Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Kapitän zur See Avatar von Hums
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.106


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Oc Formula
      • CPU:
      • Core i7 3770k
      • Kühlung:
      • @H2O
      • Gehäuse:
      • NZXT 820
      • RAM:
      • 8 GB Samsung Green MV-3V4G3D
      • Grafik:
      • VTX3D Hd7950 Boost V3 X-Editio
      • Storage:
      • Kingston SH103S3240G
      • Monitor:
      • Ilyama E2410
      • Netzteil:
      • Nexus RX-1K
      • Betriebssystem:
      • Win7 SP1

    Standard Kingston DataTraveler HyperX 3.0 128 GB im Test

    Kingston DataTraveler HyperX 3.0 128 GB im Test

    Kingston Inc. die sich nicht nur auf Arbeitsspeicher und Solid-Stage-Drive spezialisierte Tochterfirma von Kingston, stellten vor kurzem einen USB 3.0 fähigen USB-Stick vor, der auf der Basis von SSD Standard basiert.



    Kingston assoziiert "USB 3.0" neu.
    Schreibgeschwindigkeiten von 225 MB/s. und eine Lesegeschwindigkeit von 135 MB/s. sind die spezifizierten Vorgaben des Herstellers.

    In der heutigen Zeit sind solche Datenträger unabkömmlich:
    Ein jeder kennt es, schnell mal Daten von A nach B transportieren zu müßen, aber wohin und wo drauf.
    Einen externen Datenträger anschließen, Kabel suchen und und und, langes Warten bis der Vorgang abgeschlossen ist. Das gehört nun der Vergangenheit an, dank USB 3.0.

    Kingston gewährt auf die DataTraveler HyperX 3.0 eine 5 jährige Herstellergarantie.

    Wie sich der DataTraveler schlagen wird, möchte ich mit meinem Review mal genauer veranschaulichen.


    Daten

    Lesen: 225MB/s USB 3.0 - 30 MB/s USB 2.0
    Schreiben: 135MB/s USB 3.0 - 30 MB/s USB 2.0
    Abmessungen: 75mm x 23,3mm x 15.90 mm
    Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Windows 7 (Windows-Vista)
    Besonderheiten: Metallgehäuse mit Gummiummantelung
    Herstellergarantie: 5 Jahre


    Lieferumfang

    Geliefert wird der Kingston DataTraveler HyperX 3.0 128 GB in einer rundum verschweißten Blister-Verpackung.
    Ein Inlay mit allen wichtigen Informationen und Angaben seitens Kingston liegen der Verpackung bei.

    Von außen hat man schon einmal Einsicht auf das was einen erwartet.
    Der erste Eindruck ist ja bekanntlich der wichtigste und Kingston setzt auf ein Farbkombination von Schwarz zu Blau.





    Der USB 3.0 Stick ist aus gebürsteten blauen Aluminium gefertigt
    Eine Gummiummantelung soll den USB Stick vor Erschütterung beim Transport schützen.
    Eine praktische Schlüsselschlaufe ermöglicht es ihn am Schlüsselanhänger zu befestigen und immer Griff bereit zuhaben.



    Das HYPERX Logo ist in Weiß gehalten. Auf der Rückseite wurde der Kingston Schriftzug sauber eingearbeitet.
    Die Speicherkapazitätangabe und auch das eingearbeitete Kingston- Label runden das Erscheinungsbild ab.




    Testsystem & Testsoftware

    Prozessor: Core i7 2600k @ 4 GHz
    Mainboard: Asrock Extreme4 Gen3
    Speicher: Kingston HyperX Limited Edition
    Festplatte: Kingston SSDNow V+ 100
    Grafik: HIS HD 6950 IceQ X Turbo
    Netzteil: Nexus RX-1K
    Betriebssystem: Windows7 SPI 64bit

    An dieser Stelle möchte ich mich bei Kingston, ThunderIT, und HIS für die Unterstützung bedanken.


    Test-Software

    AS SSD Benchmark
    ATTO v2.34
    AIDA64
    Crystal DiskMark
    HD Tune 5.0


    AS SSD Benchmark







    Hier noch einmal das Gesamtergebnis





    ATTO v2.34





    Hier noch einmal das Gesamtergebnis





    AIDA64







    Hier noch einmal das Gesamtergebnis





    Crystal DiskMark 3.0




    Hier noch einmal das Gesamtergebnis





    HD Tune 5.0




    Hier noch einmal das Gesamtergebnis





    Fazit

    Kingston ist mit dem DataTraveler HyperX 3.0 ein richtig schneller USB Stick gelungen. Dieser ordnet sich auf dem Niveau einer internen SSD an.
    Ob Lese oder Schreibgeschwindigkeit, schnell ist die Devise von Kingston und das ganze ist sogar noch handlich umgesetzt.




    Bei einem derzeitigen Neupreis von ca. 220,- € (Stand 12/2012), kann man nicht gerade von einem Schnäppchen reden.
    Rechnet man Speicher-Kapazität und Geschwindigkeit dagegen, so erhält man einen USB Stick, der aus meiner Sicht im täglichen Gebrauch von Medien und Datentransfer nicht mehr weg zu denken ist.
    Da der Stick auch abwärtskompatibel ist (USB 2.0), sollte es keine Probleme beim Einsatz mit älterer Hardware geben.

    An dieser Stelle möchten ich mich nochmals bei Kingston für die Bereitstellung des Testsamples bedanken.
    | 3770k | Asrock Z77 OCF | VTX3D Hd7950 Boost V3 X-Edition |
    | 8 GB Samsung Green MV-3V4G3D| KINGSTON SH103S3240G| Nexus RX-1K |

  2. Die folgenden 3 User sagten Danke an Hums für diesen nützlichen Post:

    gamefreaktegel (19.12.11), KarlNoff (20.12.11)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •