HD6450 | 1 TB HDD
    Server2: AMD Athlon II X3 460 | GA-890FXA-UD7| 8 GB DDR3-1600 | 60 GB Vertex + 2x 1 TB HDD

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von bmwbasti
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    4.614
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P55-GD65 (Bios 1.42b)
      • CPU:
      • i5-750
      • Kühlung:
      • Watercool HK 3.0 LT, Laing DDC
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D @ H2O
      • RAM:
      • G.Skill Ripjaws-X 8GBXH
      • Grafik:
      • HD7950 @ NexXxoS ATXP V2
      • Storage:
      • Corsair F60,WD Caviar Black & Blue
      • Monitor:
      • LG W2253TQ
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Home Premium x64
      • Notebook:
      • Fujitsu-Siemens M1437G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-TZ8
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S3 (I9300)

    Standard

    Zitat Zitat von King Bill Beitrag anzeigen
    TestDisk DE - CGSecurity sollte dir da weiterhelfen. Erklärungen findest du auf der Seite
    Danke King Bill,
    das war eines der Programme, die ich schon getestet habe und mit denen ich irgendwie nicht zurecht komme
    Heute Nacht habe ich die Analyse schon durchlaufen lassen, da wurde sogar die gesuchte Partition wieder gefunden, aber es gab dann die Fehlermeldung:
    „Check the harddisk size: HD jumpers settings, BIOS detection, OS limitation…
    The following partition can’t be recovered. The harddisk seems too small!”
    Die Suche danach hat ergeben, dass es entweder an einem falsch gesteckten Jumper, oder einer Inkompatibilität vom Betriebssystem liegt.
    Allerdings haben dort dann die Leute das Problem gehabt, dass Ihre Platten nur mit 30GB oder 137GB erkannt wurden. Meine wird aber korrekt mit voller Größe erkannt.
    Jetzt läuft TestDisk seit heute morgen 9 Uhr wieder, sollte in ~1h wieder fertig sein und dann hoffe ich, dass es evtl. diesesmal klappt.

    Zitat Zitat von smoothwater Beitrag anzeigen
    Autsch!

    Schau doch mal nach "PC Inspector" von Convar. Der kann allerhand auf "zertröselten" Platten wieder finden. Dauert aber gern eine Weile und benötigt nach der Finden der Daten auch genug Platz auf einer anderen Platte zum wieder herstellen der Daten.
    Du sagst es, Autsch
    Danke für den Tip, aber die SW kann ich dann leider nicht nutzen, da ich keine 2TB freien Platz mehr habe

  6. #5
    Bootsmann Avatar von 10101010
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    622


    Standard

    wenn du "Wipe Partition" auf eine partition anwendest und es auch zu ende laufen lässt, dann sind die daten für immer weg.
    ob du wirklich "Wipe Partition" auf deine grosse partition angewendet hast, kann ich nicht genau sagen aber
    probier mal mit diesem programm ein tiefenscan. wenn das programm nichts findet dann sind deine daten leider weg.
    Geändert von 10101010 (02.05.12 um 18:20 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •