Seite 1 von 40 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 976
  1. #1
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732


    Standard Brisbane – mit G2-Stepping auf erneuter (Stromspar-)Rekordjagd! + F3 & F2 & G1-Stepp.

    Grüße euch Stromspar-„Mädels“

    Nach einigen Monaten Foren- und Tüfftel-Pause, juckte es mich vor kurzem mal wieder in den Fingern, da der X2 BE-2400 boxed (G2 Stepping) günstig zu ergattern war. Nachdem ich bereits vor längerem ein Standard-Modell mit Brisbane-Kern (X2 4000+ im G1-Stepping) und den X2 3800+ EE SFF (35W TDP) auf Verlustleistung und Effizienz gegeneinander geprüft hatte, übte die BE-2xx0-Reihe (45W TDP) schon seit einiger Zeit einen Gewissen Reiz auf mich aus. Als dann auch noch das G2-Stepping auf dem Markt kam, stieg die Neugierde noch höher. Leider wurde ich durch einige Online-Tests in meiner Annahme, dass die BE-Reihe bzw. das G2-Stepping effizienter (sparsamer bei gleichem Takt/Vcore-Verhältnis) als die „Vorgänger“-Brisbanes wäre, entmutigt. Zum Glück _falsch Gedacht_!

    So genug der vielen Worte, nun lasse ich nackte Zahlen sprechen (Werte des EE SFF und G1-Steppings stammen von älteren Tests aus dem X2 3800+ EE SFF-Thread und dienen zum Vergleich). Mir kommt es vor allem auf den Vergleich G1- vs. G2-Stepping an. Viel Spaß beim Auswerten!


    Testsystem
    CPUs : X2 3800+ EE SFF (F2) vs. X2 4000+ (G1) vs. X2 BE-2400 (G2) vs. X2 4600+ EE (F3) @ 2000MHz @ ~1,000V
    Mobo : ABIT AN-M2 (GeForce 7025/630)
    RAM : 2 x 1GB Mushkin Value DDR2 800 CL5 (Elpida-Chips?) @ 800MHz / 5-5-5-18-2T / ~1,75V
    HDD : 2,5" SATA WD Scorpio 60GB/8MB Cache
    LW : DVD-ROM Philips 5016
    Kühler : Cooler Master HyperTX (92mm Lüfter @ 1050-1100 U/min.)
    NT : Antec Earthwatts 380W (80 PLUS) mit Lüfter-Mod (80mm Levicom Ceramic)
    Tastatur: Cherry eVolution Stream Corded
    Maus: Logitech G5 Laser Mouse

    Messgerät: Energy Check 3000



    X2 3800+ EE SFF (90nm Stepping F2) @ 2000MHz

    Leerlauf ( CrystalCPUID 0,800V ): --> 25,1 Watt ( 1000MHz@0,800-0,808V )

    Leerlauf ( CrystalCPUID 1,000V ): --> 29,4 Watt ( 2000MHz@1,008V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 55,4 Watt ( 2000MHz@1,016V )

    Max. mögliches Undervolting
    100% CPU-Last ( Dual-Prime @ 0,975V ): --> 53,5 Watt ( 2000MHz@0,992V )




    X2 4000+ (65nm Stepping G1) @ 2000MHz

    Leerlauf ( CrystalCPUID 0,800V ): --> 25,7 Watt ( 1000MHz@0,800-0,808V )

    Leerlauf ( CrystalCPUID 1,000V ): --> 31,0 Watt ( 2000MHz@1,008V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 54,4 Watt ( 2000MHz@1,016V )

    Max. mögliches Undervolting
    100% CPU-Last ( Dual-Prime @ 0,975V ): --> 52,6 Watt ( 2000MHz@0,992V )




    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 2000MHz

    Leerlauf ( CrystalCPUID 0,800V ): --> 24,3 Watt ( 1000MHz@0,800-0,808V )

    Leerlauf ( CrystalCPUID 1,000V ): --> 28,7 Watt ( 2000MHz@1,008V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 51,3 Watt ( 2000MHz@1,016V )

    Max. mögliches Undervolting
    100% CPU-Last ( Dual-Prime @ 0,900V ): --> 46,1 Watt ( 2000MHz@0,912V )



    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 2000MHz

    Leerlauf ( CrystalCPUID 0,800V ): --> 26,1 Watt ( 1000MHz@0,800-0,808V )

    Leerlauf ( CrystalCPUID 1,000V ): --> 31,6 Watt ( 2000MHz@1,008V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 59,8 Watt ( 2000MHz@1,016V )


    Max. mögliches Undervolting
    100% CPU-Last ( Dual-Prime @ 0,950V ): --> 55,5 Watt ( 2000MHz@0,968V )





    ++
    X2 G2@0,912V (2GHz) +++ X2 G2@0,680V (Idle)


    Erste Schlüsse und vorläufiges Fazit: Das G2-Stepping ist bei gleichem Takt und gleicher Vcore sparsamer als alle bisherigen X2-Modelle, gleich ob 65nm oder 90nm! Weiterhin lässt das G2-Stepping deutlich stärkeres Untervolten zu! Das zusammen gesehen, verschafft dem neusten Brisbane einen erheblichen Verbrauchsvorteil. Nicht ganz klar ist mir, ob der Effizienz-Vorteil auf das G2-Stepping oder die BE-Reihe alleine oder sogar aufgrund der Kombination von beiden zurückzuführen ist.

    PS: Es folgen noch Effizienz-Vergleiche bei diversen Übertaktungs-Stufen und Ergebnisse mit weiteren (Verbrauchs-)Optimierungen!
    ~24 Watt Idle & ~46 Watt Last ist mit nem BE im G2-Stepping noch lange nicht alles (selbst mit ATX-Netzteil!).


    Updates:

    *Effizienz-Vergleich bei diversen Übertaktungs-Stufen (2500MHz & 2700MHz & 2900MHz) --> Klick

    *Ergebnis mit weiteren Optimierungen (Verbrauchs-Minimum) --> Klick

    *Stromverbrauch bei OC-Maximum (~3100MHz) --> Klick



    **Stepping G2 Show Down mit X2 BE-2400, 4850e, 4050e & 5000+ Black Edition --> Klick & Klick**
    Geändert von che new (17.05.08 um 00:41 Uhr)

  2. Die folgenden 26 User sagten Danke an che new für diesen nützlichen Post:

    $$$Quale$$$ (22.12.07), eXo (23.12.07), FischOderAal (28.12.07), flokel (23.12.07), LangiKAUZ (26.09.08), martin91 (20.05.08), meduna (22.12.07), MoeJoe (06.05.08), Mondrial (15.09.08), nirvana2506 (23.12.07), No Brain No Pain (23.12.07), Northwood 3,06 (01.11.08), papa-rene (26.12.07), peqs (08.11.08), pizzamann (01.11.08), possi (26.11.08), R.K. (23.12.07), rayray (04.11.08), Romek (23.12.07), romeon (11.09.08), Schrotti (23.12.07), Sicky Jackson (18.08.08), ThomsenDeluxe (04.08.08), thornhill (09.09.08), w0nn3pR0pp3n (09.01.08), [TLR]Snoopy (23.12.07)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    130


    Standard

    0,7V geht mein nappliger BH-G1 mit 1GHz.
    Weiter runter lässt das Board nicht zu

    Lieber von der Güte, wär mir ein G2 9600BD


    Edit.: Denke aber fürs Crunchen noch immer darüber nach paar 690G Mobos kaufen und G2's bestücken (Anschaffung, laufenden Kosten und Leistung dürften wohl sehr gut in Relation stehen)

    Edit2.: Ältere Tabelle von mir gemessen mit Conrad Energiemeßgerät, nur Computer (ohne TFT's, Boxen)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von meduna (22.12.07 um 23:25 Uhr)

  5. #3
    Admiral Avatar von Mpx1
    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    9.753


    Standard

    Hätte nicht gedacht, dass es bei max. möglichem Undervolting so viel ausmacht.
    Takt, nicht Tackt.

  6. #4
    Kapitän zur See Avatar von Fischhirn
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    3.604


    Standard

    Ich hab hier auch ein X2 sytsem am laufen, das 25Watt verbraucht idle ^^ dann muss meine gamerkiste nicht immer an sein

  7. #5
    Fregattenkapitän Avatar von Schrotti
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.050


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A SLI Pro
      • CPU:
      • i7-5930k@4,5GHz
      • Systemname:
      • Granate
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 900D
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-2400
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080
      • Storage:
      • SanDisk 240GB + 240GB/250GB/500GB Crucial SSDs
      • Monitor:
      • Asus PB287Q
      • Netzwerk:
      • Onboardlan 1Gbit
      • Sound:
      • XFi Titanium (PCIe)
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution 87+ 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Professionel
      • Notebook:
      • Thosiba Satellite L655-105
      • Handy:
      • Galaxy S6 Edge 64GB

    Standard

    Darf ich auch mit Intel mitmachen oder ist das ganze auf AMD beschränkt.

    Ansonsten aber sehr guter Test.
    Gruß Schrotti


  8. #6
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    Hi che new schön das es dich wieder juckt

    2GHz mit 0,9V und 800MHz mit 0,680V

    mein Sempi mit G2 schaft leider nur 800MHz @ 0,800V und 2,2GHz @ 1,000V

    freue mich schon auf weitere ergebnisse

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



  9. #7
    Korvettenkapitän Avatar von Beomaster
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.443


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Phenom II X4 955
      • Gehäuse:
      • Jet KG-200
      • RAM:
      • 6GB Kingston Value DDR3 1333
      • Grafik:
      • HIS Radeon HD 5770 Rev.1
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro P7 45
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    Traust du dir das zu mal testweise das Sys ohne Kühlkörper zu betreiben?
    Da soll jemand nen Celeron @ 0,85V und 1066MHz ohne Kühlkörper betreiben, würde ich mal interessieren ob das tatsächlich geht.

  10. #8
    Korvettenkapitän Avatar von BadSanta
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    2.513


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI PH67A
      • CPU:
      • i5 2400
      • Gehäuse:
      • LianLi PC7
      • RAM:
      • 24GB DDR3
      • Grafik:
      • HD 6950
      • Monitor:
      • NEC EA231WMi
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • TP W500, Dell Venue 8 Pro
      • Photoequipment:
      • Olympus E420
      • Handy:
      • HTC Butterfly

    Standard

    Beeindruckende Werte. Ich habe idle schon 95W, aber mit vollwertiger GraKa und weniger Optimierungsmaßnahmen (Peripherie etc.).

    Aber ne kleine Frage hätte ich da noch: Ist es normal, das die A64 mit 4x200 noch laufen? Meiner tut es nämlich nicht, ist allerdings noch ein Singlecore (Winchester), 4x200 über RMClock führen sofort zum Absturz, 4x250 laufen.
    So das ich jetzt bei 5x200 @ 0,9V bin (Grenze nach unten nicht ausgelotet, aber so viel geht sicher nicht mehr).
    - Dell E7440 - Dell Venue 8 Pro - LG G3

  11. #9
    Gefreiter
    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    35


    Standard

    brisbanes lassen sich wohl allgemein gut undervolten
    meiner macht 2400mhz bei nur 1,05v
    da lohnt sich kaum den takt zu senken

  12. #10
    Korvettenkapitän Avatar von Beomaster
    Registriert seit
    06.11.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.443


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Phenom II X4 955
      • Gehäuse:
      • Jet KG-200
      • RAM:
      • 6GB Kingston Value DDR3 1333
      • Grafik:
      • HIS Radeon HD 5770 Rev.1
      • Netzteil:
      • be quiet! Dark Power Pro P7 45
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    war da nich mal was mit Prozessortakt < HT Takt?

  13. #11
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Danke für die positive Resonanz, hätte gar nicht gedacht dass allgemein noch so viel Interesse am X2 besteht

    @meduna
    Schönes Ergebnis, AMD hat somit also auch das G1-Stepping verbessert. Mein X2 4000+ in 65nm, der zu den ersten gehörte, ging nicht unter 0,800V im Idle (sofortiger Absturz). Gut zu wissen!

    @Schrotti
    Danke dir. Der Übersicht halber fände ich es besser wenn man nur AMD bzw. X2 CPUs in diesem Thread vergleichen würde. Mich würde es aber freuen (und sicher andere auch) wenn es nen Intel-Thread dazu geben würde! Ich denke an den Stepping-Unterschieden besteht oft mehr Interesse als man denkt, gerad was die Effizienz betrifft

    @isch
    Hi isch, alter Stromspar-Kollege! Echt der Wahnsinn bei welchen Werten du mittlerweile angekommen bist. Irgendwann kommen ich sicher auch nicht mehr am PicoPSU vorbei...

    @Beomaster
    Oh, dass traue ich mich dann doch nicht. Vor allem auch weil ich mir nicht sicher sein kann ob die CPU im Notfall auch "gethrottelt" wird.

    @BadSanta
    Ich habe bisher nur bei den oben aufgelisteten CPUs den 4er Multi probiert und bei allen scheint es "normal" zu sein, dass es funktioniert. Allerdings muss der HT-Multi auf "4x" gestellt sein -> 800MHz. Sonst gibt es ebenfalls sofort nen Absturz.

    @siegfried.it
    Da hast du sicher recht, ich hab den Takt nur gesenkt damit man die Kern-Effizienz zwischen den einzelnen Modellen/Stepping vergleichen kann. Ein Test mit Default-Takt wäre nicht sehr hilfreich (solche Test findet man außerdem schon im inet).
    Geändert von che new (23.12.07 um 18:15 Uhr)

  14. #12
    Kapitänleutnant Avatar von martin91
    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    1.559


    Standard

    0,7 V @1Ghz - das ist verdammt gut - wirklich primestable? Meiner (X2 Brisbane 5000+ G1) braucht dafür 0,85V. Für 2,4 Ghz braucht das Ding 1,125 - übrigens vollkommen passiv, auch unter Volllast, also wirklich 0 Lüfter im Sys.
    Geändert von martin91 (23.12.07 um 23:58 Uhr)

  15. #13
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Hier nun die ersten Messwerte bei 2 verschiedenen OCing-Stufen! Beim X2 3800+ EE SFF und X2 4000+ wurde immer die niedrigst mögliche Vcore gewählt, beim X2 BE-2400 ist das Max. mögliche in GRÜN gehalten, das SCHWARZE dient nur zum direkten Effizienz-Vergleich (gleiche Vcore & Taktrate) zwischen G1- und G2-Stepping.

    Testsystem wie oben ( + zusätzlich 3 x 120mm Lüfter @ 600-800 rpm --> zusammen ~1-1,5 Watt):




    2500MHz (10 x 250MHz) / DDR2 ~1000MHz @ 2,0V


    X2 3800+ EE SFF (90nm Stepping F2) @ 1,150V

    Leerlauf : --> 36,2 Watt ( 2500MHz@1,160V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 80,4 Watt ( 2500MHz@1,168V )



    X2 4000+ (65nm Stepping G1) @ 1,100V

    Leerlauf : --> 38,1 Watt ( 2500MHz@1,112V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 74,7 Watt ( 2500MHz@1,120-1,128V )


    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 1,100V

    Leerlauf : --> 34,7 Watt ( 2500MHz@1,112V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 70,2 Watt ( 2500MHz@1,120V )


    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 1,100V

    Leerlauf : --> 38,6 Watt ( 2500MHz@1,112V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 83,0 Watt ( 2500MHz@1,120V )




    MAX-Undervolting @ 2500MHz

    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 1,050V

    Leerlauf : --> 33,7 Watt ( 2500MHz@1,056V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 65,9 Watt ( 2500MHz@1,072V )



    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 1,025V

    Leerlauf : --> 36,0 Watt ( 2500MHz@1,032V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 73,6 Watt ( 2500MHz@1,048V )






    2700MHz (10 x 270MHz) / DDR2 ~900MHz @ 2,1V (anderer RAM-Teiler hat höhere VRAM erfordert)


    X2 3800+ EE SFF (90nm Stepping F2) @ 1,225V

    Leerlauf : --> 38,7 Watt ( 2700MHz@1,240V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~94-94,5 Watt ( 2700MHz@1,248V )



    X2 4000+ (65nm Stepping G1) @ 1,200V

    Leerlauf : --> 42,5 Watt ( 2700MHz@1,216V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~92-92,5 Watt ( 2700MHz@1,224V )


    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 1,200V

    Leerlauf : --> 37,2 Watt ( 2700MHz@1,216V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~83,5-84 Watt ( 2700MHz@1,224V )


    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 1,200V

    Leerlauf : --> 43,4 Watt ( 2700MHz@1,216V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 103,1–103,6 Watt ( 2700MHz@1,224V )




    MAX-Undervolting @ 2700MHz

    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 1,100V

    Leerlauf : --> 34,6 Watt ( 2700MHz@1,112V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 73,0 Watt ( 2700MHz@1,120V )



    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 1,050V

    Leerlauf : --> 37,3 Watt ( 2700MHz@1,056V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 80,1 Watt ( 2700MHz@1,072V )




    Sieht schon mal ganz gut aus... je stärker das OCing, desto größer die Unterschiede bzw. die Stromersparnis durch das G2-Stepping. Da geht aber noch mehr





    OC-Update:



    Testsystem wie bisher (+ 80mm-Lüfter@~1300rpm zur NB/SB-Kühlung, CPU-Kühler@1800-1900rpm):



    2900MHz (10 x 290MHz) / DDR2 ~725MHz @ 2,1V


    X2 3800+ EE SFF (90nm Stepping F2) @ 2850MHz @ 1,325V

    Leerlauf : --> 43,1 Watt ( 2850MHz@1,344V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~113-117 Watt ( 2850MHz@1,352-1,360V )
    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~126-131 Watt ( 2900MHz@~1,41V ) ABSTURZ!! nach 1 Std.



    X2 4000+ (65nm Stepping G1) @ 2900MHz @ 1,325V

    Leerlauf : --> 52,8 Watt ( 2900MHz@1,344V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~124-128 Watt ( 2900MHz@1,360V )


    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 2900MHz @ 1,325V

    Leerlauf : --> 41,1 Watt ( 2900MHz@1,344V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~105-110 Watt ( 2900MHz@1,360V )


    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 2900MHz @ 1,325V

    Leerlauf : --> 53,4 Watt ( 2900MHz@1,344V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~137-142 Watt ( 2900MHz@1,360V )




    MAX-Undervolting @ 2900MHz

    X2 BE-2400 (65nm Stepping G2) @ 2900MHz @ 1,200V

    Leerlauf : --> 36,7 Watt ( 2900MHz@1,216V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~86-90 Watt ( 2900MHz@1,224-1,232V )



    EDIT:
    X2 4600+ EE (90nm Stepping F3) @ 2900MHz @ 1,125V

    Leerlauf : --> 39,7 Watt ( 2900MHz@1,136V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> ~94-97 Watt ( 2900MHz@1,144-1,152V )



    ++
    Geändert von che new (30.01.08 um 06:35 Uhr)

  16. #14
    Kapitänleutnant Avatar von M0M0
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    1.722


    Standard

    wow, das ist ja ein größerer Unterschied als ich gedacht habe!
    Danke für den Test

    Sag mal du willst wohl keinen x4 ausprobieren?!
    würde mich mal interessieren wieviel der untervoltet mehr braucht!

    Macbook | 2,5 Ghz Core i5 | 8 GB 1600 | HD 4000 | 250 GB EVO 840 | El Capitan
    Mac Mini | 1,83 Ghz CoreDuo | 2 GB 667 | GMA 950 | 500 GB Blue | Snow Leo
    Fairphone First Edition | 1,2 Ghz MTK6589M Quad | 1 GB | 16 GB + 16 GB SD | Jelly Bean

  17. #15
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von M0M0 Beitrag anzeigen
    Sag mal du willst wohl keinen x4 ausprobieren?!
    Solange es keine IGP-Boards für AM2+ gibt nicht. Und wenn dann vermutlich nur maximal nen Triple-Core, mit nem Quad und dessen Verlustleistung kann ich bei meinem Nutzerverhalten nix anfangen.
    Nebenbei unterstütz mein Board nicht mal nen Phenom...
    Geändert von che new (25.12.07 um 21:35 Uhr)

  18. #16
    Kapitänleutnant Avatar von M0M0
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    1.722


    Standard

    Oh Schweinerei... bin davon ausgegenagen, dass es für so ein gutes und recht neues Board ein Biosupdate gibt! Diese "4MBit Bios" Ausreden klingen nicht wirklich wahr!

    Für einen Vergleich wäre es halt bei deinem System sehr schön gewesen und 4.Kerne kann man mit 2.Kernen auch besser vergleichen als mit 3.Kernen.

    na ja

    gruß
    Geändert von M0M0 (25.12.07 um 22:53 Uhr)

    Macbook | 2,5 Ghz Core i5 | 8 GB 1600 | HD 4000 | 250 GB EVO 840 | El Capitan
    Mac Mini | 1,83 Ghz CoreDuo | 2 GB 667 | GMA 950 | 500 GB Blue | Snow Leo
    Fairphone First Edition | 1,2 Ghz MTK6589M Quad | 1 GB | 16 GB + 16 GB SD | Jelly Bean

  19. #17
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.661


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty 990FX Killer
      • CPU:
      • AMD FX-8370E
      • Systemname:
      • Excavator-NX
      • Kühlung:
      • Thermalright Ultra-120 eXtreme
      • Gehäuse:
      • Aerocool S202
      • RAM:
      • Transcend aXeRAM DDR3-2133 8GB
      • Grafik:
      • Sapphire AMD Radeon HD7950 3GB
      • Storage:
      • Plextor M5 Pro 256 GB, Velociraptor 250 GB
      • Netzwerk:
      • Sitecom X8 AC1750, EasyBox 904
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82+ 425 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 x64 Ultimate
      • Sonstiges:
      • Enermax Aurora, Logitech G700
      • Notebook:
      • Lenovo z50-75
      • Handy:
      • Xiaomi RedMi S1

    Standard

    Ist auch bloß eine Ausrede. ;-) Man verschweigt ja, dass man nur bei AM2+ andere Optionen für den Phenom braucht und sicher auch einen eigenen BIOS-Teil.

  20. #18
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    OC-Update --> 2900MHz: Klick
    Geändert von che new (26.12.07 um 12:47 Uhr)

  21. #19
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    nicht schlecht das sind ja schon 40W bei 2,9GHz zum x2 4000

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



  22. #20
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von isch Beitrag anzeigen
    nicht schlecht das sind ja schon 40W bei 2,9GHz zum x2 4000
    Ja das ist schon enorm. Was auch sehr dürftig am alten Brisbane G1 ist, die Idle-Verlustleistung. Die hab ich damals schon im Vergleich zu den 90nm Windsors EE bemängelt. So langsam ist der 65nm Prozess nun aber optimiert.
    Geändert von che new (26.12.07 um 13:30 Uhr)

  23. #21
    Kapitänleutnant Avatar von isirider
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.649


    Standard

    wieso zeigt everest noch immer keine richtigen temps an? hätte gedacht, dass bei dem G2 Stepping es verbessert sein würde!

    bin noch am überlegen ob ich mir nen be-2400 oder 4400+ G2 hole. denn der 4400 müsste ja auch gut zu untervolten gehen. hat aber halt keine 45w tdp! kann mir jemand sagen welcher besser ist?
    AMD Athlon II X4 640
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Radeon HD 6870
    Lian Li PC7 SeII Black

  24. #22
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    @isirider

    Das G2-Stepping hat ebenfalls verbuggte Core-Sensoren, deswegen wird nur die CPU-Temp richtig angezeigt, die Kern-Temps sind nachwievor falsch.

    Ob BE-2400 oder 4400+ G2 ist schwer zu sagen, es ist nämlich noch nicht klar ob die BE-Reihe Effizienz- und Undervolting-Vorteile hat oder ob das alleine auf dem G2-Stepping beruht.
    Ich würde auf jeden Fall zu ner Boxed-CPU raten, hab damit oft bessere Erfahrungen, was AM2-CPUs betrifft, gemacht. z.B. besseres Undervolting-Potenzial.
    Geändert von che new (26.12.07 um 20:24 Uhr)

  25. #23
    Kapitänleutnant Avatar von isirider
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.649


    Standard

    boxed auf jeden Fall.
    nur bin ich jetzt wieder unschlüssig, da sich mein 4000er jetzt wie jeder normale untervolten lässt (keine abstürze) und somit auch übertakten lässt.

    einzig die tempsensoren und die Effzienz des G2 hätten mich gereizt.
    dann werd ich wohl noch abwarten wie die neuen gehen. denn nur zum spaß kauf ich mir kein G2. und schick den dann wieder zurück. nehmen die hersteller (mf, hv und vv-computer) denn einfach so die cpu wieder zurück und erstatten das geld?
    AMD Athlon II X4 640
    Gigabyte GA-M56S-S3
    Radeon HD 6870
    Lian Li PC7 SeII Black

  26. #24
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732
    Themenstarter


    Standard

    Nach etwas Optimieren und Probieren habe ich nun quasi das Verbrauchs-Minimum für mein System erreicht. Weniger Stromverbrauch ist mit dieser Hardware-Kombination kaum noch zu erreichen (es sei denn ich würde die Taktraten stärker verringern). Und das kam dabei heraus:


    Testsystem (verändert)

    CPU : X2 BE-2400 @ BE-2300 (1900MHz) @ 0,875V
    Mobo : ABIT AN-M2 (GeForce 7025/630)
    RAM : 1GB Crucial Value DDR2 667/CL5 (Micron D9HNL) @ 1,75V
    HDD : 2,5" SATA WD Scorpio 60GB/8MB Cache
    LW : DVD-ROM Philips 5016
    Kühler : Cooler Master HyperTX (92mm Lüfter @ ~650 U/min.)
    NT : Antec Earthwatts 380W (80PLUS) mit Lüfter-Mod (80mm Levicom Ceramic)
    Tastatur: Cherry eVolution Stream Corded
    Maus: Cherry Wireless Optical Travel Mouse
    Messgerät: Voltcraft Energy Check 3000




    Leistungsaufnahme Gesamtsystem:

    Leerlauf ( RMClock 0,700V ): --> 21,9 Watt ( 800MHz@0,704V )

    100% CPU-Last ( Dual-Prime ): --> 39,5 Watt ( 1900MHz@0,888V )



    Endlich ist die 40 Watt-Marke @ Last unterschritten...
    Geändert von che new (27.12.07 um 20:34 Uhr)

  27. #25
    Korvettenkapitän Avatar von isch
    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    2.411


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock M3A785GMH/128M
      • CPU:
      • AMD Athlon II X2 260 C3
      • Systemname:
      • GamePC
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja Cu
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • RAM:
      • 2x4GB Elixir
      • Grafik:
      • HIS 6850@Arctic Accelero S1
      • Storage:
      • Super Talent Ultradrive GX MLC 128GB
      • Monitor:
      • LG Electronics Flatron W2252TE
      • Netzteil:
      • FSP Aurum Gold 400W
      • Betriebssystem:
      • Win7 HP 64BIT

    Standard

    Hut ab ist das eine Geile CPU

    jetzt noch ein 80W Pico und ein 80W Morex eventuell noch das Asrock ALive NF7G und du bist im idle bei 15W

    Stromspar PC 16,2W Idle,34,3W @ Prime,38,7W @ rthdribl
    AMD Sempron 2100+ 0,8GHz @ 0,700V / 1,8GHz @ 0,950V |ASRock ALiveNF7G-HD720p
    1 x 2GB Aeneon DDRII 800 |OCZ SSD 2.5", 32GB, SATA II (OCZSSD2-1S32G)| picoPSU-120W / Strong Power PJF80-PSADP, 80W
    LG Electronics Flatron W2252TE 22 Zoll 16W



Seite 1 von 40 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •