Seite 57 von 99 ErsteErste ... 7 47 53 54 55 56 57 58 59 60 61 67 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.401 bis 1.425 von 2475
  1. #1401
    Hauptgefreiter Avatar von Cyrrel
    Registriert seit
    14.09.2010
    Beiträge
    149


    Standard

    Hi,

    ich habe gerade das System neu aufgesetzt und würde es gerne auf einen identischen USB-Stick kopieren, also ohne den ganzen Installationskram durchlaufen lassen zu müssen.
    Partitioniert sind beide Sticks gleich, einer halt lauffähig und fertig, der anderen noch jungfreulich (bis auf die Partitionen).

    Gibt es eine einfache Methode von Stick A auf Stick B zu kopieren? Wenn ja, lieber ein anderes Linux oder doch auf der Dockstar selbst?


    Danke für Hinweise ;-)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #1402
    Oberleutnant zur See Avatar von darkside40
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    1.313


    Standard

    Hmmm ein einfache cp -ax sollte dein Problem lösen, einfach mal in die man page von cp gucken.


    HTPC 1: Gigabyte MA785GM-US2H | Athlon II X2 240 | 2GB GSkill PC2-6400 | beQuiet PurePower 300W | OCZ Vertex 2 60GB | Silverstone Milo ML03 | TechnoTrend S2-1600
    HTPC 2: Gigabyte GA-880GM-D2H | Athlon II X2 240 | 2GB CORSAIR PC3-10666 | Cougar A300 300W | Crucial M4 60GB | A+ Blockbuster
    unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Pentium G3220 | 4GB Crucial PC3-10666 | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 4 x 2TB Hitachi 5K3000, 1x WD20EARX, 1x Seagate STM3000DM001 (Parity) | Sharkoon Rebel 9 Economy

  4. #1403
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    dd if=/dev/sdX of=/dev/sdY

  5. #1404
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    Ich suche ein externes Festplatten-Gehäuse (2,5"), welches RAID1 kann.

    Das hier wäre genial: Fantec DR-25DRE (RAID1)
    Läuft das problemlos mit der dockstar/pogoplug?
    Geändert von Atlantic (13.05.11 um 20:15 Uhr)

  6. #1405
    Oberleutnant zur See Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • T9300, 2,5 Ghz
      • RAM:
      • 2x2GB
      • Grafik:
      • 8400M GS
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD)
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux
      • Notebook:
      • Vostro 1400

    Standard

    Ich würde eher auf Software Raid setzen. Bei mir Laufen 3x3,5" USB HDD Gehäuse im Raid 0 (2x1 TB, 1x2TB) macht netto 2 TB. Allerdings am Großen PC nicht an der Dockstar. Man müsste mal raus bekommen ob die Dockstar das auch schaffen würde bzw. mit welcher Geschwindigkeit.


    Der Vorteil ist eben man wird Hardware unabhängig.

    Zitat Zitat von Cyrrel Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe gerade das System neu aufgesetzt und würde es gerne auf einen identischen USB-Stick kopieren, also ohne den ganzen Installationskram durchlaufen lassen zu müssen.
    Partitioniert sind beide Sticks gleich, einer halt lauffähig und fertig, der anderen noch jungfreulich (bis auf die Partitionen).

    Gibt es eine einfache Methode von Stick A auf Stick B zu kopieren? Wenn ja, lieber ein anderes Linux oder doch auf der Dockstar selbst?


    Danke für Hinweise ;-)
    Mach es von einen anderen PC aus. Steck beide ein dann mount und cp -ax /mountpoint/A/* /mountpoint/B/
    Geändert von -->Andy<-- (14.05.11 um 00:57 Uhr)

  7. #1406
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    Wieso denn bitte cp und nicht dd? cp macht in diesem Fall keinen Sinn. Wenn es der gleiche Stick ist, klappt dd eher, denn da wird Bit für Bit kopiert und die Kopie ist somit identisch.

  8. #1407
    Oberleutnant zur See Avatar von darkside40
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    1.313


    Standard

    Bei cp kann man jedoch auch auf verschieden große Sticks kopieren, bei dd funktioniert das auch, ist der neue Stick größer verschwende man Platz ist er kleiner geht es wahrscheinlich gar nicht.


    HTPC 1: Gigabyte MA785GM-US2H | Athlon II X2 240 | 2GB GSkill PC2-6400 | beQuiet PurePower 300W | OCZ Vertex 2 60GB | Silverstone Milo ML03 | TechnoTrend S2-1600
    HTPC 2: Gigabyte GA-880GM-D2H | Athlon II X2 240 | 2GB CORSAIR PC3-10666 | Cougar A300 300W | Crucial M4 60GB | A+ Blockbuster
    unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Pentium G3220 | 4GB Crucial PC3-10666 | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 4 x 2TB Hitachi 5K3000, 1x WD20EARX, 1x Seagate STM3000DM001 (Parity) | Sharkoon Rebel 9 Economy

  9. #1408
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    Das stimmt auch wieder.

  10. #1409
    Oberleutnant zur See Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.532


    • Systeminfo
      • CPU:
      • T9300, 2,5 Ghz
      • RAM:
      • 2x2GB
      • Grafik:
      • 8400M GS
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD)
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux
      • Notebook:
      • Vostro 1400

    Standard

    dd dauert viel zu lang.

  11. #1410
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    @-->Andy<--:
    Also ich will RAID1, da ich nicht täglich ein Backup machen will.
    Hast du zwei identische externe HDD-Gehäuse (per Software-RAID) laufen?

    Und wenn ich RAID1 per Software betreiben möchte: brauche ich dann unbedingt zwei identische HDs in zwei identischen ext. Gehäuse?
    In wie installiere ich die Software?
    Danke!

  12. #1411
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    RAID1 ersetzt KEIN Backup.

  13. #1412
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    Das ist mir klar. Allerdings müsste ich dann auch permanent ein Backup machen. Denn schon nach einigen Stunden kann man wichtige Daten verlieren. Daher ist RAID1 für mich ein Kompromiss. Ich denke RAID1 und einmal die Woche ein Backup reicht mir.
    Ich wollte nur wissen, ob sich das mit dem Fantec Gehäuse realisieren lässt ...

  14. #1413
    Stabsgefreiter Avatar von *mv*
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    283


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • HP N36L
      • RAM:
      • 8GB ECC
      • Storage:
      • 1x VB0250EAVER + 4x WD20EARS
      • Sound:
      • Beyerdynamic MMX 101 iE Individual
      • Betriebssystem:
      • Debian Squeeze
      • Notebook:
      • T61 + X61t
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 550
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note

    Standard

    korrekt! und wenn man seine Backups automatisiert dann machts auch keinen Aufwand mehr ...

  15. #1414
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    RAID1 stellt seit neuestem gelöschte Dateien wieder her?

    Cronjob...

  16. #1415
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    Automatisiert bedeutet doch auch, dass dann eine zweite ext. HD ständig am Netz ist. Soviel Strom wollte ich auch wieder nicht opfern.

  17. #1416
    Bootsmann
    Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    593


    Standard

    Das muss sie bei RAID1 nicht?

  18. #1417
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    Jedenfalls wäre es dann zumindest nur ein Netzteil (für 2x 2,5").

  19. #1418
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard Pogoplug für EUR 39,95 (neu)

    Nur heute (16. Mai 2011) und solange der Vorrat reicht:
    Pogoplug für EUR 39,95 bei ibood

  20. #1419
    Oberleutnant zur See Avatar von darkside40
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    1.313


    Standard

    Also hätte ich keine Dockstar würd ich zuschlagen, das Ding hat im gegensatz zur Dockstar nämlich 256MB statt 128MB Ram.


    HTPC 1: Gigabyte MA785GM-US2H | Athlon II X2 240 | 2GB GSkill PC2-6400 | beQuiet PurePower 300W | OCZ Vertex 2 60GB | Silverstone Milo ML03 | TechnoTrend S2-1600
    HTPC 2: Gigabyte GA-880GM-D2H | Athlon II X2 240 | 2GB CORSAIR PC3-10666 | Cougar A300 300W | Crucial M4 60GB | A+ Blockbuster
    unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Pentium G3220 | 4GB Crucial PC3-10666 | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 4 x 2TB Hitachi 5K3000, 1x WD20EARX, 1x Seagate STM3000DM001 (Parity) | Sharkoon Rebel 9 Economy

  21. #1420
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    41


    Standard

    Ich habe die Pogoplug am 25.10.2010 für EUR 49,95 bei iBood bekommen.
    Für EUR 39,95 finde ich das Angebot schon ziemlich gut. Damals war sie allerdings am frühen Abend bereits ausverkauft.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:44 ---------- Vorheriger Beitrag war um 15:43 ----------

    Übrigens: am besten über qipu.de bestelllen. Dann gibt's 5% Cashback.

  22. #1421
    NP7
    NP7 ist offline
    Gefreiter
    Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    46


    Standard

    Hey,

    ließe sich auf iBOOD.com - Internet's Best Online Offer Daily - Jeden Tag ein super Angebot! ein GNU / Linux - System installieren und das Ding dann via USB mit einem WLAN-Stick nutzen?

  23. #1422
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    302


    Standard

    Kannst die Dockstarversion von Jeff nehmen (Link ganz vorne). Mit dem Stick musst du schauen ob du den unter Linux zum laufen bringst, bei einigen Modellen nicht so leicht möglich. Aber prinzipiell ja.

  24. #1423
    Matrose
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    2


    Standard

    gibt es auch noch eine andere alternative die sehr wenig Leistung verbraucht und vlt auch noch ein bisschen schneller ist?
    bzw hat vlt noch jemand eine zuhause liegen die er gerne los haben möchte
    Geändert von Chuck93 (22.05.11 um 15:53 Uhr)

  25. #1424
    Hauptgefreiter Avatar von lochman
    Registriert seit
    27.12.2002
    Beiträge
    190


    Standard

    Moin!

    Hat jemand von euch erfahrung mit Sound(Audio) Servern gemacht?!

    Also an meiner Dockstar sind Lautsprecher angeschlossen (Terratec Aureon DUal USB Soundstick). Jetzt möchte ich aber den Systemsound meines clients (Windows 7 x64 prof und Linux Mint x64) zur dockstar "schleifen" damit es über die daran angeschlossenen lautsprecher angeschlossen werden kann!

    Hat jemand erfahrung bzw. Ahnung davon ? Ist das überhaupt praktikabel?

  26. #1425
    Leutnant zur See Avatar von Duefi
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    1.163


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro H8DAi-2
      • CPU:
      • 2x Opteron 2378
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Watercooled
      • Gehäuse:
      • Lian Li 767
      • RAM:
      • 16GB Kingston DDR2-ECC 667MHz
      • Grafik:
      • 2x XFX GTX 260
      • Storage:
      • 2x OCZ Vertex 2 120GB
      • Monitor:
      • 3x Dell U2311H
      • Netzteil:
      • Corsair HX 1000
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 &amp; Ubuntu 11.04

    Standard

    Hallo lochman,

    PulseAudio ist hier das Stichwort. Damit KÖNNTE es gehen.

    Sounds mit PulseAudio umleiten | Linux und Ich

    Gruß Duefi

Seite 57 von 99 ErsteErste ... 7 47 53 54 55 56 57 58 59 60 61 67 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 26.05.11, 02:39
  2. 25.05.11, 22:17
  3. 24.05.11, 07:52
  4. 16.05.11, 08:03
  5. 10.05.11, 22:17
  6. 10.05.11, 17:02
  7. 10.05.11, 11:23
  8. 30.04.11, 20:05
  9. 21.04.11, 18:57
  10. 20.04.11, 01:38
  11. 12.04.11, 22:13
  12. 11.04.11, 13:09
  13. 11.04.11, 01:24
  14. 10.04.11, 21:33
  15. 07.04.11, 21:15
  16. 13.03.11, 00:29
  17. 02.03.11, 11:10
  18. 02.03.11, 10:54
  19. 18.02.11, 15:32
  20. 23.01.11, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •