Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 157
  1. #1
    Admiral Avatar von Bob_Busfahrer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.001


    Standard Durchfluss vs. Kühlleistung

    Test: Durchfluss vs. Kühlleistung -> Was ist dran am Gerücht?

    So, endlich ist ein großer Teil geschafft, ich kann die ersten Testergebnisse präsentieren, weitere folgen noch!

    Einleitung:

    Bringt mir eine bessere Pumpe bessere Temperaturen?
    Warum reicht eine Eheim nicht für diesen Kreislauf?
    Was bringt Duallaing? Warum geben die Leute dafür Geld aus?
    Bringt mir größerer Schlauch was?

    Diese und viele ähnliche Fragen begegnen mir fast täglich in den einschlägigen Foren und immer werden als Antworten nur Vermutungen, Spekulationen und gefährliches Halbwissen gepostet.

    Auf der Homepage von Henrik Reimers lesen wir neben den Grundlagen einer Wasserkühlung auch, dass der Durchlfluss für eine Wakü belanglos ist, so lange das Wasser überhaupt einmal umgewälzt wird.
    Aber warum kauft dann jeder die Laing oder sogar Duallaing?

    Gute Frage!
    Ich habe sie mir gekauft und einen Test gemacht, der genau diese Fragen endlich einmal beantworten kann!

    Der Testaufbau:

    Den Teststand habe ich in unserem Keller aufgebaut, ohne Gehäuse, einfach auf dem Tisch.
    Aussehen tut das dann so:







    Die Komponenten:

    Tja, ich hab für den Test keine Kosten und Mühen gescheut und das Beste vom Besten der Besten angeschafft

    PC-Hardware zum Test:

    Pentium 4 630 "Prescott 2M" @ 1,42v @ 4,2GHz zum Heizen
    Asus P5W DH Deluxe
    2x1024 MB DDR2 667 CL4 MDT
    Asus N6800GT PCIe @ 400/1100

    Kühler:

    CPU: Alphacool NexXxoS XP Bold (Düsenkühler)
    NB: Alphacool NexXxoS NBX-i4 (Microstrukturkühler)
    SB: Alphacool NexXxoS NBX-N (Microstrukturkühler)
    Spawa: Alphacool Reg Cooler (Durchflusskühler mit einem "Kanal")
    Graka: Alphacool NexXxoS NVXP-3 (Microstrukturkühler)

    Alles in allem gute Durchflussbremsen!

    Pumpen:

    2x Laing DDC 1+T mit HWL Dualdeckel und Halterung von EvilMoe

    Radiator:

    Watercool HTF3 Triple X mit 3x Revoltec Dark Blue @ 12v

    Sonstiges:

    Aquacomputer Durchflussmesser
    Inno Inline-Tempfühler
    Kugelhahn
    2xCC25 Ausgleichsbehälter
    Aquaero Controller

    Kreislauf:

    Duallaing -> Tempfühler -> Radi -> NB -> CPU -> Spawa -> Graka -> SB -> Durchflusssensor -> 2x AGB -> Duallaing

    Testprogramme:

    Dualprime In-Place Large FFTs
    Real-Time High Dynamic Range Image-Based Lighting (HDR-Test im Folgenden)

    Auslese- und Protokollierprogramme:

    Asus PC Probe für CPU / NB
    Aquasuite für Wassertemp und Durchfluss
    Rivatuner für Grafikkarte

    Testhergang:

    Ca. 1 Stunde Dualprime zum Aufheizen des Kreislaufes, anschließend:

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 3l/min bzw. 180l/h

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 2,5l/min bzw. 150l/h

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 2l/min bzw. 120l/h

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 1,5l/min bzw. 90l/h

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 1l/min bzw. 60l/h

    -> 1 Stunde Dualprime + HDR-Test bei einem Durchfluss von 0,5l/min bzw. 30l/h

    Währenddessen wurden alle Temperaturdaten erfasst und anschließend von mir ausgewertet.

    Ergebnisse + Auswertung:

    (Anm.: Da der Sensor für die MB Temp sehr sinnlos irgendwo auf dem PCB des Boards sitzt, ändert sich die MB Temp kaum, daher ist dieser Wert eig. nich verwertbar)

    3l/min (Testzeitraum: 15.08 Uhr bis 16.08 Uhr):





    CPU Temp: 42 Grad konstant, ohne Schwankungen
    MB Temp: 35 Grad konstant, ohne Schwankungen
    Graka Temp: 54 Grad mit leichten Schwankungen nach unten

    2,5l/min (Testzeitraum: 16.08 Uhr bis 17.08 Uhr):



    Den Grakascreen sowie die Temp hab ich verhunzt, ich liefere ihn nach.

    CPU Temp: 42 Grad konstant, ohne Schwankungen
    MB Temp: 35 Grad leichte Schwankungen nach oben

    2,0l/min (Testzeitraum: 17.08 Uhr bis 18.08 Uhr):





    CPU Temp: 42 Grad, leichte Schwankungen nach oben
    MB Temp: 35-36 Grad
    Graka Temp: 54 Grad mit leichten Schwankungen nach unten

    1,5l/min (Testzeitraum: 18.08 Uhr bis 19.08 Uhr):





    CPU Temp: 43 Grad, leichte Schwankungen nach oben und unten
    MB Temp: 36 Grad konstant
    Graka Temp: 55 Grad konstant

    1,0l/min (Testzeitraum: 19.08 Uhr bis 20.06 Uhr):





    CPU Temp: 44 Grad, Schwankungen nach oben und unten
    MB Temp: 36 Grad mit Schwankungen
    Graka Temp: 55 Grad mit Schwankungen nach oben

    0,5l/min (Testzeitraum: 20.06 Uhr bis 21.08 Uhr):





    CPU Temp: 46 Grad, Schwankungen nach oben
    MB Temp: 35-37 Grad (große Schwankungen)
    Graka Temp: 57 Grad mit Schwankungen nach oben

    Die Wassertemp i. Vgl. zum Durchfluss (selbsterklärend, da beschriftet):



    Hierzu kann ich noch sagen, dass die Raumtemperatur stets konstant bei 19,2 Grad lag. Man sieht sehr schön, wie auch die Leistung des Radiators bei sinkendem Durchfluss abnimmt.
    Dieser Effekt wird wohl bei Radiatoren mit größerem Widerstand (Alphacool NexXxoS Serie u.A.) noch deutlicher zu beobachten sein.

    Fazit:

    Ein hoher Durchfluss bringt als sehr wohl einiges an Kühlleistung, jedoch gibt es nach oben eine Grenze!

    Stellt man zwischen 3l/min (Duallaing @ Vollleistung) und 2l/min (1 Laing @ Vollleistung) noch keinerlei Temperaturunterschiede fest, so wird ab 1l/min der Unterschied schon deutlich sichtbar.
    Die CPU Temp nimmt im Gegensatz zu 2l/min um 2K zu, die GPU Temp um 1K.
    Dies lässt sich leicht erklären: Der Düsenkühler auf der CPU profitiert mehr vom Durchfluss wie der Microstrukturkühler auf der Grafikkarte.
    Bei 0,5l/min zeigen sich schon Werte, die einem zu Denken geben sollten:
    Die CPU ist um 4K wärmer als bei 2l/min, die Grafikkarte 3K!
    Hier sieht man nun also sehr deutlich, dass ein geringer Durchfluss die Temperaturen sehr beeinflussen kann, und zwar sehr negativ!
    Immerhin kaufen sich einige einen neuen CPU Kühler, um 4K Differenz zu erreichen!

    Zusammengefasst lässt sich sagen, dass ein Durchfluss von über 1l/min, also mehr als 60l/h durchaus Sinn ergibt.
    Allerdings merkt man ab 2l/min keinen Unterschied mehr, was übertragen bedeutet, dass in meinem Testaufbau die Duallaing keinen Sinn macht.
    Wenn man also einen Kreislauf mit viel Restriktion hat und noch Pumpen wie die Eheim 1046/1048 bzw. HPPS+ oder Aquastream einsetzt, verschenkt man gehörig Leistung. Hier macht ein Update auf eine Laingpumpe durchaus Sinn!

    Bedenkt man zudem, dass der verwendete Radiator einer der durchflussgünstigsten am Markt ist, so wird das Ergebnis nochmal pikanter.

    Man stelle sich einen Kreislauf mit einem Nexxxos Radiator, einem Düsenkühler für die CPU, einem NB-Kühler sowie einem Grakakühler vor, sprich ein gutes und oft vorzufindendes Setup, so kommt man schnell auf eine große Restriktion und folglich auf verschenktes Potenzial bei schlechten Pumpen.

    Ich werde den Test noch mit 2 weiteren CPU-Kühlern erweitern.
    Einmal wäre da der 1A-SL2 Düsenkühler sowie der Zalman WB2 Gold Kernkühler.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie diese beiden Probanden auf die Durchflusssenkung reagieren werden!

    Ich hoffe, dass ich mit diesem Test nicht nur mir sondern auch vielen anderen Wakülern geholfen habe und ein sehr umstrittenes Kapitel etwas erhellt wurde.

    Wenn ihr Tipps/Kritik/Wünsche habt, bitte postet sie, der Teststand ist noch ne Weile aufgebaut
    Geändert von Bob_Busfahrer (02.10.06 um 02:55 Uhr)
    Mfg - Der Bob

  2. Die folgenden 124 User sagten Danke an Bob_Busfahrer für diesen nützlichen Post:

    >>>ANGs<<< (08.06.07), -= Berserker =- (03.11.06), -=BöserWolf=- (03.11.06), 3V!L (02.10.06), 3ver (19.08.07), agnes (02.10.06), Airfox (26.02.07), Andreoid (26.05.07), AnOtherOne (24.01.07), arctic_storm (15.04.07), Astra_F (04.10.06), august123 (02.10.06), Avrojet (02.10.06), battlemaster (03.10.06), Blutzoll (10.11.06), BoomerAS (03.11.06), Breeswax (03.03.07), Brummbär (23.03.07), BudSpencer (07.11.06), cake2002 (29.08.07), Capri-Sonne (29.08.07), CarbonGT2 (23.11.06), Cart0r (11.11.07), Ch4ser (04.10.06), Chebu (20.04.07), Cilla (14.06.07), Clankiller (02.01.07), Clooney (10.10.06), CoPpA (26.02.07), cry1ng (02.10.06), CyberM@CS (10.09.07), CyRu$ (03.07.07), Day.wal.ker (03.10.06), deepsilver (04.10.06), Desert Igel (10.10.06), DeZomB (13.08.13), dirk1166 (29.08.07), DonBanana (05.06.07), Mietz (26.10.06), Dreser (03.10.06), Dümpler (02.03.07), einemark (08.11.06), ElBaRtO_90 (02.10.06), Enigma256 (17.09.07), EvilMoe (02.10.06), Executer16 (24.10.06), finnzwerg (05.06.07), Flash50 (30.06.07), gendefekt (05.11.06), GnorkilL (21.03.07), Gollum[CON] (05.11.06), gregthebunny (03.10.07), heiko-soft (07.01.13), Heimscheisser (21.05.07), HisN (02.10.06), Hummerman (02.10.06), HW-Mann (24.06.07), i!!m@tic (04.10.06), intruder1961 (18.02.07), IST (14.06.07), JojoTheMaster (02.10.06), Jorel (04.10.07), Jupiter (02.10.06), Kampfwurst (04.11.06), kingpombär (16.10.06), klasse08-15 (02.10.06), Lord Powerlocke (02.10.06), Lord_Bender (02.10.06), MadMike (06.10.06), Madz (05.06.07), makkez (02.01.08), masterc24 (03.10.06), mongobart (20.04.07), Mysterius (11.10.06), naibaf7 (11.10.07), Beeker (12.12.06), nicoflorin (09.09.07), nirvana2506 (25.11.07), nobody9147 (09.07.07), Norman@Knolle (13.01.07), o.gh0st (03.10.06), Opi43 (03.10.06), oStario (02.10.06), Outdmn (04.11.06), P!X3l (12.07.07), PChris (28.10.06), Pfilzer (21.07.07), phibes (28.11.07), QGel (03.10.06), r3z0r (11.12.07), Rasputin468 (15.02.07), RedZacMX3 (13.01.07), rofl (03.10.06), Scharrlatan (30.01.07), ScHItZ (04.07.07), selloutkingz (15.06.07), seppelchen (07.01.07), silent_piepe (02.10.06), sizzlorr (15.04.07), Soulcraze (04.12.14), Spuggi (03.10.06), Stonerico (05.11.07), T3S4 (03.02.07), Tanari (15.06.07), Techtrancer (24.11.13), TermyLucky (24.01.07), [Nathe] (26.02.07), Timmay64 (21.02.07), TM30 (30.12.06), video-k (04.10.06), VL125 (10.03.07), w0nn3pR0pp3n (03.10.06), wak00l (10.10.06), Warbeast (03.10.06), WarlockEsl (28.02.07), Wash (05.09.07), WHO CARES ?? (16.07.07), WulleWuu (02.10.06), xponss (02.10.06), xtp.minister (29.09.07), xy04 (02.10.06), Yagyu (11.06.14)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Admiral Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    26.448


    Standard

    *gröhl*
    4K bei einer Durchfluss-Steigerung um 600% ... ich finds einfach lächerlich.

    Gut.. es gibt Menschen die sich dafür einen Abbrechen. Respektiere ich, aber es gibt auch Menschen die einem einreden das eine Wasserkühlung von der Stange (hier einfach mal TT hingeschmissen) sowas von dermaßen Scheisse ist das man doch bitte ordentliche Komponenten kaufen soll.

    Wofür? Für 4K? Ne also bitte.

    Für Ruhe und Sicherheit .. Okey.. da kann ich noch zustimmen.

    Vielen Dank für Deinen Test... ich kauf mir jetzt noch ein paar Winkel und freu mich über 1l/min Durchfluss und ärgere mich ein bisschen das ich auf die ganzen Klugschwätzer im Forum gehört habe und meine halbe Wasserkühlung umgebaut habe nur um Festzustellen das 200% mehr Durchfluss und ein Düsenkühler meine CPU-Temp um 2K erhöht haben und die ganze Scheisse auch noch lauter ist als die Ursprüngliche Lösung.

    Ach ja zur Verfeinerung könntest Du ja einfach mal Deine Tests mit 10 willkührlich im Kreislauf verteilten Winkelstücken wiederholen :-)))
    Geändert von HisN (02.10.06 um 15:25 Uhr)

  5. #3
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    2.302


    Standard

    Erstmal Respekt für die Mühe!

    Das Ergebnis war doch eigentlich auch abzusehen. Denn kurz zusammengefasst heist das:

    1. Mit mehr Durchfluss kann man noch was rausholen. Ob 4 Grad für jemandem viel oder wenig sind sei dahingestellt.

    2. Mit jeder normalen Eheim kriegt man sein System auch noch zuverlässig gekühlt. Denn 30 L/h kriegt bei dem Kreislauf auch noch ne 1046 hin, und die paar Kelvin mehr jucken die CPU und die anderen Komponenten nicht im geringsten.

    Der Kreislauf ist zudem wirklich extrem restriktiv aufgebaut - bei den meisten Nutzern dürfte der Unterschied Eheim-Laing noch geringer ausfallen, da eine Eheim in einem "normalen" Kreislauf auch noch mehr als 30 Liter pro Stunde schafft. Ich komm ja mit meiner Aquastream bei mir noch leicht über 60 L/h, wenn ich etwas aufdreh.

    Ich verweise an dieser Stelle auch gern nochmal auf den Test in der aktuellen printed: Denn obwohl dort die Eheim 1046 gegen die Laing ausgetauscht wurde, ein größerer Radi eingebaut wurde und ein anderer CPU Kühler (besser?) haben sich die Temperaturen an der CPU um lediglich 2 Grad verbessert. Der größere Radi könnte schon allein dafür verantwortlich sein.

    Das mit dem Durchfluss ist größtenteils auch Hype... Sicher, 30 L/h sollten so langsam Untergrenze sein. Aber jedem Newbie gleich ne Laing Ultra aufschwatzen - Naja.
    Geändert von BigKahuna (02.10.06 um 04:23 Uhr)

  6. #4
    Stabsgefreiter Avatar von Lasso
    Registriert seit
    26.10.2004
    Beiträge
    348


    Standard

    Erst mal vielen Dank für den guten Beitrag und deine viele Mühe.

    Dein auf privater Basis durchgeführter Test verdient schon ein LOB und keinen Tadel.

    Leider gibt es zuviele Kombinationen an Möglichkeiten, um aussagekräftige Ergebnisse zu bekommen. Das würde dann schon das Ausmaß einer Diplom-Arbeit annhemen.
    Dein Ansatz über das Problem der Durchflussgeschwindigkeit ist erst mal gut gewählt. Es soll ja einen Hersteller geben, der 0,3 Liter/Min. für völlig ausreichend hält.


    Vielleicht hat ja jemand hier im Forum Ideen, wie man das ganze systematischer angehen kann und so Ergebnisse für einen großen Anwenderkreis zur verfügung stehen. Eventuell leiht ja sogar jemand WaKü-Komponenten dem Verfasser des Versuches.
    Gruß
    Peter
    Asus Maximus Formula SE + E6850@8x450@1,27 V
    MSI 8800GTX@SilenX@Dell UltraSharp 2407WFP,1xWD Raptor 150 GB, 1x Samsung 501 1 x F1 1000 GB,
    Mushkin 4GB Kit DDR2-800 HP2-6400 @ 5/4/4/12 @960
    WaKü: HTF3 Tripple X; Silentstar-Dual; NexXxos Highflow, Laing DDC 12 V Ultra FOM-PRO; ehemals Silverstone TJ07 (liegt jetzt seit ca. 12 Monaten nutzlos rum), jetzt wieder Stacker STC01 + 6 120 mm Lüfter

  7. #5
    Vizeadmiral Avatar von DaReal
    Registriert seit
    07.04.2005
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    8.097


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P67A-GD65
      • CPU:
      • Intel i7-2600k @ 4 GHz
      • Kühlung:
      • Alphenfön Brocken
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A09B
      • RAM:
      • 8GB (4x 2GB) G.Skill ECO
      • Grafik:
      • Gainward GTX770 Phantom
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4, 1500GB WD15EADS, 2000GB WD20EARS
      • Monitor:
      • Dell 2311H
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6360 Cable
      • Sound:
      • Auzentech Bravura 7.1 PCIe
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Sonstiges:
      • Aquaero VFD
      • Notebook:
      • Samsung 13,3&quot; Ultrabook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D MKII, Canon EF 24-70 F2.8 L USM, Canon EF 70-200 L USM, Canon EF 50 F1.4 USM
      • Handy:
      • HTC One 32GB black

    Standard

    Sehr schöner Beitrag. Ich selber habe ne Aquastream 3.5 und damit auch schon einige Vergleich was Durchfluss vs. Kühlleistung angeht gemacht. Bei mir ist es eigentlich fast egal ob ich nun >80 l/h durchpuste oder nur 50 l/h ... macht im Endeffekt vllt. 1 K aus ...

  8. #6
    [printed]-Redakteur Avatar von Radical_53
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    27.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 G45 Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600k
      • Kühlung:
      • *läuft*
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-03 Nimiz
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR3-2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 256GB / SanDisk Ultra II 960GB
      • Monitor:
      • Samsung S27A950
      • Netzwerk:
      • Asus RT-N66U
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZXR
      • Netzteil:
      • Seasonic X-460FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • Dell XPS 14
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix GM1
      • Handy:
      • Apple iPhone 5s

    Standard

    Die Unterschiede bei der Wassertemperatur sind ja ok, aber...

    1. Der DFM von Aqua mit der kleinen Düse ist problematisch, weil das Ding selbst extrem bremst. Hab es selbst kürzlich erst wieder feststellen müssen.
    2. Durch die Onboard-Sensoren "sieht" man Vieles leider nicht.
    3. Wäre ein anderer Testaufbau evtl. besser gewesen, um die Unterschiede zu sehen. Der Radiator reagiert "an sich" eher schlecht auf die Änderungen, die vielen Kühler verwässern das Ergebnis dann.
    Einfacher wäre es da gewesen, nur Radiator + z.B. CPU-Kühler in einen Kreislauf zu nehmen und es dort abzustufen. Dann sieht man wirklich richtig deutliche und auch große Unterschiede.

    Was du allerdings auch richtig aus dem Aufbau gezogen hast ist der "sweet spot". Liegt normal etwas höher, dennoch paßt die Aussage daß es einen Bereich gibt, in dem man quasi alle Leistung bekommt, die man haben will. Drüber tut sich nur noch sehr wenig, drunter geht die Leistung dann drastisch in den Keller.
    Swiftech beispielsweise gibt für ihren Kühler einen empfohlenen Durchfluß von 170-340 Liter pro Stunde an, die der Kreislauf haben soll. Das ist auch ein Bereich, den man beispielsweise mit einem gut aufgebauten Kreislauf mit DDC+ erreichen kann. Über ~6l/min sind die Steigerungen absolut klein, unter 2l/min fällt die Leistung dann immer weiter deutlich ab.

    @hisn: Überleg dir halt einfach, wo man mit einer "normalen" Pumpe vom Durchfluß her liegt, und wie groß die Unterschiede "normal" bei den Kühlern sind. Mehr als 4-5° ist die Differenz oft zwischen den quasi "Besten" und den "Schlechtesten" aktuellen Kühlern nicht, heißt im Umkehrschluß also daß man hier nochmal richtig Leistung dazu bekommt.
    Dazu der Doppel-Effekt, daß man gleichzeitig die Leistungssteigerung von Kühler und Radiator (wenn entsprechende Teile gewählt wurden) verbuchen kann. Das sind Regionen, in die man mit geringem Durchfluß nie kommt, und entsprechend entweder durch Dinosaurier-Radiatoren oder kreischende Lüfter kompensieren "müßte".

  9. #7
    Kaperfahrer Avatar von klasse08-15
    Registriert seit
    19.10.2005
    Ort
    DUS
    Beiträge
    5.459


    Standard

    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX] Beitrag anzeigen
    Die Unterschiede bei der Wassertemperatur sind ja ok, aber...

    1. Der DFM von Aqua mit der kleinen Düse ist problematisch, weil das Ding selbst extrem bremst. Hab es selbst kürzlich erst wieder feststellen müssen.
    mag sein, dass die turbine nicht das ideale ist, man bedenke auch das material (plastik) und die zuverlässigkeit (hänger beim starten)
    allerdings spielt es doch keinerlei rolle wie groß der widerstand des DFM ist, denn er hat ja seinen messbereich festgelegt 3l/min bis 0,5l/min
    das maximal erreichbare wollte er ja nicht testen

    fraglich wäre aber die richtigkeit der messung des DFM!
    die temperatursensoren haben abweichungen, die man korrigieren kann, aber dann stimmt die kennlinie nicht mehr

    gruß klasse

    EDIT:
    ich denke es sollte in der FAQ verlinkt werden!
    Geändert von klasse08-15 (02.10.06 um 12:29 Uhr)

  10. #8
    Chaoskind Avatar von Astra_F
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Ruhrpott/GE
    Beiträge
    737


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z68XP-UD4
      • CPU:
      • i5 2500k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T White
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16GB
      • Grafik:
      • HD6950@HD6970
      • Storage:
      • WD Raptor 150GB
      • Monitor:
      • Dell 24&quot;
      • Sound:
      • Asus Xonar
      • Netzteil:
      • Thermaltake ToughPower 750W
      • Betriebssystem:
      • Win 7 Home Premium 64
      • Sonstiges:
      • Logitech G15
      • Notebook:
      • FSC ESPRIMO Mobile X9510
      • Handy:
      • SGS2

    Standard

    Kann die ERgebnisse nur bestätigen. Habe von einer Eheim 1000 Station auf eine Laing Ultra gewechselt. Der Kreislauf blieb gleich.
    Habe eine Temperaturverbesserung der CPU von fast 5°C erreicht. Die Wassertemp ist auch gute 3°C besser geworden, was wohl daran liegt, das die Eheim enorm viel Wärme ans Wasser abgibt. Bei den Microstrukturkühlern hat es sich nicht so extrem bemerkba gemacht. Ca. 3°C bessere Temps.
    Der Nexxxos XP funktioniert mit mehr Durchfluß deutlich besser, was ich mir vorher auch nicht so vorstellen konnte.

  11. #9
    Oberbootsmann Avatar von Schnabelchen
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    939


    Standard

    Interessant wäre für mich noch, wie sich die anderen Pumpen bei diesem Testlauf verhalten. Also wieviel Durchfluß eine HPPS+ etc. wirklich bringt bei den verbauten Durchflussbremsen. Daran könnte man auch gut sehen, ob es denn wirklich eine oder zwei Laings sein müssen oder ob auch eine günstigere Pumpe den Testkreislauf "meistert".

  12. #10
    [printed]-Redakteur Avatar von Radical_53
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    27.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 G45 Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600k
      • Kühlung:
      • *läuft*
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-03 Nimiz
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR3-2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 256GB / SanDisk Ultra II 960GB
      • Monitor:
      • Samsung S27A950
      • Netzwerk:
      • Asus RT-N66U
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZXR
      • Netzteil:
      • Seasonic X-460FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • Dell XPS 14
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix GM1
      • Handy:
      • Apple iPhone 5s

    Standard

    @schnabelchen: Eine HPPS müßte grob die Hälfte von einer normalen, ungemoddeten DDC bringen. Im Vergleich zu einer gemoddeten (Plexi Deckel) DDC+ also schon richtig wenig, gerade bei so viel Widerstand ist der Unterschied riesig.

    @klasse: Ja, aber dann hätte er auch einen höheren Bereich nehmen können. Klar paßt das so, aber die Digimesa-Turbinen sind da echt problematisch.
    Dazu kommt, daß die ab 3l/min+ richtig laut werden.

  13. #11
    Admiral Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    26.448


    Standard

    @Radical

    Du schlägst vor nur Radi und CPU-Kühler in einen Test-Kreislauf zu bringen, ist das nicht total an der Realität vorbei? Da müssten man ja wieder alle anderen Komponenten mit kreischenden Lüftern belästigen. Ich meine für die Hardcore-OC-Fans sicherlich intressant aber für die Silent-Freaks total Aussage-Los. Ich glaube manchmal ist mein Horizont wirklich beschränkt aber extra ne Wasserkühlung bauen um dann nur die CPU zu bewässern ist doch eigentlich ..... fragwürdig. Warum dann also in diese Richtung testen? Nur um zu Untermauern das es in dieser Konstellation wirklich Verbesserungen bringen würde wenn man den Durchfluss auf 6(!!)l/min steigert?

    Vielleicht sollten wir mal ne Umfrage machen wie die breite Masse ihre Wakü einsetzt. Würde mich echt mal intressieren.. ob mehr "nur cpu"-Verwässerer oder "Komplettsytem"-Silentfreaks unterwegs sind :-)

    Mich z.b würde ein Test .. Pumpe-CPU-Radi nicht die Bohne intressieren *Schulterzuck* Da find ich den vorliegenden Testaufbau intressanter obwohl man ihn natürlich nicht auf sich selbst umsetzen kann, dazu gibts es zu viele Sachen die man anders gebaut hat.
    Geändert von HisN (02.10.06 um 15:33 Uhr)

  14. #12
    Admiral Avatar von Bob_Busfahrer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.001
    Themenstarter


    Standard

    Hey, erstmal vielen Dank für eure Beiträge!

    Ich werde mal versuchen, auf alles einzugehen:

    Zitat Zitat von HisN
    *gröhl*
    4K bei einer Durchfluss-Steigerung um 600% ... ich finds einfach lächerlich.
    Jo, irgendwo hast recht, hab ich mir auch gedacht, Duallaing ist selbst in dem System ohne Nutzen, aber die 4K zwischen 0,5l/min und 2l/min sind doch nicht zu verachten, denn sehr viele Leute kaufen sich neue Kühler (ich auch, ja ) wegen 4K oder gar noch weniger!

    Zitat Zitat von HisN
    Gut.. es gibt Menschen die sich dafür einen Abbrechen. Respektiere ich, aber es gibt auch Menschen die einem einreden das eine Wasserkühlung von der Stange (hier einfach mal TT hingeschmissen) sowas von dermaßen Scheisse ist das man doch bitte ordentliche Komponenten kaufen soll.


    Wofür? Für 4K? Ne also bitte.

    Für Ruhe und Sicherheit .. Okey.. da kann ich noch zustimmen.
    Prinzipiell gebe ich dir auch hier recht, aber meines erachtens nach geht es bei einer Wakü nicht nur um Kühlleistung sondern auch um Qualität, Sicherheit, Lautstärke etc.
    Und da sind fertige Waküs nunmal sehr mangelhaft, aber richtig gesagt von dir:
    So schlecht wie sie immer gemacht werden, sind sie nicht!

    Zitat Zitat von HisN
    Vielen Dank für Deinen Test... ich kauf mir jetzt noch ein paar Winkel und freu mich über 1l/m Durchfluss und ärgere mich ein bisschen das ich auf die ganzen Klugschwätzer im Forum gehört habe und meine halbe Wasserkühlung umgebaut habe nur um Festzustellen das 200% mehr Durchfluss und ein Düsenkühler meine CPU-Temp um 2K erhöht haben und die ganze Scheisse auch noch lauter ist als die Ursprüngliche Lösung.
    Kein Problem, deshalb hab ich den Test gemacht
    Das mit den Winkeln hab ich selbst auch schon überlegt, manchmal kann man damit auch wieder viel besser verlegen etc.
    Allerdings sollten die bei schwachen Pumpen wieder ganz andre Auswirkungen haben, denn sie können unter Umständen den kritischen Punkt zwischen 1l/min und 0,5l/min ausmachen!
    Zitat Zitat von HisN
    Ach ja zur Verfeinerung könntest Du ja einfach mal Deine Tests mit 10 willkührlich im Kreislauf verteilten Winkelstücken wiederholen :-)))
    Es sind schon genau 9 Winkel eingebaut, mehr oder weniger unfreiwillig, weil sich Pur-Schlauch so scheiße verlegen lässt

    -------------------
    Zitat Zitat von BigKahuna
    Erstmal Respekt für die Mühe!
    Danke
    Zitat Zitat von BigKahuna
    Das Ergebnis war doch eigentlich auch abzusehen. Denn kurz zusammengefasst heist das:
    Naja, für mich war das nicht so klar, da eben viele hier im Forum gemeint haben, dass man unbedingt von den schwachen Eheims auf die Laing wechseln sollte und dann kam noch Duallaing, da hab ich gedacht:
    Irgendwas muss doch sein -> also getestet

    Zitat Zitat von BigKahuna
    Der Kreislauf ist zudem wirklich extrem restriktiv aufgebaut - bei den meisten Nutzern dürfte der Unterschied Eheim-Laing noch geringer ausfallen, da eine Eheim in einem "normalen" Kreislauf auch noch mehr als 30 Liter pro Stunde schafft. Ich komm ja mit meiner Aquastream bei mir noch leicht über 60 L/h, wenn ich etwas aufdreh.
    Jo, das war absicht, denn ich ging davon aus, dass v.a. restriktive Kühler super dazu geeignet sind, auf Veränderungen im Durchfluss zu reagieren.

    Zitat Zitat von BigKahuna

    Das mit dem Durchfluss ist größtenteils auch Hype... Sicher, 30 L/h sollten so langsam Untergrenze sein. Aber jedem Newbie gleich ne Laing Ultra aufschwatzen - Naja.
    Naja, es sprich absolut nix gegen eine Laing, sie ist leise, sie hat verdammt viel Power und damit Reserven für weitere Ausbauten und preislich liegt sie auf einem Level mit der Aquastream/HPPS+..

    Aber auf den Durchfluss bezogen gebe ich dir Recht.

    -------------------
    Zitat Zitat von Lasso
    Erst mal vielen Dank für den guten Beitrag und deine viele Mühe.

    Dein auf privater Basis durchgeführter Test verdient schon ein LOB und keinen Tadel.
    Danke, das hört man gerne

    Zitat Zitat von Lasso
    Leider gibt es zuviele Kombinationen an Möglichkeiten, um aussagekräftige Ergebnisse zu bekommen. Das würde dann schon das Ausmaß einer Diplom-Arbeit annhemen.
    Das dachte ich mir während dem Testen auch, deshalb hab ich die Lösung gewählt, einen Kreislauf mit hoher Restriktion aufzubauen und dann innerhalb diesem ohne Änderungen zu testen und per Kugelhahn eben den Durchfluss zu regulieren.
    Zitat Zitat von Lasso
    Dein Ansatz über das Problem der Durchflussgeschwindigkeit ist erst mal gut gewählt. Es soll ja einen Hersteller geben, der 0,3 Liter/Min. für völlig ausreichend hält.
    Eben auch aus diesem Grund hab ich das gemacht, denn beispielsweise Aquacomputer beharrt ja auf die eigene Aquastream und verkauft nebenher die wohl restriktivsten Kühlkomponenten auf dem Markt


    --------------------
    Zitat Zitat von DaReal
    Sehr schöner Beitrag. Ich selber habe ne Aquastream 3.5 und damit auch schon einige Vergleich was Durchfluss vs. Kühlleistung angeht gemacht. Bei mir ist es eigentlich fast egal ob ich nun >80 l/h durchpuste oder nur 50 l/h ... macht im Endeffekt vllt. 1 K aus ...
    Danke erstmal für deine Anerkennung!
    Auf dieses Ergebnis kam ich ja dann letztendlich auch, jedoch muss man bedenken, dass es noch restriktivere Kreisläufe als beispielsweise deinen gibt (Dualgraka/HDD Kühler etc. pp) und da kann dann evtl. eine Pumpe wie die Aquastream auch unter die 30-40l/h fallen und dann verschenkt man wirklich einiges an Leistung -> unnötigerweise!

    ----------------------
    Und jetzt zum Meister, oh mann, wie kann ich da noch was entgegensetzen (*Nach Trick17 such*)


    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX
    ]
    Die Unterschiede bei der Wassertemperatur sind ja ok, aber...

    1. Der DFM von Aqua mit der kleinen Düse ist problematisch, weil das Ding selbst extrem bremst. Hab es selbst kürzlich erst wieder feststellen müssen.
    Hat imho aber am Testergebnis keine Bedeutung, denn der Durchfluss wurde ja "genormt" auf 3l/min bis 0,5l/min, da ists ja egal wie viel der bremst, so lange der Durchfluss eben den eingestellten Wert einhält.
    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX
    ]
    2. Durch die Onboard-Sensoren "sieht" man Vieles leider nicht.
    Naja, aber wie soll ich das sonst machen?
    Andererseits können die Änderungen sehr wohl darstellen, da der Testaufbau ja nicht verändert wurde, finde ich das schon aussagekräftig.
    Aber ich bin für Verbesserungen gerne offen!
    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX
    ]
    3. Wäre ein anderer Testaufbau evtl. besser gewesen, um die Unterschiede zu sehen. Der Radiator reagiert "an sich" eher schlecht auf die Änderungen, die vielen Kühler verwässern das Ergebnis dann.
    Einfacher wäre es da gewesen, nur Radiator + z.B. CPU-Kühler in einen Kreislauf zu nehmen und es dort abzustufen. Dann sieht man wirklich richtig deutliche und auch große Unterschiede.
    Hey, das ist doch mal ein guter Vorschlag!
    Das kann ich ohne weiteres noch machen.
    Also du meinst:
    Pumpe->Radi->CPU->AGB->Pumpe?
    Vllt. bekomm ich dann einen Durchflussbereich von 5l/min bis 0,5l/min hin.
    Eine dritte Laing + und nen Zern Single hab ich noch für Graka und Board dann, also kein Problem!

    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX
    ]
    Was du allerdings auch richtig aus dem Aufbau gezogen hast ist der "sweet spot". Liegt normal etwas höher, dennoch paßt die Aussage daß es einen Bereich gibt, in dem man quasi alle Leistung bekommt, die man haben will. Drüber tut sich nur noch sehr wenig, drunter geht die Leistung dann drastisch in den Keller.
    Swiftech beispielsweise gibt für ihren Kühler einen empfohlenen Durchfluß von 170-340 Liter pro Stunde an, die der Kreislauf haben soll. Das ist auch ein Bereich, den man beispielsweise mit einem gut aufgebauten Kreislauf mit DDC+ erreichen kann. Über ~6l/min sind die Steigerungen absolut klein, unter 2l/min fällt die Leistung dann immer weiter deutlich ab.
    Jo, das mag sein, ausgelitert wurde nicht, also es ist nur gesagt, dass eben ab Durchfluss X die Leistung rapide sinkt.
    Das mit Swiftec wusste ich nicht, würde aber deren klasse Leistung erklären.

    Zitat Zitat von Radical_53 [HWLUXX
    ]
    @hisn: Überleg dir halt einfach, wo man mit einer "normalen" Pumpe vom Durchfluß her liegt, und wie groß die Unterschiede "normal" bei den Kühlern sind. Mehr als 4-5° ist die Differenz oft zwischen den quasi "Besten" und den "Schlechtesten" aktuellen Kühlern nicht, heißt im Umkehrschluß also daß man hier nochmal richtig Leistung dazu bekommt.
    Dazu der Doppel-Effekt, daß man gleichzeitig die Leistungssteigerung von Kühler und Radiator (wenn entsprechende Teile gewählt wurden) verbuchen kann. Das sind Regionen, in die man mit geringem Durchfluß nie kommt, und entsprechend entweder durch Dinosaurier-Radiatoren oder kreischende Lüfter kompensieren "müßte".
    Auch hier ein "Full Ack" von mir!
    4K sind in meinen Augen schon sehr viel, denn siehe den Radiatorentest @ Printed:
    Einige kaufen sich jetzt beispielsweise nen Radi von Thermochill, nur weil der 2-4K besser war als der bisherige Spitzenreiter...
    Ich hau ne gute Pumpe rein und hab das gleiche erreicht, simpel ausgedrückt.
    Und für 4K braucht man normal schon viel lautere Lüfter, das ist auch nicht der Sinn einer Wakü.

    ------------------------
    Zitat Zitat von Schnabelchen
    Interessant wäre für mich noch, wie sich die anderen Pumpen bei diesem Testlauf verhalten. Also wieviel Durchfluß eine HPPS+ etc. wirklich bringt bei den verbauten Durchflussbremsen. Daran könnte man auch gut sehen, ob es denn wirklich eine oder zwei Laings sein müssen oder ob auch eine günstigere Pumpe den Testkreislauf "meistert".
    Interessiert mich auch, aber ich habe nur 3 Laing + zu Hause, die schwachen Pumpen kauf ich erst garnicht
    Aber du siehst ja in meinem Test:
    Duallaing 3l/min -> Singlelaing 2l/min
    Und das sind schon die "+"
    Eine HPPS dürfte auf Vollgas etwa 1l/min mit biegen und brechen erreichen, aber da sind dann schon Temperaturabfälle von 2k zu vernehmen!

    So, das wars, puuuuh...


    €:
    @HisN:

    Das ist zwar richtig von dir ausgedrückt, dass so ein Test nix mit der Realität zu tun hätte, allerdings ist es eine (für mich zumindest) interessante Überlegung bzw. ein interessanter Aspekt, dem ich gerne auf den Grund gehe.
    Der Test für die "Realität" ist ja oben gepostet

    €2:

    Soll ich für den 2. Test meinen C2D einbauen?
    Vllt. heizt der ja bei 1,5v noch mehr, wegen Dualcore...?
    Sagt mal an ^^
    Geändert von Bob_Busfahrer (02.10.06 um 16:15 Uhr)
    Mfg - Der Bob

  15. #13
    [printed]-Redakteur Avatar von Radical_53
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    27.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 G45 Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600k
      • Kühlung:
      • *läuft*
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-03 Nimiz
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR3-2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 256GB / SanDisk Ultra II 960GB
      • Monitor:
      • Samsung S27A950
      • Netzwerk:
      • Asus RT-N66U
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZXR
      • Netzteil:
      • Seasonic X-460FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • Dell XPS 14
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix GM1
      • Handy:
      • Apple iPhone 5s

    Standard

    @hisn: Geht dabei nur um den Test. Und wenn man gute Komponenten einsetzt, fällt der Durchfluß von CPU alleine auf CPU, 2x GPU + NB auch nur um ca. 15-20%

    @huge: Ja, sollen ja nur Anregungen sein! Ich weiß halt grob wie lang so ein Test dauert, von daher ist's halt schade wenn man nicht die maximal möglichen Antworten raus kriegt
    Was ich dir z.B. für die Temps empfehlen kann, ist z.B. auf GPU und CoreTemp Aussagen eher zu bauen. Das plus die Wassertemp bei einem Netzradi gibt einem da schon eine gute Richtung an.
    Mit der Leistungsänderung hast du da ja auch schon einen großen Schritt gezeigt.
    Viele Leute denken halt daß kleinste Änderungen die größten Unterschiede machen würden, aber es ist halt immer das Paket was das Ergebnis bringt. Und da sieht man dann vieles eben auch nur, wenn man's richtig drauf anlegt bzw. die dann vorhandene Leistung auch wirklich nutzen kann.

  16. #14
    Admiral Avatar von Bob_Busfahrer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.001
    Themenstarter


    Standard

    Jo, nur geht Coretemp mit dem P4 nicht

    Aber ich hab noch nen Allendale rumfliegen, dann test ich mal nur noch die 3 CPU Kühler durch auf dem Allendale @ 1,5v und dann sieht man schon was, da geht dann Coretemp
    Mfg - Der Bob

  17. #15
    Admiral Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    26.448


    Standard

    Radical

    Warum einen Test mit Bedingungen die man im RL nicht antrifft?

    Ich mach doch keinen Frontalaufpralltest, wenn ich weiss das 80% alle Unfälle Seitenaufprall-Unfälle sind nur um zu bestätigen dass mein Auto das beste bei Frontalauffahrübungen ist und die unbedarften User das zu 100% auf den Seitenaufpralltest übernehmen?
    Oder doch? *g*


    Edit: Es sind nicht mal 20% zur Zeit http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=275236
    Geändert von HisN (02.10.06 um 20:05 Uhr)

  18. #16
    Oberstabsgefreiter Avatar von oStario
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    471


    Standard

    danke für diesen test!

    ich weiss jetzt zumindest das meine nächstes system keine dual-laing braucht und selbst eine normale laing noch reserven hat.

    ich gehöre übrigens zu den menschen, die 4k bei ohnehin niedrigen temps vernächlässigbar finden...
    Intel Core2Duo E6750 @ Zern PQ+
    Gigabyte P35C-DS3R
    Corsair XMS-2 2x1GB
    Club3D 8800GTS 640MB @ EK Waterblocks
    Laing Pro, Mora2pro, Cape Coolplex 25

    Xbox 360 @ Optoma HD70 + Yamaha RV-X 359

  19. #17
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    29.06.2004
    Ort
    Essen / München
    Beiträge
    3.563


    Standard

    ich weiss schon warum ich ne laing plus auf auf 3,6K Umdrehungen runtergeregelt hab, da pumpt sie in etwa soviel wie ne normale laing und nen unterschied zur vollen leistung konnte ich eh noch nicht feststellen! und ich habe ein ähnlich aufgebautes system wie das testsystem!
    :...: Intel Xeon UP X3350 @ 3,6Ghz 1,25V :....: Asus P5Q DLX :....: 2x2GB OCZ ReaperX @ 1080Mhz 5-5-5-15 1,8V :....: Asus EAH5770 @ 1050 / 1350 @ 1,2V :....: Enermax Modu82+ 525W :...:
    :....: Creative X-FI @ Teufel Concept E Magnum Power Edition :....: Dell UltraSharp 2709W :....:
    :....: Silverstone TJ-07 Black-Edition :....:
    Chilled by H²O

  20. #18
    [printed]-Redakteur Avatar von Radical_53
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    27.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 G45 Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600k
      • Kühlung:
      • *läuft*
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-03 Nimiz
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR3-2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 256GB / SanDisk Ultra II 960GB
      • Monitor:
      • Samsung S27A950
      • Netzwerk:
      • Asus RT-N66U
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZXR
      • Netzteil:
      • Seasonic X-460FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • Dell XPS 14
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix GM1
      • Handy:
      • Apple iPhone 5s

    Standard

    @hisn: Geht dann mehr darum, Folgendes zu sehen: Beispielsweise wenn man nur mit dem CPU-Kühler alleine 3-4K bessere Leistung hätte als wenn andre Kühler dabei hängen, wär's wünschenswert daß man das restliche System so verändert möglichst nah an diesem Ziel dran zu bleiben (die vielen Microstrukturkühler bremsen wie Sau und an sich braucht man's bei den Teilen halt nicht).
    Wenn der Unterschied aber marginal ist, bräuchte man sich bei den restlichen Sachen ja keine großen Gedanken zu machen. Darum geht's dabei. Nur daß man weiß, wo man maximal hin käme und wie viel man verliert.
    Ich hab bei mir halt neulich mal geschaut und wie gesagt ca. 15% Durchfluß durch meine GPU/NB Kühler verloren. Damit kann ich leben. Mehr würde mich dann aber dramatisch stören.

    @huge: Bin gespannt, freu mich auf Ergebnisse!

  21. #19
    Panzergrenadier Avatar von EvilMoe
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    不伦瑞克
    Beiträge
    4.089


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte P55 USB3
      • CPU:
      • i5 750 @ 3,6Ghz
      • Kühlung:
      • Prolima Mega
      • Gehäuse:
      • LianLi PC7
      • RAM:
      • 8GB GeIL
      • Grafik:
      • ATI HD 4350
      • Storage:
      • Intel Postville 80GB
      • Monitor:
      • 24&quot; MVA
      • Sound:
      • Audiotrak Prodigy 2 HD
      • Betriebssystem:
      • Vista 64bit :)
      • Notebook:
      • MacBook
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 40D :)
      • Handy:
      • IPhone 4 16GB

    Standard

    Ich war ja schon vorher eingeweiht
    Aber ist wirklich hübsch geworden. Respekt...
    Sometimes you eat the bear and sometimes the bear, well, he eats you. [The Big Lebowski]

  22. #20
    Wiederkäuer Avatar von QGel
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    10.760


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Cobolt
      • Betriebssystem:
      • OS X
      • Sonstiges:
      • Sinister is dead, baby :(
      • Notebook:
      • ein altes Macbook

    Standard

    Finde es auch richtig gelungen, vorallem da meiner einer auch über den Kauf einer WaKü nachdenkt.
    Finde es echt gut, danke
    Foo is not one bar

  23. #21
    Bootsmann Avatar von Day.wal.ker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    AC
    Beiträge
    744


    Standard

    Sehr gut gemacht, Huge!

    Sehr gut nachvollziehbarer und übersichtlicher Test!

    Da tut es irgendwie schon gut wenn man weiß, dass man im Vergleich zu allen Dual-Laing Besitzern (noch) keine Nachteile zu befürchten hat ^^.

    Hervorragende Arbeit!

    Sticky?
    Sys
    Sandy Bridge Core i5 2500K @ 4,2Ghz + ASRock Z77 Extreme4 + 2x 4096 MB G.Skill (10700) +
    Sapphire Radeon HD 7870, 2GB GDDR5 + Crucial m4 128 GB SSD + Toshiba Stor.E Basics 2TB HDD +
    Creative Sound Blaster X-FI Xtreme Music + Lian Li PC-A09B + Windows 7 Pro SP1 x64



  24. #22
    Account gelöscht Avatar von Entsafter
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    1.197


    Standard

    Schöner Test.. nur das ganze hat einen Haken:
    Reduzierst du den Durchfluss, so arbeitet der Radiator effizienter und umgekehrt der Kühler...
    Für einen objektiven Tests müsstestest du das Wasser immer auf gleicher Temp halten (mit einem Chiller) und dann den Durchfluss regulieren bei nur 1 Kühler...

    Einen Radiator zuverlässig zu testen ist noch viel schwieriger, denn wie willst du bei unterschiedlichem Durchfluss immer die gleiche Wärmemenge pro Zeiteinheit in den Kreislauf bringen?

    Laing Hype hin oder her, eine Dual-Laing ist Absolut Overkill, denn wenn man soviele Komponenten zum kühlen hat, macht man sowieso besser 2 Kreislaufe -> also im Extremfall 2x Laing, aber nicht gekoppelt...

  25. #23
    Admiral Avatar von Bob_Busfahrer
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    9.001
    Themenstarter


    Standard

    Öhm Entsafter, die Komponenten geben genau die gleiche Wärme an den Kreislauf ab, egal welcher Radi und welcher Durchfluss.
    Ob der Radi effizienter arbeitet kann ich dir so nicht sagen, imho gabs da mal ein Test, dass nur Netzradiatoren bei Durchflussänderungen besser arbeiten..

    Ich warte auf ein Statement von Radical auf deinen Post, würde mich auch interessieren

    Und noch was:
    Es soll ja realistisch sein und der Aufbau ist sehr realitätsnah und es kommt auch trotz evtl. Einfluss des Radiators das Ergebnis raus, dass der Durchfluss über Wert x liegen muss, um optimale Werte zu erreichen, und 99,9% der Wakühler (incl. mir) haben keinen Chiller, also wäre das Chillerexperiment zwar interessant, aber sinnfrei
    Mfg - Der Bob

  26. #24
    [printed]-Redakteur Avatar von Radical_53
    Registriert seit
    01.11.2001
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    27.082


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z77 G45 Gaming
      • CPU:
      • Intel Core i7 2600k
      • Kühlung:
      • *läuft*
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ-03 Nimiz
      • RAM:
      • G.Skill 16GB DDR3-2400
      • Grafik:
      • MSI GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 256GB / SanDisk Ultra II 960GB
      • Monitor:
      • Samsung S27A950
      • Netzwerk:
      • Asus RT-N66U
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZXR
      • Netzteil:
      • Seasonic X-460FL
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • Dell XPS 14
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix GM1
      • Handy:
      • Apple iPhone 5s

    Standard

    @entsafter: Nö, absolut falsch. Es kommt zwar bei besser arbeitenden Kühlern mehr Wärme ins Wasser, aber z.B. ein Netzradiator arbeitet wie ein Kühler auch bei höherem Durchfluß effizienter und zeigt eine bessere Leistung.
    Einzige interessante Einflußgröße ist da je nachdem die Pumpenabwärme, die logischerweise bei höherem Durchfluß meist steigt (da man ja eine leistungsfähigere Pumpe braucht). Aber das ist bei einer Laing an sich nicht tragisch, da die ohnehin nur ca. 9W ins Wasser abgeben (DDC+, 12V).

  27. #25
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.245


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Fickschnitzel
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • ASUS ENGTX570 DCII/2DIS/1280M
      • Storage:
      • WINKOM MLX8 PRO 4x 7k1000.b WD black+green Sam F4
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Betriebssystem:
      • W7 x64 prof
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Naja, aber wie soll ich das sonst machen?
    Andererseits können die Änderungen sehr wohl darstellen, da der Testaufbau ja nicht verändert wurde, finde ich das schon aussagekräftig.
    Aber ich bin für Verbesserungen gerne offen!
    Ja, nimm für den zweiten Test deinen C2D und lies dann mit Coretemp die Temps aus !
    Geändert von Mr.Mito (03.10.06 um 19:15 Uhr)

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •